Verlotterung unserer Jugend?

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Guard69, 5. Juli 2002.

  1. Guard69

    Guard69 Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Kurzum:
    Glaubt ihr, das unserer Jugend die Werte flöten gegangen sind?

    Hintergrund:
    Ich arbeite als Football-Coach in einem Schulprojekt mit Fünft- und Sechstklässlern zusammen. Es fällt mir immer mehr auf, das Respekt und Umgangsformen nicht mehr vorhanden sind oder scheinbar von Jahrgang zu Jahrgang abnehmen. Ich meine jetzt nicht nur den Umgang mit sog. 'Respektspersonen' sondern vielmehr den Umgang untereinander.
    Ich bin ein Kind der 80ziger und habe das 'Großwerden' irgendwie anders erlebt.

    Eure Meinung?


    mfg

    Guard69
     
  2. ablit

    ablit Geheimer Meister

    Beiträge:
    133
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Kann ich erstmal nur bestätigen.
    Ich glaub das hängt damit zusammen das die verschiedenen Generationen immer mehr von einander abschotten. Nach dem Motto was ich nicht kenne brauch ich nicht zu respektieren.
    Der Pseudobeweis: Nach meinen Beobachtungen ist das Phänomen bei Jugendlichen mit älteren Geschwistern nicht so weit fortgeschritten.
    Kann das Jemand bestätigen?

    ablit
     
  3. Magna

    Magna Vollkommener Meister

    Beiträge:
    525
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Eher nicht @ ablit, mein kleiner Bruder war seinerzeit um einiges übler als seine Altersgenossen.
    Allerdings wirds tatsächlich immer übler, warum weiß ich allerdings leider auch nicht. Ich sehe das allerdings als Zeitzeichen, habe von daher für "Jede Zeit hat ihre Jugend" gestimmt.
    Liebe Grüße,
    Magna
     
  4. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    alles blödsinn, schon die griechischen philosophen haben vor ein paar tausend jahren über den verfall der jugend gejammert. die texte von damals kann man wort für wort auf heute übertragen.


    zu alle zeiten wurde über die jugend gejammert, und wenn wir heute auch jammern über die jugend, heisst das nur, dass wir nichts von den problemen der kids verstehen.
    und das wiederum heisst, wir haben vergessen, dass wir selber mal zu den jugendlichen gehörten. selber mal pläne und wünsche und hoffnungen für die zukunft hatten.

    und.. was ist draus geworden? was ist passiert, dass wir nun doch wie unsere eltern geworden sind?


    merke: wer auf die jugend schimpft, hat seine vergangenheit verloren....

    liebe grüse
    zauberweib
     
  5. Guard69

    Guard69 Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Good Point, zauberweib!

    Aber wenn ich live miterlebe, das ein 12-jähriger nicht mehr die 3.Person Plural konjugieren kann und 10(!!!!!) Minuten dafür braucht, jemanden mit SIE anzureden weil er nur ein "Weissu, hassu oder gibssu" gewohnt ist, dann kann ich mit Fug und Recht behaupten, _das_ sich da grundlegend etwas geändert hat.
    Hatten die Griechen denn auch schon RTL2 und XBox (naja, zugegeben, ich hab auch ne PS2 und Co.)???
    Was den Respekt angeht, habe ich als Coach die Erfahrung gemacht, das man ihn sich erarbeiten muss (wie halt im richtigen Leben *fg*) und gerade Kinder und Jugendliche sind sehr empfindlich, was Störungen in diesem Ablauf (Vertrauen--Respekt--Führung) angeht.

    Nevertheless ist meine Meinung aber, das sich die Jugend a)grundsätzlich von der Jugend der 80ziger unterscheidet und b) unsere Gesellschaft einen nicht unerheblichen Teil mitverschuldet hat.

    Axo, und NEIN ich bin nicht geworden wie meine Eltern - Gottseidank!
     
  6. ablit

    ablit Geheimer Meister

    Beiträge:
    133
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Ich wollte nicht auf die Jugend (zu der ich mich manchmal selber noch zähle) spucken sondern lediglich den Wertverfall ( Werteveränderung ) bestätigen.
    PS: Ich hab die Älteren "damals" viel effektiver terrorisiert als meine jüngeren Brüder.
     
  7. DarkEldar

    DarkEldar Geheimer Meister

    Beiträge:
    176
    Registriert seit:
    1. Juni 2002
    Also ich gehöre ja auch mehr doer weniger noch zu dieser Jugend.. aber ich muss leider auch sagen dasses doch etwas schlimmer geworden ist... also ich war nie ein Engel..ich hab meinen großen Bruder und seine Freunde aufm Schulhof terrorisiert, im 7. Schuljahr angefangen zu rauchen und die lehrer werden heute noch bösartigst geägert (allerdings durch gute Argumentation)
    Mittlerweile sieht man se schon in der Grundschule mit nem Glimmstengel, Sex haben dann schon welche in der 5. Klasse und die meine alte Klassenlehrerin die ich damals hatte geht seit 2 Jahre in Behandlung... und vor allem.. die haben null Respekt vor den Älteren an der Schule.. als ich in den unteren Klassen war, da wurden denen Platz gemacht, sie wurden gewarnt wenn Lehrer ankommen und wenn man ein "Günstling" war, wurde man sogar unter Schutz genommen (oh.. hört sich ja jetz an wie ne art Religion *g*) ... nunja.. heute drohenen se einem damit einen bei den Lehrern zu verpetzen, bewerfen einen mit Beren und Nüssen und wenn alles nix hilft greifen se mit 8 Leuten einen 10er an... DAS IS GÖTTERLÄSTERUNG !
    Aber leider bin ich nu nemmer auf der Schule und kanns leider net weiterverfolgen in welche Abgründe sich das begibt... *g*

    ~*~ Dark
     
  8. Gaara

    Gaara Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.398
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Ja, ich gehöre zur Jugend und sie verfällt immer mehr !
    Heutzutage ist man schon etwas Störendes, wenn man die Schule hasst !
    Fast immer bilden sie sich ihre Meinung durch die Presse,
    die allerdings meistens entweder falsch recherchieren, oder parteiisch sind.
    Heute sagten mir doch glatt ein paar Deppen,
    ích sei ein Nazi, da ich ein Schwarz-Rot-Gelbflagge aus Langweile gemalt hatte :lol:
    Überhaupt keine Ahnung und doch mitreden wollen !
    Allerdings "kenne" ich mich nur mit Gymnasiasten aus.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ich gehöre schon lange nicht mehr zur Jugend, muss aber zusehen, wie sie nach und nach verfällt.

    Love-Parade, Ecstasy und und und.

    Es ist halt eine Spassgesellschaft geworden.
    Und diese Jugend soll irgendwann mal unsere Rente finanzieren?

    Wohl kaum.
     
  10. Hugo de la Smile

    Hugo de la Smile Vollkommener Meister

    Beiträge:
    553
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Sokrates

    Aristoteles
     
  11. Gaara

    Gaara Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.398
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Damals war die Jugend aber auch nicht so manipulierbar wie heute !
     
  12. Anonymous

    Anonymous Gast

    Stimmt!

    Heute wird unsere Jugend von Popp-Stars manipuliert.
    z.B Bro-Schiss u.s.w.
     
  13. prof.dr.weiss nich

    prof.dr.weiss nich Geheimer Meister

    Beiträge:
    136
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    jugend verfällt

    ja leider...und als ich "erwachte" und der Osten geöffnet war(und die ganze Westscheisse reinkam)....hmm was bemerkte ich da? man sind das ungebildete, egozentrische,gefühlsarme -mit emotionaler Intelligenz wenig bemitttelte Personen hier?!..zum Anfang kamen Abzocker ,Absahnerund solche Leute die Nichts geworden sind im Westen..naja es aht sich ncihts geändert im Gegenteil:es wurde und wird schlimmer....armes Deutschland..aber es gibt Hofnung..Leute wie Ihr-auf Weltverschwoerung.de....aber manchmal muss ich mich schon bei einigen Exemplaren Marke West fragen oh Gott meint der/die das wirklich was sie /er schreibt..??egal wie gesagt es besteht Hoffnung..so werdet besser ich muss es auch..

    euer Fan und aktives (Mit)glued Prof.Dr,weissnich (benannt nach einem Bekannten der eben das ist und ne Menge kohle für nichts kriegt..möge er bald das zeitige segnen)bye
    bis morgen
     
  14. Guard69

    Guard69 Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Nette Interpunktion, so läßt sich ein Text flüssig lesen.... :lol: :lol: :lol:
     
  15. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @guard 69

    ja, du sprichst einen sichtigen punkt an. den rspekt, den man sich halt eben erst mal verdienen muss.
    würdest du jemanden respektieren, der dich als verlotterten rotzlöffel bezeichnet? eher nicht, denke ich mal, oder? :-)
    wie kann also ein mensch wirklich glauben, ein anderer mensch der ein paar jahre jüger ist, würde da anders reagieren?

    hab gestern einen netten satz gehört, der eigentlich erschreckend ist - erschreckend, dass wir soweit gekommen sind, dass solche sätze gesagt werden müsseM:
    man darf nicht vergessen, dass auch kinder (jguendliche) menschen sind.....

    liebe grüsse
    zauberweib
     
  16. rizzodieratte

    rizzodieratte Lehrling

    Beiträge:
    2
    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    also wenn ihr mich fragt hat diese "verlotterung unserer jugend" nicht allzuviel mit der jugend selber zu tun sondern vielmehr mit den eltern dieser jugend wenn man sich unsere gesellschaft mal so anschaut gehts doch eigendlich nur noch ums geld und zeit ist geld da die meisten leute "heutzutage" mehr hinterm geld hinterher sind als hinter der erziehung ihrer kinder werden die kinder vor den fernseher gesetzt (ich spreche aus erfahrung meine schwester hat auch schon ein kind ok sie ist jetzt 25 aber sie kümmert sich einfach niocht um ihn wenn er sie nerft wird er erstmal zu oma und opa gebracht oder zu bekannten oder oder oder dadurch genießen die kinder einfach keine erziehung mehr von "einer autorietätsperson(fralschgeschrieben ich weiß)" also kurz gesagt es liegt viel an den eltern die einfach kein zeit ,mehr für ihre kinder haben . denkt mal drüber naCH. und tschüss
     
  17. Killuminati

    Killuminati Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Ist es schwer zu verstehen??

    ich (gerademal 13) denke, ich weiss, wieso die jugend"verkommt".Man weiss heutzutage einfach mehr worum es im leben geht, wird nich behütet und is auch nich son flower power hippie.Nimm hiphop zum beispiel. wenn man auf die teilweise sehr deepen texte hört, lernt man viel und wird abgehärtet.man denkt sich" wieso respektieren, wenn mir kein respekt entgegengebracht wird?"Und ausserdem weiss man heutzutage besser über seine rechte bescheid und weiss, dass man es sich erlauben kann.Wenn man ein schlechtes verhältniss zu seiner familie hat,bedeutet dass, dass man es sich einfach machen will und all seine freiheiten auslebn will.Wenn dir wichtig ist, was deine familie über dich denkt,hinderst du dich selbst, dinge zu tun, die falsch sind oder deine familie denkt, dass sie falsch sind.ich weiss, ich erkläre immer sehr unverständlich, aber wenn jemand fragen dazu hat, kann er sie ja stellen.


    Blood of a slave,Heart of a king
     
  18. DarkEldar

    DarkEldar Geheimer Meister

    Beiträge:
    176
    Registriert seit:
    1. Juni 2002
    @ prof. dr. weiss nich
    Das hört sich ja fast bei dir an als wären die DDR Zeiten besser gewesen... ich habs net miterlebt, aber so wie ich es immer erzählt bekomme, wurde da nur viel offensichtlicher manipuliert als heute... und ich frage mich auch des öfteren was Exemplare der Gattung West UND Ost schreiben.. diese Grenze exesitiert scheinbar doch noch in vielen Köpfen.

    @Hugo de la Smile
    Wo sind denn die altrn Grieschen jetz? Denen ihre Kultur is auch untergegangen und ihre Gesellschaft vernichtet wurden.. und erst 2000 Jahre später hat man sich wieder an sie erinnernt und angefangen diese auszubuddeln.

    @Guybrush Threepwood
    Ich denke die Privatvorsorge wird sich in den nächsten Jahren durchsetzten... das Rentensystem is einfach nicht mehr effizient genug

    @Zauberweib
    Das hab ich vor 2 Monaten noch ner Lehrerin auf der Klassenfahrt gesagt (weil se meinte sich als der große Dikator aufspielen zu müssen) .. nunja.. es sind zwar Menschen... aber trotzdem noch Kinder.. einige können auf eignen Beinen stehen und andere eben net... das is individuel.

    @Killuminati
    Alle versuchen ganz besonders aufzufallen und ihr Individum als besonders einzigartig darzustellen. Manche schaffen das auch. aber dann macht der Rest das nach. Und so sind sie unter all diesen besonderen Individuen doch nur eines von vielen.. (mist.. ich hab vergessen auf was ich hinaus wollte... ich schreibs später nochma wenns mir wieder einfällt.. sorry)

    so long
    ~*~ Dark
     
  19. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    also für mich verkommt die jugend schon rapider denn je. bin zwar selber noch nichmal wirklich erwachsen aber hatte die zeit von 10-18 schon sehr sehr strange sachen erlebt, was sicherlich alles nicht mit einer normalen jugend zu tun hat *ggg* - aber was heute schon bei den "kleinen" abgeht is echt der hammer.

    und die gründe ? ich weiß nicht ob die gründe gerechtfertigt sind, aber ich denke jeder der irgendwelche gründe weiß lügt. meiner meinung nach kann elterliche liebe/zuneigung einfach nicht ersetzt werden. und gerade ind den ersten 6 lebensjahren wird der mensch fürs leben geprägt. in unserer gesellschaft verändert sich vieles schnell, neue werte kommen genauso schnell wie sie wieder gehen, ähnlich wie die mode die sich alle 20 jahre wiederholt, nur das wertvorstellungen vermittelt werden und mode fürn arsch ist.
    der grund veranlaßt die kinder dann schon früh genug allein vor der glotze zu sitzen oder noc hschlimmeres zu machen, anstatt mit den eltern wirklich mal was anzuschauen und darüber zu diskutieren. mag sich jetzt zwar voll bescheuert anhören, wenn man nichtmehr jugendlich ist versteht man es, aber man kann mit fast allen eltern auskommen, wenn auch manhcmal nur begrenzt. selber habe ich ein schlechtes verhältnis zu meinem dad, das ist aber in sachen motorradfahren, fußball und formel 1 völlig aus der welt. und frauen haben unter sich eh meistens genug zu reden ;)
     
  20. Killuminati

    Killuminati Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    @ch111a wieso lügt man wenn man sagt, man kennt gründe?was hast du denn in deiner jugend erlebt?Vielleicht kannst du mir ja ne private nachricht senden....Bye
     

Diese Seite empfehlen