1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trump für oder gegen Repto Agenda?

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt" wurde erstellt von 0lUCiFeRiSdEaTh1, 5. März 2017.

  1. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    836
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Ich weiss, ich weiss, wieder Trump, ist aber ein wenig anders, versprochen.;)

    Da dies hier ein Verschwörungforum ist und es eben auch Informationen dazu gibt, das dieser Planet in Wahrheit schon seit tausenden von Jahren von außerirdischen Reptilien beherrscht wird und das Ziel derselben die vollständige Kontrolle und Versklavung der Menschheit ist, finde ich, sollte man auch da mal ein Blick hinein werfen, besonders in sein innerstes, während man sich beobachtet mit dieser unbequemen Konfrontation. Die Frage lautet also:

    Ist Trump eine Marionette der Reptilien Agenda auf der Erde, die seit tausenden Jahren so ziemlich alles hier kontrollieren und die Masse durch ihre Indoktrinationen(Wissenschaft und Religion) versklaven oder ist er gar selbst ein Lizard oder kämpft er gegen die Meister dieses dunklen Universums aus der vierten Dimension kommend und sich durch das Geld von den negativen Energien der Menschen ernährend, in dem sie Kriege und Not auf der Erde unterstützen und den Menschen nur soviel an Freiheit gewähren, als sie selbst dadurch profitieren?

    Der nächste Schritt zur volkommenen Täuschung und Versklavung der Menschheit soll die Aktivierung der Ufo-Alien-Realität sein. Die Reptos und ihre genetisch modifizierten Hybriden, erscheinen in Raumschiffen auf der Erde und geben sich als fortschrittlichere Aliens aus, die hier sind, um die Menschen bei ihrem spirituellen Aufstieg und den damit einhergehenden Naturkatastrophen auf der Erde, die jedoch von ihnen verursacht werden und wurden, um dieses Szenario überhaupt erst aufführen zu können, zu unterstützen und zu schützen, während es aber in Wahrheit eine gigantische Fressorgie wird und auf dem Speiseplan ganz oben dieser Menschenfresser und Versklaver, der Mensch steht.

    Nebenbei bemerkt ist der Mensch das Resultat ihrer Fähigkeiten auf dem genetischen Gebiet. Das Ziel war und ist es noch immer, den für sie perfekten Sklaven zu schaffen. Der Mensch ist nämlich nicht immer gehorsam und das heraus zu extrahieren also für diese Entitäten eine Herausforderung. Der wahre Schöpfer wird durch keine Religion repräsentiert. Der Mensch ist Gott gleich-gültig, nicht egal. Aber das nur nebenbei. Weiter.

    Es ist also nicht auszuschließen. Man denke nur daran wie die Menschen ihre Politikherren die ihnen immer wieder von diesen Reptos angeboten werden anbeten und alles tun für sie und sich natürlich ohne sich darüber bewusst zu sein, versklaven zu lassen und deren Indoktrinationen und Lügen ungeprüft zu glauben, für die Wahrheit zu halten und zu verbreiten.

    Wenn das nur ein Funken der Wahrheit wäre, könnte das bedeuten, das dieses Universum und die Erde und das System das die Masse auf diesem Planeten täglich lebt bis zu ihrem körperlichen Tod und was sie als ein erfülltes Leben anstreben, in Wahrheit eine Scheinrealität wäre, die man ihnen indoktrinierte, um sich von ihnen ernähren zu können, während die Menschen glauben frei zu sein und Wissenschaft und Religion anbeten, welche von den Reptos in diese Realitätsebene manifestiert wurden, um die Menschen darüber zu kontrollieren was sie denken und glauben freiwillig zu erkennen und zu tun, während sie in Wahrheit Sklaven sind.

    Eine dunkle Existenzebene also und der Mensch darin ein Sklave der als Batterie für höherentwickelte aber teuflische Wesen fungieren würde. Selbst der Tod wäre kein Ausweg, solange dieser metaphysische Käfig nicht zerstört wurde. Denn die Menschen sind nicht nur körperliche Wesen, sondern auch Geistige und können als solche immer wieder inkarnieren. Sie kommen aber nicht aus diesem Käfig heraus, weil die Wächter der höheren Dimensionen dafür sorgen, das der Mensch auf dieser Ebene gefangen bleibt, ob er stirbt oder nicht.

    Unter der Annahme dass das grob umrissen die Wahrheit wäre und nichts als die nackte und erschreckende Wahrheit, was tun? Wer würde da nachforschen wollen? Die meisten Menschen sind von ihrem Ego so geblendet, das sie faktisch Sklaven ihres Egos sind. Sklaven des Egos sind von einem System wie es auf dieser Welt gesteuert wird und die Menschen festbindet, sehr leicht zu manipulieren. Sie glauben nur das, was ihnen in der Schule und später im Erwachsenenleben, durch die Mainstreammedien und Universitäten und Regierungshäusern und deren Agenten, der Arbeitswelt und allen bindenden Subsystemen indoktriniert wurde, was REALITÄT ist und was NICHT.

    Werden sie mit neuen Informationen konfrontiert die nicht mit ihren Hirngewaschenen kompatibel sind, so reagieren sie meist mit Schuldzuweisungen und persönlichen Angriffen. Sie nennen andere "verrückt" oder wollen in ihren kindischen Benehmen zum Ausdruck bringen, das sie über sie lachen. Das ist eine relativ oft gesehene psychologische Schutzreaktion eines unreifen und kindischen Wesens, das versucht seine indoktrinierte Welt zu wahren und zu verteidigen, denn er hat sich dieser Lügenrealität unterworfen und lebt jetzt danach und es sollte also jedem klar werden, das es einem solch manipulierten Individuum schwer fallen würde, diese wieder aufzugeben und die Realität so zu sehen wie sie ist, alles erneut auf den Prüfstand zu stellen. Grausam, kalt, verlogen, ein kontinuierlicher Kampf gegen Mächte die im Verborgenen gegen die Menschen kämpfen, um ihren Verstand zu kontrollieren und die abscheulichsten Sachen mit ihnen machen.

    Wenn es also einen Weg geben sollte dagegen etwas zu unternehmen, dann ist es der einzusehen, das man in einer künstlichen Scheinrealität lebt und das man sein Leben lang nur sein Ego bedient, ohne zu wissen oder gewusst zu haben, das man dadurch die Reptilien ernährte. Während der Mensch ohne das es für ihn etwas besonderes wäre oder eigentlich schon stinknormal ist, sich von Tieren ernährt und diese tötet, schreit er wie ein kleines Kind auf, wenn ihm jemand erklärt, das die Möglichkeit besteht und es Indizien und guten Grund zu der Annahme gibt, das außeridische Entitäten hier seit tausenden von Jahren bestimmen, was der Menschen zu denken und zu tun hat und diese sich auch auf energetischer Ebene von ihm ernähren. Er anerkennt zwar und ist für die Möglichkeit außerirdischen Lebens angesichts der schier unendlichen Größe des Universums offen, weigert sich aber auf Grund dieser Hirnwäsche, solche Informationen zu verstehen, wenn sie von seinen Politclowns nicht zuvor als wahr bestätigt wurden, was zeigt was für ein geistig unmündiges Wesen er in Wahrheit ist. Erst dann glaubt er es also. Was er nicht weiss ist, das sie genauso gut lügen könnten oder selbst in Wahrheit Aliens wären, die als Menschen auf dieser uns bekannten Existenzebene nur erscheinen.

    Du siehst also, an deiner inneren Reaktion nach diesen freien Informationen und Gedankengängen, wie sehr du ein Sklave dieser Entitäten und ihrer für dich erschaffenen Realität bist. Je schizophrener du darauf reagierst, desto sicherer kannst du dir sein, tief in ihrem Netzwerk gefangen zu sein und dich frei und wohl informiert zu wähnen, während du aber in Wahrheit, keine Ahnung hast. Du glaubst selbst Dinge die du nicht gesehen hast mit deinen Augen, willst aber anderen absprechen, das sie die Wahrheit kennen oder sagen könnten, weil es mit deinem indoktrinierten Weltbild unvereinbar ist. Folglich muss deine Reaktion genau so ausfallen wie sie ausfällt.

    Hindere dich nun nicht daran sie dennoch zu sagen! Denn du würdest durch dein Schweigen beweisen, das du genau das fühlst, was ich hier beschrieben habe. Du kannst auch nicht etwas dazu schreiben und dich zurückhaltender verhalten und den Anschein der Differenzierung erwecken, du würdest dich entlarven. Das beste was du tun kannst ist offen zuzugeben, das es die Wahrheit ist. Denn egal ob die Geschichte mit den Reptos nun wahr wäre oder auch nicht, es hat dir gezeigt, auf welchem Level DU existierst. Deine innere Reaktion ist nicht von dir zu kontrollieren. Du kannst es nur annehmen. Das wäre der erste Schritt. Der nächste würde automatisch folgen.

    Diese Existenzebene wird nun wieder verlassen.

    Niemand erwartet das du das glaubst was hier steht. Auch nicht das du dazu Forschungen anstellst und in Frage stellst, was du als Wahrheit zu erkennen glaubst. Du wirst es auch nicht tun, denn du bist längst ein Opfer dieser Programmierung, auch wenn du es leugnest. Du wirst es verdrängen und dein Fokus wieder wie gewöhnlich auf dein Leben richten, das du genauso als real betrachtest, wie die Sonne die jeden Tag aufgeht für dich, das Bett aus dem du dich quälst oder die schlimmen Probleme, die du durch Drogenmissbrauch und andere ungesunde Verhaltensweisen von denen du glaubst die anderen wüßten nichts davon, zu verdrängen suchst, die Opferrolle in der du dich siehst, das Kind das du noch bist, gleichgültig wie alt du physisch bist, dreiundzwanzig oder siebenundvierzig, scheinbar gebildet oder eine verantwortungsvolle Führungsrolle spielend und sich die Regeln eines über einem stehenden unterwerfend und das verdiente Geld in Wünsche umwandelnd, was du "Leben" nennst, ohne es zu hinterfragen, was das alles eigentlich soll und wie es sein kann, das du nicht weisst, warum du hier bist und die Welt aus der Misere nicht herauskommt, obwohl deine Politherren, die du anbetest seit Jahrtausenden, dasselbe versprechen, sollte dir das nicht komisch vorkommen, auch da du erst die letzten hundert Jahre geboren wurdest und so gut wie nichts weisst, das glaubst was man dir in der Schule, Uni und Berufswelt und allgemein in dieser Scheinrealität eingetrichtert hat, denn es wird dir verboten "Out of the Box" zu denken und erwartet, das du dich selbst zensierst und dafür die entsprechenden Schlagwörter nutzt, die dir aus diesem Grunde gegeben wurden.

    Nur die wenigsten können damit also faktisch wie Erwachsene umgehen und gehen was gesund wäre, umgehend in sich. Hinterfragen sich und das eingeimpfte Bild im Schädel. Was ein gutes Zeichen wäre. Stattdessen gehen sie in ihrem kindischen Bewusstsein und der lebenslangen Hirnwäsche die sie sich haben unterziehen lassen, auf den Text oder den Autor dahinter los, um eben diese Scheinrealität in ihren Köpfen zu verteidigen. Was sie nicht wissen ist das sie sich damit outen. Ihren Geisteszustand offenbaren und bestätigen was hier gesagt wurde.

    Wird es dir gelingen damit klar zu kommen, das du ein Sklave deiner Selbst bist? Denn es spielt keine Rolle ob es Reptos sind oder Marsmännchen oder wer oder was es auch immer wäre, du bist nur solange manipulierbar, solange du dich deinem Ego unterwirfst und die Ketten die du dir hast anlegen lassen, nicht zerstörst und erwachsen wirst, um die Dinge und die Welt so zu sehen wie sie wirklich ist, frei von allen Vorgaben.

    Warnung! Es handelt sich hierbei um einen freidenkerischen Text. Diese Gedanken sind nicht zensiert und unterliegen keinerlei externer Kontrolle, noch kommen sie aus subliminal indoktrinierten unterbewussten Arealen. Es besteht die Möglichkeit das nicht wenige Individuen deswegen Schwierigkeiten haben werden damit klar zu kommen, was sie hier lesen. Deine Augen haben sich nicht ohne Grund zu diesem letzten Absatz bewegt. Die menschliche Psyche ist vollkommen bekannt. Nichts ist verborgen, es sei denn man will es nicht sehen. Das ist die erste unleugbare Tatsache, der du dich stellen musst, wenn du den Gedanken dahinter erfassen willst. Es betrifft dich selbst im Kern deiner Existenz. Es hat weder etwas mit dem zu tun was hier steht noch mit dem Autor.

    State of Denial.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2017
  2. Popocatepetl

    Popocatepetl Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.488
    Registriert seit:
    27. August 2013
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    warst du gestern feiern ? dann leg dich besser nochmal hin und schlaf den rausch aus :)


    übrigends, laut 'theorie' sind die reptos keine ausserirdischen... ;)
     
  3. Giacomo_S

    Giacomo_S Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.636
    Registriert seit:
    13. August 2003
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    In der Tat, was für ein Schwachsinn. Dass er kein Reptiloid sein kann, dafür spricht ja wohl sein minderbemitteltes Auftreten, nicht einmal für eine Marionette reicht es.

    Wir Reptiloiden sind in der Tat keine Ausserirdischen. Vielmehr sind wir, wie einige Amerikaner in ihren YT-Reports durchaus zu Recht erkannt haben, "Vorsteher und Genien aus anderen Sphären" (Franz Bardon) oder griffiger: Dämonen aus der Hölle.

    Auch unsere mächtigen Verbündeten haben wir bereits aktiviert, ja sogar bereits öffentlich vorgeführt: Switzerland Gotthard Satanic Illuminati Ritual June 1 2016 (ab ca. 9:30). Und wie einige amerikanische Aufklärer leider bereits wissen, dient der LHC des CERN nur dazu, ein Portal zur Hölle zu öffnen, um weitere von uns her zu bringen: (WARNING) CERN HAS OPENED A PORTAL TO HELL! (MUST WATCH)

    Wozu - und das frage ich Dich als Reptiloid, der ich bin - sollten wir uns da mit einem Trump abgeben? Lächerlich!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2017
  4. Popocatepetl

    Popocatepetl Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.488
    Registriert seit:
    27. August 2013
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    ach, dämonen sinds auch ?

    dachte da eher an die nachfahren der dinos 'theorie', bzw das sie sich neben den dinos entwickelt haben, ähnlich wie die menschen neben den säugetieren. haben dann das massensterben durch in die erde buddeln überlebt...

    stichwort lacerta interview :)

    zugegeben, diese 'theorie' halte ich noch für die plausibelste.
     
  5. almende

    almende Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.902
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Es hat Jahrhunderte gedauert diese Suggestion und Audio-Visuelle Massenmanipulation zu
    perfektionieren und festigen.

    Es ist praktisch unmöglich die tatsächlich existierende Realität so wahrzunehmen wie sie ist.

    Auch ist es fast unmöglich sich aus erlernten/trainierten bzw. anerzogenen Handlungssträngen
    völlig zu lösen.

    Das ein Freier Wille nur so frei ist wie die Konditionierung des Gehirns diesen einem vorgibt der
    eigene Wille zu sein - zeigt sich zur Zeit in dem Aufflammen des Neo-Nationalismus und
    Religösen Fanatismus.
     
  6. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Geheimer Meister

    Beiträge:
    180
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
  7. William Morris

    William Morris Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    937
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Man sollte aber nicht vergessen, die Reptos sind nur Diener für die Grauen, sie steuern seit Jahrmilliarden die Geschicke des Universums.

    So kleinkariert wie die Reptos, die gerne die Weltherrschaft auf einem unbedeutenden Planeten hätten, denken sie überhaupt nicht.

    Aber Kleingeister können das natürlich nicht erfassen.
     
  8. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    836
    Registriert seit:
    3. März 2016
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Jein. Die Theorie besagt oder nach den Informationen zu urteilen die es gibt, soll es zwei Arten von Reptoiden geben. Eine Rasse entwickelte sich lange vor uns auf der Erde, die sind in der Tat irdisch und wären die wahren weil ursprünglichen Bewohner dieser Erde, die sollen übrigens friedlich sein.

    Die andere Rasse soll sich in einem anderen Sternensystem(Draconis) entwickelt haben und kriegerisch und negativ eingestellt sein von ihrem Wesen her.

    Die Grauen sollen als Sklaven von diesen Negativen erschaffen worden sein. Die wurden immer mehr und erkannten angeblich das sie versklavt wurden und nur zu diesem Zweck erschaffen wurden und wehrten sich dann und gingen ihren eigenen Weg. Sie stellen sich anscheinend gegen die Dracos und setzen sich für den Menschen ein, daher dieser riesige Kornkreis mit dem Alienkopf eines Grauen und der Botschaft einen Sinn ergeben könnte.

    Es findet also ständig im Hintergrund ein Kampf statt.

    Die Dracos ernähren sich diesen Infos gemäß von negativer Energie, sie sind so fortgeschritten, das man sie nicht mehr als nur körperliche Wesen betrachten kann. Soweit ich verstanden habe reisen sie auch zwischen Dimensionen. Das soll auch der Grund sein, warum sie alles dafür tun, die Menschheit in einer ihnen unbekannten Versklavung zu halten und für Kriege und negative Schwingungen sorgen. Der Mensch soll egogesteuert denken, sprechen und handeln. Je mehr, desto besser für sie.

    Kein Mensch soll als Held aus der Menschheit jemals hervor gehen nach dem sie sich richten würden so wie Jesus Christus und andere damals und sie sollen daher auch nicht die spirituelle Wahrheit über sich und das Universum und Gott und diejenigen die sie über menschliche Marionetten auf der Erde versklaven, etwas erfahren, sondern streng nach materiellen Anschauungen ihr Leben gestalten und dabei ständig im Stress gehalten werden, obwohl das alles gar nicht nötig wäre.

    Die Evolution der Menschen wird gehemmt und in eine selbstzerstörerische Richtung gesteuert, Wissen und Wahrheit offiziell geheim gehalten und alle diffamiert die es bekannt machen, die haben angeblich dafür auch ihre Trolle, die im Netz gegen die Wahrheit schreiben, damit die Masse ihnen glaubt und die anderen als Verrückte ansehen, damit können sie weiter machen.

    Die Menschen sollen also an ihre in die Welt gesetzte Lügen als Wahrheit glauben, welche sie durch Religion und Wissenschaft etablieren. Damit sollen alle abgedeckt werden, sowohl intellektuelle Atheisten, als auch der einfache und "ungebildete gläubige" Mensch, der etwas braucht, wodurch er seinem Leben einen höheren Sinn geben kann und weiter für sie schuftet, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben, was im Hintergrund wirklich abläuft. Darüber hinaus findet noch eine kollektive Programmierung statt, mit Drogen aller Art, von denen die Masse abhängig gemacht werden soll, diese verändert die Chemie des Gehirns und erleichtern die Manipulation. Daher soll der Mensch auch nicht mehr wissen als notwendig, um die Versklavungsmaschinerie am laufen zu halten. Alles andere wird durch Fake News erreicht. Dem Mensch wird eine falsche Realität über TV, Radio und Zeitungen eingepflanzt. Das meiste was er zu wissen glaubt, ist einfach nur Junk.

    Es soll ein Kampf stattfinden, der in den nächsten Jahren und Jahrzehnten seinen Höhepunkt erreichen soll, wann es sich manifestiert ist unbekannt. Es wird sich entscheiden ob die Menschheit ihren eigenen Weg gehen wird oder weiter versklavt bleibt. Das hängt auch von ihnen ab. Aber es wird sehr bewegend werden. Die sollen auch in der Lage sein "Naturkatastrophen" bewusst auszulösen. Die Menschen würden es also zunächst gar nicht bemerken.
     
  9. William Morris

    William Morris Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    937
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Man weiß ja nicht mit was für Waffen Außerirdische kämpfen, aber Mähdrescher die Kornkreise basteln werden es wohl eher nicht sein. Das stelle ich mir dann doch etwas wirkungsvoller vor.

    Ansonsten ist deine wirre Story genauso aufgebaut wie jede in sich perfekte VT. Wer nicht daran glaubt, ist entweder Handlanger des Systems oder Schlafschaf, die Übermächtigen kontrollieren alles und nur eine Handvoll Leute schreibt sich im Internet die Finger blutig gegen die bösen Machenschaften. Was die Reptos oder wen auch immer überhaupt nicht zu stören scheint.
     
  10. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    7.943
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Wow wie haben die es zu einem Körper gebracht?
    Ist die Hölle für Dich ein Ort aus dem körperliche Wesen kommen können? Wow!
     
  11. Giacomo_S

    Giacomo_S Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.636
    Registriert seit:
    13. August 2003
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Indem sie Menschen, bevorzugt möglichst unschuldige, besetzen. Das geht natürlich nicht ohne Schäden ab, vor allem beeinflusst es den feinstofflichen Körper des Opfers und dessen Schwingungen. Zwar versucht der Dämon, die feinstofflichen Schwingungen nach außen durch Konzentration soweit im Griff zu halten, dass sie neutral bleiben.
    Dies gelingt ihm, je nach seinen Fähigkeiten, aber nur begrenzt. Auf einer Kirlian-Fotografie, die feinstoffliche Phänomene sichtbar macht, würde man den Dämon daher sofort erkennen können. Daher unterzieht sich ein Besessener auch niemals einer Kirlian-Fotografie, da sie die Enttarnung des Dämons bewirken würde. Aber auch konventionelle Kameras können u.U. den Reptiloiden zum Vorschein bringen, dann nämlich, wenn dieser aufgrund emotionaler Gereiztheit kurzzeitig nicht genug Konzentration aufbringt, die feinstofflichen Schwingungen seines Opfers entsprechend zu manipulieren. Dann kommt es zu den bekannten Reptiloiden-Aufnahmen, die aus dem Internet nur zu gut bekannt sind.

    Aber auch andere Verfahren, die nachweislich einen Einfluss auf den feinstofflichen Körper haben, wie die Bachblütentherapie (feinstoffliche Inhalte wirken direkt auf die Seele) oder die Klangmassage (hebt feinstoffliche Blockaden auf) werden aus den o.g. Gründen von Reptiloiden-Menschen abgelehnt und öffentlich vertreufelt. Daher bewegen sie sich hauptsächlich in Kreisen, die ein streng materialistisches Weltbild vertreten, in Politik, Schuldmedizin oder in der Pharmabranche.

    Nach Franz Bardon, man kann es in seinem Werk "Die Praxis der magischen Evokation" nachlesen, sind die Genien oder Vorsteher Wesen aus den Planetensphären bis zum Saturn und der Sphäre des Mondes. Ein jeder von ihnen ist ein Experte für ein bestimmtes Thema, z.B. das Feuer, Edelsteine, Alkohol oder auch Elektrizität. Die Genien können - eben durch die magische Evokation - beschwört und herbeizitiert werden und anschließend befragt werden. Der Magier bleibt natürlich der Herr und Meister der von ihm beschworenen Geister, aber aufgepasst: Alle Genien, auch die guten, sind schlitzohrig und können den Magier zum Eingehen eines Paktes verführen.

    Darauf darf sich der Magier niemals einlassen, denn dann muss er nach seinem Tode dem jeweiligen Vorsteher dienen. Nach und nach löst sich in diesem Prozess dann die Seele dieses armen Menschen auf, bis sie schließlich komplett im Universum "verdunstet", ohne dass sie in das Himmelreich eingehen kann.
    Genau dies ist nach Bardon das, was Christen u.a. gewöhnlich mit "der Hölle" bezeichnen.
     
  12. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    7.943
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Jaha, der feinstoffliche Körper, die Energie, Schwingungen ... das sind ja in der Esoterik ganz feine Buzzworte ohne Inhalt. Energie kann man messen, davon wird wohl hier nicht die Rede sein?
    Schwingungen? Auch messbar. Feinstofflich = Leeres Wort das Erklärungen bieten soll wo der Glaube beginnt ...

    Habe ich etwas verpasst oder ist Franz Bardon nun das Buch für jeden Esoteriker? Warum ist der denn so modern gerade?
     
  13. Giacomo_S

    Giacomo_S Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.636
    Registriert seit:
    13. August 2003
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Franz Bardons Bücher sind Klassiker, ich kenne sie schon seit über 25 Jahren. Was nicht heißt, dass ich sie inhaltlich sonderlich ernst nehmen würde.

    Die Gefahr, die von solcher und ähnlicher Literatur ausgeht, wenn nicht esoterischer Literatur im Allgemeinen, besteht vielmehr darin, dass einem auf Dauer das Gehirn bei deren Lektüre austrocknet. Empfindlichere Zeitgenossen können sich schnell darüber in Wahnvorstellungen hineinsteigern - OlU ist, nimmt man seine Beiträge hier ernst, möglicherweise bereits ein gutes Stück vorangekommen auf dem Weg in so eine wahnhafte Parallelwelt.
    Offenbar stellt er in der Wahrnehmung seiner Realität höchst spekulative Ansichten nicht einmal mehr in Frage, Fantasieprodukte, für die es nicht einen einzigen ernst zu nehmenden Beweis gibt.

    Populär sind solche Inhalte vor allem deshalb, weil unsere moderne Welt für den Einzelnen zunehmend immer technisierter, abstrakter und weniger durchschaubar wird. Esoterische Literatur, oberflächliche und formelhafte Lebensberater bieten einfache Lösungen für komplizierte Fragen und bedienen einen romantisch geprägten Gegenpol für eine kalte Welt aus Wissenschaft und Technik.

    Hinzu kommt, dass das Internet offenbar gerade auch die Dynamik verstärkt, spektakuläre, erschrökliche, aber auch völlig an den Haaren herbei gezogenen Geschichten in Verbreitung und Wirkung zu beeinflussen. Früher waren Spinner, Träumer und Wahnhafte auf ihren lokalen Eso-Buchladen beschränkt oder führten allenfalls bescheiden schriftliche Korrespondenz - heute schließen sie sich im Internet zusammen und verstärken sich gegenseitig in Ausstrahlung und Wahn.
     
  14. William Morris

    William Morris Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    937
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Die Feinstofflichkeit beantwortet aber nicht die Frage, ist Trump Sklave oder Herrscher der Reptos.

    Wobei das letzte Wort was mir bei Trump einfällt, feinstofflich wäre, er ist doch mehr der grobe Klotz.
     
  15. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Geheimer Meister

    Beiträge:
    180
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Meine medialen Kräfte lassen mich wissen das Donald Trump die Reinkarnation Adolf Hitlers ist.
     
  16. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    7.943
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Eben, @Giacomo_S, ich kenne Bardon auch schon sehr lange und habe die Bücher bereits vor geraumer Zeit weggestellt und wüsste nun eine ganze Liste an Werken die ich dem Bardon vorziehen würde. Natürlich zum Thema Magie.
    Aber, ich bin ja noch in einem Forum zu solchen Themen Mod, in letzter Zeit kommen immer wieder "verstörte" mit Bardon um die Ecke ... warum das neuerdings hipp zu sein scheint verstehe ich nicht.... insbesondere da Magie sich ja auch weiter entwickelt hat.
    Was heute in den Vereinigungen getrieben wird hat mit Bardon auch nur wenig gemein.
     
  17. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    836
    Registriert seit:
    3. März 2016
    AW: Trump als Präsident

    Jaja, gewiss gewiss, noch nie etwas davon gehört, das es Kreaturen auf diesem Planeten gibt, die tatsächlich nur noch solcher Art von Problemen haben, wie sie möglichst lange jung bleiben können oder gar einen Weg zu finden den Alterungsprozess zu stoppen.

    Hast du dich schon einmal darüber informiert, das die Möglichkeit bestünde das die Assimilation des Blutes von Babys und Kindern oder Jugendlichen einen bestimmten Effekt haben könnte? Und wenn es dazu auch nur die kleinsten Infos gibt, was meinst du, zu was diese Kreise imstande sind? Was meinst du warum es einen solchen Sturm an Daten darüber gibt, die genau darauf hindeuten? Und warum soviele Kinder auf der Welt verschwinden? Du glaubst es zwar nicht, aber eben auch wegen deren satanische Rituale und kranke und perverse Anschauungen, wenn man das überhaupt so bezeichnen kann, es gibt wahrscheinlich keine Worte für diese kranken Gehirne, verschwinden tausende von Kinder und Jugendliche irgendwo auf der Welt, am besten dort wo sie am wenigsten vermisst werden.

    Aber ich helfe dir gerne weiter, damit du auf deine projizierenden ad hominem Beiträge eventuell eines Tages verzichtest und dich deines Alters würdig verhälst und zur Vernunft kommst, denn die Verdrängung ist wirklich nicht gesund, wundere dich nicht wenn du eines Tages schwer krank wirst. Just sayin. Ich wünsche dir natürlich Gesundheit und Glück, trotzdem, was mich aber nicht davon abhält, zu reagieren.;)

    [h=1]Experimente bestätigen Mythos: Junges Blut verjüngt alte Körper und Hirne[/h]
    Wirst du jetzt zugeben das nicht gewusst zu haben? Kannst du dich dazu überwinden? Oder kommt als Antwort irgendeine Form der Ablenkung? Ich vermute du hüllst dich in schweigen.^^
     
  18. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    7.943
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Meinst Du jetzt mich?
     
  19. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.793
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Es war zu erwarten dass er auch irgendwann die Ritualmordlegende auffrischen wird, das Muster ist hinlänglich bekannt.
    Hier kann man sich darüber informieren: Ritualmordlegende – Wikipedia

    Aufrufe zur Gewalt haben wir ja schon von ihm gelesen, ihm wird letztendlich keine Verleumdung und keine Form von Hetze irgendwie peinlich sein.
    Seinesgleichen blickt auf eine lange Tradition von Lynchmördern zurück...

    Gruss Grubi
     
  20. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    836
    Registriert seit:
    3. März 2016
    AW: Trump für oder gegen Repto Agenda?

    Dieser Beitrag wurde verschoben. Der auf den ich antwortete findest du hier.

    Du siehst doch das der Kontext keinen Sinn ergibt, warum soll es also an dich gerichtet sein?

    Behalte im Hinterkopf das die Moderation nach eigenem Ermessen einfach Beiträge verschiebt, ohne in demselben in dem er verschoben wurde auch darüber zu informieren, was aber offenbar, wie man an deinem Beitrag sieht, eher dazu führt, dass das Chaos größer wird und die Attraktivität hier zu diskutieren sukzessive sinkt, was sowieso eher sinnfrei ist, dermaßen überpedantisch in einem Forum zu sein, das fast dem Tode geweiht zu sein scheint, wenn man die paar Schreiber und Diskutanten zusammenzählt und es auch mal kurzzeitig etwas off topic würde, obwohl man auch sagen könnte, das wenn man den Beitrag verstanden hätte, eine Verschiebung unnötig war, man froh sein sollte das es überhaupt noch jemanden gibt der hier schreibt.

    Vielleicht mag ja @Nachbar trotzdem antworten, was den Link betrifft, was ich aber eher bezweifle. Für ihn ist jeder ver-rueckt, auch wenn es ihm auf Grund seines mangelnden Wissens zu einem Thema so erscheinen muss.

    Mein Rat wäre für die Zukunft einfach mal sich vorher mit dem gesagten ein wenig zu beschäftigen und dann erst großspurig und auf die Person bezogen zu antworten, sonst geht der Schuß nämlich nach hinten los.;)

    Anstatt meinen also sinnfrei zu verschieben, wäre es angebrachter gewesen, ihn darauf hinzuweisen, Provokationen zu unterlassen, denn ich hätte auch anders antworten können, was mein gutes Recht gewesen wäre.

    Normalerweise antworte ich ja auf solche Beiträge ja nicht, wie jeder weiss und unterbinde damit Spam und entsprechende negative Folgebeiträge, dann wären auch in diesem Kontext keine Mods mehr nötig, wenn man das verallgemeinern würde, was man aber nicht kann, das ist mir schon klar. Der Pöbel bedarf des Gesetzes und der Richter oder der Moderation, allerdings fehlt es diesem nicht selten auch an Urteilskraft oder es gibt schlicht nichts zu tun, dann verschiebt man einfach mal etwas.lol

    Nur hier war es halt passend, um den verehrten Nachbar darüber aufzuklären, das es diese Daten nun mal gibt und es daher nicht mehr so verrückt erscheint, das eine elitäre und sehr reiche Gruppe von Menschen auf diesem Planeten auch nicht davor zurück schrecken würde, Kinder zu töten um selbst jung zu bleiben und es mit satanischen Ritualen zu verbinden. Die Infos sind alle da und es gibt mehr als genug Hinweise.

    Schon mal jemand von "The Finders" gehört über die es einen Artikel der New York Times gibt, die 1987 einen Artikel darüber veröffentlichte in dem von diesem Cult die Rede ist? Es sind dieselben die heute unter "Pizzagate" bekannt sind. Nur das heute das Ausmaß was diese Monster in ihren Privatclubs treiben bekannt wird.
     

Diese Seite empfehlen