Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

USA verlangt Passagierdaten von Airlines

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Ich habe gestern in der Zeitung gelesen, dass die Schweizer Airline Swiss nun auch bald Verhandlungen mit der FAA (Federal Aviation Administration) aufnimmt. Die EU steht bereits in Verhandlungen mit den USA. Die FAA verlangt von sämtlichen Airlines, die Amerika anfliegen, diverse Daten der Passagiere. Airlines, die sich nicht daran halten, werden mit Bussgeldern oder mit dem Entzug des Landesrecht sanktioniert. Es ist nicht klar, ob dabei nur die Daten, von Passagieren, die Amerika anfliegen ausgewertet werden oder gleich sämtliche Passagierdaten aus den Systemen der jeweiligen Airline. Zu den Daten zählen Menuwünsche (Kein Schweinefleich=Muslime), Kreditkartennummern, Wohnadressen, Reisegewohnheiten usw. Als gegenzug versprechen die Amis die Daten sorgfältig zu verwalten. Sorgfältig ist für mich ein bisschen relativ. Ich finde das ganze bezüglih Datenschutz ziemlich krass und bin erstaunt, das man so wenig darüber hört.
Viel habe ich wie gesagt nicht gefunden, hier ein par infos vom ORF http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=146246&tmp=26008
 

JohnDiFool

Geheimer Meister
4. Februar 2003
239
http://www.heise.de/newsticker/data/jk-05.05.02-001/

Hier der Link zum Heise-Artikel über das Thema!

http://www.geo.at/newsletter/2001/091101_6.htm

...und der zum Geo!

Wenn das in diesem Stile weitergeht, dann ist "1984" bald ein historischer Roman, so im Sinne "..weisst Du noch, die gute alte Zeit..."! :evil:

Gemäss Heise könnten ALLE relevanten Kundendaten abgefragt werden! Das heisst auch besuchte Hotels, gebuchte Mietwagen, Menus, Miles&More Daten, Reisegewohnheiten ......Überwachung total also!

Das FBI will NICHT das die Daten geliefert werden, sondern sie wollen DIREKTEN ZUGRIFF auf die jeweiligen Daten der Airlines!!!!!!!!!!!

Weltweit machen 5 Airlines schon FREIWILLIG mit, darunter die deutsche LTU! (gemäss GEO-Artikel)

CARPE DIEM

JohnDerNarr
 

Philipp

Geheimer Meister
8. Januar 2003
315
Angesprochen Datensätze

Also da ich im touristikbereich tätig bin kann ich euch folgende info´s zu den angesprochenen Buchngssystem geben.

Über dieses System kann man Flüge, Hotels, Mietwägen, Konzerte und Theaterkarten buchen. Ebenso wickelt dieses system die Sitzplatreservierung im Flugzeug, die Flugbonusprogramme und die Menübestellungen (ohne schwein, vegetarisch usw.) ab.

Die Datensätze lassen sich bis auf die buchende stelle (reisebüro, Ticketstelle) zurück verfolgen. Ebenso die Preise der tickets (zb interessant für wirtschaftsspionage).

Vom Kunden wurde bis vor dem anschlag in Amerika nur der erste buchstabe des namens gefordert..diese wurde kurz nach den anschlägen auf den vollen namen (zumindestens transatlantisch) ausgeweitet (wobei der trend zum vollen namen sicher auch nicht vor den jetzigen ausnahmen halt macht).

Wenn die amis den vollkommenen zugriff auf diese daten hat könne sie leicht nachvollziehen was wer wann und wo gemacht hat. Die frage dahinter ist immer die selbe, wie hoch sind die chance das deswegen ein terroristischer anschlag verhindert werden kann und wie hoch ist die möglichkeit damit eigene interessen durchzusetzen.

Mit diesem instrument können die amis reisegewohnheiten von Politikern Managern Aktivisten von verschiedensten Gruppierungen gewerkschaftern usw überprüfen und für ihre zwecke nutzen...und wenn ich denke wieviele Flugzeugabstürtze in der region Afganistan und nachbarn in letzter zeit waren und wie hoch der anteil an wichtigen persönlichkeiten war...läßt das nicht gerade freude aufkommen.

hoffe diese infos helfen euch
 

JohnDiFool

Geheimer Meister
4. Februar 2003
239
So wie ich es verstehe schon! Ich meine auch wenn es jetzt heisst, dass betreffe "nur" USA-Reisende, ist es sicher kein Problem das auszuweiten, oder? Das FBI will ja anscheinend direkten Zugang (GEO-Artikel!) zu den einzelnen Netzwerken der Airlines, da ist es doch nur noch ein Katzensprung um an Daten ranzukommen, die so eigentlich nicht weitergegeben werden sollten? Paranoia?

Ich verweise jedoch auf das Zitat:....könnten.....

CARPE DIEM

JohnDerNarr
 

Philipp

Geheimer Meister
8. Januar 2003
315
So wie ich das verstanden habe, wollen und bekommen die amis vollen zugriff und verwenden diesen jedoch nur für amerika flüge (lol).

das system ist dazu konzipiert die daten fluglinien und ticketstellen zuzuordnen. Aber es ist nicht dazu konzipiert einen datenstrang zuzuordnen sondern nur den gesamten datensatz. Soll hießen wenn die fluglinie ihr system öffnet und keine kontrolle stattfindet können die alles anschauen. Die einzige möglichkeit ist in der History nachzuvollziehen wer wann das file angesehen hat ... wobei ich annehme das die amis, wenn sie zugreifen, sicher die möglichkeit haben das zu übergehen.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Ist durch: Datenschutz auf USA-Flügen gestrichen
Europäisches Parlament und Datenschützer hatten vergeblich gewarnt: Die EU-Kommission hat jetzt einem Abkommen zugestimmt, das Fluggesellschaften verpflichtet, umfangreiche Passagierdaten an die US-Behörden weiterzugeben.
Die EU-Kommission setzt sich damit über die die Bitte des Parlamentspräsidenten Pat Cox hinweg, zunächst ein Gutachten des Europäischen Gerichtshofs abzuwarten. Das Europaparlament hatte im April die Weitergabe-Regelung im April als Verstoß gegen die Datenschutz-Regelung der EU gewertet und den Europäischen Gerichtshof um eine Stellungnahme gebeten.
Wieder mal die Justiz übergangen...
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
cyberwotan schrieb:
das is ja schon ziemlich derbe... warum hat man denn da noch nichts drüber gelesen??
weil es unpopulär ist ;) und illegeal ;) .... das wird uns immer nicht so gern so offen gesagt, wenn sich wieder mal über gesetze hinweg gegen die bürger entschieden wird.... EIN DREIFACHES DONNERNDES.... ach nee so weit ist es ja noch nicht.... und ich würde mal sagen in diesem neuen großen herrschaftsform namens europa wird das auch nicht mehr populär.. wenigstens etwas :twisted: ...

es ist traurig, dass wir in europa ganz offen das europäische parlament als reines alibi betrachten müssen

Das Europaparlament hatte im April die Weitergabe-Regelung im April als Verstoß gegen die Datenschutz-Regelung der EU gewertet und den Europäischen Gerichtshof um eine Stellungnahme gebeten
ja :twisted:

genau... wunderbar....
wozu haben wir dieses parlament eigentlich? es ist doch immer wieder das gleiche ... ob nun die daten der airlines oder gesetze zum thema softwarepatente... das parlament kann sich entscheiden wie es will... es kann auch einfach ignoriert werden.

das ist keine demokratie

ich bin wirklich sauer.
ich habe mir wirklich mal was von diesem europa erwartet... und was ist daraus geworden?
 

general

Auserwählter Meister der Neun
30. März 2004
982
Von Europa habe ich immer genau das erwartet was nun geschehen ist. Ein hochfinanzierter Bürokratieapparat ohne Kompetenz und Wille.

Die Amerikaner sind nun wieder einen Schritt näher an der Hegemonie. Kontrolle über alle fliegenden Menschen.

Gruss
G.
 

Pfeifenkopf

Geheimer Meister
28. Januar 2004
204
Ich schliesse mich forcemagick an. Die momentane EU-Konstruktion ist wirklich meilenweit von Demokratie entfernt. Beschämend.

Und auf Länderebene gehts, zumindest in Deutschland, dank Parteiengezänk weiter. So hat es der Bundestag Anfang des Monats noch nicht mal geschafft, sich den Positionen des EU-Parlaments anzuschliessen. Dazu folgende heise-meldung, die man sich mal Satz für Satz auf der Zunge zergehen lassen sollte:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/47149

Meine "Lieblings"-stelle:
Für Bündnis 90/Die Grünen bleibt "die Kontroverse deutlich". So stimme man zwar mit dem Koalitionspartner gegen eine Annahme des Antrages, inhaltlich aber entspreche die Position der FDP auch der eigenen Haltung, so eine Grünen-Sprecherin.
:twisted: :twisted: :twisted:
 

MirEgal

Geheimer Meister
2. August 2003
170
Für Bündnis 90/Die Grünen bleibt "die Kontroverse deutlich". So stimme man zwar mit dem Koalitionspartner gegen eine Annahme des Antrages, inhaltlich aber entspreche die Position der FDP auch der eigenen Haltung, so eine Grünen-Sprecherin.
:?
Damit werden Wähler verarscht.

Von Europa habe ich immer genau das erwartet was nun geschehen ist. Ein hochfinanzierter Bürokratieapparat ohne Kompetenz und Wille.
Würde mich nicht wundern, wenn viele in der Wirtschaft einen guten Draht nach Brüssel haben.



Was mich noch mehr beschäftigt, ist, sobald wieder ein neuer Fall von wegen gläserner Mensch auftaucht, wird eine Zeitlang protestiert, danach gibts Ruhe.

Sehen wir uns doch an, was die USA so hat:
  • Amazon
  • bald Flugdaten
  • würde mich nicht wundern, kommen Kreditkartenunternehmen und Banken auch dazu
  • die Verwaltung in den USA
  • Echolon
  • Jede Verschlüsselung, die die USA verlässt, muss laut Gesetz durch die NSA knackbar sein, und Windows hat angeblich eine Hintertür für die NSA
  • ...
Alleine diese Dinge reichen schon aus, um von jeder Person in den USA und ziemlich vielen anderen Profile zu erstellen. Was Echolon ungleich effektiver macht. Zur Terrorismusbekämpfung perfekt, aber die werden wohl kaum abgeschafft, ist der Terror vorüber.

Endzeitphantasien regen sich.
 

Telcontarion

Geheimer Meister
14. Dezember 2003
279
@MirEgal

Jupp! Es ist schon schlimm

Freiheit stirbt mit Sicherheit!

Eine totalitäre Demokratie ist keien Demokratie mehr!



Die NSA wollen nicht das Profil jeder einzelnen Person haben, sondern ähnlich wie Payback ein Profil verschiedener Bevölkerungsgruppen und deren Ägnste und Nöte zwecks totaler Kontrolle haben.

Nun ratet mal, WEM dieses ganzen Daten nutzten?!


Bush

Er weiß nun alles und kann die nächste Wahl dementsprechend beeinflussen.


Sorry, dass ich so schreie, aber es regt mich wirklich auf.
 

general

Auserwählter Meister der Neun
30. März 2004
982
@ Telcontarion
Wie bitte, ich habe dich gar nicht gehört :wink: Aber ich gebe Dir vollkommen Recht.

@all
Es ist in der Tat ein weiterer Schritt Richtung Glasmensch. Nur, das perfide ist, niemand kann sich dem entziehen. Keiner kommt heute noch ohne Natel, Kreditkarten aus, jeder will/ muss fliegen, will Forenbeiträge schreiben *uups*. Die Überwachung ist heute relativ einfach. Jede neue technische (elektronische) Sensation machts noch ein Stück einfacher.

Nun, man lebe damit oder lebe als Waldmensch.

Gruss
G.

Seid wachsam, "der Feind liest mit"
 

Salomon

Geheimer Meister
10. April 2002
178
:motz: :don: :motz:

jedesmal wenn ich solche Sachen lesen muss,befällt mich eine ohnmächtige Wut..... :(
 
Oben Unten