"Voll skalierbare Menschenjagd" (Bush)

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Bundeskanzler, 12. Juni 2002.

  1. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Amerika auf dem Weg in den Polizeistaat

    In den gerade laufenden Threads passte das gerade nicht so rein, deswegen habe ich einen neuen eröffnet. Es gibt so viele Hinweise darüber, was in den USA abgeht. Daher sollten wir das mal alles einsammeln. Ich werde hier regelmäßig Hinweise posten. Erst, wenn man alles zusammenfügt, wird ein vollständiges Bild draus (logisch!).

    "Voll skalierbare Menschenjagd" - sonst hat der Kerl noch alle Tassen im Schrank oder was? Wer als mächtigste Marionette der Welt solche Ausdrücke für die Verbrechensbekämpfung benutzt, muss doch krank im Hirn sein.

    Hier noch ein Nachschlag zur Independent-News-Meldung vom deutschen SPEIGEL (liest sich doch leichter). Hier wird auch noch mal ausführlich darauf eingegangen, was für einen gefährlichen Schwachsinn der US-Justizminister Ashcroft verbreitet.

    SPIEGEL: Die Zweifel mehren sich

    Ein anderes Negativbeispiel ist doch diese ominöse Heimatschutzbehörde, die mal eben schnell kurz nach dem 9-11 gegründet wurde - der Zeitpunkt war günstig. KEINE Maßnahme der Regierung wurde auch nur ansatzweise angezweifelt. Jetzt wird die Behörde ausgebaut und soll mächtiger als alle bisherigen Polizei- und Geheimdienstorganisationen der USA werden.
    Sonntag, 23. September 2001
    USA trifft Kriegsvorbereitungen
    Neue Heimatschutzbehörde


    Alleine schon die VERARSCHE in der Berichterstattung (nicht nur beim Spiegel) nervt. In den letzten Tagen wurde immer wieder von der NEUEN Heimatschutzbehörde gesprochen. Sie ist schon da! Nur ihre Aufgaben sollen noch vielfältiger werden. Den Laden wird bald niemand mehr kontrollieren können und wollen!

    Bush entmachtet CIA und FBI

    Was soll der Blödsinn? Dort auch nur Menschen. Die werden auch Fehler machen. Es geht um viel mehr...

    VIER Leute haben wochenlang geheim geplant. NICHTS ist nach draußen gedrungen. Warum wird die Öffentlichkeit vor vollendete Tatsachen gesetzt? Ist das Demokratie a'la Bush? Und warum wird immer wieder von der NEUEN Behörde gesprochen, die doch schon ein dreiviertel Jahr alt ist. Sie soll jetzt aufgewertet werden. Aber sie HAT doch schon KABINETTSrang. Was geht da ab?

    Plan Was Formed in Utmost Secrecy
    Final Proposal Came From 4 Top Bush Aides; Most Others Out of Loop
     
  2. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Und das alles
    - OHNE Anklage
    - OHNE Verteidigung
    - OHNE Geschworene
    - OHNE Gerichtsverhandlung
    - ABER mit massiver VORVERURTEILUNG

    So einfach ist das!
    (bei den Faschisten)
     
  3. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    753
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Tja, da bete ich jeden Tag dafür dass doch bitte eine Flut den gesamten Staat USA verschlingen möge und so wird man erhört :cry: .

    Bush ist schon krank, aber er steuert doch nichts, ist von der Richtigkeit seines Handelns überzeügt.

    Ist schon schlimm, was man mittlerweile den Staaten alles zutraut.
    Über die "manhunt" bin ich nicht überrascht.
    Das treiben die doch schon länger, nur jetzt wird immer mehr offen ausgesprochen als Folge des "Kriegs gegen den Terror".

    Frage @ Bundeskanzler
    Meinst du wir in Deutschland sind von dieser Art des Faschismus so weit entfernt?
    Ich befürchte nicht.
    Deshalb wird es Zeit, sich zusammen gegen die Faschisten zu stellen.
    Besser tot als lobotomiert.

    L & L

    stupy
     
  4. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    @Stupy

    Ich glaube nicht, dass wir schon so weit sind. Aber um das zu verhindern, sollte sich Deutschland darauf besinnen, dass wir EUROPÄER sind und keine Amerikaner. Wir haben eine eigene Geschichte - wir HABEN eine Geschichte, was hat die schlimmste kriegsführende Nation der Weltgeschichte?

    EUROPA ZUERST! (bin ich jetzt ein EURO-Nazi?)
    :twisted:

    Und dann gleich noch mal ein Beispiel, wie man damit umgeht, wenn die eigenen Leute Scheiße gebaut haben. Am besten macht man NICHTS.

    Spiegel: Die müde Jagd nach dem "Anthrax-Man"

    Spiegel: Die müde Jagd nach dem "Anthrax-Man" (2)

    Und noch nachträglich eingefügt:
    Telepolis: Wusste man im Weißen Haus schon frühzeitig von drohenden Anthrax-Anschlägen?


     
  5. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Was die europäische Führung betrifft, ist doch Schweigen 'Stille Zustimmung', oder?
     
  6. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich hab da was von dem ich denke, daß es gut hierhin passt....

    das hat robert anton wilson (ich hoffe ihr wisst, wer das ist...) gesagt zum kokainmissbrauch zweier politiker... ihr dürft selber raten, wen er meint ;)

     
  7. Atlan

    Atlan Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    752
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mmhh.... schwer! BUSH?
     
  8. dkR

    dkR Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.142
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Na wenigstens hat da mal wer gedacht und das "Department of homeland security" nicht "department of state security" genannt :roll:
    Ps: hier hats eindeutig zu wenig Smilies
     
  9. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    @ Omnibrain

    Warum hast Du nicht auch den Link reingestellt? Der Artikel ist doch spitze geschrieben. Alleine mit den Querverweisen kann man sich schon Stunden aufhalten...

    Gestapo Homeland und Stasi Security
     
  10. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @bundeskanzler:

    hab zu den ganzen wtc-conspiracy-stories hier schon so viele links gepostet... dachte mittlereweile kennt die jeder... lese die jetzt schon seit dem allerersten artikel regelmässig mit und bin iommer wieder begeistert.. vor allem wenn dann nach ca. nem halben jahr in der "normalen" presse dieselben themen auftauchen :lol:
     
  11. Tortenhuber

    Tortenhuber Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.490
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ja und jetzt geh mal auf die Straße und versuch den Leuten klarzumachen, was diese Tatsachen bedeuten. Die wenigsten werden auch wirklich erfassen, dass wir auf dem Weg in den totalitären Polizeistaat sind und selbst wenn, werden sie die Folgen für sich selber sicher nicht kennen / erahnen. Wo soll das bloß enden?
     
  12. dkR

    dkR Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.142
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Im Prinzip gibt´s an einem Polizeistaat meiner Meinung nach nix auszusetzen, solange alles im Rahmen sinvoller (!!) Gesetze bleibt. Wenn es den Leuten hilft nachts besser zu schlafen, wieso nicht?
    @ Tortenhuber: was hat das jetzt mit uns zu tun?
     
  13. abulafia

    abulafia Geheimer Meister

    Beiträge:
    360
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Guten Abend. In dem thread "US-Diktatur im Entstehen?" hatte ich schon einige Artikel gepostet, und es sind schon beachtenswerte Argumente gesagt; wollen wir die threads zusammenführen? Durch Verschieben gelänge eine Konzentration, möglicherweise.

    Gute Wege.
     
  14. Choronzon

    Choronzon Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    704
    Registriert seit:
    21. April 2002
    8) Mir klingt noch ein Zitat von Herrn Bush in den Ohren."Wer nicht mit uns ist ,ist gegen uns".
    Das habe ich doch irgendwo schon einmal gehört......
     
  15. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    753
    Registriert seit:
    11. April 2002
    @ Cho
    Umso unverständlicher immer das extreme Hervorheben der
    (angeblichen) Sympathien der Deutschen mit diesem gefährlichen
    Land. (gefährlich weil unersättlich und unerbittlich und uneinsichtig)

    Wie ein egoistisches Kind.


    L & L

    stupy
     

Diese Seite empfehlen