Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

USA und die Freimaurer

Nirvana

Geselle
27. Oktober 2002
16
Hab vorhin nen Bericht bei SpiegelOnline entdeckt http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,227626,00.html

Hervorheben möchte ich folgendes:

In Dänemark fragte Washington an, ob die Anlage auf dem grönländischen US-Luftwaffenstützpunkt Thule als Teil der nationalen Raketenabwehr auf den neusten Stand gebracht werden könne. Der dänische Ministerpräsident Anders Fogh Rasmussen erklärte dazu, die Anfrage werde eingehend geprüft. Er bezeichnete die Raketenabwehr als Friedensprojekt, "weil sie nicht nur die Vereinigten Staaten einbezieht, sondern auch die Nato und Russland".


So also die Amis haben nen Flugwaffenstützpunkt der Thule heisst...naja mag wohl kaum seltsam, aber Thule ist der Fabelname von Atlantis und Adolf Hitler hat angeblich einer Freimaurer Loge angehört die Bruderschaft von Thule hiess ! (Vielleicht irre ich mich in dem Logen Namen..irgendwas mit Thule wars in dem Namen dieser Loge aber...)

Kay ich weiss ja schon länger, dass viele USA Präsidenten Freimaurer waren, die ganze Bush Sippe ist schliesslich Mitglied bei SKulls and Bones.... :twisted:
 

Nirvana

Geselle
27. Oktober 2002
16
haha sehr lustig..ich hab ja nie behauptet das super recherchiert zu haben ;) mir is des nur aufgefallen als ich den Beitrag gelesen habe und hab des mal hier geposted um zu gucken ob ich nicht der einzige bin der es komisch findet das die Amis nen Flugwaffenstützpunkt Thule nennen !! :roll:
 

Nabelschnur

Geheimer Meister
18. Dezember 2002
375
Erstmal hallo, ich bin neu im Forum und hoffe wir werden viel SPAß haben.

Kann ja auch Zufall sein. Thule ist ja immerhin auch ein Beispiel einer Wikingerstadt, eine Stadt im Norden. So um Dänemark herum...irre ich??? :?:
 

rorschach

Großmeister
23. Juni 2002
69
Thule

bis 1954 und wieder seit 1979 Qaanaaq, Eskimosiedlung am Inglefieldsund, in Nordgrönland (300 Einwohner); Fisch- und Robbenfang.
Quelle: wissen.de
Warum sollten die Amis nicht genau dort einen Stützpunkt haben...?


Im Nordwesten (oben links *g*) könnt Ihr Thule auf der Karte finden...
http://www.planetholiday.derreisefu...rdamerika&TravelSection=Landkarte&Country=grl


Allerdings sind für Reisen nach Qanaaq über die Militärgebiete um die Thule Air Base/Pituffik besondere Genehmigungen erforderlich.
Quelle: http://www.rb-martin.de/groenlandinfos.htm
 

roland

Großmeister
23. November 2002
54
Nirvana schrieb:
Hab vorhin nen Bericht bei SpiegelOnline entdeckt http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,227626,00.html

Hervorheben möchte ich folgendes:

In Dänemark fragte Washington an, ob die Anlage auf dem grönländischen US-Luftwaffenstützpunkt Thule als Teil der nationalen Raketenabwehr auf den neusten Stand gebracht werden könne. Der dänische Ministerpräsident Anders Fogh Rasmussen erklärte dazu, die Anfrage werde eingehend geprüft. Er bezeichnete die Raketenabwehr als Friedensprojekt, "weil sie nicht nur die Vereinigten Staaten einbezieht, sondern auch die Nato und Russland".


So also die Amis haben nen Flugwaffenstützpunkt der Thule heisst...naja mag wohl kaum seltsam, aber Thule ist der Fabelname von Atlantis und Adolf Hitler hat angeblich einer Freimaurer Loge angehört die Bruderschaft von Thule hiess ! (Vielleicht irre ich mich in dem Logen Namen..irgendwas mit Thule wars in dem Namen dieser Loge aber...)

Kay ich weiss ja schon länger, dass viele USA Präsidenten Freimaurer waren, die ganze Bush Sippe ist schliesslich Mitglied bei SKulls and Bones.... :twisted:
Man sollte keinem Gerücht glauben. Hitler war niemals Freimaurer. Die Freimaurerei war in Deutschland während des Krieges verboten, auch, weil hochrangige Nazis nicht aufgenommen wurden :D
 
Oben Unten