Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Spiegelt die Politik in Deutschland die...

Spiegelt die Politik in Deutschland die Meinung der Bevölkerung?

  • Ja,Aber nur Teilweise.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ja,Kommt Ganz gut hin.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Intressiert mich nicht.

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    342

Raucher

Großmeister
15. August 2003
60
.......Meinung der Bevölkerung?

Hallo ich würde Gerne Eure Meinungen zu diesem Thema Erfahren.
Wie sieht ihr das ganze,sollte die Bevölkerung bei Wichtigen Entscheidungen auch die Wahl haben Mitzubestimmen?
Oder Findet ihr das so Gut wie es Momentan der Fall ist?
 

shamantu

Geheimer Meister
23. Juli 2003
122
ich find es zwar nicht toll wie es im moment (vor allem arbeitsmarkt-technisch) steht, aber die bevölkerung mit entscheiden zu lassen, wäre meiner meinung nach wie dsds oder sämtliche andere entscheidungsshow.

ich denke auch, dass es in diesem sinne nicht wirklich machbar wäre. und außerdem würden die politiker eh über den stimmenausgleich diskutieren und eh ihr ding drehen. wäre dann wie im klassenzimmer, jeder würde über die ansicht des anderen diskutieren wollen und der einzelne politische reformvorgang würde noch mehr zeit inanspruch nehmen, als es jetzt schon ist.
 

HeinrichDreier

Geselle
13. Oktober 2003
28
Möglich währe es schon, doch zuerst einmal müssten die meisten begreifen, das ein Jeder für sich und sein Leben auch die volle Verantwortung zu übernehmen hat. Leider sieht das ja noch um einiges anders in Deutschland aus. Doch das Problem ist nicht nur in Deutschland, sonderen in vielen Ländern.
Es ist doch nicht normal, das in den TV Anstalten Sendungen ausgestrahlt werden, wo der Mensch, der was leistet auch noch dafür bespottet ,oder als ein Kapitalist und Ausbeuter betittelt wird, und die Sozialschnorrer, haben ein schönes Leben.
Doch ich muss mich nicht drüber aufregen, denn ich lebe schon ca. 9 Jahre in Griechenland.
 

shamantu

Geheimer Meister
23. Juli 2003
122
schön für dich, das du in gr lebst. ist bestimmt eine nette gegend dort. habe auch irgendwann vor auszuwandern, aber davor muss ich noch ein paar knechtjahre leisten.

aber nun erklär mir mal an einem beispiel wie es möglich wäre, die bevölkerung stimmenrechtlich an dem jedem politischen geschehen zu beteiligen.
 

semball

Großer Auserwählter
26. Mai 2002
1.615
shamantu schrieb:
ich find es zwar nicht toll wie es im moment (vor allem arbeitsmarkt-technisch) steht, aber die bevölkerung mit entscheiden zu lassen, wäre meiner meinung nach wie dsds oder sämtliche andere entscheidungsshow.
Allerdings.
ich denke auch, dass es in diesem sinne nicht wirklich machbar wäre. und außerdem würden die politiker eh über den stimmenausgleich diskutieren und eh ihr ding drehen. wäre dann wie im klassenzimmer, jeder würde über die ansicht des anderen diskutieren wollen und der einzelne politische reformvorgang würde noch mehr zeit inanspruch nehmen, als es jetzt schon ist.
Exakt. Der Reformvorgang wäre dann nicht nur kompliziert, sondern unmöglich
schön für dich, das du in gr lebst. ist bestimmt eine nette gegend dort. habe auch irgendwann vor auszuwandern, aber davor muss ich noch ein paar knechtjahre leisten.
Schon mal drüber nachgedacht wie es da "arbeitsmarkttechnisch" aussieht?
Mein Tipp: Lass die Kirche im Dorf.

raucher schrieb:
Wie sieht ihr das ganze,sollte die Bevölkerung bei Wichtigen Entscheidungen auch die Wahl haben Mitzubestimmen?
Wir sind ja klugerweise in einer representativen Demokratie. Aber auf Kommunalebene oder bei europaweiten Angelegenheiten könnte es theoretisch in ein paar Fragen sogar einigermaßen sinnvoll sein.

gruss semball
 
Oben Unten