Sind die Wahlen schon entschieden ???

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Maxim, 1. August 2002.

  1. Maxim

    Maxim Vollkommener Meister

    Beiträge:
    538
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Sind die Wahlen schon entschieden ???

    Nach den Freiflug affären und den Minister Abgang ist die Rot/Grün Regierung stark geschwächt, und die CDU/CSU wird immer stärker und liegt deutlich vorne !
    Was denkt ihr ?
    Ist die Wahl schon entschieden, oder kann sich das Ruder im Wahlkampf noch wenden ?

    http://www.wahlumfragen.de/
     
  2. (P)resident Evil

    (P)resident Evil Geselle

    Beiträge:
    34
    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    ...also ich hab`das auch schon gedacht,schon seltsam das gerade JETZT diese ganzen "Freiflug"-Affären ans Licht "gezerrt"werden&hauptsächlich SPD/Grüne u.neuerdings auch die PDS trifft!..die PDS könnte ja vielleicht Koalitionspartner werden,das muß dann doch verhindert werden,seitens CDU/CSU!Haben die Leute schon alles vergessen,so was CDU Spenden angeht!!?---Ich mag´den Schröder zwar nicht sonderlich,und hab`in der Vergangenheit "übelste" propaganda gegen ihn betrieben,(im Rahmen meiner bescheidenen Möglichkeiten!)----doch STOIBER DARF AUF KEINEN FALL BUNDESKANZLER WERDEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!UNTER GAR KEINEN UMSTÄNDEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!NEIN!!!!NIEwieder,niemals nieehr!!!!!!!!!!!!!NEIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!NIEMALS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.....wer will,dem begründe ich das auch näher!!
     
  3. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Ganz einfach. Stoiber ist ganz bestimmt niemand, dessen Anishcten ich teile. Aber Schröder ist unfähig hoch zehn.

    Wenn wir nicht innerhalb der nächsten drei jahre die deutsche Wirtschaft wieder zum Laufen bekommen, dann geht sie flöten, wie die amerikanische oder neuerdings die israelische. Schröder bekommt das nicht hin, sowohl er als auch sein Kabinett sind regierungsunfähig, bis auf Fischer. Die CDU hat wenigstens Ahnung von solchen Dingen. Wenn jemand das wieder hinbekommt, dann nur die.
    Dazu kommt, dass die ganze SPD gleichgeschaltet ist auf Schröder. Alles was er sagt ist gut, wer dagegen ist, wird mundtot gemacht. Der einzige, der noch was sagt ist Lafontaine, der eh der fähigere von beiden gewesen wäre. Schröder ist eine flasche Schlange, ein sich windender Opportunist, der jede noch so dämliche Aktion durchzieht, solange es ihn an der Macht hält. Seine gesamte Politik ist kurzfristig und kurzsichtig. Was imemr er macht sind katatrophale Fehlentscheidungen um die öffentliche Meinung zu stärken. Die Hoffmann Pleite ist so ein Beispiel. Er hat jetzt den konzern mühsamfür 10 Jahre gerettet, dadurch gegehn jetzt erstmal alle von ihm abhängigen betriebe ein und in zehn Jahren lässt Schröder auch den Hoffmann Konzern im Stich.
    Dann kommen da so saublöde Dinge wie "wir bezahlen die Fussballverreine mit Steuergeldern".
    Der Depp hat in der Politik nichts verloren.

    Es ist keine Wahl der Partei diesmal sondern eine Wahl der Kompetenz, leider. Ich hätte auch lieber eine SPD (oder besser grün-gelbe) Regierung, aber da es um Stoiber oder Schröder geht muss ich definitiv sagen:

    HER MIT DEM WECHSEL!!!!! :wink:
     
  4. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.104
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Sicher, wir brauchen jemanden, der den Karren wieder aus dem Dreck zieht.
    Aber mit Edmund ähh ähh Stoiber und vor allem Beckstein entfernt sich die CDU entgültig von der bürgerlichen Mitte hinein ins rechte Lager. Den Beinamen "Christlich" verdienen sie meiner Meinung nach schon lange nicht mehr.
    Außerdem stehen in den oberen Machtpositionen der CDU immer noch die selben Leute, wegen denen vor vier Jahren alle den Wechsel forderten.

    Sicher, Schröder machts irgendwie nicht. Er hat sich ja nun selbst ins Abseits gestellt, wir brauchen uns nur an seinen Spruch erinnern: "Meßt mich an der Zahl der Arbeitslosen". Tja, das ging daneben.

    Schade, daß es wieder nur eine Entscheidung zwischen Rot und Schwarz wird.

    Für alle Unentschlossenen gibt es übrigens einen Wahlhelfer:
    Wahlhelfer
     
  5. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Meine Kanzler werden sie nicht. 8) Beide sind sie V-Männer von Bush. Da brauchen wir eher andere politische Kräfte als Skandalisten und Problembereiter oder -erhalter. In einer Demokratie darf man doch gegen die Regierung arbeiten, oder nicht? :lol:
     
  6. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Christlich waren die nie....

    Zum "Rechtsruck". seid ihr nie auf die Idee gekommen, dass die CSU sich absichtlich so darstellt, um die rechten Wähler "aufzufangen" damit sie nicht NPD oder ähnlichen Schwachsinn wählen? Wenn man die Politik der CDU und auch der CSU betrachet, so sieht man deutlich, dass da keine "Rechten" Entscheidungen getroffen werden...

    Das Problem ist halt: Alle Parteien sind Korrupt. Es ist imemr die Wahl des geringeren Übels oder des bestmöglichen Ergebnisses.

    @Streicher

    Was stellst Du Dir da vor? Alle gehen zu Attac? LOL :wink:

    @Trasher bei mir Wahlhelfer Ergebinis:

    50% CDU

    20% FDP

    20% Grüne

    10% SPD

    0% PDS (ein Glück)

    Blöd, dass sie nicht nacher zeigen, wer für was ist...
     
  7. illucescit

    illucescit Geselle

    Beiträge:
    49
    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    tja bei mir sieht es ganz anders aus (und wie ich finde besser)


    CDU............10 %

    SPD.............30 %

    FDP...............0 %

    Gruene........20 %

    PDS.............40 %


    @trasher danke für den link, hat mir echt geholfen, ich wusste nämlich überhaupt nich wen ich wählen sollte
     
  8. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.104
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Doch, man kann sich die einzelnen Punkte noch mal nach Parteien sortiert anzeigen lassen.

    Interessant ist die Gegenüberstellung der Zielsetzungen. Einzeln für sich betrachtet sind sie immer so schlecht einzuschätzen.
     
  9. 911

    911 Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    na toll


    CDU 40 %

    SPD 40 %

    FDP 10 %

    Gruene 0 %

    PDS 10 %

    hat mir echt geholfen...!
     
  10. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    @illucescit

    Ich weiss nicht, ob Du sagen kannst, das das besser sit. Ich meine bei Dir kommt eine Regierungsunfähige Partei raus. Es ist ja immer auch eine Frage ob die Partei das auch umsetzen kann. Was bei leuten, die so illusionäre Vorstellungen haben wie die PDS bestimmt in 1000 Jahren nicht der Fall ist.... :wink:
     
  11. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.104
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Habe mal 'nen neuen Thread aufgemacht. Tragt doch bitte dort eure Ergebnisse ein...

    Dann werden wir sehen, ob die CDU schon gewonnen hat.
     

Diese Seite empfehlen