Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wahre Visionen?

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Hi, ich habe da ja schonmal was gepostet zum Thema Zukubnftsvisionen und sowas, manche erinnern sich vielleicht noch...

naja, sei einiger Zeit habe ich einen komischen Traum, das komische ist, er wird jede Nacht länger, ohne Witz! die ersten Male war alles noch ganz normal, ich Spiele mit meinem Freund Fußball, schieße ein Tor und wir freuen uns, alles ganz normal. Wir gehen noch zu ihm (sind ca. 30 KM von mir entfernt...) und schauen Fernsehen, Nachrichten im Jahre 2017. Auch soweit noch kein Problem, es läuft irgendwas über Atomare Abrüstung zwischen Russland und Amerika, auch nix ungewöhnliches. Naja, wir gehen in den Garten und schauen in den Himmel, bis es langsam Nacht wird.
Danach fühl ich mich komsich, wie bei so einer Vorahnung, die ich im Reallife auch manchmal habe, ich sehe Flugzeuge (ka von wem, so genau kenn ich die auch nicht), die Bomben abwerfen, weiß aber nicht genau wo. Darauf gehen wir ins Haus, schauen Fernsehen und sehen einen Angriff von (kann mich NIE an den Namen erinnern) auf Paris und andere Europäische Hauptstädte. Der letzte Gedanke ist: "Scheiße, jetzt bin ich dran", dann sehe ich einen grellen, weißen Blitz und bin tot. So weit ging der Traum bis jetzt immer, aber die letzten 2 Male ging er weiter, ich schwebe sozusagen über der Stadt, alles ist total ruhig, und ich sehe einen wunderschönen, symetrischen Atompilz.


Also eigentlich kaufe ich mir das ja selbst nicht ab, das kommt mir einfach zu krass vor, und ihr haltet mich jetzt bestimmt für absolut Banane, aber ich wollte einfach mal eure Meinung dazu hören...

was mich daran besonders stört, ist, das sowas bei mir nicht selten ist. Ich habe öfter "Visionen", und die gehen auch zu 80% in Erfüllung, habe z.B. auch den Tod meines Freundes "vorrausgesagt", auch wenn ich damals nicht daran geglaubt hab.

Naja, wenn mir nur einer die Möglichkeit einräumt, das es sein KÖNNTE, dann wäre ich schon zufrieden. Wobei ich aber auch noch sagen muss, das umso komplexerund schlimmer die "Visionen" bei mir sind, umso weniger oft treffen sie ein. Ne 1 in Mathe trifft schon eherzu als der weltuntergang :roll:

Ehrenvoll, MrMister
 

hives

Ritter Rosenkreuzer
20. März 2003
2.603
Hi MrMister, ohne auf den Wirklichkeitsgrad deiner Visionen näher eingehen zu können und zu wollen, eine Anmerkung zu deiner letzten Aussage:

MrMister schrieb:
Wobei ich aber auch noch sagen muss, das umso komplexerund schlimmer die "Visionen" bei mir sind, umso weniger oft treffen sie ein.
Dies deutet für mich darauf hin, dass du noch deinen Weg suchst, mit deinen Träumen - oder Visionen - richtig umzugehen: in erstem Fall ware vielleicht ein Psychoanalytiker angebracht, im zweiten eventuell ein Shamane...
Ich würde dir vollkommen wertfrei empfehlen, keinem der beiden Extreme vollends Glauben zu schenken...

Selbst wenn es möglich wäre, dass Menschen Eindrücke aus der Zukunft/ Vergangenheit empfangen, sind diese nicht frei und zusammenhängend zugänglich, bzw. werden nicht als eine Vision emanent, sondern verbinden sich mit deinen anderen Erfahrungen...
80% Trefferquote sagst du, das klingt nicht schlecht :wink:
Sicher, dass da keine nachträgliche Interpretation im Gange war?

Je mehr Visionen wir hatten, desto mehr werden wir haben...

peace
hives
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
naja, also beim Tod gibts nicht soooo viel rumzuinterpretieren... ich habe den Autounfall meines Freundes genau gesehen, habe es aber für Schwachsinn gehalten, naja, 2wochen später ist er gestorben, genau so wie ich es gesehen habe, genau so! Kam auch in den Nachrichten usw... seit dem nehme ihc das ganze ernster
 

Dynamic

Geselle
7. Februar 2003
34
Du hast gesagt du hattest schon öfters welche (mal abgesehen von dem autounfall) , worum ging es da und wurde es auch wirklichkeit ?
 

hives

Ritter Rosenkreuzer
20. März 2003
2.603
MrMister schrieb:
naja, also beim Tod gibts nicht soooo viel rumzuinterpretieren... ich habe den Autounfall meines Freundes genau gesehen, habe es aber für Schwachsinn gehalten, naja, 2wochen später ist er gestorben, genau so wie ich es gesehen habe, genau so! Kam auch in den Nachrichten usw... seit dem nehme ihc das ganze ernster
Du hast mich falsch verstanden. Ich wollte dir nicht unterstellen, KEIN visionsartiges Erlebnis gehabt zu haben, sondern fand lediglich dein "80% meiner Visionen werden wahr" ein wneig suspekt :wink:

Ansonsten kann ich mich Dynamic nur anschliessen: Leg los, würde mich auch interessieren!
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
2017 hmm? Naja ist ja noch n büschn hin.
Visionensache, hinterher ist man immer schlauer, würd sagen man interpretiert da einfach zuviel rein, so daß es am Ende halbwegs passt.
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
würd sagen man interpretiert da einfach zuviel rein, so daß es am Ende halbwegs passt.
Naja, tot ist tot, da gibts net viel zu diskutieren...


hinterher ist man immer schlauer
Das ist wahr, spätestens 2017 wissen wirs.

Du hast gesagt du hattest schon öfters welche (mal abgesehen von dem autounfall) , worum ging es da und wurde es auch wirklichkeit ?
Ja, wie gesagt, 80% gingen in Erfüllung, oft waren es nur Kleinigkeiten, z.B. das es zwar einen großen Unfall gab, aber niemand verletzt wurde. Ich komme morgens runter, schaue beim Früstück Fernsehen und kann dir schon VORHER sagen, wieviel Tote und Verletzte es gibt. Meine Eltern gucken mich dann immer ziemlich sparsam an...

Das war nur ein Beispiel, da gibts noch viele andere...
 

Wodan

Geheimer Meister
22. Juni 2002
336
Ich weiß nicht, erinnert mich ein bischen an die Visionen die in Jan Udo Holeys "der dritte Weltkrieg" stehen?
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Den Namen hab ich noch nie gehört... also daher hab ichs nicht :)

btw, ne Atombombenexplosion über deinem Haus sieht eigentlich immer ziemlich gleich aus, weißer Blitz und wech biste! 8)
 
G

Guest

Gast
@MrMister

Mich würde interessieren wie du auf das Jahr 2017 kommst? Im Traum kann man keine Zahlen und Buchstaben sehen, das sagt dir jeder Psychologe, Psychoanalytiker und Traumdeuter. Diese Zahl ist entweder bei dir an den Haaren herbeigezogen oder du gaugelst uns damit etwas vor, oder aber du hast es eindeutig nach dem Traum hinein interprediert.
 

Lyle

Vorsteher und Richter
16. Februar 2003
777
Frage: Beschäftigst Du dich mit Okkultismus o.ä. Dabei treten erstaunliche Dinge auf.

Ansonsten: Im Traum verarbeitet das Gehirn bestimmte Eindrücke. Wenn man sich im wachen mit etwas beschäftigt dann kann das auch im Traum vorkommen. Wenn Du zum Beispiel denkst. Dei Freund fährt wie ne gesenkte S*, dann kann es sein das Du davon träumst, und wenn dein Freund dann tatsächlich verünglückt, dann hat der Traum genauso wie der Unfall die gleiche Ursache

Wobei ich aber auch noch sagen muss, das umso komplexerund schlimmer die "Visionen" bei mir sind, umso weniger oft treffen sie ein.
Na ja mit Horoskopen ist es ja genauso. Je allgemeiner sie sind desto größer ist die Wahrscheinlichkeit dass sie sich zufällig erfüllen. nimmt man dazu noch eine Wohlwollende Interpretation, berücksichtigt man, dass die Erinnerung an Träume häufig etwas nebulös ist, mixt man den Einfluss deines Unterbewusstseins hinzu, das bestimmte Dinge vorausahnen kann und voila: Du hast deine Vorhersage
 

Lyle

Vorsteher und Richter
16. Februar 2003
777
Was ich noch vergessen hatte. Das menschliche Gedächtnis ist nicht etwas starres, sondern es verändert sich ständig. Es ist gar nicht so schwierig Menschen falsche Erinnerungen zu verpassen, auch sich selbst, ohne das mans merkt. Es ist durchaus möglich das man sich an Dinge erinert die nie stattgefunden haben.
 

fiznay

Großmeister
12. April 2002
84
@ Hundewau

Tut mir leid, ich kann im Traum Buchstaben und Ziffern sehen und sogar bedingt lesen (mit dem Manko, dass sich das Gelesene bei erneutem Hinsehen verändert hat).
Das wird dir übrigens jeder Psychologe, Psychoanalytiker und Traumdeuter bestätigen können *zwinker*.


@ MrMister

Könntest du uns vielleicht noch ein paar Beispiele nennen? Ich finde das sehr interessant und glaube daran, dass so ziemlich jeder von uns zumindest bedingt die Fähigkeit hat in die Zukunft zu blicken.
 
G

Guest

Gast
@ fiznay

Sorry, das kann ich dir nicht abnehmen. Frag mich mal was ich studiert habe. Ich brauche diese Leute nicht zu fragen. :wink:

Das du im Traum etwas lesen kannst ist nicht möglich. Das menschlcihe Gehirn ist nicht mehr in der Lage im Traum so stark ins Detail zu gehen. Du glaubst etwas zu lesen, oder verbindest diverse Zeichen mit etwas geschriebenen. Aber du wirst dich nie im Wachzustand an etwas erinnern was sehr Detailreich im Traum war. Wenn du in der Lage dazu bist, dann melde dich beim nächsten wissenschaftlichen Institut...du würdest dort garantiert heiß begehrt sein. :)
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Wenn Du zum Beispiel denkst. Dei Freund fährt wie ne gesenkte S*, dann kann es sein das Du davon träumst, und wenn dein Freund dann tatsächlich verünglückt, dann hat der Traum genauso wie der Unfall die gleiche Ursache
Mein Freund war 12 und sein Vater fährt nen Opel Omega! :wink:

Na ja mit Horoskopen ist es ja genauso. Je allgemeiner sie sind desto größer ist die Wahrscheinlichkeit dass sie sich zufällig erfüllen. nimmt man dazu noch eine Wohlwollende Interpretation, berücksichtigt man, dass die Erinnerung an Träume häufig etwas nebulös ist, mixt man den Einfluss deines Unterbewusstseins hinzu, das bestimmte Dinge vorausahnen kann und voila: Du hast deine Vorhersage
Naja, ich kann ja jede Einzelheit sehen, die dann auch im Unfall waren. Ich wusste sogar das Nummernschild von dem Motorad das denen reingedonnert ist!!!!

Könntest du uns vielleicht noch ein paar Beispiele nennen?
Kann ich, aber erst morgen, bin jetzt müde :D
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
So, ich hab mich mal hingesetzt und überlegt, was es überhaupt für "Visionen" sind, denn die sind verdammt verschieden...

1) Bildvisionen, also z.B. beim Träumen oder Meditieren:

Ein Beispiel: Einen Tag vor einer Chemiearbeit habe ich davon geträumt, soweit ist das auch noch nicht verwunderlich. Das besondere war, ich konnte mich danach an ALLES erinnern, was sonst bei meinen Träumen nie vorkommt. Ich wusste wie die Arbeit aussieht, was für Fragen drankommen und auch wieviel Punkte ich bekommen werde. 3 Tage später Arbeit zurückbekommen, und ich hatte Recht, die Punktzahl stimmte bis auf 2 Stellen nach dem Komma (die hat ne komische Bewertungsmethode. Was es für ne Note war, da schweige ich mal lieber drüber :roll: Meine Freunde können es auch bezeugen, ich habe ihnen vorher erzählt ,was ich gesehen hab, sie ham mich ausgelacht und für Verrückt erklärt, naja, nur 45 Minuten später hammse doof geguckt :D

2) Gefühlte Visionen:

Diese Art der Visionen kommen immer, ich kann sie kaum kontrollieren, mitlerweile schaffe ich es mit hilfe von Meditation in diesen Zustand zu kommen, aber diese Visionen sind viel viel undeutchlicher und stimmen auch weniger oft. Das krasseste Beispiel dafür war der 11. September. Es war erst die erste oder zweite "Vision", die ich überhaupt je hatte. Gegen 15:00 Europäische Zeit (also erster "Einschlag", auch wenns vielleicht keiner war :wink: ) wurde mit k**zübel, ich musste mich hinlegen und hatte das Gefühl von überall her Schreie zu hören. Mir war am Anfang nicht klar, das da keiner Schreit, ich war in der Schule (Nachmittagsunterricht) und hab alle darauf hingewiesen, doch mal danach zu schauen, was da los ist ,aber alle haben mich komisch angeschaut und nach ca. 5 Minuten verstummten die Schreie uach wieder und es ging mir auch sonst besser, zwar nicht richtig, aber immerhin. Der Arzt hat mir bestätigt das es nicht normal war, und das er dafür eigentlich keine passende Erklärung hat, höchstens vielleicht einen Kreislaufzusammenbruch oder sowas, aber das hätte normalerweise andere Symptome. Naja, als ich dann den Fernseher angemacht habe, wusste ich was passiert war.
Sowas passiert mir häufig, häufiger als Traumvisionen mit Bildern, so z.B. auch bei der Sache mit Erfurt. Hab einfach keine Erklärung dafür, ich fühle es wenn etwas schlimmes passiert.

3: "Umgedrehtes Deschaveau (oder wie man das auch imemr schreibt, hab kein Französisch. btw, das ist ein von mir "erfundener" Begriff)

Ein normales Deschaveau dauert ja normalerweise nur einige Selunden an, und man hat das GEfühl diese Situation schon einmal erlebt zu haben. Bei mir ist es umgedreht, ich denke nicht an die Vergangenheit, sondern sehe die Zukunft. Beispiel: Ich sitze am PC und zocke. Plötzlich sehe ich Bilder, als ob ich in einem anderen Körper wäre. Ich habe keinerlei Einfluss auf diesen und bin in dieser Zeit total weggetreten, also nicht ansprechbar. Das gesehen Ereignis passiert dann maximal eine Stunde später. Auch hier ein Beispiel: Meine Mutter kommt hoch und will das ich aufräume und den Müll rausbringe. Sie kommt, beginnt den Satz mit: "Du könntest ja mal...". es ist genau wie in der "Vision", ich unterbreche sie und sage: "Jaaaa, ich räum ja schon auf, aber mit dem Müll ist mein Bruder dran!" Meine Mutter schaut mich wieder komsich an und verzieht sich. All das läuft so ab wie in der Vision, mit dem Unterschied das ich nun Einfluss nehmen kann, also weiß was die Leute sagen werden und dementsprechend reagieren kann. Daher ist die gesehene Vision immer anders als die reale, aber der Anfang und das Ende, sowie die Umgebung und Gegebenheiten sind immer gleich!

4: "Ich weiß es einfach..."-Visionen

Das sind so Sachen, von denen ich weiß, das ich sie nie gesehen habe oder das es mir jemand gesagt hat. ich weiß sie einfach, als wäre es selbstverständlich... es ist fast so wie verliebt sein, kein Mensch kann die sagen warum es so ist, und niemand sagt dir das es so ist, aber du weißt einfach das es so ist!
Auch hier wieder ein Beispiel: Ich wollte mit meinem Freund in die Disco gehen, er schlug mir eine vor und ich habe sofort abgelehnt. Ich wusste nur das etwas schlimmes passieren wird, wenn wir da hin gehen, nicht was, nicht wann, nicht wie, ich wusste nur, das es passiert! Mein Freund hat mitlerweile genug von meinen Vorhersagen mitbekommen und hat mir einfach mal vertraut, wir sind daheim geblieben. Am nächsten Tag in der Zeitung: "Schlägerei in der Disco, 4 Jugendliche schwer verletzt" Jetzt wusste ich warum...


So, das sind so die Hauptkategorien. Ich hoffe das mit da mal irgendwer helfen kann, wäre echt nett. :p
Noch was zu mir: Ich glaube NICHT an gott ,eine höhere Macht, an das Schicksal noch irgendwelchen übernatürlichen Kram, aber mitlerweile sehe ich meine schöne, kleine, geordnete Welt in Gefahr... :?

sers, MrMister [schon mal sorry für eventuelle rechtschreibfehler :p ]
 

Francis

Geheimer Meister
10. April 2002
179
also ich hab sowas auch manchmal, treck zum beispiel die Hand aus, wenn das Glas noch nicht mal im runterfallen begriffen war und so.... hatte auch schonmal so ne art Visionen...
(nur als Beispiel, braucht nicht näher drauf einzugehen:
am 4.September 2001 -eine Woche vor den Anschlägen- habe ich ein großes "TERROR WORLDWIDE" in mein Tagebuch gemalt. als ich das später gesehen habe, hat mich das auch ganz schön geschockt. vor allem wars unter einem eintrag, in dem ich schreibe, dass ich mich für den 11. verabredet habe. von was anderem handelt der nicht.
Naja.)

@MrMister

Vielleicht solltest du einfach mal aufhören zu meditieren...?????!!!!
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Das Meditieren mache ich nur, um das vielleicht auch irgendwann mal kontrolieren zu können. Zum einen hören dann vielleicht auch die Träume auf, zum anderen kann es j auch mal praktisch werden... :roll:

Naja, diese Visionen kommen ja immer unerwartet, in der Schule, beim zocken, und wie gesagt, manchmal (nicht immer) beim meditieren!
 

Eingeweihter

Geheimer Meister
24. April 2003
337
Hey Mister,

Du solltest

a) deine Visionen klüger nutzen, viellleicht wäre es geschickter, nicht die Punktezahl, sondern die Aufgaben vorher zu sehen... :lol:

b) deine Visionen spielen lassen, bevor du künftig ein Mädel ansprichst, dann weisst du wenigstens gleich, ob sich das ganze Gequatsche über Hobbies, Musikgeschmack und "Huch-Da-haben-wir-aber viele-Gemeinsamkeiten" wirklich "lohnt" oder ob die gute Frau nur gut unterhalten werden möchte und dich dann vor der Haustüre stehen lassen wird...

c) dringend Lotto spielen anfangen!!!!!!!!!!!!!!! :lol: :lol: :lol:

gruss
-Eingeweihter-

P.S.: Bitte schicke mir eine PN mit den nächsten Samstagslotto-Zahlen. Aber nur mir, sonst geht die Quote in den Keller!!!!! :lol: :lol: :lol:
 
Oben Unten