Temple of Set / Satanismus

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von Telcontarion, 25. März 2004.

  1. Telcontarion

    Telcontarion Geheimer Meister

    Beiträge:
    279
    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Liebe Community,


    ich bin beim suchen und googeln letztens über den "Temple of Set" gestoßen.

    Es ist eine in Kalifornien ansässige Vereinigung, die sich dem "Prince of Darkness" verschrieben hat.

    1975 aus der 1966 gegründeten "Church of Satan" vervorgegangen ist sie heutzutage weltweit aktiv. Mitgliederzahlen sind unbekannt.

    Obwohl der "Temple of Set" (ab jetzt nur noch ToS) sehr geheim ist (Im Gegens. zu Freimaureren und den bayrischen Illuminaten ist kein Ritual, Passwort o.ä. im Internet auffgetaucht!).

    Die Theologie des Tempels, der in den USA offiziel als Religion anerkannt ist, ist folgende:

    Quelle

    Die Organistion ist wohl satanistisch, aber nicht im "Bild-Zeitung-Stil"

    weitere Infos Temple of Set oder Temple of Set - deutsche Sektion oder Balanone's Temple of Set Information

    oder auch Wikipedia - Temple of Set

    Ein gutes Referat ist dieses hier ToS - Referat


    Lest euch mal bitte die Essays auf der Temple of Set - deutsche Sektion durch.


    Manche Orden wie der Order of the Trapezoid oder der Order of the Vampyre sind weltweit unter Schwarzmagiern bekannt.


    PS:
    Ich halte selber nichts von "New Age", "Rosenkreuzertum" oder "Okkultismus", doch ist die Philosophie des ToS faszinierend.


    Viel Spaß beim lesen,

    euer Telcontarion
     
  2. Telcontarion

    Telcontarion Geheimer Meister

    Beiträge:
    279
    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    *schieeeb*

    Nachtrag:

    Die Philosophie des ToS ist die des Left-Hand-Path

    Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Temple_of_Set


    Nicht "Being is Suffering"

    sondern "Being is Knowing"


    Postet bitte mal was, oder wohnen in eurer Straße so viele "Satanisten", dass es euch langweilt? :wink:


    Bis denne
     
  3. Gestreift

    Gestreift Vollkommener Meister

    Beiträge:
    516
    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Naja, ich mein, was willst Du schon schreiben, wenn einer mit Freimaurersymbolik im Avatar einen Satanistenthread startet und darauf hinweist, wie faszinierend er deren Philosophie findet. 8O :lol: :D

    Nee, aber jetzt mal ernsthaft.

    Was ist denn an denen so faszinierend?

    Quelle: http://www.xeper.org/tsgerman/bbb.htm

    Das sind intellektuelle Hedonisten. Und außerdem sind sie noch machtgeil. Ihre Begründung dafür, das sie keine Hedonisten sind, finde ich dünn. Sie sagen lediglich, weil sie dem Leben einen Sinn geben, wären sie keine. Der Sinn des Lebens besteht nach deren Meinung darin magisch zu arbeiten. rofl

    Das habe ich bei Relinfo gefunden und fand es interessant.

     
  4. bombaholik

    bombaholik Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    924
    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Egoismus ist sehr verführend, die mächtigere Seele wiedersteht.
     
  5. Telcontarion

    Telcontarion Geheimer Meister

    Beiträge:
    279
    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Wohl war, ich denke auch, dass viele sich die "Satanic Bible" kaufen, weil sie glauben durch Thelema & Co. ihre Minderwerigkeitskomplexe ausmerzen zu können. Beim ToS wird aber im Gegensatz dur "Church of Satan" nicht jeder angenommen.

    FM hat mit dem Satanismus nichts zu tun.

    Beide sind als Theorien genauso interessant wie z.B.: Baha'i oder Druiden oder Gnostiker...


    Besonders interessant ist der Setianismus mit seinen Theorien aus der Reihe purzelt und ich mit Okkulismus, Magie und Co. wirklich nichts am Hut habe.

    Gerade weil ich nicht an Magie, Gott, Satan etc. glaube ist es so interessant von einem postivistischen Standpubkt heraus den ToS zu betrachten.

    Am besten wäre es, wenn ein Setianer selber etwas erzählen könnte...


    PS: Hängt mein geliebter WV-Server etwa?
     
  6. Deimos

    Deimos Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    23. September 2002
    Es gibt einige Geschichten und Gerüchte um Michael Aquino.

    Aquino, geboren 16.10.46, ist Offizier der Gegenspionageabteilung des US-Heeres, ein Magier, Mind-Controller, Illuminat, MiB in einer Person. Seine Frau Lilith Sinclair ist Mitbegründerin des ToS. Aquino war Profi für Massenpsychologie und Massenmanipulation, es soll auch Verbindungen zu den LSD-Experimenten der Rockband GratefulDead gegeben haben.

    Auf http://www.mindcontrolforums.com/programmers.htm ist sogar eine Mitglieder-Liste zu finden, wobei ich mich für die Seriosität der Seite nicht im Geringsten verbürgen möchte. ;-)
    Das steht ziemlich abstruses Zeugs über den ToS, ein Sammelsurium der verrücktesten Verschwörungstheorien von David Icke's Reptiloiden und Grauen über die "White Russian Nazis" bis hin zum ganzen Vampier-Kult, den die ToS pflegen soll.
     
  7. bombaholik

    bombaholik Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    924
    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Es wird nicht jeder angenommen?

    Das wird wohl beim Satanismus auch nicht jeder, denn Satanisten sind ja etwas "besseres, göttlicheres als der restliche Mob, ohne besondere Gaben der Erkenntnis".

    Satanisten sind für mich "Idioten", welche auf dem richtigen Weg angelangt waren und dann anfingen sich hineinzusteigern und stoppten, statt das ganze weiterzuverfolgen bzw. weiterzudenken, denn dann wären sie keine Satanisten.

    Ergo: Satanisten sind Leute welche aus egoismus mitten in einer Halbwahrheit steckengebliben sind und sich vom Bewusstsein (EGO) verführen ließen.

    Mehr widme ich diesem Thema nicht mehr....

    Gruss

    p.s.: Du glaubst nicht an Magie?.....dann lerne zu sehen und du wirst sehen, lerne zu hören und du wirst hören, lerne zu verstehen und zu erkennen und du wirst möglicherweise Zeuge sein.
     
  8. Telcontarion

    Telcontarion Geheimer Meister

    Beiträge:
    279
    Registriert seit:
    14. Dezember 2003

    Ein bisschen bitte noch.

    Ich geb dir ja Recht mit der These, dass fast alle "Schwarzmagier" Egoisten sind.

    Zur Magie:

    Ich weiß, worauf du anspielst, aber ich hatte noch kein magisches Damaskus!

    Was ist Magie? Ich probiere als Naturwissenschaftler positivistisch ranzugehen:

    Wenn du meinst, dass

    1. Magie Psychologie, d.h. Beinflussung ist, ist allles klar

    2. Magie esoterisch Erlebtes ist (wie z.B. bei den Freimaurern, die Rituale haben, aber keine Okkultisten sind), dann ist dies auch kein Problem, obwohl ich dieses nie richtig erlebt habe.


    3. Magie ganz klar die Überwindung der Naturgesetzte z.B. schweben, beamen, unsichtbar machen etc. ist, muss ich dir sagen, dass ich das schlichtweg nicht glauben KANN.


    Wenn jmd dazu in der Lage ist, dann soll er es doch bitte auf einem öffentlichen Platz machen! Wenn seine Magie echt und nicht rein psychologisch ist, dann soll man es doch nachweisen können!


    (Vielleicht erscheine ich ignorant, aber ich bin ein Freund der Wissenschaft, dem natürlich der Zugang zur Gesellschaft auch sehr am Herzen liegt.)


    Bis denne

    Tel
     
  9. Telcontarion

    Telcontarion Geheimer Meister

    Beiträge:
    279
    Registriert seit:
    14. Dezember 2003

    Die Seite ist ja sehr lustig. Sehr gut recherchiert und dann diese Quellen :wink:

    Vor allem, wenn das alles war wäre, dann würde diese Seite nicht mehr existieren...

    Die wirklichen Illuminaten gibt es nicht mehr. Sie wurden 1776 gegründet und sind bald untergegangen. Mit Satanisten hatten sie NICHTS am Hut. (Goethe und Satanismus :rofl: --> sag das deinem Deutschlehrer)

    Alle Mitglieder können es auch nicht gewesen sein, da der ToS sicher über 500 Mitglieder hat.

    Laut der ToS Homepage dürfen Mitglieder auch nicht in aderen Org. Mitglied sein. --> Rosenkreuzertum und Freimaurerei hat mit dem Satanismus NICHTSNICHTSNICHTS zu tun. Wenn dies wirklich stimmt, hätten die FM bzw. AMORC sie schon längst rausgeworfen.

    Zu den Nazivorwürfen kann ich nicht viel sagen, außer dass ich meine zu wissen, dass auch viele Leute afr., hispan. oder jüdischer Abstammung Mitglied sind.

    Außerdem verträgt sich Rassismus nicht mit adogmatischem Individualismus!

    (Trotzdem danke für den Link --> erheitert diesen trüben Tag)
     
  10. argelius

    argelius Lehrling

    Beiträge:
    1
    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Man konnte hier ja nun oft genug hören, wie Egoistisch einige Satanisten sind, gerade diejenigen, die sich wirklich mit der schwarzen Magie auseinandersetzen. Wer ihnen das allerdings vorwirft, der muß wirklich an einem extremen Maß an Realitätsverlust leiden. Der Egoismus ist allgegenwärtig und ist somit den Schwarzmagiern nicht als einzigen vorzuwerfen. Man beklage sich über die gesammte Gesellschaft oder über keinen. Abgesehen davon halte ich eine gesunde Portion von Egoismus für notwendig, sogar nützlich für die Gesellschaft. Ich selbst bin ein Vertreter des Dualismus in nahezu allen Belangen. Dazu gehört auch, daß man einen richtigen Weg finden muß, in dem man weder seine soziale Verantwortung, noch die Verantwortung für sich selbst vernachlässigt. Dazu gehört nach meiner Ansicht, daß man seinen Teil dazu beiträgt,daß andere die notwendigen Chancen bekommen (Zitat Napoleon: Können ist nichts ohne Gelegenheit), zum anderen sich selbst voranbringt und eine gewisse Stärke auf seinem jeweiligen Bereich erreicht.


    @ Bombaholik

    Cooler Spruch mit der mächtigen Seele, die widersteht. Erinnert mich an den Spruch, der gerade bei den Mädels zu meiner Schulzeit rumging, "Carpe diem", oder wies heute eher heißt "Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum". Solche Sprüche sind dummerweise fast immer nur pupertäres Gelaber. Die Leute, die solche Sprüche bringen wollen sich bloß selbst als den coolen Menschen darstellen, von dem sie zumindestens zu diesem Zeitpunkt weit ab sind. Ich hoffe bloß für dich, daß du so um die 16 bist, wenn du viel älter bist fände ich es schade, da du dann den richtigen Zeitpunkt zum Absprung aus der Pupertät wohl leider verpasst hast.
     
  11. Choronzon

    Choronzon Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    704
    Registriert seit:
    21. April 2002
    :D
     
  12. Ein_Satanist

    Ein_Satanist Geselle

    Beiträge:
    47
    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Satanismus sieht den Menschen als komplett fleischlich und weltlich (englisch: carnal), während der ToS ein zumindest teilweise spirituelles Menschenbild hat, weil von der Existenz eines "Höheren Selbst" ausgegangen wird, welches der nicht in der physischen Welt manifestierte Teil des Menschen ist. Aus diesem Teil wird dann auch das Potential geschöpft, welches im Prozeß des Werdens quasi "hinzugefügt" wird. Der Mensch wird also vom Setianer als vom Wesen her unvollständig erachtet, er strebt danach, göttlicher zu werden, während der Satanist wählt, sein eigener Gott zu sein, sein Wesen also als komplett ansieht, und lediglich seine Fähigkeiten verbessert, weil er weiß, daß Handeln nicht Sein ist.

    Interessanter Link: Thronanwärter auf Abwegen

    Gruß
    ein Satanist
     
  13. Eremi

    Eremi Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    15
    Registriert seit:
    12. März 2019
    Ich bin zufälligerweise hier vorbeigekommen und möchte meine Erfahrungen und Forschungen mit dem Temple of Set, Rosenkreutzern und anderen teilen. Ich vermute, der Tempel of Set wurde von Aquino nicht bloss als eine Stätte des Spirituellen errichtet, sondern auch zu einer, um Menschen zu rekrutieren und sie in der Anwendung von Hypnose und MK Ultra ähnlichen Techniken zu instruieren. Die Sekten verpacken ihre Methoden und Techniken des Mind Control oft in Geschichten, Geschichten, die in Sekten gelehrt, geglaubt und gelebt werden. Doch das wahre Interesse einiger dieser Menschen gilt dem Studium ihrer MK Ultra Techniken. Zuweilen ist ihr Target, ihr Ziel, sogar eine ganze Stadt und ein ausgewähltes Opfer, ähnlich dem Film Dark City, nur nicht so übertrieben.

    Ich lege euch den Lebenslauf von Michael Aquino bei, diesen zu studieren sehr interessant ist und Verbindungen zu sehr vielen, unterschiedlichen Sekten aufzeigt. Ich fand ihn auch wieder in der rote Drache Edition, wo einige Mitglieder des Tempels of Set mitwirken. Vermutlich verbreiten diese Leute ihr Wissen über Hypnose und MK Ultra sehr weit, auch in relativ harmlose Gruppierungen, Pagan Bewegung, Aseratu, wobei ich letztere nicht für ganz so harmlos halte. Ich habe sehr viel Infomaterial zusammengetragen, doch befinde mich immer noch am Anfang meiner Forschungen.

    Meines Erachtens ist es gefährlich, wenn Unerfahrene und selbst nicht ganz stabile Menschen solche Experimente durchführen. Ich habe am eigenen Leibe erfahren, die Auswirkungen. Und wie sich Programmer und ihre Opfer in Monster verwandeln können. Ich bitte alle, die das Thema interessiert, wachsam zu sein und die Sache zu beobachten. Viele Programmer heute, ihnen ist wohl nicht mehr bewusst, dass sie MK Ultra Techniken anwenden, man kann sagen, sie selbst glauben das, was MK Ultra erforschen will. Es ist ein gefährliches Spiel mit dem Leben und mit dem Geist, dem Bewusstsein eines Menschen.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen