Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

SPD am Abgrund

Esajas

Geheimer Meister
12. April 2002
362
Schröder will SPD-Vorsitz aufgeben?

8O

Was soll das denn bringen?

:?:

Müntefering als Nachfolger?

:roll:
 

blaXXer

Vollkommener Meister
8. Dezember 2003
581
ja..erstens das und
zweitens: das papst-sein weist auch eklatante nachteile auf...ihr wisst scho was ich meine :D
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Wunderbar! :lol:
Und wenn die SPD jetzt noch NRW verliert, gibts ENDLICH Neuwahlen
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Ich denke ALLES wäre eine gute Alternative nach den 6 Chaosjahren Rot/Grün.
Ich mein schlimmer gehts ja kaum noch, oder?
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Ich mein schlimmer gehts ja kaum noch, oder?
Wer weiß. Die CDU z.B. stellt sich zwar immer als Allheilmittel heraus, aber am Ende sind sich ja doch alle einig, daß Deutschland ein paar unpopuläre Reformen braucht, mit denen sich die CDU genauso unbeliebt machen würde.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Die ganzen Rücktrittsdrohungen wurde halt langsam unglaubwürdig :D
Aber immerhin bleibt er noch der Bundeskanzler. Ist doch auch was.
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Wer weiß. Die CDU z.B. stellt sich zwar immer als Allheilmittel heraus, aber am Ende sind sich ja doch alle einig, daß Deutschland ein paar unpopuläre Reformen braucht, mit denen sich die CDU genauso unbeliebt machen würde.

Das D schwere Zeiten ins Haus stehen is klar..ich habeallerdings den Eindruck, daß die CDU das besser in den Griff bekommt als Rot/Grün in den letzten 6 Jahren.
Immerhin gibts es bei der CDU Leute die klare Pläne haben, wohin die Reise gehen soll.
Sowas wie das Merzkonzept ist doch schonmal ein Schritt in die richtige Richtung, nur mal als Beispiel
 

Inuyasha

Geheimer Meister
3. Dezember 2003
207
Klare Pläne sind immer eine feine Sache...

Solange man sie denn halt auch gegen den Willen von Lobbyisten durchzusetzen vermag, ohne dabei faule Kompromisse einzugehen....

Wünschen wir ihnen dabei Standhaftigkeit.
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Also so wie ich Angie und vor allem Merz einschätze, wirds da bei den Lobbygruppen kräftig rummsen.

Ich erinnere mich z.B. noch gut an nen Dialog Merz/Bsirske...satt zusammengefaltet diesen Gewerkschaftsbremser ;)
 

bstaron

Vorsteher und Richter
5. August 2003
760
Ist doch klar warum er das macht. Da die SPD total einbrechen wird, will er nicht als Vorsitzender die Konsequenzen tragen müssen. Also läßt er "Münti" die Suppe auslöffeln. Nicht vergessen, Schröder ist ein Stratege der mit allen Wassern gewaschen ist.
 

semball

Großer Auserwählter
26. Mai 2002
1.615
An all die lieben User hier:

Wie viele von euch haben heute mittag Schröder und Münteferings Pressekonferenz verfolgt, hmm?

Na also. Also Vorsicht mit Kommentaren wie
bstaron schrieb:
Ist doch klar warum er das macht. Da die SPD total einbrechen wird, will er nicht als Vorsitzender die Konsequenzen tragen müssen. Also läßt er "Münti" die Suppe auslöffeln. Nicht vergessen, Schröder ist ein Stratege der mit allen Wassern gewaschen ist.

Ich hab das Parteibuch und ich persönlich begrüße diesen Schritt ausdrücklich. "Münti" ist nunmal der Liebling der Genossen und angesehen wie kaum ein Zweiter. Er hat ebenfalls die Notwendigkeit der Reformen erkannt, kann diese im Gegensatz zu Gerd, der vielen schon immer suspekt war, aber auch der Basis vermitteln.

Die Politik der Bundesregierung ist richtig, leider ist es nicht gelungen das dem Bürger auch zu vermitteln.


blaXXer schrieb:
...Vorsitzender der SPD zu sein, das sei "das schönste Amt neben dem Papst...
quelle: obiger artikel

ähemm...liegts an mir oder is da jemand nich ganz richtig im kopf?
:D
Das es ein witz gewesen sein könnte, auf diesen gedanken bist du nicht gekommen, oder?
Bei der Pressekonferenz hat Münti das mit einem Lächeln gesagt und der ganze Saal sowie Gerd haben sich köstlich drüber amüsiert.

Technoir schrieb:
Immerhin gibts es bei der CDU Leute die klare Pläne haben, wohin die Reise gehen soll.

Das ist DER Witz des Tages! :lol:
"CDU" in einem Satz mit "klaren Plänen" *wechlol*
Hättest du noch das Wort "Einigkeit" reingeschrieben hätte ich mich totgelacht.

Nur so: Leute mit klaren Plänen bringen auch nichts, solange in der Partei kein Konsens darüber besteht

PS: Natürlich ist die Situation der Parte beschissen und natürlich besteht die fast schon gewisse Wahrscheinlichkeit, dass die ganzen Wahlen in diesem Jahr ziemlich in den Allerwertesten gehen.

gruss semball
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten