Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Toleranzgrenze = Hirnblockade?

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
Sodale...

Mir ist es jetzt grade eben passiert, ich dachte immer, das wäre nur auf der Strasse so, aber es geht...

Hier gibt es Leute, die nennen sich furchtbar tolerant, oder fordern es von anderen, aber selbst läuft nichts damit...

Ihr habts sicher gelesen, ich meine Abbadon.
Ignoriert mich, weil ich eine Meinung kund getan habe, die der seinigen nicht entspricht.

An sich ist mir das egal, weil er ja machen kann was er will, aber ich mich hats gewundert, weil er sonst nen recht intelligenten und aufgeschlossenen Eindruck gemacht hat....

Wenn ich finde, dass jemand permanent Schwachsinn schreibt, muss ich es ja nicht lesen, aber wenn ich jemanden ignoriere, so dass ich garnicht lesen KANN was der Mensch schreibt, heisst das ja, dass ich irgendwo ein Problem damit habe, diese Meinung o.ä. auch nur zu überfliegen...

Daher die Frage...ist in unserem Hirn einprogrammiert, dass wir bei Fragen, Kritiken, die unser Weltbild gefährden, sofort gleich abschalten und garnicht mehr in der Lage sind, weiterzureden...es garnicht mehr wollen?

Man könnte das ganze als schlichte Reizreaktion abtun, weil ich ein heikles Thema angesprochen habe...
Aber das Thema hat ihn anscheinend nicht persönlich betroffen..es hat nur Teile seines Weltbildes in Frage gestellt.

Gibt es eine Angst, eine Angstpsyochose, die uns daran hindert, unseren Horizont zu erweitern, bzw. etwas an uns heran zu lassen, dass diesen Horizont auch nur verändern könnte?
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
Ich glaube du interpretierst da zu viel rein, er war nur stinkig weil du so schön intolerant bist und damit ihm nicht der Kragen platzt und um dir zu zeigen was er von deiner Meinung hält, ignoriert er dich.
Liebe Grüße,
Magna
 

DarkEldar

Geheimer Meister
1. Juni 2002
176
Ich gebe Magna recht..

Ich persönlich lasse gern ma mein Weltbild umstossen.. schon öfter vorgekommen.. und ich schalte dann auch nicht auf Durchzug.. allerdings brauch ich klare beweise und Indizen dafür, das sie dieser umschwung lohnt, dh. es muss ich mich überzeugen. Und dieses überzeugen wird um so schwerer, je mehr ich darüber weiß.. denn dann habe ich mir meistens eine feste Meinung aufgrund Erfahrung und Wissen angeeignet und diese sollte man erstmal überbieten.

~*~ Dark
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
@Magna, schön intolerant sind wir alle, nur liegen unsere Schwerpunkte woanders.

Hast du bei Diskussionen mit Leuten auf der Strasse noch nie festgestellt, dass die ziemlich schnell abwertend und ignorant reagieren?
Ich glaube das ist ein anerzogener Angstkomplex, weil man vielleicht eigene, (lieb gewonnene) Fehler zugeben und gegebenenfalls ändern müsste, man könnte in Zugzwang geraten!

Ausserdem müsste er ja nix lesen was ich schreibe, aber er antwortet wieder, und er wird es wieder tun.

Mir gehts jetzt ja nicht um den Fall, im Prinzip ist es mir ja egal, ob er mich hasst oder liebt oder hustet oder sonstwas...

Generell, glaubt ihr, dass es sowas gibt?

Kurz nach der Möllemann-Affäre hat jemand geschrieben, dass Themen, in denen die NS-Keule geschwungen wird, eh aufzeigen, dass man mit Argumenten am Ende ist.

Heute jemanden als Nazi zu beschimpfen ist ja schlimmer als Padophilie unterstellt zu bekommen!
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
Nein gibt es nicht, solange die Argumentation nachvollziehbar ist.
Finito.
Liebe Grüße,
Magna
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
@Magna, Dark

Ich hab euch beide lieb :wink:

@WzP

Einer meiner Grundsätze ist, dass man gegenüber der Intoleranz nicht Tolerant sein darf. Es gibt immer eine Grenze. Und wenn Du so mit Fascho-Ideologie und Zitaten um Dich wirfst, dann ist das Freundlichste,w as ich tun kann, Dich ignorieren. Ich diskutiere gerne, selbst abwegiges, aber irgendwo ist bei mir schluss. Deine Thesen zu Schwulen waren einfach eine Beledigung für alle meine Freunde, die Homosexuell sind. Da hört für mich einfach der Spass auf.

Du gefährdest nicht mein Weltbild, Du entsprichst ihm. Deshalb reagiere ich auf deine Posts so. Mein Weltbild habe ich schon oft geändert, oder umgeworfen, es ist nichts statisches. Ich habe auch kein Problem wenn jemand eine völlig andere Meinung hat, so wie ich und Rat. Ich versuche mich nur an gewisse Regeln zu halten und jeder der das Tut, mit dem kann ich auf einen Nenner kommen. Aber ich hasse Selbstgerechtigkeit oder ähnliches. Irgendwo ist immer die Grenze.
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Übrigens ich würde lieber als Pädophiler beschimpft werden, statt als Nazi...
 

kalsoom

Geheimer Meister
6. Juli 2002
189
Aua!
Abbadon!

Das war gerade schwer für mich zu verdauen. Ich liebe Kinder
Ihre Begeisterung und Glück zu zerstören ist für mich das
Schlimmste,was es gibt. Vieleicht kennst du keine Kinder
wirklich und hast nie die Welt aus ihren Augen gesehen.
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
@Kalsoom

Das war bestimmt gar nicht so einfach, das falsch zu interpretieren. Habe ich irgendwo geschrieben, das ich Pädophilie gutheisse, oder Verständnis dafür habe?
Zeig mir bitte mal wo!
Für mich sind sowohl Kinderschänder, als auch Nazis Abschaum. Nur sind meiner meinung nach Nazis der grössere Abschaum. Beide haben die Möglichkeit sich zu ändern, aber beide Fälle sind hart. Nur weil ich geschrieben habe, dass Nazis für mich schlimemr sind, habe ich nirgendwo gesagt, dass ich was gegen Kinder habe....
Sheesh.... Zu ein bisschen nachdenken sollte eigentlich jeder fähig sein.
 

Laurin

Geheimer Sekretär
10. April 2002
602
Daher die Frage...ist in unserem Hirn einprogrammiert, dass wir bei Fragen, Kritiken, die unser Weltbild gefährden, sofort gleich abschalten und garnicht mehr in der Lage sind, weiterzureden...es garnicht mehr wollen?

daher meine frage:ist in unserem hirn einprogrammiert, wenn wir nicht unseren willen kriegen, dass wir gleich diese eine person an den pranger stellen und und unser eigenes problem mit 1000 forenusern ausdiskutieren, ohne dabei den Namen desjenigen zu vergessen, der uns da auf den schlips getreten ist???


PETZE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


ich finde man hätte das thema auch neutraler beschreiben können, es ist kindsgehabe, hier namen reinzustellen, um allen anderen zu zeigen,, dass man der arme leidtragende und der andere der böse bube ist....fast schon waschweiber gewäsch....er muss dir damit sehr auf den schlips getreten sein....


zum thema kann ich nix sagen, da ich das vorangegangene nicht kenne...


@kalsoom:
dir würde ich empfehlen, posting unbedingt im weiteren zusammenhang zu lesen..hier war niemals die rede davvon, dass jemand sich an kleinen kindern vergehen möchte. nicht bös gemeint, aber erspart dir in diesem forum sicherlich einige reiberreien....


bitte sachlich(nicht persönlich) weiterargumentieren, da sonst mods einschreiten müssten. nur so gesagt, bis jetzt seit ihr ja eher sachlich...


Laurin
 

kalsoom

Geheimer Meister
6. Juli 2002
189
@Laurin

Danke! Du hast recht! Was vorher war, habe ich wirklich
nicht gelesen und ich habe als Gefühlsmensch zu spontan
reagiert, weil das Wort einen blanken Nerv bei mir traf.
Es war nicht persönlich gemeint da ich eigendlich die
Meinung eines jeden achte, denn jeder Mensch hat andere
Erfahrungen gemacht auf denen sich sein Weltbild aufbaut.
 

kalsoom

Geheimer Meister
6. Juli 2002
189
@Abbadon

Du bist bestimmt sauer auf mich , wegen meiner spontanen
gefühlsmäßigen Äußerung, die nicht persönlich gemeint war,
da ich deine Einstellung sonst kenne.
Jetzt brauche ich aber deine Hilfe.
Es betrifft auch das Thema Toleranz.
NightHawk hat im 13 Floor einen total intoleranten Beitrag
geschrieben.Ich bin nicht politisch so versiert.Bitte antworte
ihm.
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
@Kalsoom

Keine angst ich bin nicht nachtragend, ich belle nur ein wenig :wink:
Habe grade was zu nighthawk geschrieben. :)
 

rat

Geheimer Meister
12. Juli 2002
191
Hallo

Abadons die bellen beißen nicht :D :D :D :D

Ich mußte in den letzten Wochen feststellen, das mein Weltbild ins Wanken gerät (jubel nicht zu früh Abadon hatt nichts mit dir zu tun), werde mal wieder in den Wald gehen und intensiv darüber meditieren.

Gruß von Rat
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
@ Abbadon: Ich denke ich spreche für Dark mit, wenn ich schreibe: Wir dich aus. grins...

Frage mich langsam ernsthaft wo WzP abbleibt, sonst hab ich gar nichts mehr zu diskutieren... :twisted:
Liebe Grüße,
Magna
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
20.755
wzp,
wenn du hier extra einen thread eröffnest, um abbadon intoeranz vorzuwerfen - bist du dann nicht selber intolerant? und hat abbadon mit seinem dahingehenden vorwurf dann nicht recht?

wenn du dich selber intoleranz zeigst, kannst du dich nicht darüber beschweren, dass man dich nicht toleriert. ganz einfach.

lg
zauberweib
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
Ochje, Zauberweib, das war aber bischen daneben...

Ich behaupte ja garnicht, dass ich tolerant gegenüber irgendwas wäre...und das hab ich schon erwähnt.
Aber wer Toleranz fordert soll sie auch bringen, wenn ich wegen meine "Homophobie" eh ein Intoleranter Schlechtmensch bin, dann kann ich ja gleich auch noch die Grenze hinterfragen, wo Tolerant anfängt, und wer sie verdient....?

Mich als intoleranten Sonstwas zu bezeichnen macht mir selbst mal garnix, weil ich mit Sicherheit nicht das Gegenteil beweisen könnte und es auch garnicht wollte.

Aber wer Toleranz fordert (was für ein Kotzwort), der sollte sich Mühe geben, mit gutem Beispiel voran zu schreiten, und dieses Toleranz-Niveau (Sprich: political correctness) hat irgendwo niemand.
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
@WzP

Warum Kotzwort?
Was Zauberweib meinte ist, das es ganz schön peinlich ist, einen "der-war-so-gemein-zu-mir" thread zu eröffnen
 
Oben Unten