Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Umstimmung auf Krieg durch Manipulation

seher

Geselle
19. Dezember 2002
14
Hallo zusammen

Ich nehme eine unterbewusst wirkende Manipulation seit der Nacht vom 17. auf den 18.3.03 wahr. Das geschieht dadurch, dass ich ab ca. 3 Uhr morgens nicht mehr schlafen kann und mächtig Kopfschmerzen habe obwohl ich kerngesund bin. Ich kenne diese Symptome aus verschiedenen Begebenheiten wie z.B. nach dem 11.9.

Ich gehe davon aus, dass die Amis und die offenen und verdeckten Verbündeten nun wo es klar ist, dass es Krieg gibt, den Widerstand in der Bevölkerung brechen will, und das mit unterbewusst wirkender Manipulation wie dies z.B. bei HARP geschieht, nach dem Motto:
Wir senden eine "gesunde" Grundmeinung aus, und wer anders denkt hat so lange gesundheitliche Störungen bis er gleich denkt, sogenannte unterbewusste Gehirnwäsche.

Ich prophezeie, dass die allgemeine Meinung gegen den Krieg in Europa in 1-2 Wochen in die Meinung eines "notwendigen Übels" umschlägt.

Was meint Ihr dazu? Fragt bitte nicht wie immer nach den Beweisen, es gibt keine ausser meinen Empfindungen.
 

Sonam

Großmeister
14. November 2002
52
Eigenartiger weisse hat auch meine Freundin gewisse Schlafstörungen im Moment. Sie hat sogar regelrechte Angsanfälle. Wen ich sie Frage meint sie nur: "Da ist irgendas. :( ... irgendas ist in diesem Raum und möchte mir etwas mitteilien, ich habe Angst.. halt mich ganz fest 8O " ect....

Aber es könnte ja auch der Vollmond sein der unser Gefühlsleben wie schon soooo oft etwas durch den wind schlägt. :wink:

Peacli
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Interessante These... ich werde mal darauf achten. Ich schlafe auch schlecht z.Zt. weiß aber nicht seit wann genau
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Also ich schlaf wie ein Baby, bin immer noch gegen den Krieg und das in 1 km Abstand vom angeblich brummenden Flughafen Tempelhof.
Scheine wohl ein Fall von akuter HAARP-Resistenz zu sein.
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
Könnte es nicht sein, dass ihr einfach Angst habt? Das wär völlig verständlich und wirkt sich unter Umständen auch auf den Schlaf aus.
Liebe Grüße,
Magna
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Nichts gegen diese Theorie, aber so wie sich die Amis im Moment verhalten ist es ihnen absolut egal was die Menschen denken.
 

BeAwake

Geheimer Meister
28. Dezember 2002
144
Ja ja...am 11.9 war mir den ganzen Tag ohne ersichtlichen Grund übel...so übel das ich während des Fernsehen einschlief...als ich bei laufenden Euro-News aufwachte sah ich die brennenden Türme.
Zufall oder nicht....gewundert hab ich mich allemal.

Auch ich fühle mich seit ein paar Tagen nicht wirklich wohl...Kopfweh tritt regelmäßig auf...ich bin gezeichnet durch Lethargie...in der Früh bin ich trotz 8-9 Stunden Schlaf absolut träge und schwach...zum Essen muß ich mich zwingen...usw. usf.
hmm....vielleicht bin ich krank...vielleicht überträgt sich das Weltgeschehen zu sehr auf mein Gefühlsleben...an HAARP glaub ich weniger, HAARP hätte man ja schon viel früher einsetzen können, warum erst jetzt?

Vielleicht schlägt die Meinung in 2 Wochen ja wirklich um...aber mich werden die nicht knacken. :wink:

BeAwake
 
G

Guest

Gast
Ich schlafe auch tief, fest und normal. Ich fühl mich jeden Morgen pudelwohl. Die Amis mag ich trotzdem immer noch nicht. Mir gehts also wie agentp.

Die Angst in euch macht euch fertig, das ist alles. Fangt nicht an und redet euch so einen blödsinn ein. Damit macht ihr euch nur noch mehr fertig.

(Meine Güte waren da jetzt aber viele euch's drin :lol: )
 

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
habt igr euch vielleicht zu intensiv
mit dem "Geisterbilder"-thread beschäftigt?

ich schlaf btw. auch wie ein stein.
 

NormaJean

Geheimer Meister
27. Oktober 2002
401
Hallo,

auch ich hatte in den letzten Tagen immer wieder Kopfschmerzen - die führe ich allerdings auf den Wetterumschwung zurück, denn das ist bei mir des öfteren so, wenn es wärmer/kälter/Fön wird.

Über Schlafstörungen kann ich mich (trotz Vollmond) nicht beschweren - aber auch die können bei Streß, Angst, starker Belastung, Wetterfühligkeit etc. schonmal auftauchen.

Manche Menschen reagieren jedoch sehr sensibel auf negative Energien usw. - und davon schwirren ja nun wirklich genug herum.

Ich würde einen Manipuationsversuch nicht wirklich ausschließen, halte die Beeinflussung durch die Medien jedoch für wesentlich wirkungsvoller. Immer wieder irgendwelche Propaganda bringen - irgendwann wird der Pöbel schon unsere meinung teilen...
Gestern haben sie irgendwas gebracht, dass nun fast 68% (?)der amerik. Bevölkerung einen Kriegseinsatz befürworten würden - das sind doch auch ein paar mehr als zuvor, oder?

Gruß, NJ
 

bush

Lehrling
9. März 2003
1
ich habe letzte nacht vom krieg geträumt und bin um 2 uhr aufgewacht...da musste ich an das ultimatum denken und dachte in dem moment geht der krieg los...
 

seher

Geselle
19. Dezember 2002
14
Danke, das finde ich super von euch, dass ihr mein Thema so ernst nehmt und so viele Anregungen gebt. Ich kenne die Gefühle bei Vollmond, die sind nun aber ziehmlich anders, so halte ich den Mond nicht für die Ursache.
Das mit dem Sensibel ist klar: Nur wer geug sensibel ist, kann die Manipulation / Einwirkung bewusst wahr nehmen, was nicht heisst, dass nur die Sensiblen beeinflusst werden.

Ob es die Amis intereesiert wie wir denken lasse ich mal ausser Frage, aber ich denke da eher an unsere Regierungen. So traue ich denen nicht mit ihrem Friedenskurs. Denn aus Erfahrung (Afganistan) wissen wir, dass die Amis bei Problemen während und nach dem Krieg wieder auf ihre Partner kommen und bis dann muss der Pöbel umgestimmt sein, sonst droht ein Knatsch zwischen den Amis und der Bevölkerung und der brauchen unsere Regierungen nicht (wie z.B bei Türkei)

Ich zähle natürlich auf euch, dass ihr euch nicht umstimmen lässt, durch keine noch so perfide Manipulation. Doch wie gesagt es geht um die grosse Masse und die schwenkt schnell um. Der Zustand der grossen Antikriegsstimmung in Europa herscht schliesslich auch noch nicht lange. Ich konnte das bei uns in der Schweiz feststellen. Da ich Spiegel-Online-Fan bin, kriege ich immer mit was in Deutschland los ist. Als der Schröder immer gegen den Krieg war, wollte die grosse Masse der Schweizer noch nichts davon wissen. Erst als die Franzosen und Russen dazu kamen schwenkte die Stimmung um und jeder der sonst mega konservativ liegt, fluchte auf einmal gegen Bush.
War da vermutlich auch schon die Manipulation im Gang, aber wir haben sie nicht gespürt, da wir sowieso schon die richtige Meinung hatten?

Ich gebe ein kurzes Beispiel von meiner Theorie:

Einige von euch kennen sich sicher ein wenig mit Magnetismus/Elekrotechnik aus. Wenn also ein Feld mit chaotisch angeordneten Magneten (Nord/Süd) in ein Magnetfeld kommt, so wirkt das Magnetfeld auf alle im Feld liegenden Magnete und richtet sie gleichsam auf den Nord- und Südpol des Magnetfeldes aus. So stelle ich mir das mit dieser Flächendeckenden Manipulation vor, wir werden alle in die richtige Richtung ausgerichtet. Wenn wir das nun nicht wollen, so empfinden wir den Kampf in uns als Schmerz, Schlafstörungen, Reiz ...

Danach kommt sicherlich die bewusste Manipulation in den Medien dazu, die dann viel leichter rein geht.

Als Manipulationsmedium nebst HARP kann ich mir auch das Flächendeckende System der Natelnetze oder schlecht hin der Elektrosmog über des Versorgungsnetz vorstellen, denn all diese Netze können nebst den für uns nützlichen Informationen auch bewusst verwendetet negative Infos aufnehmen und verbreiten.
 

Rosskeule

Vorsteher und Richter
7. Oktober 2002
750
Es bleibt die Frage:

Warum drückte man nicht schon vor zwei Wochen, vor drei Monaten oder gar am 11.9.2001 auf des Knöpfchen und weltweit rannten alle schreien auf den Irak zu?

Schlecht schlafen tue ich permanent, genauso mache ich mir Sorgen, genauso glaube ich (seltsamerweise) immer noch an eine Wende vor diesem Krieg, genauso nehme ich eine latente Gefühlslage in mir wahr, die sagt: Macht schon, fangt endlich an mit diesem Scheißkrieg, wozu noch warten, denn es verlängert nur das Leid, das ohnehin über den Irak und wer-weis-noch-wen herreinbricht, es wurde getan was getan konnte, doch es hat nichts bewirkt. Ist das vielleicht das ganze Geheimnis?

Hoffen und harren macht manchen zum Narren?
 

seher

Geselle
19. Dezember 2002
14
Wie gesagt rede ich von unseren Regierungen, nicht von den Amis. D.h. unsere Regierungen hatten in den letzten Wochen sehr wohl das Interesse, dass das Vollk hinter ihnen steht mit der Meinung, dass die Amis den Krieg nicht machen sollen und schon gar nicht ohne Uno.
Denn die Franzosen, Deutsche, Russen, Chinesen usw wollen keine überstarke USA die macht was sie wollen.

Doch jetzt wo der Krieg stattfinden wird, müssen sich unsere Regierungen wieder auf den Kurs der Amis einschwenken, also auch uns als Volk sprich die breite Masse auf Kurs bringen.

Beim 11.9 habe ich das gleiche Phänomen etwa 2 Wochen danach festgestellt, als unsere Regierungen auf das Spiel mit den Achsen gegen die Bösen und der uneingeschränkten Solidarität eingegangen sind. Da musste auch das Volk auf Antiterrorkurs mit einschränkung der Bürgerrechte gebracht werden.

Im Normalzustand gibt es keine Einstimmigen Manipulationsgrund der westlichwen Regierungen, und da kann man die Einwirkungen auch nicht pauschalisieren, aber immer wenn alle in die gleiche Richtung ziehlen geht das so stark ab.
 

Starsucker

Geselle
21. März 2003
28
BeAwake schrieb:
Ja ja...am 11.9 war mir den ganzen Tag ohne ersichtlichen Grund übel...so übel das ich während des Fernsehen einschlief...als ich bei laufenden Euro-News aufwachte sah ich die brennenden Türme.
Zufall oder nicht....gewundert hab ich mich allemal.
BeAwake
Hey das ging mir auch so am 11.September ich bin auch genau aufgewacht als die Türme brannten. Und in Letzter Zeit schlaf ich absolut schlecht und bin aus nicht ersichtlichen Gründen immer Müde.
 
G

Guest

Gast
Starsucker schrieb:
Hey das ging mir auch so am 11.September ich bin auch genau aufgewacht als die Türme brannten. Und in Letzter Zeit schlaf ich absolut schlecht und bin aus nicht ersichtlichen Gründen immer Müde.
Sowas nennt man Frühjahrsmüdigkeit...oder du schläfst einfach nur zu wenig, oder oder oder...Vielleicht machst du dir auch nur über unwichtige Sachen Gedanken und so keine Ruhe findest. Alles völlig normal wenn man es genauer betrachtet.
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
*räusper*

Eure Angst vor dem HARP in Ehren, doch übertreibt ihr nicht in wenig? Ich leide an den Folgen der hier grassierenden Influenzia (Nachwirkungen). Schlafen kann ich immer noch gut, es sei denn meine Verdauung nimmt mit übel das ich vor dem Schlafen gehen noch kurzerhand zwei Tafeln Schokolade gefuttert habe.

Ich verstehe die fast schon Paranoia-ähnlichen Zustände nicht in die man sich hier teilweise hineinsteigert. Klar kann ich sterben wenn ich fest daran glaube das ich in den nächsten vier Wochen sterebn werde. Ebenso verhält es sich mit der sogenannten "MInd-control". Klar kann ich kontrolliert werden wenn ich glaube dass ich kontrolliert werde. Ich werde ja dadurch so was von unsicher das ich mich gerade zu anbiete für irgendwas manipulitativ eingesetzt zu werden.

Mein Tip:
Packt Eure Panik in den Keller, geht was an die frische Luft und meidet einfach die Konversation alá Einbahnstrasse (TV, I-Net etc). Und ihr werdet sehen das es Euch wenn Ihr euch mit Menschen RICHTIG unterhaltet das Leben mit anderen Augen zu sehen beginnt.

Euer Don
 

StephiKrycek

Geheimer Meister
26. Januar 2003
359
Ich wollte mal was zu der Manupulation sagen:
und zwar,ich weiss nicht,ob das einer von euch mitbekommen hat,aber die britische Zeitung 'Sun' hat auf ihrer Titelseite Hussein neben dem Japues Chirac (oder so :oops: ) abgebildet mit der Überschrift :
'Find the difference'...Ich finde das total 'asozial' von den Briten sowas zu verbreiten.Ich meine,dann ist es doch nur eine Frage der Zeit,bis das Schröder auch neben dem zu sehen ist. Soviel auch zum Thema Ignoranz und Meinungsfreiheit... :evil:
 

PirAz

Geheimer Meister
5. August 2002
176
ich kenn das auch - die leute denen das passiert nennt man hypochonder ;-) nee nee aber jetz ma im ernst - glaubt ihr das wirklich?
 
Oben Unten