Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

US-GRANATE TRIFFT JOURNALISTENHOTEL

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
Blutbad im 15. Stock

US-Truppen haben das Hotel "Palestine" in Bagdad beschossen, in dem derzeit fast alle ausländischen Medienvertreter untergebracht sind. Zwei Journalisten wurden bei dem Angriff getötet, drei weitere zum Teil schwer verletzt. Die US-Soldaten vermuteten in dem Hotel angeblich irakische Heckenschützen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,243832,00.html

nach amerikanischen angaben wäre aus der hotellobby auf amerikanische truppen geschossen worden.
laut ulrich tilgner, korrespondent für das zdf in bagdad und bei dem anschlag anwesend, ist das eine fadenscheinige erklärung der usa, weil es keine schüsse aus dem hotel gab.
also, ein eindeutiger versuch der usa, jede unabhängige berichterstattung zu unterbinden, zur not auch mit gewalt.
 

Flashbiter

Geheimer Meister
26. September 2002
167
Ich glaube eher, dass die US-Truppen irgendwas da gesehen haben und dann in Panik einfach mal eine Granate dahin geschmissen haben. Und nicht, dass sie jetzt gezielt Journalisten töten, damit keiner mehr sieht was sie dort anrichten - es müsste denen doch klar sein, dass das Schwachsinn ist.
 

HolyDiver

Geselle
11. August 2002
16
Naja, die Al Jazeera-Büros haben sie mittlerweile in ganz Irak (von Basra über Baghdad bis in den Norden) zufällig getroffen ;-)
Aber es ist schon sehr frech zu behaupten, man wäre aus dem Hotel beschossen worden, wenn die versammelte Weltpresse das Gegenteil behauptet.
Typisch Amis eben!
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Schwer zu sagen. Ist auf dem Balkan wohl auch vorgekommen. Hatten die Kamera aus der Entfernung mit ner Panzerabwehrrakete verwechselt und geschossen, andererseit war das ein Journalistenhotel bzw das Gebäude vom Nachrichtensender.
 

enothep

Geheimer Meister
25. September 2002
196
Enthauptungsschlag gegen Al-Jazeera

Es ist wohl eindeutig ein gezielter Versuch die Korrespondenten von Al-Jazeera Stück für Stück einzuschüchtern. Womöglich auch zu töten, um einer kommenden kritischen Berichterstattung vorzubeugen und nur die richtigen Bilder im Fernsehen zu sehen. Außerdem ist auch noch einer der besten Journalisten im Al-Jazeera Team getötet worden.
 

LaLuna

Geselle
11. Februar 2003
19
Ein spanischer Kameramann wurde getoetet.
Sein Name ist Jose Couso.
Viele Leute hier in Spanien sind zutiefst erschuettert.
Der Nachrichtensprecher hat es vorhin richtig gesagt: (sinngemaess)
Durch Jose haben die vielen "Anonymen" Toten einen Namen bekommen.
Die Amerikaner sprechen von colateralem Schaden, welch "harmloses"
Wort.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Ich warte auf den Zusammenhang zum Columbiaabsturz. Wir sind doch hier im Weltverschwörungs-Board, also, wie wertet man den Angriff der USA auf Palestine?
 

LaLuna

Geselle
11. Februar 2003
19
@trasher
erwartest Du irgendein Statement auf Deine Frage ?
Es ist etwa so, wie wenn man Fragen
wuerde: ist der Papst katholisch ?
 

fumarat

Erhabener auserwählter Ritter
21. Januar 2003
1.133
Trasher schrieb:
Ich warte auf den Zusammenhang zum Columbiaabsturz. Wir sind doch hier im Weltverschwörungs-Board, also, wie wertet man den Angriff der USA auf Palestine?
:lol: Aber lustige Zufälle passieren in letzter Zeit schon. Erst kommt die Absturzmeldung der Columbia aus einem US-Kaff namens Palestine. Übrigens ist mir auch aufgefallen, daß die zurückeroberte US-Geisel aus Palestine (wieder dieses Kaff) kommt!!!
Naja, das Hotel Palestine imponiert mich weniger. :wink:

Fumarat
 

Fetzy

Geheimer Meister
2. Juni 2002
204
Kein Wunder das bei den Amis öfters mal was danebengeht...guckt mal auf dem Bild unten Rechts! :lol:

Sieht aus als wenn da ein Bundesadler auf der Pulle ist oder?


 
25. März 2003
9
Die Amerikaner haben durch ihr Echolotsystem gewusst, dass die Journalisten Bildmaterial von Kampfhandlungen, bzw. von Verbrechen an der Menschlichkeit besitzen und mussten verhindern, dass dieses Material gesendet wird, die Kameras sind übrigens vollkommen zerstört worden und die Bänder sind ebenfalls nicht mehr zu gebrauchen.
Daher gab es nur einen gezielten Schuss auf ein Zimmer, in welchem die kamera war, und der sass..
 

IndianaJones

Geselle
31. März 2003
28
Hallo,

Sarkasmus, schwarzer Humor und Dergleichen sind tolle Sachen, nur nicht immer angebracht - schon garnicht im Zusammenhang mit gewaltsam zu Tode gekommenen Menschen.
Diese Journalisten (alle) riskieren ihr Leben um uns mit Informationen über diesen Krieg zu versorgen. Manche lassen dafür Gesundheit oder gar das Leben.

Gruß,
Indy
 

niceday

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
182
Der Hammer ist, dass die Amis den Fernsehsender von Al Jazeera (angeblich absichtlich) mit Raketen beschossen haben.

Scheint den Amis nicht zu passen diese Einrichtung.
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Also nachdem ich gestern Bilder von der Fassade des Hotels gesehen habe und mir den kratzer an der Wand gleich neben dem Balkon mal genauer angeschaut habe, bezweifle ich mal sehr stark, dass der Beschuss aus einem Abrahams-Panzerrohr kam.
wäre dies der Fall gewesen, wäre vom Balkon (und wahrscheinlich von den beiden jeweis drüber und drunter liegenden) nichts übrig geblieben.
 

niceday

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
182
Die Bilder der beschädigten Fassade kommen von dem MG. Ich denke die Granate ist innen explodiert.
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Die Bilder der beschädigten Fassade kommen von dem MG. Ich denke die Granate ist innen explodiert.

hmmm im Zimmer selber schauts aber auch relativ ordentlich aus (gestern auf Phoenix kam das ungeschnittene Bildmaterial der Reporter aus dem Palestine Hotel)...die Glastür des Balkons hat sich zwar im Raum verteilt aber sonst gibts nur geringe Schäden.

Ich glaub echt nicht, dass dies das Resultat eines Panzerbeschusses sein soll.
 

niceday

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
182
Kann gut sein. Ich frage mich dann aber, wieso die betroffenen Journalisten alle erzählen, dass Sie sogar gesehen haben, wie der Panzer sie beschossen hat.

Da passt doch was nicht.
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Hmmm ich kenne nur einen Journalisten und der sagte im TV dass er gesehen hat, wie ein Abrahams in Richtung des Hotels gezielt hat.

....einen Schuss und den Einschlag hat aber meines Wissen niemand wirklich gesehen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten