Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Sacht mal was zu die Vampire

Guitarero

Geselle
18. April 2002
44
Ich weiss jetzt nicht, ob das unbedingt in dieses Forum hier kommt, aber was denkt ihr den so von/über Vampire?

Ist das alles nur Erfindung aus nem Roman, ist das ne Krankheit, oder wie?
 
A

Anonymous

Gast
Laut X-Factor gab es um 1980 in New York einen Vampir. Der soll Patient in einem Krankenhaus gewesen sein und zwei Dutzend Blutkonservenpackungen und einen Krankenpfleger leergesaugt haben. Als eine Pflegerin auf ihn aufmerksam geworden ist sprang er aus dem 4 oder 5 Stock des Gebäudes. Eine Leiche wurde nicht gefunden.

Seit dem denke ich schon, das es eine gewisse Art von Vampiren gibt. Ich glaube aber kaum, das sie durch einen Pflock im Herzen getötet werden könne...
 
A

Anonymous

Gast
wer weiss

hallo ihr jungen leute,
ich denke vampire sind nicht anderes als eine einbildung, eine einbildung derer die sich nicht zu unterhalten wissen

tschüss euch allen
 
A

Anonymous

Gast
X-Faktor

@CEOS: Was ist denn X-Faktor? Ich meine, die Serie kenne ich! Aber Du wirst Deine Vermutung doch wohl kaum auf einen Hollywood-Streifen stützen...

Gruß Jerry
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Habe mal gehört, dass sich Vampirgeschichten in einer sehr
abergläubischen und auch von Krankheiten heimgesuchten
Zeitepoche(zB. schwarze Pest) sehr manifestierten, da die
Menschen verständlicherweise Angst vor den Verstorbenen hatten.
Die Ansteckung konnte ja dann auch noch erfolgen.

Waren diese Menschen dann einem Verdacht unterlegen und meinten
einen Toten "bewachen" zu müssen, wurden sie natürlich auf
"erschreckende" Geräusche aufmerksam.
Die Toten Schmatzen,weil Fäulnissgase und der langsam
voranschreitende Verwesungsprozess den Körper aufblähen und
das alte Blut nebst anderen Körperflüssigkeiten aus Nase und anderen Körperöffnungen austreten lassen.

Die Särge wurden geöffnet, und natürlich sahen die Leichen praller
=gesünder aus als vor ihrer Krankheit.

Den männlichen Verstorbenen wurde noch unterstellt,sie
hätten gerade Geschlechtsverkehr gehabt, weil das Glied ebenso
aufgebläht(also "stehend") war wie der Rest des Körpers.

Um diese Vampire zu töten wurde den Leuten geraten,
Pflöcke aus Holz in die Herzen der Toten zu schlagen.

Einige der "Pfähler" steckten sich mit dem ausspritzenden Blut an
und so entstand der Glaube, dass die Toten(speziell Vampire)
selbst nach ihrem Tod noch Leben nehmen könnten.

Die Kirche unterstützte dies nach Kräften, da sie sich so
sicher sein konnte mit der Angst der Leute noch mehr
Anhänger zu bekommen.

Was meint ihr dazu??

licht und liebe

stupy
 
A

Anonymous

Gast
Vlad Dracula hat es wirklich gegeben, da ich jemand aus Rumänien kenne, der nicht weit der Burg Draculas wohnt.
Im Krieg gegen die Türken lies Dracula seine Feinde köpfen und spießte Ihre Köpfe oder den ganzen Körper auf Pflählen auf.

Ob er aber Blut getrunken hatte, ist vielleicht eine Legende.

Hier ein guter Link:

www.rennkuckuck.de/romania/dracula.htm

Viel Spass beim Gruseln!
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Re: X-Faktor

Jerry schrieb:
@CEOS: Was ist denn X-Faktor? Ich meine, die Serie kenne ich! Aber Du wirst Deine Vermutung doch wohl kaum auf einen Hollywood-Streifen stützen...

Gruß Jerry

X-Factor ist eine Serie, moderiert von Jonathan Frakes, die unglaubliche, paranormale Geschichten präsentiert. Der Zuschauer soll dann raten, ob die Storys wahr sind, oder nicht. Am Ende der jeweiligen Folge wird's aufgelöst.
 

Viva Che

Geselle
10. April 2002
47
in dem glauben an die vampiere spiegelt sich nur der wunsch der menschen nach ewigen leben wieder. beeinflußt wurde dies unter anderem durch historische figuren wie vlad dracul oder vampir fledermäuse oder halt krankheitssymptome wie sie z.B. bei tollwut auftreten.


PS: es gibt ein ziemlich gutes rollenspiel mit namen vampire (untote hier im forum wenn ja welche ziet/clan?)
 

Vlad Tepes

Geselle
21. April 2002
49
@ Roswell:

Recht habt ihr. Dieser einer hieß aber Vlad Tepes und wird allgemein als Urvater der Vampire dargestellt, wegen seiner (meiner) gar grausigen Taten. Auch schlürfe ich Blut, allerdings nur, wenn ich mich geschnitten habe und gerade kein Pflaster zur Hand ist.



Vlad, der Pfähler
 
N

nothing

Gast
Tatsache ist, dass es eine Psychose gibt, bei der der betroffene Mensch glaubt, nur von Blut leben zu können.

Ich finde auch den Gedanken interessant ob es funktionieren würde. Ich meine ob ein Mensch sich nur vom Blut anderer Menschen ernähren könnte. Geht das wohl? Darin dürfte doch wohl alles enthalten sein, was ein Mensch so für den täglichen Bedarf benötigt. zB wäre es möglich aus dem Eisen was man im menschliche Blut findet einen Kompletten Nagel zu bauen. Ich glaube es würde funktionieren sich nur von Blut zu ernähren. Allerdings braucht man davon dann sehr viel am Tag...

Vampire gibt es, dass ist sogar wissenschaftlich erwiesen...aber ob es nun jene Fabelwesen sind die uns in unseren Alpträumen heimsuchen...wer weiß... :twisted:
 

Wowbagger

Intendant der Gebäude
12. April 2002
800
Ich glaub schon, dass es Vampire gibt...
Ob diese "Daseinsform" durch eine Psychose entsteht oder von der Natur (Mutation? bin kein Biologe) entwickelt wurde, ist mir dabei ziemlich egal.
Zumindest halte ich sie nicht für "eine Ausgeburt der Hölle"!
Wenn es Tiere geben kann, welche sich ausschließlich von Blut ernähren, dann muss ICH die Möglichkeit von Vampirismus unter Menschen akzeptieren...

.......
 

Vlad Tepes

Geselle
21. April 2002
49
Hallo.
Für interessierte hab ich hier mal ne "Vampir-Chronik" ist ganz interessant:
Vorgeschichte...
Vampir Glauben und Vampirmythen tauchen immer wieder in den verschiedenen Kulturen auf.


1100 Jahrhundert...
1047 Das erste mal wird das Wort "Upir" (eine frühe Form der Wortes, das später einmal "Vampir" werden sollte) in einem Dokument an einen russischen Prinzen der als "Upir Lichy" (böser Vampir) bezeichnet wird, erwähnt.


1200 Jahrhundert...
1190 Walter Map's "De Nagis Curialium" ("Hofgeschwätz") enthält Berichte über Vampir ähnliche Kreaturen aus England.
1196 William of Newburgh's "Chroniken" berichten einige Geschichten über Vampire wie auch über Untote in England.



1400 Jahrhundert...
1310 Eine Vampir-Hysterie tritt in Frankreich auf
1337 Die Vampir-Hysterie beginnt in Böhmen


1500 Jahrhundert...
1430 Vlad II Dracul wird Ritter des Drachenordens
1431 Februar, Vlad II Dracul, bekommt die Herrschaft über die Wallachei von Kaiser Sigismund von Luxemburg übertragen.
1431 November/Dezember, Vlad III Tepes, Sohn des Vlad II Dracul, wird in Sighisoara geboren, wo er auch den größten Teil seiner Kindheit verbringt
1442 Vlad Tepes wir zusammen mit seinem Vater von den Türken gefangen genommen.
1443 Vlad Tepes wird zusammen mit seinem Bruder, Radu dem Schönen, eine Geisel des türkischen Sultans Mehemet II. Vlad II Dracul besteigt wieder den wallachischen Thron mit Hilfe des Sultans.
1447 Vlad II Dracul wird enthauptet, Draculeas älterer Bruder Mircea wird lebendig eingemauert.
1448 Vlad Tepes zieht mit türkischer Hilfe in der wallachischen Hauptstadt ein und wird kurzzeitig Woiwode. Wieder entthront, flieht er erst nach Moldawien und freundet sich dort mit dem moldavischen Prinzen Stefan Lazarevic an. Er stellt sich dann unter den Schutz der Ungarn
1451 Vlad und Lazarevic fliehen nach Transylvanien.
1453 Konstantinopel fällt, wird von den Türken eingenommen.
1456 Johann Hunyadi (Iancu de Hunedoara), der weiße Ritter und König von Ungarn, hilft Vlad Tepes im August wieder auf den Thron.
1458 Matthias Hunyadi, genannt Corvinus, folgt Johann Hunyadi als König von Ungarn.
1459 Das Ostermassaker, Draculea bestraft die Mörder seiner Vaters und seinen Bruders, der Wiederaufbau von Draculeas Schloß. Bucharest wird die zweite große Regierungs Stadt.
1460 Der Angriff auf Brasov, Rumänien
1461 Die erfolgreiche Kampagne gegen die türkischen Siedlungen am Danube, im Sommer der Rückzug nach Tirgoviste
1462 Folgt der Angriff auf Draculeas Schloß, Vlad flüchtete nach Transylvanien. Für Draculea beginnen 13 Jahre der Gefangenschaft
1475 Draculeas Gefangenschaft endet. Es finden die Sommerkriege in Serbien gegen die Türken statt, im November lehnt Vlad den wallachichen Thron ab.
1476/77 Vlad wird in Snagov ermordet. Die genaue Todesart oder von wem er getötet wurde, ist nicht bekannt. Er wird in einem seiner Klöster auf der Insel Snagov bestattet. Vlads Grab ist heute leer, wo sich die Überreste Draculeas befinden, ist nicht bekannt...


1600 Jahrhundert...
1560 Elizabeth Bathory wird geboren.

1700 Jahrhundert...
1610 Die Gräfin Bathory wird festgenommen, Ihr wird vorgeworfen, hunderte von Menschen getötet und in deren Blut gebadet zu haben. Nach der Verhandlung, bei der sie schuldig gesprochen wurde, mußte sie ihr Dasein von nun an in einem zugemauerten Raum in ihrem Schloß fristen.
1610 Leo Allatius beendet die erste modern Abhandlung über Vampire, "De Graecorum hodie quirundam opinationabus".
1614 Die "Blutgräfin" Elizabeth Bathory stirbt.
1657 Pater Francoise Richard's "Relation de ce qui s'est passé a Sant-Erini Isle de l'Archipel" (Bericht über die Vorkommnisse auf der Insel Santorini) verbindet den Vampirismus erstmals mit dem Hexenglauben.
1672 Eine Welle der Vampir-Hysterie schwappt herein über Istra.
1679 Ein deutscher historisch philosophischer Vampir Text "De Masticatione Mortuorum", wird von Philip Rohr geschrieben.


1800 Jahrhundert...
1710 Eine Vampir Hysterie kommt über Ostpreussen.
1725 Die Vampir-Hysterie kommt zurück.
1725-30 Die Vampir-Hysterie greift auf Ungarn über.
1725-32 Vampir-Hysterie in Österreich, in Serbien werden die Fälle von Peter Plogojowitz und Arnold Paul bekannt.
1734 Das Wort "Vampyr" wird Teil der Englischen Sprache, kommend von Berichten über die Vampir-Hysterie in Europa.
1744 Kardinal Giuseppe Davanzati veröffentlicht seine vielbeachtete Abhandlung, "Dissertazione sopre i Vampiri".
1746 Der Kleriker Dom Augustin Calmet bringt seine Abhandlung über Vampire "Dissertations sur les Apparitions des Anges des Demons et des Espits, et sur les revenants, et Vampires de Hundrie, de boheme, de Moravic, et de Silesie." (Deutsche Ausgabe1752 "Verhandlung und Erläuterung der Materi, von Erscheinungen der Geisteren, und der so genannten Vampiren, oder zurückgekommene Verstorbenen") heraus.
1748 Das erste moderne Vampirgedicht "Der Vampir" wird von Heinrich August Ossenfelder heraus gebracht.
1750 Eine erneute Welle der Vampir-Hysterie in Ostpreußen.
1756 Die Vampir-Hysterie tritt nun auch in der Wallachei auf
1772 Die Vampir-Hysterie geht auf Ungarn und Russland über.
1797 Goethe's Die Braut von Korith (Ein Gedicht über eine Totenbraut) wird veröffentlicht.
1798-1800 Samuel Taylor Coleridge schreibt "Christabel" das heute als das erste Vampir Poem Englands angesehen wird..


1900 Jahrhundert...
1800 "I Vampiri" eine Oper von Silvestro de Palma, wird in Mailand, Italien, uraufgeführt.
1801 "Thalaba" von Robert Southey ist das erste Gedicht, das "Vampir" in Englisch erwähnt
1810 Berichte aus England gehen ein, Schafe seinen dort mit aufgeschlitzten Venen und all ihres Blutes beraubt gefunden worden.
1810 "The Vampyre", ein frühes Vampir Gedicht von John Stagg wird veröffentlicht.
1813 Lord Byron's "The Giaour" erzählt von einer Begegnung des Helden mit einem Vampir..
1816 Ein Vampirvorfall ereignet sich in Jugoslawien
1819 John Polidori's "The Vampyre", die erste Englische Vampirgeschichte wird in der Aprilausgabe des "New Monthly Magazine" gedruckt.
1819 John Keats schreibt "Lamia", ein Poem das auf einer alten griechischen Legende aufbaut..
1820 "Lord Ruthwen ou Les Vampires" von Cyprien Berard wird anonym in Paris veröffentlicht.
1820 Am 13 Juni: "Le Vampire" das Bühnenstück von Charles Nodier, hat am Theatre de la Porte Saint-Martin in Paris Premiere.
1820 Im August: "The Vampire; oder, The Bride of the Isles," eine Übersetzung von Nodier's Stück von James R. Planche, wird in London uraufgeführt.
1824 Antoine Léger wir guillotiniert. Der Serienmörder lauerte jungen Frauen auf, vergewaltige und tötete sie um ihr Blut zu trinken und ihr Herz zu verzehren. Bei seinem Prozeß erklärt er, er habe unter unstillbarem Durst gelitten.
1829 März: Heinrich Marschner's Oper, "Der Vampyr" basierend auf Nodier´s Stück, feiert in Leipzig Premiere.
1841 Alexey Tolstoy veröffentlicht seine Kurzgeschichte, "Upyr" während seines Aufenthaltes in Paris. Es ist die erste moderne Vampir Geschichte eines Russen.
1847 Bram Stoker wird geboren.
1847 "Varney the Vampire" fängt mit seinen fast unendlichen Fortsetzungen an.
1851 Alexandre Dumas' letzte dramatische Arbeit, "Le Vampire" wird in Paris am Theater gezeigt.
1854 Der Fall der angeblichen Vampirfamilie Ray aus Jewett, Connecticut, wird in den örtlichen Zeitungen publik gemacht.
1872 "Carmilla" wird von Sheridan Le Fanu geschrieben.
1872 In Italien wird Vincenzo Verzeni, der als "lebender Vampir" bezeichnet wird zu Lebenslanger Haft verurteilt, er hatte Gefallen daran gefunden, Menschen die Kehle aufzuschlitzen um deren Blut zu trinken.
1874 Aus Ceven, Irland, wird von Schafen berichtet, deren Kehlen aufgeschlitzt waren und denen alles Blut entzogen worden war.
1888 Emily Gerard's "Land Beyond the Forest" wird veröffentlicht. Es wird später eine der Hauptinformationsquellen über Transylvanien sein, die Bram Stoker beim schreiben seines "Draculas" benutzt.
1894 H.G. Wells' Kurz Geschichte, "The Flowering of the Strange Orchid" ist ein Vorreiter für Science-fiction Vampir Geschichten.
1897 Bram Stoker´s "Dracula" wird in England veröffentlicht.
1897 "The Vampire" von Rudyard Kipling wird die Inspiration hin zu einem Vampir als ein stereotyper Character auf der Bühne und der Leinwand

Sorry wenns net ganz so schön formatiert ist.


Vlad der Pfähler
 

abulafia

Geheimer Meister
11. April 2002
360
Re: X-Faktor

Tarvoc schrieb:
Jerry schrieb:
@CEOS: Was ist denn X-Faktor? Ich meine, die Serie kenne ich! Aber Du wirst Deine Vermutung doch wohl kaum auf einen Hollywood-Streifen stützen...

Gruß Jerry

X-Factor ist eine Serie, moderiert von Jonathan Frakes, die unglaubliche, paranormale Geschichten präsentiert. Der Zuschauer soll dann raten, ob die Storys wahr sind, oder nicht. Am Ende der jeweiligen Folge wird's aufgelöst.


wie die Bilde-Dir-eine-Meinung-Zeitung? Dort nur ohne Auflösung.. :-)
 
N

nothing

Gast
Auch nochmal sehr umfangreiche Infos zu Vampiren, speziell "Dracula" oder Vlad "Tepes", oder Vlad Basarab, wie er richtig hieß...

http://www.nachtland.de/vampire/einleitung.htm

Auch wichtig zu dem Thema könnte sein etwas mehr über Lady Bathory zu erfahren (die Band ist übrigens Hammergeil, davon mal abgesehen...
)
, die steht nämlich auch unter dem Verdacht ein Vampir...oder besser gesagt eine psychisch gestörte zu sein, die man als Vampir bezeichnen könnte.


Das macht mir Angst, was die sich so geleistet haben, die beiden, und ich denke durch solche historischen Hintergründe wurde der Vampirglaube angeregt und hatte viele Jahrhunderte zeit, sich zu verbreiten.

P.S.

Ich hab mir mal die Frechheit rausgenommen, ein paar Smileys hinzuzufügen. Ich hoffe der Admin nimmt mir das nicht krumm, aber ich fand die alten doch irgendwie schöner, die neuen sind...naja...

halt..


 

Laurin

Geheimer Sekretär
10. April 2002
602
hier eine meiung einer kurzzeit toreador:

ich denke der mythos der vampire ist wichtig...es sind spannennde, gruselige, bis hin erotische geschichten, die die menschliche Phantasie beflügeln....wo wären wir ohne diese sagen und märchen, da würden wir unseren kindern vor dem schlafengehen den zitronensäure- zyklos vorlesen...tsts..

ich denke nicht, das es tatsächliche vampire gibt, sie sind aus angst und unverständniss entstanden...aber das war auch gut so



Laurin
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
@ laurin: eine degenerierte? "bin ich meines Bruders Hüter?"-Tizian wird dir die Macht des Abrunds zeigen, du Tunte :wink:

Kain ist der Vater aller Vampire! http.//www.schreck-net.de






[/url]
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
jap! für alle bibelunkundigen...

irgenwann ... vor langer zeit... stritten sich die brüder Kain und Abel, Kain erschlug Abel und trank (meinen zumindest einige) seines Bruders blut.

greetz
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Nein, das meine ich nicht!


Sondern: Kain opferte Gott das Liebste, was er hatte, seinen Bruder. Zur "Strafe" wurde er ins Land Nod verband, traf dort Lilith, Adams erste Frau, die ihm mit Magie wieder aufhalf. Dann kamen die Erzengel zu ihm und wollten ihm Vergebung anbieten. Doch der zu stolz gewordene Kain lehnte ab und wurde deshalb verflucht, als Vampir die Erde unsicher zu machen . . .
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten