Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

USA befürchten islamistische Regierung in Irak

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
scheint für die usa etwas aus dem ruder zu laufen...

>>Hunderttausende Schiiten versammeln sich derzeit im irakischen Kerbela. Die USA befürchten eine Bewegung eine islamistische Regierung in Irak und haben Iran vor Einmischung gewarnt.

"...Amerikanische Regierungsbeamte sagten nach Angaben der «Washington Post», dass sie die organisatorische Stärke der Schiiten unterschätzt hätten und nicht darauf vorbereitet seien, eine anti-amerikanische, fundamental-islamistische Regierung in dem Land zu verhindern."<<

http://www.netzeitung.de/servlets/page?section=1110&item=236338
 

type_o_negative

Geheimer Meister
5. Juni 2002
306
? was erwarten sie bitte?? in einem muslimischen land, auf muslimischen boden eine christliche regierung oder was??? naja.. hoffen wir mal, dass die amis das alles regeln, bevors zu noch mehr toten kommt..
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Na die haben Angst vor einer fundamental-islamistische Regierung nicht das die Leute, die mal an die Regierung kommen Moslems sind. In der Türkey sind ja auch nicht alle Christen und trozdem sind sie mit den Amis verbündet.
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
hui, wird ja immer ungemütlicher für die USA...
noch ein grund zum fürchten:


>>Widerstandsgruppe will US-Verwalter Garner töten

Im Irak hat sich eine Widerstandsbewegung gegen die alliierten Truppen gegründet. Sie kündigte den bewaffneten Kampf gegen die Amerikaner und Briten im Land an. Die einflussreichste schiitische Oppositionsgruppe lehnt dagegen den bewaffneten Widerstand ab.

"..."Irakische Nationale Befreiungsorganisation" nennt sich die neu gegründete Gruppe. In einer an den arabischen Fernsehsender al-Dschasira geschickten Erklärung heißt es, dass die Gruppe vor zehn Tagen mit Anschlägen gegen die Besatzungstruppen in allen größeren Städten begonnen habe. Zugleich drohte die Organisation am Mittwoch damit, den von der US-Regierung eingesetzten Irak-Verwalter Jay Garner zu töten. Die irakischen Stämme und andere Oppositionsgruppen seien zur Unterstützung aufgefordert worden. "<<

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,245861,00.html
 

LordGosar

Geheimer Meister
29. März 2003
463
Na, ob sich die Bushys da unten nicht vieleicht übernommen haben?
Ach ne, jetzt soll ja die UN dort Truppen stationieren, dann bekommen die alles ab. :evil:
 

aschura-tassura

Großmeister
9. Oktober 2002
93
Ich wusste schon immer dass der Bush 1+1 nicht zusammenrechenen kann. War doch klar dass das passiert! Jetzt kriegen sie Paras.
 

semball

Großer Auserwählter
26. Mai 2002
1.615
Fiese Reporter werden Bush wohl demnächst so ansprechen:
"Na Mr.President, wie läuft die Demokratisierungswelle im nahen Osten?" :lol:
 

semball

Großer Auserwählter
26. Mai 2002
1.615
Wäre eine tolle Bilanz für die Amis. :wink:
Ziel: demokratische Republik
Ergebnis: islamistischer Gottesstaat

Knapp daneben ist eben auch vorbei.
 

LordGosar

Geheimer Meister
29. März 2003
463
Oder wie sagte Leia in Episode 4? Gouverneur Tarkin, je fester ihr Griff, desto mehr Sternensysteme schüpfen durch ihre Finger!
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten