1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Versteckte Kameras in Privatwohnungen

Dieses Thema im Forum "Geheimdienste und Überwachungsstaat" wurde erstellt von Mietzi, 3. Januar 2018.

  1. Mietzi

    Mietzi Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    23. Dezember 2017
    Und, dtrainer,Deine blöden Fische sind mir egal!
     
  2. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.595
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Deine Realität oder auch für andere Menschen?

    Auf den Punkt gebracht:
    Leidest Du unter Wahn oder gibt es mehr als nur Deine Wahrnehmung der Situation (etwa eine gefundene Kamera oder Wanze)?
     
  3. Mietzi

    Mietzi Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    23. Dezember 2017
    Ganz konkret, ich werde von Wahnsinnigen genervt!!!
     
  4. Mietzi

    Mietzi Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    23. Dezember 2017
    Und übrigens, nicht Situatation im Singular, sondern Situationen im Plural, wenn schon denn schon, Malakim.
     
  5. mmkretsch

    mmkretsch Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.105
    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Hallo Mietzi.
    Ich sehe das so:
    Seien es nun PC-Kameras, Mikrophone, Smartphones, Handys, Karten, Rauchmelder, Stromzähler, Pulsmesser, Navis, Suchanfragen, Tippverhalten beim Googlen, usw., ... generell geht es erst mal um das Sammeln von Daten. Daten sind in der heutigen Zeit eine Ware und wo diese modernen "Ölquellen" erschließbar bzw. kommerziell oder sonstwie zum Vorteil verschiedener Interessengruppen (Staat, Konzerne, "befreundete" Dienste, organisierte Kriminalität und alle Grauzonen dazwischen, ...) nutzbar sind, entstehen entsprechende Begehrlichkeiten und gehackt werden kann alles - das ist ein Fakt. Die Herangehensweise mag da durchaus oft sein: Recht hin oder her, was gesammelt werden kann, wird erstmal gesammelt. Die möglichen Konsequenzen, auch auf Jahre hin, entziehen sich wahrscheinlich dem Vorstellungsvermögen der meisten rechtschaffenden Bürger, die ja oft in dem Bewusstsein leben (wollen), "nichts zu verbergen zu haben". Ich halte das für eine beunruhigende Entwicklung.

    Gruß
    mmkretsch
     
    IchMagMeinStauder gefällt das.
  6. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.610
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Um die Frage noch mal aufzugreifen:
    Woher weißt Du, dass Du ausspioniert wirst?
    Hast Du Kameras entdeckt? Kannst Du davon Fotos machen?
    Oder fühlst Du Dich nur beobachtet?

    Das hat auch nichts mit Verschwörungen oder sonstigem Zeug von "unserer" Seite zu tun, dass wir da nachfragen.
    Es gibt Menschen, die leiden an Verfolgungswahn und fühlen sich ständig beobachtet... aber konkrete, handfeste Beweise konnte da keiner liefern.
    Daher hat dtrainer auch geschrieben: ... können wir glauben oder nicht.

    Also, bitte beantworte doch mal die Fragen und fühl Dich deswegen nicht gleich "angemacht".

    Danke.
     
  7. mmkretsch

    mmkretsch Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.105
    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Hallo Mietzi,
    hoffentlich habe ich dich mit meiner Ausführung nicht noch mehr deprimiert. Es kann ja durchaus sein, daß du davon nicht mehr betroffen bist, als jeder andere (mich inbegriffen) auch und das sich die Sache in einem "normalen" Rahmen bewegt.
    Sollte dir aber in der Wahrnehmung deiner Umgebung etwas Ungewohntes/ Ungewöhnliches aufgefallen sein, du erwähntest "Leute", möchte ich dir raten, jemanden, dem du vertraust oder die Polizei dieses zu erzählen und um Hilfe zu bitten.
    Es ist leider heutzutage bittere Realität, daß insbesondere ältere Menschen in den Fokus von Kriminellen geraten und deren Lebensgewohnheiten ausgespäht werden. Wenn du die Polizei hinzuziehst wird dieses ebenso wahrgenommen werden und du wirst nicht mehr als potentielles leichtes Opfer erscheinen.
    Das halte ich zumindest für wahrscheinlicher, als die Möglichkeit, daß dich jemand als letztes Bollwerk gegen die Errichtung eines Überwachungsstaates á la Orwell betrachtet und deshalb verschärft überwacht.

    Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.
    Alles wird gut.
    mmkretsch
     
  8. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    756
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    Polizei ist ne janz schlechte idee. Die hängen wahrscheinlich genauso da mit drin wie der rest des bösen Staates. Da ist es doch wesentlich besser und sicherer sich in irgendeinem Forum mitzuteilen und zu hoffen dass hier jemand die eierlegende wollmichsau in form einer Lösung parat hat.

    Und bitte keine empfehlungen von wegen zum Arzt rennen die sind genauso spioniergeil.

    smh :-/
     
  9. Aurum

    Aurum Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.489
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Zeichen der Zeit - eine starke Westströmung überzieht das Land.
    Geldautomaten sprengen wird oppositionelle Kultur
     
  10. Feuerseele

    Feuerseele Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    949
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Liebe Mietzi,
    der Mensch kann beobachtet werdern. Diese Technik ist möglicht. Das sind nun mal die 100% sicheren Fakten.
    Die überwiegende Mehrheit der Menschheit weiß dass. Es ist also ein 100%ig gesichertes Wissen.
    Das was du sagst, ist also ein real mögliches Ereignis. Das bedeutet es steht im Rahmen der Möglichkeit.
    OB es so ist oder nicht, ist damit NUR nicht bewiesen.
    ABER... dein Bewusstsein und Unterbewusstsein hat dieses Wissen!
    Das ist nur das Wissen darüber dass es MÖGLICH ist. = wahrer echter realistischer FAKT in der Wirklichkeit!
    Dein gesammter Körper weiß schlicht und einfach dass es geht!
    Du bist also entweder "Opfer" deines inneren Wissen oder es hört dich wirklich einer ab.

    Dein/Unser/Mein/JEDES Gehirn ist immer auf der Suche nach Beweisen und es ist immer auf der Lauer eine Gefahr erkennen zu können. Wir haben alle eine Art Warnmeldesystem im Hirn.
    Dort wo unser Inneres über Fakten-Wissen verfügt, entsteht unser logisches Potenzial. MIT diesem potenziellen Fakten-Wissen liegt der Mensch rund um die Uhr "auf der Lauer".
    Das ist so, weil jedes Wissen eine Art "Schutzmechanismus" ist.
    Es ist also sehr normal.
    Du bist bei bester Gesundheit, weil dir dein Gehirn durch Gedanken die realistische Möglichkeiten der aktuellen Zeit mitteilt, und ggf warnen.

    Ich denke dass, sich das Wissen um die Ausspioniermethode im gesammten menschlichen Bewusstseinsfeld festgesetzt hat, und nun FÜR ALLE Menschen ein WARN-IMPULS IST.
    Es ist also m.E. eine logische geistige Körperfunktion.
    Es könnte z.B. sein dass ein Mensch der in einer sehr Reizarmen Umgebung lebt, sich unbewusst oder bewusst nach Gleichgesinnten sehnt/sucht. Darum könnte das Bewusstsein dieses MöglichkeitsWISSEN auch in umgedrehter Art und Weise verwenden. In dem diese WISSENSVerwendung (also das Wissen darüber dass eine heimliche Beobachtung rein technisch nun mal 100% möglich ist, und kein Mensch weg-verleugnen kann, denn sodann würder er lügen), nun nach dem Beobachter des Beobachtunbgsvorgangs Ausschau hält.
    Denn ein Mensch der sehr viel alleine lebt, lebt in einer eher unnatürlichen Art und Weise. Diese Form des Lebens ist für die Menschheit nicht vorgesehen.
    Der Mensch ist ein Wesen der Wahrnehmung.
    Das bedeutet, dass JEDER (ich,du, wir,alle) DAS Leben jedes Anderen SIND.
    WIR sind das Leben der Anderen.
    ALLE Menschen (ich,du,wir,jeder) ermöglichen WAHRNEHMUNGEN GEGENseitig!

    Weil nun dieses innere Wissen um die Möglichkeit in uns ist, sind automatisch immer 2 "Verwendungs-Richtungs-Möglichkeiten" DES Wissens in uns vorhanden.
    Es ist also eine Frage der aktuellen Situation, der freiwillen Entscheidung und unseres inneren Wesens/CharakterWert in WELCHER Richtung das Wissen gelenkt wird, welches unsere Denkweise ausmacht.
    Jeder Mensch wendet dieses, sein inneres Wissen, zu jeder Zeit an! Bewusst oder unbewusst!
    So kommt das Gute und das Böse zustande.
    Mein Meinung nach müssten sich die Psychologen mehr bewusst darüber sein, dass auch WISSEN "verrückt" machen kann!
    Der Mensch ist eine 3er Kombination. Körper + Geist + Seele (KGS)
    Das bedeutet ALLES gibt es auf 3 "Wegen", oder anderes ausgedrückt, alles gibt es in 3 Kategorien. ...UND diese 3 sind ständig in einer Ordnung, Hierarchie, Reihenfolge oder im gezielen AnVisierSprung, auswechselbar, drehbar, wendbar, spiegelbar. Wird gegen dieser Ordnungsystemes gehandelt, fürht dies zu vielen unliebsamen Ergebnissen. Da das wahre Gute und Schöne immer nur dann möglich ist, wenn es dieser 3er Ornungshierarchie folgt.

    Ich hoffe du hast keinen allzu großen WissensStreß.
    Wenn du mal was loswerden willst, schreie es doch einfach in die vvorgestellten Kammeras hinein. Schimpfe, brülle deine Meinung in diese "Umweltohren", nutze diese Abhörmethode um Dampf abzulassen. Vielleicht hört dich ja doch einer, und dann kann die Sache ja auch gut ausgehen. Alles kann immer zum Guten gedreht werden. Dazu müssen das nur beide Seiten wollen. DER Wille ist immer der "Leitwolf"!
    Immerhin gibt es Menschen die machen so komisches Zeug wie Lachjoga. Anderer gehen in den Wald und schreien Bäume an. Warum also sollte es verrückt oder krank sein mit einer Abhörvorstellung herumzuschreien? Vielleicht willst du es ja mal versuchen und vielleicht löst es in dir ein befreiendes Gefühl aus.
    Eine Gottesvorstellung ist im wesentlichen Sinn ja das Selbe. Ob man nun Gebete spricht oder mit Gott herumschreit, ist m.E. auch egal.

    Liebe Grüße
    Feuerseele
     
    IchMagMeinStauder gefällt das.
  11. William Morris

    William Morris Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.495
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Wie groß sind denn die kleinsten bekannten Überwachungskameras? Man braucht halt eine Linse, Batterie und Sender, vielleicht noch ein Mikrofon.

    Die Frage aber bleibt natürlich immer, WARUM sollte dich WER überwachen.

    Habe es glaube ich schon geschrieben, eine Bekannte von mir hat für einen Bundestagabgeordneten in seinem Büro gearbeitet. Da kamen öfter mal ältere Herrschaft, die auch meinten, sie werden überwacht. Da gibt es zwei Möglichkeiten, ein gelangweilter Staat überwacht aus Jux (verwertbare Infos wird man kaum bekommen) seine Rentner oder die bilden sich das halt ein.
     
  12. Feuerseele

    Feuerseele Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    949
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Wie schnell kann -Mietzi/ich/du/wir/alle- in Verdacht geraten?
    Wer einmal in einem Kreis von diversen Personen war, kann durchaus kontrolliert werden.

    Ich kann mich z.B. noch genau erinnern dass ich einmal auf einem VT-Vortrag war und dort meine Email Adresse hinterlassen habe (ich meine es war sogar noch vor oder wärend des Vortrages), später habe ich gehört dass der VT-Redner aus der BRD ausgetreten ist. Ob der nun zu diesen Reichsbürgern gehört oder nicht, weiß ich nicht, aber diese Vermutung liegt doch sehr nahe.
    Also kann ich mir schon denken, dass es sein kann, dass ich überwachte wurde, ob das stimmt weiß ich aber nicht.
    Es wäre nach meiner Überlegung nur nicht verwunderlich weil es eine logische Folge ist, wenn man diesen Zettel mit meiner Email bei einem Reichsbürger-Verdächtigen gefunden haben sollte.

    Hätte ich nun vergessen dass ich auf diesen VT-Abend war, so würde ich diesen Gedanken nicht denken.
    Es kann also sein, dass jeder Mensch, der mit anderen Menschen in Kontakt gekommen ist, erst im späteren Verlauf herausfindet bei welcher Menschengruppierung er war.
    Ich kann hier z.B. auch nicht wissen ob z.B. die Freimaurer in diesem Forum nur ein Fake sind.
    Alles was im Jetzt ist, ist immer ein Anfang und ein Ende.
    Ein erstes Wort ist der Anfang der Kommunikation. Anfänge bewegt sich weiter und haben eine Tragweite oder sie werden stillgelegt, oder sie vergehen mit der Zeit.
    "Wer bin Ich... Wo war ich... wohin sollte ich ?" DIE MITmenschen jedermans "Ich´s" wissen es nicht und doch legen sie ständig ihr Urteil über diesem "Ich".
    Warum sollte der Staat das anders machen, und nicht Überwachen wenn er nun mal Informationen braucht?
    Das gesammte Leben IST Information und wir können nur mit dem ganzen Wissen um einer Sache ein wahres Urteil fällen.
     
  13. William Morris

    William Morris Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.495
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Der Staat schafft es nicht mal, bewaffnete und organsierte Reichsbürger adäquat zu überwachen und wir reden hier von einer jahrelangen 24/7 Komplettüberwachung, wie Mietzi glaubt. Durch mikroskopisch kleine Kameras.

    Nehmt euch mal nicht so wichtig!
     
    LEAM, dtrainer und CHR1S gefällt das.
  14. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    756
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    Amen !

    Ausser natürlich der User Mietzi hat kontakt zu terroristischen Gruppierungen oder aber plant so eine Tat. Dann wird sehr wahrscheinlich überwacht werden..
     
  15. Sonsee

    Sonsee Vollkommener Meister

    Beiträge:
    589
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Ich hatte sogar extra geschrieben, Achtung leichte Ironie. Ich ahnte schon das du es sonst nicht verstehen würdest, dass du es trotzdem nicht verstanden hast, zeigt eine bereits eintretende Humorlosigkeit. Na ja, ich rutsche dir jetzt den Buckel runter, wie auch immer das gehen soll...
     
  16. Mietzi

    Mietzi Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    23. Dezember 2017
    Leute, entspannt Euch und kommt mal runter. Es ist interessant festzustellen, wie Ihr Euch alle um mich bemüht. Vielen Dank. Es kamen diverse verschiedene Mutmaßungen, Ideen bis hin sogar zu Verdächtigungen ( Terror) zum Vorschein. Daraufhin möchte ich als Opfer dieser Verschwörung, in der GEGEN mich intrigiert wird, eine Anmerkung machen: ich glaube und das kann nur ich wissen, das ein paar Leute sich so sehr gegen mich verschworen haben ( und das weiß ich) und ein böses, hinterlistiges, abgekatertes linkes Spiel mit mir spielen. So ähnlich wie im Buch "1984" big brother. Hoffentlich bin ich nicht Smith, denn den haben sie am Ende der Story einfach abgeknallt, weil er die Partei nicht mochte! Ansonsten wäre von meiner Seite noch fogende Vermutung, weswegen sie mich öffentlich gemacht haben: manchmal braucht die Welt und die Menschen jemanden, den oder die sie "verhohnepeopeln" also auf gut deutsch verarschen können. Und da ist das Internet immer ein bereitwilliger Partner, für solche Missionen.
     
  17. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Geheimer Meister

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Nein, es gibt drei Möglichkeiten
     
  18. Osterhase

    Osterhase Geheimer Meister

    Beiträge:
    372
    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Hallo Mitzie,

    in den Posts #13 und #16 deutest Du wage etwas von einer Puplizierung an.
    Ebenso hier:
    WIE haben SIE Dich denn nun oeffentlich gemacht?
    Auch waere es korrekt und hilfreich wenn Du Unforgivens Fragen in Post#26 beantworten wuerdest.

    #Ich MagMeinStauder, da gibt noch viiel mehr
    Moeglichkeiten.

    LG vom Haserl.
     
  19. Mietzi

    Mietzi Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    23. Dezember 2017
    Die Frage könnt wahrscheinlich nur IHR mir beantworten. Ihr scheint da ja richtig ' bescheid' zu wissen. Da ich höchstwahrscheinlich eine ART "Volksbelustigungsobjekt" zu sein scheine, ist mir in viiiielen Situationen schon aufgefallen, auf die ich hier im Forum nicht näher eingehen möchte. Es soll ja Leute geben ( und davon reichlich), die ihre eigenen Unzulänglichkeiten immer 247 auf andere Menschen 'abladen' müssen, um sich ' erhaben' zu fühlen. Ein paar Spezls da draussen scheinen sich auf diese Masche eingeschworen zu haben und machen sich nen Späßkes daraus, mich zu "watchen"...da wäre übrigens noch ein Spruch zum Thema: Big brother is watching. Da ist Merkel. Und ihr: WIR schaffen das. Die Frage ist doch mal wieder, was meint die eigentlich???
     
  20. Osterhase

    Osterhase Geheimer Meister

    Beiträge:
    372
    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Und was, bitte schoen, hat das mit Deiner Angabe beobachtet zu werden zu tun.

    Stammtischgelaber, um 23 Uhr.
     

Diese Seite empfehlen