Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Viele schlechte Stimmen zu Jan van Helsing

tormentor

Geselle
5. Juni 2002
10
servus leutz,

ich bin noch relativ neu hier, habe aber schon lange einen kleinen febel für weltverschwörungen :p , geheimorganisationen und anderes in diesem zusammenhang. ich selber habe fast alle bücher von jan van helsing gelesen (weltverschwörungen I u. II, Buch 3, unternehmen aldebaran ... :o ) und war erstaunt darüber was "angeblich" in unserer welt sich so alles abspielt. 8O

ich war auch ziemlich überzeugt davon, aber jetzt habe ich so was wie eine Kritikschrift J.v.H. gefunden, welche mich wirklich sehr nachdenklich gemacht hat. Hier (http://mitglied.lycos.de/truthman/helsing.pdf) ist dieser text unter dem namen Jan van Helsing FAQ zu finden. :roll:


meine frage ist nun, wer kann mir anhand von genauen und astreinen fakten erklären und beweisen, dass es wirklich solche freimaurerlogen, weltverschwörungen allgemein und und und gibt?! :?: :?: :?:
 
A

Anonymous

Gast
...das kann keiner beweisen.... wäre ja auch schlimm wenn.... :wink:


Andreas (JV44)
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
Woflgang Eggert - Israels Geheimvatikan 1-3
"Entlarvte Freimaurerei" - Friedrich Hasselbacher 1-3
"Internationales Freimaurerlexikon" eins von 1935 und das aktuelle, dass von Dieter A. Binder zensiert wurde.

müsste reichen, an den Quellen weitermachen ....
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Grüss dich Tormentor!

Wenn es diese Verschwoerung gibt, wirst du keine stichhaltigen Beweise finden.
Zuerst hast du JvH. gelesen und daran geglaubt, jetzt hast du kritische Stimmen vernommen und bist unsicher.
Ich denke wenn man Holey liest, sollte man sich schon während der Lektüre Gedanken machen was denn stimmen könnte und was gefaked ist.

Sicherlich vermischt er Wahrheiten mit Halbwahrheiten und auch Lügen.
Geh einfach nach deinem Bauchgefühl, ausserdem siehst du ja welche Aussagen eingetroffen sind.

@BruderschaftvonNod

Klar hat er gut verdient an dem Geschriebenen, aber erstmal wird niemand gezwungen sich solche Bücher zu kaufen(interessiert eher weniger Leute, die meisten halten es von vornherein für Blödsinn)
und zum Zweiten frage ich mich ob es sich für Holey gelohnt hat, jetzt ständiger Hetze ausgesetzt zu sein.
Ein ruhiges Leben führt er bestimmt nicht mehr(zumindest Überwachung,
Verleumdung).

L & L

stupy
 

Newbie_

Großmeister
7. Juni 2002
75
na ja die Kritik dazu ist ja sehr sehr schwach , einfach zu schreiben>
"Die Adeligen haben sich all dies im 19 20 Jh ausgedacht ....!" ist sehr sehr
mit Vorsicht zu geniessen.
Was der Autor aber nicht schreibt ist daß viele Adelige selbst Freimauer waren.

Der Autor erklärt auch nicht wie dies gemeint ist "Novo Ordo seclorum"
oder "Annuit Coeptis" <<< denn das haben die Nazis sicherlich nicht erfunden und hervorgebracht !!!!!

Ich will jetzt nicht die Nazis in Schutz nehmen da ja die gesondert behandeln muss, sag ma so die Wahrheit ist immer wahr , ob die Wahrheit von einem Nazi oder von einem Linken oder von sonst nocht jemand hervorgebracht wird , ändert sich nicht an der Tatsache dass das die Wahrheit ist.

Nun aber, die Nazis waren ja schwer belastet dadurch dass sie ihre Rassenmodelle aufgestellt haben ...da fällt es schwer zu glauben daß die Nazis nicht anti-jüdisch veranlangt waren,und wenn sie dann Behauptungen darbieten wie die "Zionistische Beschlüsse" jeder wird da sagen "Der Dieb schreit faßt den Dieben "

Die NWO wird bald Wircklichkeit werden ,daß wird aber die Nazi Verbrechen an unschuldige jüdische Menschen(nicht nur Juden) man darf nicht vergessen wieviele Opfer der 2 Weltkrieg gebracht hat , nicht entschuldigen können.

Wahrheit ist Wahrheit und Verbrechen sind Verbrechen...sind 2 Paare Schuhe

Und Antisemitismus ist wieder was anderes...Semiten sind nicht Juden !!!!

und dass der Rothschild eine jüdische Abstammung hat dafür können die Nazis aber gar nichts , schliesslich haben sie ja nicht den Rothschild erfunden.
 

Asgard

Geheimer Meister
10. April 2002
251
Also mir ist es völlig egal ob er seine Sachen irgendwo abgeschrieben hat. Das sollte wirklich keinen stören, denn schließlich geht es um die Wahrheit und jeder sollte doch die Möglichkeit haben sie der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren wie Helsing es gemacht hat. Ohne ihn wären manche Theorien noch immer sehr vielen Leuten verborgen. Es wäre
doch kompletter Schwachsinn sich da mit irgendwelchen Sachen wie dem Copyright rumzuplagen. Ich z.B. wäre ohne Helsing niemals auf diese ganze Thematik aufmerksam geworden. Es stimmt mit Sicherheit nicht alles in seinen Werken, aber als Einstieg sind seine beiden ersten Bücher die mit Abstand besten die ich kenne.

Des weiteren muss ich euch leider enttäuschen, denn Helsing hat für Geheimgesellschaften 1 und 2 nicht einen Pfennig bekommen!
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
Aber dafür einen netten und haaresträubenden Prozess, über welchen er dann ein Buch schrieb.
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Stimmt, "Die Akte Jan van Helsing".

@ Asgard

Wenn du dazu auch noch einen link oder gutes Material bringen könntest, das wär der Hammer.
Nun, JvH war nicht der erste der mich auf diese Theorien gebracht hat,
aber ich bin trotzdem froh, seine Bücher gelesen zu haben.
Sie haben mich nicht paranoid gemacht, sondern mich eher teilweise bestätigt und auch beruhigt.

Wenn ich mir dann ansehe wer ihn am meisten verdammt(ua. IGDR)
muss ich ihm nur mehr beipflichten.

Während Holey wenigstens versucht, sich sachlich auszudrücken, halten sie es nicht für nötig und gehen eindeutig zu weit was persönliche Beleidigungen betrifft.



L & L

stupy
 

Vril-Eulenspiegel

Geheimer Meister
14. Mai 2002
262
J,V,H ist mit sicherheit eine prima "einstiegsdroge", und viele dinge die er schreibt sind auch wichtig für das verständniss weiterführender literatur. er schreibt jedoch selbst das er das meiste aus seinen büchern von anderen büchern entnommen hat. man sollte allerdings für sich selbst entscheidne was man ihm glauben möchte und was nicht.


die wahrheit bleibt die wahrheit , auch wenn sie von dem falschen gesagt werden.

zu beginn war ich von JVH wirklich beeindruckt , im moment halte ich es jedoch eher mit mahrzahn
 

Eireannach

Geheimer Meister
10. April 2002
333
@Vril,
Mahrzahn?

Das musst Di mir aber bitte etwas genauer begründen, wenn und warum Du an seine Stämmetheorie glaubst,
 

Bryl

Großmeister
10. April 2002
73

Guard69

Geselle
24. Juni 2002
14
JvH

Meiner Meinung nach ein Schwätzer und ein ganz ganz kleines Licht, welches sich aus vielen Theorien ein - schlechgeschriebenes - Buch zusammenklaubte.
 

ablit

Geheimer Meister
24. Juni 2002
133
Wer schreibt solche Bücher ohne selbst daran zu glauben?

Wer verbietet solche Bücher wenn nichts dran ist?

Jedes verbotene Buch ist lesenswert.
 

Guard69

Geselle
24. Juni 2002
14
Wo Sie gerade werten sagen:

Wollte ich auch nicht, ich mein ja bloß.

Axo, das 'Buch', welches da in Festungshaft entstand ist wirklich lesenswert. Mann, da hab ich mir echt so manche Träne aus dem Auge drücken müssen!
:twisted:
 
S

Steppenflugi

Gast
Verdammte Scheisse!

Was muss den alles noch passieren, um vielen Ignoranten hier die Augen zu öffnen!!??

http://www.graviflight.de/
http://www.scriptcache.de/
http://www.joytopia.net/joy.html
http://www.antaris.com/index.html
http://www.paranormal.de/paramirr/local/lazar/
http://www.net-publicity.de/Anti-Schwerkraft_im_Wohnzimmer/body_anti-schwerkraft_im_wohnzimmer.html
http://www.scriptcache.de/unglaublichkeiten/illuminatenkinderderschlange.htm


Jan van Helsing´s Bücher sind in Deutschland und der Schweiz verboten!

Aber es gibt ja Suchmaschinen!!!!

Nikola Tesla hat schon vor langer Zeit die freie Energie erfunden.

http://www.eikon.e-technik.tu-muenchen.de/~tesla/index.htm

Ergo wären heute Antriebe für den Nulltarif, ebenso kostenloser Strom ohne weiteres möglich. Bei der Ersparniss bräuchte bestimmt jeder nur noch 3 Std. pro Taq Arbeiten.

Was würde passieren! Die Menschen hätten mehr Zeit zum Nachdenken.

Würde den Illus garantiert nicht in den Kram passen.

Was können wir tun vom Stimmvieh zum Menschen mit Zivilcourage zu werden!!??

Jeden Menschen in näherer Umgebung von diesen Machenschaften in Kenntnis setzen.

Ich brauche euch nicht sagen, dass das Inet dafür eine grandiose Plattform bietet.

Ich vermute mal, dass das herausbringen der Computer und das Inet ehemals für eine ganz andere Absicht bestimmt war.

Abhören der Bürger.

Wie ihr wisst, ist das Inet ja ehemals von einem wissenschaftlichen Institut in Cern / Schweiz zur internen Kommunikation gebraucht worden. Von dort aus - ehemals sehr kryptisch unter Unix / Linux der breiten Masse zugänglich gemacht worden.

Daraus ist der heutige html-code wie er heute ist entstanden.

Das heute jeder Hans und Franz damit an Informationen herankommt, die man nie für möglich gehalten hätte wird Ihnen bestimmt nicht in den Kram passen.

Ich bitte euch inständigst; helft mit, das diese Machenschaften einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Recherchiert mal lieber im Inet als euch vor die Glotze zu haun und berieseln zu lassen.

Noch was letztes:

Was war mit Diana?
-John F. Kennedy

Diese beiden wollten die Verdummung der Menschheit nicht mehr mitmachen.

Lasst euch nicht durch Halbwahrheiten und der Verulkungsstrategie blenden.

Denkt mal an die Serie "V" ehemals!!!

Man in black...apropo...man in black Teil 2 soll ja anlaufen.


Oskar Lafontains Attentat!!??

Apropo...ich kann nur jedem sein neues Buch empfehlen...
"Die Wut wächst".

http://globalfire.tv/nj/d99/politik/lafon.htm

Bevor jetzt wieder der gnadenlose Veriss erfolgt bitte ich euch mal eure Schulweisheiten, die einzig und alleine dafür da sind Menschen zum Funktionieren abzurichten und nicht um konstruktive Kritik zu üben, abzulegen.

Ich weiss, das meine Handlungsweise vollen Einsatz kostet.

Ich habe mein Denken und Streben schriftlich beim Notar meines Vertrauens - weiterhin bei 10 guten Freunden - niedergelegt.

Man muss mit allem Rechnen.

Sollte man mich versuchen aus dem Wege zu Räumen, werden entsprechende Stellen sofort informiert und damit die Öffentlichkeit.
 

ric

Großmeister
20. Mai 2002
69
@Steppenflugi ,


Wie ihr wisst, ist das Inet ja ehemals von einem wissenschaftlichen Institut in Cern / Schweiz zur internen Kommunikation gebraucht worden. Von dort aus - ehemals sehr kryptisch unter Unix / Linux der breiten Masse zugänglich gemacht worden.

das internet hat seinen ursprung soweit ich weiss in den usa, genauer gesagt im verteidigungsministerium. da viele amerikanische universitäten militärische forschungsprojekte erhielten, wurden naturgemäss die studenten auf das netz aufmerksam und allmählich wurden netzwerke auch für nicht-forschungswecke auf die beine gestellt, usw usw.

du sagst "Recherchiert mal lieber im Inet", aber das muss man dann aber auch gründlich machen. linux ist erst anfang der 90iger-jahre entwickelt worden, da gabs das internet schon ne weile. ausserdem ist unix nichts weiter als ein betriebssystem, das haupsächlich auf workstations läuft. nicht nur ehemals, auch heute noch laufen wohl die meisten server (den, den wir hier benutzen eingeschlossen) unter unix/linux.



zum thema jvh:

ich hab die letzten tage mal 2 kapitel aus jvh's weltverschwörungen I u. II durchgelesen, und zwar sinnigerweise die, über die ich schon mal etwas informiert bin.

beim kapitel "Das Kennedy-Attentat" fällt mir lediglich auf, das er sich auf eine theorie festlegt und dann sehr überzeugt so tut als ob es die einzigste ist. ... na gut.

beim kapitel "Wer war Kaspar Hauser?" wird die sache schon etwas brisanter. mal abgesehen davon, dass die heranziehung des matthäus-zitates: "Darum sage ich euch: Das Reich Gottes wird von euch genommen werden und einem Volke gegeben werden, das seine Früchte bringt"(ich hab das zitat nicht überprüft), doch etwas sehr an den haaren herbeigezogen ist ... ,

das was jvh da an wissen präsentiert kann man in so ziemlich jedem buch über kaspar hauser auch nachlesen, ist ja nicht weiter schlimm. aber die mutmassungen aussenrum: illuminierte Freimaurer, "Schwarze Adel", "Große Orient Loge" sind einfach nur so dahingestellt, nichts weiter. dann kommt er auch noch mit "walk ins", du liebe zeit.

die abstammung kaspar hausers selbst wird von jvh definitiv falsch dargestellt, kaspar hauser war ein uneheliches kind, das weiss ich aus sicherer quelle (wers mir glauben will, kanns ruhig tun, ich spreche ja auch nur für mich).

was mich dann wirklich umgehauen hat, war seine behauptung die freimaurer hätten kaspar hauser aus dem weg geräumt.

hat sich jan van helsing mal die mühe gemacht einen stadtplan von karlsruhe anzuschauen. jeder der auch nur einen funken ahnung von freimaurerei hat, sieht auf den ersten blick wer diese stadt entworfen hat.

hat er sich mal gefragt warum die freimaurer diese stadt überhaupt gebaut haben. klar, es ist eine residenzstadt. aber für wen? die herzöge von baden (zähringer) hatten doch ihr schloss in durlach, wofür also eine ganze stadt samt schloss auf der grünen wiese bauen? für "das kind europas"? und dann ermorden ihn die freimaurer selbst? ... äh?

nach den 2 kapiteln schenk ich mir die restlichen. ich halte ne menge von allen möglichen verschwörungstheorien, aber nicht auf dem niveau.
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
@ ric

Kurz mal offtopic.
Das Rätsel um Kaspar Hauser finde ich spannend, kannst du deine Quelle zur Herkunft nennen??

L & L

stupy
 
Oben Unten