Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Terror in Tschetschenien

Esajas

Geheimer Meister
12. April 2002
362
Beim heutigen Anschlag auf einen Pendlerzug kamen schon wieder mindestens 36 Menschen ums Leben.

Wieso können sich die Russen nicht endlich aus Tschetschenien zurückziehen?
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
während alle augen auf den irak gerichtet sind, verschärft sich die lage in tschetschenien und greift bereits auf inguschetien über.

Russland: Lage in Tschetschenien und Inguschetien verschärft sich
UN-Menschenrechtskommission sollte Tschetschenien-Resolution verabschieden

...Verschiedene Menschenrechtsgruppen haben in der letzten Zeit vermehrt von "Verschwinden" von Personen, summarischen Hinrichtungen und Angriffen auf Zivilpersonen sowohl in Tschetschenien als auch in Inguschetien berichtet. Die gemeinsame Stellungnahme der führenden Menschenrechtsgruppen fällt auf den Stichtag für einen Resolutionsentwurf über Tschetschenien, der der UN-Menschenrechtskommission vorgelegt werden soll.

"Die Lage der Menschenrechte und Straflosigkeit in Tschetschenien breitet sich auf das benachbarte Inguschetien aus und bedroht auch dort die Stabilität", sagte Anna Neistat, Direktorin des Moskau-Büros von Human Rights Watch. "Russlands Versprechungen auf "Normalisierung" in der Region sollten die Sichtweise der internationalen Gemeinschaft nicht weiter verblenden. Eine Resolution über Tschetschenien und Inguschetien wird ein deutliches Signal setzen, dass die anhaltenden Menschenrechtsverletzungen ein Ende finden müssen."
http://www.hrw.org/german/press/2004/russia040804de.htm

so lässt sich unter dem deckmantel "terrorbekämpfung" der staatsterror prächtig legitimieren.
 
W

Weinberg, Oliver

Gast
In den 'Anastasia' Bücher von Wladimir Megre wird der
Tschetschenien Konflikt kurz angerissen. Der Autor
behauptet, die Ursache dafür sei eine Öl-Schattenwirtschaft,
die sich dort entwickelt hätte und versuchte, sich dem Einfluß
der staalichen Ölgesellschaften zu entziehen. U.a. wurde
den in dieser Schattenwirtschaft angestellten Menschen
höhere Löhne gezahlt, als es die staatlichen Gesellschaten
tun, weshalb diese 'Angestelten' auch bereit waren, ihre
als solche empfundenen Rechte mit der Waffe zu verteidigen.

Also eher ein wirtschaftlicher, als ein religiöser Konflikt.

In der 'offiziellen' Pressedarstellung lese ich darüber nichts,
daher meine Frage: Weiß irgendwer, ob da was dran ist?
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
also ich kann mir schon vorstellen, dass die russen dort nicht primär ideologische interessen haben, sondern, dass es dort auch, wie in fast allen kriegen um geopolitischen einfluss und ökonomische fragen geht.

ich kann mir aber auhc vorstellen, dass ein weiterer grund für den krieg eine art prestige ist.
die russen haben so viel an macht verloren, dass es ihnen schon auch darum geht, sich in der weltöffentlichkeit, nicht noch weiter zu blamieren, und wenigstens diese krise ordentlich zu meistern.
und solange die amis da nix dagegen haben, werden sie sich nicht zurückziehen.
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
auch wenn das augenmerk auf ganz andere krisenherde gerichtet ist, in tschetschenien herrscht weiterhin krieg und besatzung:

13 russische Soldaten getötet
http://www.freace.de/artikel/200405/180504b.html

hier ein reisebericht von 2000 und wieder derselbe, wohlbekannte terminus, mit dem sich alles rechtfertigen lässt- egal wo>>>>terrorismus!

schetschenien: Innenansichten eines Krieges, den die Welt vergessen soll

Überleben im Niemandsland

In Tschetschenien regieren Willkür, Misstrauen, Chaos. Diejenigen, die nicht fliehen konnten oder wollten, versuchen, das Überleben so gut wie möglich zu organisieren.
http://www.prowoz.ch/produkt/tschetschenien.html
 

Qrt

Geheimer Meister
28. März 2004
385
Samhein
auch wenn das augenmerk auf ganz andere krisenherde gerichtet ist, in tschetschenien herrscht weiterhin krieg und besatzung:
Da hast du bestimmt recht . Aber warum glaube ich nur , das dieser Thread (Threat passt manchmal wirklich besser ?!??) nicht die Anzahl von Seitenzahlen^^ bekommen wird, wie "vergleichbare" Krisenherdediskussionen. Ich tippe auf 2.

Aber ,so mal unter uns . Diese anderesn KR-Diskussionen sind dann doch bisschen spanender , oder ? :lol: :twisted:


Ssurg
 

juerik2003

Großmeister
6. Juli 2004
66
Esajas schrieb:
Beim heutigen Anschlag auf einen Pendlerzug kamen schon wieder mindestens 36 Menschen ums Leben.

Wieso können sich die Russen nicht endlich aus Tschetschenien zurückziehen?
----------------------------------------------------------
Wie dir schon vorher Technoir geschrieben hat ist dir ein Islamische
Gottestadt lieber ist der voll mit Mördern, Terorristen ist und ständig
auf andere Länder überzieht??????

Erstmal informirren und dann solche Fragen stellen!!!
Wenn du es nicht weist was passierte nach dem die Russische Armee
sich 1996 aus Tschetschenien zurück gezogen hat dann stell nicht
solche freche Fragen! Ich helfe dier bischen nach:

Nach dem sich die Russen zurück gezogen haben, war da so ähnlich wie
in Afganistan und noch schlimmer, die Tschetschenen kammen über die
sogenannte Grenze haben Frauen, Kinder und auch Männer verschlept
und als Sklawen bei sich gehalten haben und viele wurden weiter nach Türkei verkauft, es sind in diesen 2 Jahren alein mehrere Tausend Menschen verschwunden. Ich sage schon nicht mehr über ständige überfähle auf zu Grenze Nahliegende Dörfer und Städten, diebställe, ermordungen von ganzen Familien die an der Grenze lebten. Die Grensposten wurden ständig von scharfschützen beschossen und um letzlich alles kurz zufassen haben die die Dörfer in Dagestan angegriefen und besezt was die Dagestanner garnicht gut fanden.

Wenn das diesen Krieg nicht erklärt, wie soll man dan Amerikaner im Irak
ansehen und ihre Greultaten in Gefängnissen.

Da kann man die Russen verstehen den viele dieser Soldaten wohnten
nah an Tschetschenien und haben die Greultaten vonTtschetschenen
auch vor diesen beiden Kriegen an sich erlebt!!!

Und nicht zuvergessen, dass auf der russischen seite über 10 Tausend
Tschetschenischen polizisten kämpfen.
 
Oben Unten