Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Schmerzen im Traum

Seeker

Geheimer Meister
6. September 2002
371
Hallo

ich hatte gestern einen eigenartigen Albtraum. Details erspare ich Euch allerdings habe ich mir im Traum mein Knie verletzt und es tat saumäßig weh. Dann bin ich mitten in der Nacht aufgewacht und mein Knie tat real auch weh!

Was könnte das sein? Traum überträgt Schmerz in den Bewußtseinzustand oder mein Knie hat real geschmerzt und mein Unbewußtsein hat das in meinen Traum eingebaut?

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?
 

Wissender?!

Geheimer Meister
3. Juli 2002
183
so etwas ähnliches habe ich auch schon öfters elerbt und mich danach schlau gemacht, allgemein kann man sagen, schmerzen im traum gibt es nicht, wen du dich im traum verletz dan denkst du zwar es tut weh, aber wenn du dichnac dem aufwachen noch an deinen traum erinnern kannst, oder es ist dir möglich dies gleich im traum zu tun, dann wirst du festellten das es kein schmerz ist....
unser unterbewusstsein verarbeitet ja das erlebte des kurz- und langzeitgedächtnis im traum....wen man jetzt sich im "realen" leben im traum stößt....dann tust du dir an der selben stelle im traum weh, aber das passiert mit allem, wen dich zum beispiel dein vater als kleines kind ins bett getragen hat, weil du auf dem sofa oder sonst wo eingepennt bist, dann träzumst u das du fliegen kannst, so gings jedenfalls mir damals und jedem mti dme ich darüber gesprochen habe.....

ich hab mir mal de kopf an der kante meines nachttisches blutliggeschlagen im schlaf und im traum habe ich geträumt (tolles duetsch ich weiß...) das mein kopf gegen eine hausecke knallt.....

also soviel ich weiß sind sinneseindrücke die du von der "realen" welt unbewusst im schlaf aufnimmst, (gerüche,geräusche,geschmäcker,tastsinn etc) in deinem traum vetreten
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
eigentlich ist es nur einbildung, aber real weh tun kann es deswegen trotzdem. Ebenso die Phantomschmerzen: ein Gliedmaßen wird amputiert und trotzdem hat der Patient manchmal noch Schmerzen im Zeh (wenn meinetwegen das Bein ab ist).
Ausserdem bin ich mir noch nicht so ganz sicher drüber, ob man sich mittels seiner Gedanken auch Schmerzen zufügen kann. Sozusagen über ein sehr starkes Bewusstsein (ebenso wie man sich auch heilen könnte).
 

Solon

Geheimer Meister
2. März 2003
140
Habe mal gehört, man könne im Schlaf keinen Schmerz empfinden, weil die zuständigen Regionen im Gehirn sich gegenseitig blockieren würden. :?:
Kann das jemand bestätigen?
 

Seeker

Geheimer Meister
6. September 2002
371
Also ich hatte extreme schmerzen im Traum und minuten dannach in der Wachphase.
 

Giacomo_S

Prinz von Jerusalem
13. August 2003
2.259
Das Gehirn kann im Traum Zeitabläufe erheblich dehnen und baut dann vorhandene Schmerzen in die Handlung ein.

Es gibt ein klassisches Beispiel dafür aus dem Frankreich der französischen Revolution. Ein Wissenschaftler damals hatte einen langen Traum, daß er angeklagt und verhaftet wird. Ein Prozeß findet statt, nach langem hin- und her wird er zum Tode verurteilt. Man fährt ihn im Karren zur Guillotine, das Beil wird ausgelöst...
Und er erwacht, weil ihm die Gardinenstange in den Nacken gefallen ist.

Tatsächlich fand der lange Traum in den Sekundenbruchteilen statt, die nach dem Fall der Gardinenstange passierten.
 

ChAoS

Lehrling
16. Juli 2003
4
der traum war erst nachdem die stange auf ihn knallte??wow,zieht euch mal rein was für ein krasses ding der mensch eigentlich ist...(gehirn und so..)

naja,kann sein das du dich am knie gestoßen hast und halt das selbe passiert ist wie bei dem franzosen..

wo wir gerade über träume reden...kann mir einer diesen traum deuten?

ich bin im wasser und gehe einfach unter...kann mich nirgends hochziehen(an den am rand liegenden steinen zb) weil ich meine arme nicht bewegen kann...und gehe deshalb immer weiter unter . (diesen traum hatte ich paar mal)

und dann ein ähnlicher..ich liege im bett und will aufstehn (weil irgendwas passiert ist-keine ahnung was da war) und kann mich wieder nicht bewegen..ich versuche es aber es fühlt sich im traum an als wären die arme bzw beine eingeschlafen (so als wenn man aufwacht und die nahct aufem arm gepennt hat..dann kann man ihn ja auch nit bewegen)

ich meine auch das mir 1,2 mal auch im traum auffiehl das ich träume :/
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten