Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Träume von heute Nacht.

oskarlu

Lehrling
5. Januar 2012
1
Hallo ich bin neu, klar ich hab hier noch nicht viel glaubwürdigkeit. Ich bin eine Privatperson, die glaubt, dass die letzte Nacht und die Träume darin einen Ausblick auf dezember 2012 geben. Deswegen bin ich daran interessiert, Leute zu treffen, die sich an ihre Träume von heute Nacht erinnern können.
In meinem Buch steht heute Nacht um 3 "unfassbar helles Licht". Allerdings gabs einen Traum hinterher, in dem ein Weihnachtsbaum vorkam.
Wir werden sehen ;)
Freu mich auf den Austausch mit euch!
 

Sailess

Auserwählter Meister der Neun
8. August 2010
913
AW: Träume von heute Nacht.

Hallo oskarlu und herzlich wilkommen.


Es wäre schon nett wenn du deinen Beitrag genauer definierst.
Z.b schreib doch ob du mit heute nacht die kommende nacht meinst oder die vergangene ?
Was für ein traum genau sollte man den haben ? oder hast du gehabt ?

Wie kommt es das du es mit 2012 verbindest ?

Gruss, Sailess
 

Lupo

Ritter-Kommandeur des Tempels
3. Oktober 2009
4.421
AW: Träume von heute Nacht.

Ich habe geträumt, ich müsste - 32 Jahre nach meinem Abitur - nochmal ein Jahr lang Sozialkunde und Religion nachholen, weil bei der Revision der Unterlagen in der Schule irgendeine Unregelmäßigkeit bei der Notenvergabe aufgefallen ist. Folglich wird mein Abitur und mein darauf aufbauender Studienabschluss nicht mehr anerkannt und mein Arbeitgeber besteht auf Rückzahlung meines bis heute ausgezahlten Gehalts, wenn ich nicht schleunigst das betreffende Schuljahr nachhole und die Abiprüfung noch mal ablege.

Ich sach nur eins: Das ganze Getue um den Dezember 2012 find ich ja nur lächerlich. Sollte aber der Bewusstseinssprung in die 5. Dimension tatsächlich stattfinden und dann so ein Käse dabei herauskommen, werd ich pampig.
 

Indigo92

Geselle
8. Oktober 2011
18
AW: Träume von heute Nacht.

Hallo Oskarlu,

ich würde nicht davon ausgehen, dass die Träume vieler Menschen gleich oder ähnlich sind. Das klingt für mich eher nach Zauberei.

Was mir aufgefallen ist, meine Träume im allgemeinen sind derzeit sehr intensiv, manchmal auch gruselig. Liegt aber wohl auch an meinen Meditationen usw.

Erzähl doch mal was deine Theorie ist... oder wer das sonst noch liest. Ich bin sehr interessiert am Thema 2012. An Weltuntergang und die Relevanz vom Mayakalender glaub ich aber nicht unbedingt.

Lg Nishoney

Hallo Nishoney,

eigentlich klingt das eher nach Schlafstörungen. Intensive Traumphasen deuten ja meistens darauf hin, dass man einen leichten Schlaf hat. Ich träume seit meiner Kindheit auch immer sehr viel und intensiv, man sagte mir, das hinge damit zusammen, dass ich eben auch recht unruhig schlafe. Man fühlt sich ja auch häufig noch kaputter, wenn man direkt aus einer Traumphase aufwacht! ...Man sieht eben schnell gern in allem ein Zeichen, aber manchmal ist es auch unnötig ;)
 

tinni

Geselle
4. Mai 2012
6
AW: Träume von heute Nacht.

Die Idee finde ich gut, Träume zu "vergleichen". Ich schreibe meine jeden tag auf, muss mal nach dem passenden suchen.
Indigo92, es gibt verschieden Arten von Träumen!
- Träume die körperlich organisch bedingt sind. Z.B. durch zu spätes essen etc.
- Träume, die von Reizen aus der Umwelt geprägt sind.
- Träume, die durch Erlebnisse geprägt sind und die Psyche beschäftigen.
- luzide Träume...
- Träume, die tatsächlich prophetischen Charakter haben. (Ich hatte eine Handvoll, aber eher im privaten Bereich)

Das Traumleben ist auch ein Idikator, wie erfolgreich man mit seinem Meditationsleben vorankommt. Wer innere geistig spirituelle Arbeit macht, der hat auch andere Träume (qualitativ).
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Träume von heute Nacht.

"...innere geistig spirituelle Arbeit..."(tinni)
Gibt es auch 'äussere'?
 

tinni

Geselle
4. Mai 2012
6
AW: Träume von heute Nacht.

Off Topic
"...innere geistig spirituelle Arbeit..."(tinni)
Gibt es auch 'äussere'?
Ja, um zu versteh, was ich gemeint habe ist ein Ansatz, wie Leute manchmal die Tatsachen verwechseln, dass "äußere" geistige Arbeit und "innerer geistig spirituelle Arbeit", nicht gleich zu setzen sind.
Bsp: Der Lotossitz (Sanskrit, n., पद्मासन, padmāsana; oder कमलासन, n., kamalāsana), ist rein "äußerlich" gemacht, keine spirituelle Arbeit. Ein äußerlich körperlich "schlechter" Lotuszitz, kann aber das äußere Abbild einer intensiven inneren spirituellen Arbeit sein. Wer bei letzterem aber nur auf das physisch Äußere schaut, wird davon nichts bemerken.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten