Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Vermisste Kinder

A

Anonymous

Gast
Liebe Freunde des Forums!

Ein Thema das jeden betrifft und ich denke, daß man auch hier einmal an Deutschlands vermisste Kinder denken sollte, die entweder eines Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sind, oder einfach nur abgehauen sind. Mitleid mit den Eltern haben und hoffen, daß die Kinder wieder gesund nach Hause kommen.

Ich möchte nicht auf die Tränendrüse drücken, aber wir sollten unsere Augen davor nicht verschließen.

Wenn es dem Admin nicht recht ist, kann er es gerne löschen.

www.vermisste-Kinder.de

Ich bin für Einführung der Todesstrafe bei Kindermord und härteren Strafen bei Misshandlung.
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Weshalb sollte jemand was gegen dieses Thema haben? Natürlich ist das Thema immer wieder ein Highlight in den Tageszeitungen, doch das jeden von uns (Eltern) erwischen kann daran wird eigentlich nicht gedacht. Für mich als Single und kinderlos ist es recht einfach darüber zu reden oder zu denken, doch als Elternteil denke ich würde ich bestimmt anders an die Sache rangehen.

Don
 
A

Anonymous

Gast
Da hast Du recht.

Eltern denken bestimmt anders über dieses Thema als ein Single, wobei man es gleichermaßen als schlimm behandeln sollte.
 
A

Anonymous

Gast
Warum?

Wir reden gerade kann normal über dieses Thema.

Was ist daran so abwegig?
 

spriessling

Vorsteher und Richter
11. April 2002
769
Tatscache ist, das Gewltverbrechen an Kindern in den letzten Jahren quantitativ weniger geworden sind. Viele Leute haben aber Spass daran, sich über alles mögliche aufzutregen(Schaulustigen-Syndrom). Die Medien schlachten das halt aus, da vermehrtes Interesse besteht(gesvhaffen durch die Medien selbst) und so entsteht der subjektive Eindruck, dass Verbrechen an Kindern zunehmen. In Wahrheit wächst unsere Welt(medial) nur noch ein wenig mehr zusammen. Verbrechen an Kinder hat es immer gegeben und wird es immer geben(leider).
 
A

Anonymous

Gast
@spriessling

Warum bist Du Dir so sicher, daß die Gewaltverbrechen abgenommen haben?

Laut Statistik haben sie in den letzten 40 Jahren erheblich zugenommen!
Sicher, es wird sie immer geben, aber mein Thread war ja auch nur ein Aufruf zum nachdenken.
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Nachgedacht hab ich.
Möchte mal provozieren.
Erstmal denke ich das für Kinderschänder am wirksamsten
eine Sterilisation in Frage kommt.

Von zu Hause weggelaufene Kinder finden sich zum Glück öfter wieder an.
Es sei denn sie bleiben irgendwo auf Drogen hängen.
Da können die Eltern mit der Erziehung einiges erreichen(meine nicht die
Drogen),wenn ein Kind schon von zu Hause ausreisst muss ja
öfter etwas vorgefallen sein.

Kann es sein dass die Kinder im allgemeinen heute viel später "erwachsen" werden?
Sie müssen ja auch nicht mit 9 Jahren schon heiraten oder ab 14 Kinder bekommen wie in früheren Zeiten.
Sowas war völlig normal im 9./10. Jahrhundert.
Das Leben war härter und oft währte es auch nicht so lange.

Vielleicht haben einige Erwachsene innerlich noch nicht umgeschaltet,für sie ist das noch normal.
In unsere Zeit passt sowas nicht,es wird dann eine Wesensstörung festgestellt.

@ Spriessling
Das ist ein weiteres Indiz für die absolut perverse Berichterstattung.
Wie "betroffen" und langatmig Fälle von vergewaltigten und/oder
ermordeten Kindern ausgeschlachtet werden.
Jemand der Kinder mag(gehöre nicht dazu,ich kann sie nicht leiden)
traut sich nicht mal mehr Kindern beim Spielen zuzuschauen,aus Angst gleich abgestempelt zu werden.

licht und liebe

stupy
 
A

Anonymous

Gast
@stupy

Ja , Du hast recht. Man sollte sie allerdings nicht nur kastrieren, sondern ihnen auch die ..... abschneiden!
 

Aquamarin

Geheimer Meister
10. April 2002
316
ich bin der meinugn, dass dieses thema ein sehr sensibles thema ist. und es ist mir, wie auch allen anderen klar, dass die medien, dieses thema, wie auch andere themen ausschlachten bis zum geht nnicht mehr... und so sollte es nicht sein... man sollte viel mehr auf die folgen eingehen, wenn man solch ein schwein findet, was sich an einem kind, bzw, einer frau oder einem mann (naja, männer ehr weniger) vergreift.

auch sollten die strafen dafür härter werden, aber darüber sind wir uns doch auch einig...

ich weiß nicht, ob jemand die aktion kennt, wo man vermisste kinder auf milchtüten abgedruckt hatte??? sowas find ich gut...

auch in dem video zu runawaytrain werden immerwieder andere vermisste kinder gezeigt...

naja, jeder hat dazu sicher seine eigene meinung, ober er nun kinder liebt, oder hasst... ich glaube nicht, dass jemand soweit gehen muß, dass er kinder mißbrauchen, verstümmeln oder sogar töten muß...
 

Sephiroth

Geheimer Meister
12. April 2002
253
Ich stimme Stupy zu! Allerdings würde ich auch manche andere Strafen für bestimmte andere Verbrechen durchsetzen... aber das ist wohl ethisch nicht vertretbar..!

@ Spriessling

Rahm´Dir den Tag rot im Kalender ein: Ich stimme Dir zu, mit der Aussage, daß es Verbrechen an Kindern schon immer gab, und die Zunahme nur subjektiv als solche empfunden wird, bewirkt durch die Medienberichte.
 

Nachtmahr

Großmeister
10. April 2002
90
Hi!

Den härteren Strafen bei vergehen gegen Kinder Stimme ich voll zu!

Hier mal einen kleinen Einblick in das deutsche Rechtssystem der nachdenklich machen sollte:

Vergewaltigung und sexuelle Nötigung:
Sexuelle Nötigung geht so weit das ich mein Opfer sexuell missbrauche aber nicht in ihr/ihm komme.
Der einzige Unterschied bei Vergewaltigung ist das ich in meinem Opfer komme 8O 8O kein Scheiss!!!!!!!!!!!!

Sexuelle Nötigung wird wesentlich lascher bestraft als Vergewaltigung...


Noch was zu den vermissten Kindern...
Täglich treten tausende Kinder auf Mienen, werden zu Soldaten gemacht, werden verkauft...usw. in den Medien ist das schon lange kein Thema mehr. Fällt hier aber ein Kind einem Mörder etc. zum Opfer (was natürlich auch nicht minder schlimm ist) ist High Life

Grüsse
Nachtmahr
 
A

Anonymous

Gast
Da scheinen aber einige kleine Bugs im Rechtssystem zu sein :!:
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Ja sicher,einige Gesetze sind auch schon richtig alt.
Wird Zeit für Änderungen im Strafrecht.
Wenn ich so sehe was alles mit Bewährungsstrafen wegkommt.
Die lachen sich doch tot,und wissen (meist) genau wie weit sie gehen können.

Todesstrafe muss aber trotzdem nicht sein.

L & L

stupy
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Es gäbe weniger Verbrechen.
Präventiv wie in Ankh-Morpork(Scheibenwelt/Terry Pratchett).

Nach der ersten Straftat hinrichten,so stellt man sicher dass keine weiteren Straftaten von dem "Verbrecher" zu erwarten sind 8O .

Im Ernst: Auge um Auge... brauchen wir echt nicht.

L & L

stupy
 

spriessling

Vorsteher und Richter
11. April 2002
769
Strafe schreckt m.E. nach nur solche Täter ab, die rational gesteuert sind(Steuerhinterziehung). Triebgesteuerte Täter werden durch Strafe nicht abgeschreckt. Bestes Beispiel USA. Selbst die Todesstrafe schreckt viele Täter nicht ab, weil sie emotional oder Triebgesteuert handeln. Schwieriges Thema.
 
Oben Unten