Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Theorie zum Erdbeben im Iran

Maffe

Großmeister
6. August 2002
87
Hi,

ich hab gerade eine ziemlich interessane Theorie zum Erdbeben im Iran entwickelt.

Die USA haben seit 20 Jahren keine politischen Verbindungen mehr zum Iran. Nach dem Erdbeben bieten die USA zuerst humanitäre Hilfe an und sind desweiteren bereit wieder frischen Wind in die politische Beziehung kommen zu lassen , wenn sich der Iran bereit erklärt sein Atomwaffenprogramm einzustellen und Terroristen auszuliefern.

Nun wissen wir ja alle, dass das HAARP-Projekt der Amerikaner u. U. dazu in der Lage wäre ein Erdbeben in einer beliebigen Stärke an einem beliebigen Ort der Erde zu erzeugen.

Desweiteren ist bekannt, das sich der Iran aus einer größtenteils Schiitischen Bevölkerung zusammensetzt, welche starken Einfluß auf die schiitische Bevölkerung im Irak hat, welcher wiederrum seltsamerweise den Amis im Nahen Osten am meisten Ärger macht.

Wenn also die Amis das Erdbeben im Iran mittels des HAARP-Projekts erzeugt haben, damit sie unter dem Vorwand der humanitären Hilfeleistung wieder politische macht über den Iran und über dessen Bevölkerung erfolg im irak verbuchen können, ergibt das für mich durch aus sinn.

somit wären die usa wieder die gute weltpolizei und haben ihr machtgebiet erneut vergrößert.

Mfg

Maffe
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Interessante Theorie.
Was mich allerdings stutzig gemacht hat, waren die Erdbeben heute in Mexiko und Bali. Ebenfalls Richterskala 6, was geht da vor?
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Ich wußtes, ich wußtes ... also sind Erdbeben n Erfindung der Neuzeit oder wie?
 

IMplo

Geheimer Meister
22. August 2003
352
Hmm, interessant, aber was ist das HAARP-Projekt? Klingt wie aus nem James Bond-Film, habe ich noch nichts von gehört.

Kann man wirklich schon Erdbeben in vorbestimmtem Umfang und auch noch geografisch genau umrissen erzeugen??? Da wüßte ich gerne etwas mehr drüber...

Die nächste Frage ist dann nämlich: haben sie, oder haben sie nicht? Wie unterscheidet man ein erzeugtes von einem natürlichen Erdbeben?


Greetz!
IMplo
 

Ramses

Geheimer Meister
2. Januar 2004
405
Eine interessante Theorie!! Gabs die nicht auch im Film "Fletcher's Visionen"?

Meine Theorie vor ein paar Monaten war ja, dass die USA sich strategisch günstig positionieren (links und rechts vom Ziel = Irak und Afghanistan) und dann, nachdem die Positionen gesichert wurden, die Lücke schließen. Aber dann sind die Probleme mit der Positionssicherung gekommen, der nicht so ganz nach Plan verlaufene Sieg über Afghanistan und Irak, in denen es noch genug Probleme gibt, und auch die Verbindung Teheran und Pjöngjang. Dass also Iran und Nord-Korea ein Bündnis eingehen und gemeinsam forschen und aufrüsten.

Es geschahen vor dem Iran-Beben auch eine Reihe von Beben auf den Aleuten (Nord-Pazifik (USA-Gebiet)) von (ich glaube) gleicher Stärke, die aber nicht nennenswert sind, da das Gebiet kaum bevölkert ist. Ein Testlauf für HAARP?
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
also ich halt die theorie für ein wenig übertrieben.... mit freude würde ich sagen. "das ist ja vollkommen absurde verschwörungsparanoia" ... waren das noch zeiten als ich sowas so einfach sagen konnte ... seufz... inzwischen hab ich allerdings schon zuviel merkwürdiges gelesen aus zu vielen zu guten quellen als dass ich einfach sagen könnte das ist krampf und wer sowas schreibt ist gaga...

ob es technisch schon machbar ist weiß ich nicht... dass aber naturgewalten als waffe eingesetzt werden sollen ist sicherlich mehr als nur staubigste theorie... erdbeben künstlich auszulösen erscheint mir schwer realisierbar, allerdings halte ich es auch nicht für gänzlich unmöglich...

wer sich zu haarp informieren will, der nutze vertrauensvoll die forumsinterne suchmaschine oder das archiv.. da dürfte hier schon viel dazu geschrieben worden sein...

auch google ist noch recht auskunftfreudig zu diesem thema...

ich kann nur jedem empfehlen sich durch die quellen zu ackern und fein säuberlich einen abend lang das seriöse vom unseriösen zu trennen ...

was übrigbleibt ist beunruhigend... so oder so...

erstaunlich fand ich auf jedenfall die etwas naive koppelung des hilfsangebots an dieses billige "aber dann müßt ihr schon mehr auf euer volk hören gell... sonst helfen wir euch nicht... " äh... also ... wie kann jemand sowas tun? ich meine wie kann man an hilfe in so einem fall bedingungen koppeln? was für menschen sind das?


http://www.weltverschwoerung.info/lexikon.php

im lexikon einfach mal in H nachsehen ist auch schon recht informativ
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Maffe schrieb:
Nun wissen wir ja alle, dass das HAARP-Projekt der Amerikaner u. U. dazu in der Lage wäre ein Erdbeben in einer beliebigen Stärke an einem beliebigen Ort der Erde zu erzeugen.
Jedenfalls glauben wir, das zu wissen.
Maffe schrieb:
Desweiteren ist bekannt, das sich der Iran aus einer größtenteils Schiitischen Bevölkerung zusammensetzt, welche starken Einfluß auf die schiitische Bevölkerung im Irak hat, welcher wiederrum seltsamerweise den Amis im Nahen Osten am meisten Ärger macht.
Es sind die Saddamtreuen Sunniten, die den Amis am meisten Ärger bereiten
 
G

Guest

Gast
Eskapismus schrieb:
Es sind die Saddamtreuen Sunniten, die den Amis am meisten Ärger bereiten
Momentan noch. Bin mir auch sicher, das der Shiitenführer von den US Geheimdienst beseitigt wurde.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
Eskapismus schrieb:
Es sind die Saddamtreuen Sunniten, die den Amis am meisten Ärger bereiten
akut brennend wohl ja... allerdings glaub ich dass langfristig tatsächlich gerade die schiiten probleme machen werden, weil zu befürchten ist, dass so schnell keine irakische regierung zustande kommen wird, die den interessen der irakischen schiiten genügen wird.

auch die schiiten sind zunehmend ameirkakritisch und wenn diese bevölkerungsmehrheit sich dazu entschließt aktiv gegen die amerikaner vorzugehen, dann wird das im irak so richtig schattig..

ich glaube davor haben die amerikaner schon ganz schön bammel...

die schiiten im irak sind wohl alles andere als ein ruhender pol.. eher eine tickende zeitbombe..
 

spriessling

Vorsteher und Richter
11. April 2002
769
In Peking ist gestern Abend, 20 Uhr Ortszeit ein Sack mit Reis umgefallen. Vermutlich wurde dieser durch einen Mini-Haarp Angriff umgeworfen und stellt nur die Spitze des Eisberges da. Wie wir ja alle wissen setzen die Amisbereits seit Jahren diese hinterhältige Technik ein, um die Schlitzis auf heimtückische Weise langsam auszuhungern. Dadurch soll China politisch unterworfen werden. Schon krank.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
sicherlich was haarp können soll, wenn es einmal fertig ist ( ist es denn fertig?) und was man haarp alles so unterstellt sind zwei stiefel.

aber dass die us-militärs die perversesten ideen ausbrüten ist leider nicht wegzudiskutieren.

wie gesagt inwiefern man ihnen ( den fall gesetzt eine solche waffe könnte hergestellt werden oder wäre bereits in betrieb ) so eine sauerei zutrauen kann weiß ich nicht.. nun.. es ist die us-administration... ich trau denen eigentlich inzwischen alles zu...
 

Hans Dunkelberg

Geheimer Meister
4. September 2002
366
Ich frage mich schon, wie man von Alaska aus um die Ecke jeden beliebigen Ort der Erde mit elektronischen Wellen bombardieren will. So nach dem Grundsatz "Boden-Luft-Boden-Luft-Boden"?

Ueberhaupt leben wir ja schon ziemlich lang mit dem Elektrosmog. Ein Foto aus einem angeblich Handy-Wellen-freien Gaestezimmer in Polen moege dies veranschaulichen (man beachte vor allem das TV in der Ecke):

http://www.tauschkult.de/umtsno/heil2/hizi.jpg
 

Dojocan

Großmeister
27. November 2002
69
Hmm, eine Waffe die Erdbeben auslöst à Alarmstufe Rot 2?!?!?

Könnte zwar aus jedem JamesBond Film kommen, aber sollte es so sein..krass.....warum nur wieder die Amis??

Dojo
 

Malkav

Geheimer Meister
7. Juli 2002
111
Kendrior schrieb:
Interessante Theorie.
Was mich allerdings stutzig gemacht hat, waren die Erdbeben heute in Mexiko und Bali. Ebenfalls Richterskala 6, was geht da vor?
Höchstwahrscheinlich Reflexionen der Wellen vom Ausgangsbeben im inneren der Erde, die dann an verschiedenen Orten wieder an die Oberfläche treffen.
Frag mal nen Geophysiker, der kanns besser erklären...



Ach ich vergaß, die Erde ist ja hohl... :ironie:

Malkav
 

Malkav

Geheimer Meister
7. Juli 2002
111
Ich schließe mich meinen Vorrednern an, in Bezug auf den Fernseher.

Was soll damit sein????

Malkav
 

stephanie

Lehrling
4. Januar 2004
3
Wieso bitte wird denn das HAARP Projekt mehr oder weniger verschwiegen?

Wieso unternehmen NGO´s nix dagegen?

Also, wenn das wirklich stimmt, dass dieses Projekt nicht nur verwendet wird um "das Verhältnis zw. Sonne und Eis zu erforschen" (wer weiß es schon..... aber heutzutage ist ja schließlich alles möglich) dann viel spaß!

den amis trau ich´s zu

amen
 

Mother_Shabubu

Geheimer Sekretär
3. Juli 2003
622
Stephanie schrieb:
Also, wenn das wirklich stimmt, dass dieses Projekt nicht nur verwendet wird um "das Verhältnis zw. Sonne und Eis zu erforschen" (wer weiß es schon..... aber heutzutage ist ja schließlich alles möglich) dann viel spaß!
[knoff hoff]Amerikanische Forscher haben herausgefunden, daß Eis in der Sonne schmilzt.[/knoff hoff]
Jetzt mal im Ernst: Glaubt hier wirklich jemand, daß das Erdbeben künstlich erzeugt wurde? Meines Wissens wird mit HAARP die Atmosphäre beeinflußt, da wären doch ein paar Unwetter naheliegender gewesen. Wenn es wirklich möglich wäre, Erdbeben künstlich zu erzeugen, warum versucht man dann nicht, große Erdbeben abzuwenden, indem man die Spannungen in der Erdkruste durch mehrere kleinere Beben abbaut? Ich denke da etwa an Kalifornien oder Tokio.
 
Oben Unten