Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Telefonüberwachung?

Hiob

Geselle
11. April 2002
49
Hat schon mal jemand in eurem Bekanntenkreis versucht zu überprüfen ob die ganzen Theorien stimmen?
Wenn wirklich alle Telefone an einem großen Computer hängen, müssten sich doch, wenn man das Wort Bombe oder ähnliches am Telefon sagt, der große Computer einklinken und wenn man pech hat, steht die Polizei mit einer "Routinekontrolle" vor der Tür...
Gibt es glaubhafte Berichte, die das bestätigen?
 
A

Anonymous

Gast
Nein, Rechner mit dieser Kapazität und zu diesem Preis besitzt nur die NSA in Fort Meade mit einem Zusammenschluss von Rechnern der Typen Cray T3D MC1024-8 , Cray C916/161024 , Cray J916/161024 und Cray Y-MP8E/81024 ...

Die deutschen Behörden haben sowas nicht. Viel zu teuer für das kleine Budget der deutschen Dienste.

Wenn Du genug Stichworte nennst, kann es jedoch gut sein, dass Dich die NSA über die Anlage in Bad Aibling hört, der Fort Meade Mainframe einen Operator alarmiert, der Dir dann die deutschen Behörden auf den Hals hetzt ... :wink:

Obwohl das abhören der Telefone in der BRD von Aibling aus für die NSA natürlich nicht legal ist. Aber das stört die seit Jahren nicht !!
 

Heimdall

Geselle
10. April 2002
16
aber es gibt doch einen computer der auf stichworte telefonate mitschneidet wie z.b. koks schnee anschlag usw.
 

Atlan

Vorsteher und Richter
10. April 2002
752
in deutschland werden ständig 2000 telefongespräche überwacht. die auswahl erfolgt per zufall (?). ein computer analysiert die gespräche und bei bestimmten hit-wörtern wird mit aufgezeichnet. leider ist dieses system fehlerhaft, zb: ein Kanon singen, eine eisbombe essen etc. das kann der computer nicht unterscheiden. und die daten, die sich ansammeln kann eh keiner auswerten, weil es zuviel ist....
 

Schimanski

Geselle
19. April 2002
6
Mensch Atlan,

das glaubst du doch wohl selber nicht. Per Zufall, so ein Mumpitz. Wenn so etwas jemand sowas tun würde, dann die Amis. Aber ob die nun wirklich so blöd sind Eisbombe oder Currywurst nicht als Attrappe rauszufiltern bezweifel ich.

Welcher Terrorist ist denn so blöd und redet Klartest. Ich meine, ich hatte zum Höhepunkt meiner Karriere nur mit Luden und co. zu tun und selbst die hatten einen höheren IQ.

Mensch, Mensch... ich glaub das nicht Atlan.
 

SimoRRR

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.419
Es gibt doch mittelerweile sogar eine Initiative von Abhörgegnern, die werben dafür, jeden Tag oder so sich untereinander anzurufen und immerzu "Bombe, Bombe, Bombe!!!" in den Hörer zu schreien!!!
 

Rastlos

Großmeister
14. April 2002
57
Ich kann mir nicht Vorstellen das alle Telefone abgehört werden. Das Interessiert doch keinen von den Leuten die da mithören.
Wenn dann geh ich davon aus das Telefone von verschiedenen großen Firmen oder vom Bundeskanzler abgehört werden. 8)

Wir werden anderweitig überwacht :wink:
 

SimoRRR

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.419
@ Rastlos:

Da hört ja auch nicht wirklich jemand mit, das wird alles maschinell überwacht und auf Schlüsselwörter hin gescannt.... nur die Telefonate werden dann unter Umständen von realen Menschen angehört...
 

Rhodan

Geselle
11. April 2002
28
Ich glaube ersteinmal schon, dass sämtliche mitgehörten Telefonate weiter ausgewertet werden(natürlich maschinell)...
Es wird wohl auch nur bei bestimmten Wortfolgen eine manuelle Auswertung betrieben.
Mein Problem ist nur wie leichtfertig alle mit diesem Thema umgehen.
Ein Telefon in angeschalteten Zustand kann auch von aussen aktiviert zum abhören genutzt werden. Dafür sind ja die wichtigsten Komponenten da.(Mikro, Antenne, Stromversorgung) Der Rest ist programierbar.
Es sollte also erweitert lauten werden auch private Gespräche von Handybesitzern mitgehört ohne das sie telefonieren.
(und da sag mir nochmal einer die böse Stasi hat alle ausspioniert. Der BND macht nix anders is aber ineffizienter) :idea:
 
A

Anonymous

Gast
Rhodan schrieb:
Ich glaube ersteinmal schon, dass sämtliche mitgehörten Telefonate weiter ausgewertet werden(natürlich maschinell)... Es wird wohl auch nur bei bestimmten Wortfolgen eine manuelle Auswertung betrieben.
Und wer bezahlt das alles ? Der BND mit seiner lächerlichen Milliarde ?

Rhodan schrieb:
Mein Problem ist nur wie leichtfertig alle mit diesem Thema umgehen.
Ein Telefon in angeschalteten Zustand kann auch von aussen aktiviert zum abhören genutzt werden. Dafür sind ja die wichtigsten Komponenten da.(Mikro, Antenne, Stromversorgung) Der Rest ist programierbar.
Das ist ja technisch schon lange bekannt. Die Frage ist, ob das auch gemacht wird. Dafür sind in Deutschland weder Computer, noch Geld, noch Personal da. Wer soll die Telefongespräche denn alle anhören, selbst wenn ein Computer die meisten ausfiltert ... (und kein deutscher Dienst einen so teuren Computer hat, geschweige denn das Geld für Wartung und Unterhalt). Zudem : Ist Dir EIN EINZIGER solcher illegaler Abhörfall in Deutschland bekannt ?

Rhodan schrieb:
(und da sag mir nochmal einer die böse Stasi hat alle ausspioniert. Der BND macht nix anders is aber ineffizienter)
Nenn mir mal ein paar "illegale" Abhörfälle in der Bundesrepublik und wir können diskutieren, wie illegal die sind oder waren ...
 

Toomuch

Lehrling
6. Mai 2002
1
Wieso eigentlich das Telefon???

Ich glaube es ist völlig unmöglich alle Telefonate in ganz Deutschland mitzuschneiden. Einen Rechner der das kann ist nicht von dieser Welt... Denn wer mal mit ner Spracherkennung am PC gearbeitet hat weiß wieviel Rechenpower und Training nötig ist um das Gesprochene zu analysieren. A Bayer sabbelt halt a bissal anders als en Hesse odä Sachse... Selbst wenn man davon ausgeht das es viele Rechner sind die nur zum Abhören Deutschlands benutzt werden, ist der Sinn mehr als fraglich. Aber warum den überhaupt Telefone abhören??? (Hoher Aufwand / Kosten)
Wieviele SMS verschickt ihr im Monat :idea: ???
Und eine SMS, die ja sowieso schon als Text verschickt wird zu überprüfen, das ist kein Problem. Selbst wenn alle Handybesitzer in Deutschland gleichzeitig SMS verschicken, wäre das ein Text Volumen der mit "relativ wenig Rechenaufwand" gescannt werden könnte (max 160 Zeichen / Person)...
 
A

Anonymous

Gast
Naja, das mit den SMS kann sich auch auf 460 Zeichen pro SMS steigern *fg* und mal im Ernst, die meisten SMS werden doch von Teenies und Tweens geschrieben, in denen es sich um Party, Disco, die nächste Sauftour am WE und und und handelt, die kleine , welche echt ne "BOMBE" im Bett ist usw. Das denke Ich ist doch etwas zuviel Redundanz und ausserdem, falls es rauskommt das der Betreiber die SMS-Texte seiner Kunden von "fremden" bzw. vielleicht sogar Firmeninternen Leuten gelesen werden, dann können se den Laden dichtmachen, weil keiner mehr eine SMS schickt bzw. zu nem anderen Anbieter wechselt... Ausserdem wäre das ein ganz klarer Verstoß gegen das Datenschutzgesetz... Wenn einer SMS "abhört" oder Telefonate, dann sind es meiner Meinung nach die Ketchupfresser, denn dieses Volk von wahnsinnigen "Patrioten" hat sich doch noch nie um die Rechte von fremden und sogar Verbündeten Ländern einen feuchten Dreck gescherrt... wie die Geschichte es viele viele Male bewiesen hat!! Ich erinnere nur mal an die Indianer, was für mich nen noch krasserer Völkermord war, als das was damals die verkackten Braunhemden hier angestellt haben... Obwohl das in meinen Augen auch ein totaler Wahnsinn gewesen ist, und kein Mensch das Recht hat, einen anderen zu töten oder zu verletzten!!! Auch nicht als "Vergeltung" wie es immer wieder die "armen Amis" tun... Naja bin etwas abgeschweift... soo long,
Mjo.....
 

PsychoDad

Lehrling
19. Mai 2002
1
Also das BND ,Polizei oder sonstige einheimischen Behörden großflächig
die Telefone abhören halt ich für sehr unwahrscheinlich.
Die Öffentlichkeit ist viel zu sensibilisiert für dieses Thema.
Und deshalb haben die Personen die sowas anordnen könnten eine Heidenangst das die Öffentlichkeit davon Wind kriegen könnte.
Und sie würde davon Wind kriegen. Bei uns kann ja nicht mal der Verteidigungsminister seine Geheimnisse für sich behalten 8)
Aber ich hab gehört das Auslandsgespräche nach Schlüsselwörtern gescannt und dann eventuell aufgezeichnet werden sollen :?:
Aber was unsere amerikanischen Freunde angeht . Die ja immer noch große militärische Stützpunkte hier betreiben.
Den würde ich sowas zutrauen. Und auch das sie sowas geheimhalten können ! Weil sie vor lauter Patriotismus auch kein Unrechtsbewußtsein haben und ihnen der Datenschutz eines deutschen Bürgers wahrscheinlich genauso wichtig ist wie fettarme Ernährung :mrgreen:
 

AmIFreak?

Geselle
28. Mai 2002
14
ich bin mir jedenfalls sicher
DAS DIESE SEITE HIER ÜBERWACHT WIRD
(wäre bei der adresse jedenfalls naheliegend
 
A

Anonymous

Gast
Das wär klasse

Ich fände es eigentlich ganz toll wenn man nur durch das nennen einzelner Schlüsselbegriffe die Aufmerksamkeit des Staates erlangen könnte. Da wären lange Fußmärsche mit Plakaten und so n kram endlich nicht mehr nützlich (waren sie auch noch nie aber egal). Zu begin des telefonats einfach mal Taliban, Bombe, + den namen eines bekannten Hochhauses und schon steht man im Mittelpunkt der internationalen Aufmerksamkeit und musste nichtmal aus der haustür raus. :o
 

SimoRRR

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.419
Genau das ist doch der Scherz bei der Sache, mittlerweile gibt es doch Studentenvereinigungen, die auf Unikosten Telefonate in alle Welt machen und immer nur "Bombe, Bombe!" reinrufen, um die Scannrechner zu lähmen. Oder andere, die in den Anhang ihrer E-Mails sämtliche Schlüsselwörter wie eben "Bombe, Taliban" oder ähnliches reinschreiben...
Ist doch irgendwie idiotisch... aber was ist es nicht hier..?
 
A

Anonymous

Gast
Ich rede seit Jahren offen von Machtübernahme, Anschlägen usw. am Telefon... NIX passiert.....
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
Ich fände es eigentlich ganz toll wenn man nur durch das nennen einzelner Schlüsselbegriffe die Aufmerksamkeit des Staates erlangen könnte. Da wären lange Fußmärsche mit Plakaten und so n kram endlich nicht mehr nützlich (waren sie auch noch nie aber egal). Zu begin des telefonats einfach mal Taliban, Bombe, + den namen eines bekannten Hochhauses und schon steht man im Mittelpunkt der internationalen Aufmerksamkeit und musste nichtmal aus der haustür raus.
wow hört sich ein bisschen nach teleshopping an.. :D

naja aber ich kann dazu nur folgendes sagen, auch wenn die herrschaften nicht zulangen, so haben sie unter umständen doch schon einiges über einen gesammelt...

ist bei mir schon ein eck her, da war ich zur musterung... da hatten die eine akte über mich auf dem tisch liegen... das war faszinierend.. dabei hab ich eigentlich nie ärger mit der justiz gehabt....

also wirklich merkwürdig...

von anderen weiß ich, dass die akten ganz ganz fürchterlich klein waren... hmmmm... da sollte man sich doch so seine gedanken machen... allerdings ist das alles auch schon fast zehn jahre her...

da kann man sich ausmalen um wie viel das schlimmer geworden ist...
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
20.755
hatte mal ne nummer mit der man testen konnte ob sein telefon angezapft ist. war keine nummer nach den "normalen" vorwahlnetzen und/oder auslandsnetzen ! ja nachdem war es belegt oder es kam ein frei zeichen. belegt bedeutet das dein tel sozusagen schon ne verbindung hat, also eine 3. person/maschine mitredet oder besser gesagt mitlauscht :D
da ich leute kenne bei denen telefonüberwachungen aus diversen gründen sinnvoll wäre denke ich die nummer war richtig.
 

jabba

Geselle
10. April 2002
34
mhh

tja,

nen bekannten von mir haben sie zur vernehmung abgeholt und ein mitgeschnittenes handy-gespräch vorgelegt, worin er ne lieferung geordert haben soll.

da dies aber leider nicht ganz so rechtens war, iss die anklage fallengelassen worden.

gruß
jabba
 
Oben Unten