Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Rumsfeld:Deutschland und Frankreich sind ein Problem

Planetar

Geheimer Meister
22. Mai 2002
225
Fetzy schrieb:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,231920,00.html

http://news.focus.msn.de/G/GN/gn.htm?snr=115787&streamsnr=7&q=1

Naja, so ein dolles Problem sind die Franzosen net. Von meinen ehem. Kameraden weiss ich, dass die Legion bereits in Alarmbereitschaft versetzt wurde. Das 2eme R.E.P. ist innerhalb von 24 Std. an jedem Einsatzgebiet der Welt. Es herrscht Urlaubs- und Ausgangssperre.

Wenn der Franzose also nicht von einem Krieg oder einer Kriegsbeteiligung ausgehen würde, wozu also der Aufwand? Wenns drauf ankommt, ist der Franzose auf jeden Fall dabei! Der Vorteil ist ja, dass die Legion ja bereits auch schon im ersten Golfkrieg an vorderster Front gekämpft hat :wink: und somit schon weiss, was sie da unten erwartet.

Ich halte die Aussagen von gestern für sehr fragwürdig, was die Franzosen angeht...

greetz
Planetar
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Hi!

Mir stellt sich da ne andere Frage:

Wenn der Irak entwaffnet werden soll und angegriffen worden ist, Israel unter Beschuss vom Irak steht und mit Massenvernichtungswaffen made in usa (und deutschland :evil:) antwortet und anschliessend die gesamte muslimische Welt von Indonesien über Pakistan, Saudi-Arabien und Ägypten Amok läuft, wegen einem Krieg den wir (also unsere Regierung) ursprünglich abgelehnt haben, stehen dann bei einer solchen Ausweitung des Konflikts sich nicht automatisch irgendwann Europa und die USA als Restsupermächte gegenüber?

Und ist es dann nicht eigentlich ganz praktisch eine Millarde atombewaffneter Muslims hinter sich zu haben? Also ich weiß nicht was dieser Krieg außer Ärger, Öl und Wirtschaftsaufschwung bringen soll, aber das Beste was man draus machen könnte, wäre Europa erst zum Vermittler zwischen den Welten, und sich schlußendlich in eine durch ein neues Gleichgewicht entstandene, Supermacht zu verwandeln.

Militärisch haben wir die Amis in eh innerhalb von 15 Jahren eingeholt, wenns beschleunigt werden würde in 5-7 Jahren. Vielleicht ist dieser ganze Affenzirkus nur dazu da, um Europa flott zu machen damit man bald wieder rüberwechseln kann, weil selbst den Illuminaten/Wirtschaftseliten/die_Leute_die_Bushs_Entscheidungen_treffen einer wie Bush mit nem Volk voller BigMacs zu doof wird?

Wies auch ausgeht, eins ist für mich klar:

Saddam gehts am Arsch vorbei und bevor er stirbt, gibts mächtig eins für Israel aufn A****! Und wie Sharon reagiert kann man sich auch denken...

Naja, wie gesagt, vielleicht bringts uns was :wink:!

dimbo.
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Die Halliburton-Mafia schlägt zurück!

Aber ich denke, Europa hat die besseren und erfahreneren Diplomaten, und die Bush-Junta wird noch bitter bereuen, was sie in diesen Wochen vom rhetorischen Stapel lässt. Und wenn man mal von Spanien, England und Italien absieht, die den Amis ja nur allzugern hinten rein kriechen, werden sich die übrigen europäischen Länder allein schon aus Selbstschutz an Deutschland und Frankreich orientieren, den stärksten Ländern der Europäischen Gemeinschaft.

Die Zeit ist mit uns, in zwei Jahren wird das Bush-Regime nur noch Geschichte sein! Und dann wird eine Zeit der Annäherung kommen, eine Annäherung der dann herrschenden politischen Klasse in den USA an Europa.... Wir werden es erleben.
 

BigBang

Großmeister
15. Juli 2002
66
Mit seinen jüngsten Äußerungen hat Donald Rumsfeld die Franzosen in Rage gebracht. ...
Auch China stellte sich jetzt auf die Seite der beiden Staaten. ...
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,231959,00.html

Das ganze könnte noch interessant werden...
@Planetar:
Das die Fremdenlegion in Alarmbereitschaft gesetzt wurde heisst aber noch gar nichts. Sie wollen halt nur vorsorgen falls die Inspektoren wirklich was finden würden, denk ich mir mal.

Mal ne andre Frage: Deutschland ist ja jetzt als nicht-ständiges Mitglied im Sicherheitsrat und hat kein Veto-Recht.
Was würde also passieren wenn Deutschland mit Nein stimmt?
So ohne Veto-Recht ist es doch eigentlich dann eh egal ob D nun mit Ja oder Nein abstimmt. Oder wie?
 

BigBang

Großmeister
15. Juli 2002
66
Bundeskanzler schrieb:
Das Deutsche NEIN ist nur symbolisch, das Französische NEIN aber wird wirken!
Ahja ok, danke, wollte mich nur vergewissern...
na dann heissts mal abwarten, wie beleidigt die Franzosen wirklich sind...
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Hm. Man sollte sich darüber Gedanken machen, wie mit einer Aussage bald schon eine ganze "Nation" verunsichert werden kann. Rumsfeld als Kriegspusher muss so handeln, denn er weiss, dass so eine Aussage viel Schlagkraft hat - wird ja auch sofort empfindlich reagiert - das ist ein grosses Kommunikationsproblem. Einer spricht, 'alle' sind betroffen: so etwas kommt heraus, wenn die Repräsentanz bei den falschen Leuten liegt. Folglich muss doch in die Richtung gearbeitet: Dezentralisierung der Macht und der Informations(kontrolle). Auch diese Aussage ist eine Art 'Informations- und Kommunikationskontrolle', denn man kann erwarten, dass jetzt die deutsch-amerikanischen, die französich-amerikanischen und die europäische-amerikanischen Beziehungen und das Altgeld aus der Geschichte Gesprächsstoff sind und gleichzeitig für viel Unsicherheit gesorgt ist (werden soll). Was sind die eigentlichen Probleme?
 

Planetar

Geheimer Meister
22. Mai 2002
225
BigBang schrieb:
@Planetar:
Das die Fremdenlegion in Alarmbereitschaft gesetzt wurde heisst aber noch gar nichts. Sie wollen halt nur vorsorgen falls die Inspektoren wirklich was finden würden, denk ich mir mal.

Das kann man so nicht sagen :D Wenn die Legion in Alarmbereitschaft versetzt wird, gekoppelt mit Ausgangs- und Urlaubssperren und der entsprechenden Aufmunitionierung, knallt es zu 90% auch. Vor allen Dingen wenn der Rest der franz. Armee sich nur in der Mobilmachungsphase befindet. Bei einer normalen Alarmbereitschaft würde ich Dir Recht geben....Wie gesagt, quasi aus erster Hand weiss ich, dass zumindest die Legion davon ausgeht, dass sie ausrücken muss.....und wenn es nur wiedermal ne Nacht- und Nebelaktion wird. Bush hat auch erst vor kurzem bei Chirac um Hilfe durch die Legion gebeten. Wenn ich jetzt 1 und 1 zusammenzähle, stellt sich mir also die Frage, warum wir nun einsatzbereit gemacht werden bzw. sind, wenn Chirac die Bitte abgelehnt hätte?

greetz
Planetar
 

Zweifler

Geheimer Meister
14. Oktober 2002
356
Zitat Spiegel:
"So erwägen die Amerikaner offenbar, die französischen Konzerne von der Ausbeutung der irakischen Ölquellen auszuschließen, sollte Saddam ersteinmal gestürtzt sein"

Versteh ich net, was soll das denn für ein Druckmittel sein, es geht doch gar net ums Öl? :wink:
 

BigBang

Großmeister
15. Juli 2002
66
Planetar,
hmm, ok, anscheinend geht es über eine normale Alarmbereitschaft hinaus. Ich geb mich geschlagen :D
Aber trotzdem denke ich, dass sich Frankreich "nur" auf alle eventuellen Gegebenheiten vorbereiten will.
Bush hat auch erst vor kurzem bei Chirac um Hilfe durch die Legion gebeten.
Kann sein, ja. Aber ich denke (oder hoffe), dass Chirac das von der Bedingung abhängig gemacht hat, dass ein UN-Beschluss vorliegen muss. ?

Zweifler, es schaut wohl so aus als ob sie sich langsam outen :wink:
 

Leik

Geheimer Meister
29. Mai 2002
106
@ Planetar

Ist es bei der Legion nicht eher so, das sie zwar unter französischem Oberkommando steht, sie aber unabhängig agieren kann? Das würde doch bedeuten das die Franzosen Nein zu einem Krieg sagen und sollte es dann doch krachen, warum auch immer, die französische Armee nicht beteiligt ist, die Legion aber schon? Oder habe ich da was Falsch verstanden?
Sollten die USA die Legion anfordern müssen Sie das doch nicht zwangsweise über den französischen Staatsapparat machen, oder?

Klär mich da mal bitte auf. Das letzte Mal ds ich mich darüber informiert habe liegt schon über 1,5 Jahre zurück... :oops:
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
FOCUS schrieb:
Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Volker Rühe (CDU), kritisierte die Aussagen Rumsfelds. Der US-Politiker sei „nicht klug“ und „nicht gerade ein Diplomat“ gewesen, sagte Rühe am Donnerstag. Auch die Amerikaner müssten sich mit den europäischen Positionen auseinander setzen.

Die französische Regierung äußerte sich „tief gekränkt“. Und für die SPD sagte der Außenpolitiker Hans Ulrich Klose, Rumsfelds Äußerungen seien „ungehörig“.

Wolfgang Schäuble, der außenpolitische Sprecher der Union, sagte indes, Schröder habe mit seinem Alleingang völlig verantwortungslos gehandelt.

Wovon redet Schäuble? Deutschland UND Frankreich ist doch kein ALLEINGANG? Und statt unsinniger Regierungsschelte stünde der Deutschen Opposition zumindest nach AUSSEN ein bisschen mehr Patriotismus gut an, siehe Herrn Rühe!

Zum Thema LEGION!
Die sind doch ständig im Einsatz, meistens in irgendwelchen Afrikanischen Ländern. Klar haben sie auch im ersten Golfkrieg gekämpft, aber aus einer Alarmbereitschaft Einsatzpläne abzuleiten ist doch wohl etwas weit hergeholt.
 

spriessling

Vorsteher und Richter
11. April 2002
769
Krieg ist Frieden. Deutschland ist ein Problem und Frankreich ist ein Problem.
Kehrt doch einfach mal alles um, was Bush und Co. so von sich geben, kommt glaube ich etwas näher an die Wahrheit, dann sind Deutschland und Frankreich auch kein Problem mehr.
 

Planetar

Geheimer Meister
22. Mai 2002
225
Leik schrieb:
@ Planetar

Ist es bei der Legion nicht eher so, das sie zwar unter französischem Oberkommando steht, sie aber unabhängig agieren kann? Das würde doch bedeuten das die Franzosen Nein zu einem Krieg sagen und sollte es dann doch krachen, warum auch immer, die französische Armee nicht beteiligt ist, die Legion aber schon? Oder habe ich da was Falsch verstanden?
Sollten die USA die Legion anfordern müssen Sie das doch nicht zwangsweise über den französischen Staatsapparat machen, oder?

Klär mich da mal bitte auf. Das letzte Mal ds ich mich darüber informiert habe liegt schon über 1,5 Jahre zurück... :oops:

Hallo Leik,

also die Fremdenlegion ist fester Truppenteil der Armee de Terre, sprich der franz. Landstreitkräfte. Somit obliegt auch sie der Befehlsgewalt der obersten Heeresleitung und kann nur offiziell beantragt werden. Ist ungefähr damit vergleichbar, wenn die Amis bei den Deutschen 5000 Infantriesoldaten anfordern würden.

Viele sind leider noch immer der Ansicht, dass die Fremdenlegion ein Haufen Verbrecher ist, die sich zu einer Söldnereinheit zusammengeschlossen hat. Dem ist aber schon längst nicht mehr so. Die Fremdenlegion ist heute eine der besten Eliteeinheiten, wenn nicht gar die Beste, der Welt. Das mag jetzt zwar arrogant klingen, ist aber leider so....wird auch jeder Militärexperte bestätigen. Immerhin bildet z. T. die Legion Etrangere sämtliche Eliteeinheiten der Welt aus (u. a. auch die amerikanischen Ranger und Marines).Sprich sie arbeitet nicht geheim oder so...Alle Einsätze sind offiziell! Naja, zumindest weitestgehend... :wink: Den Einsatz eines 2500 Mann starken Regiments wäre auch glaube ich net so lang ein Geheimnis...

greetz
Planetar
 

Planetar

Geheimer Meister
22. Mai 2002
225
Bundeskanzler schrieb:
Zum Thema LEGION!
Die sind doch ständig im Einsatz, meistens in irgendwelchen Afrikanischen Ländern. Klar haben sie auch im ersten Golfkrieg gekämpft, aber aus einer Alarmbereitschaft Einsatzpläne abzuleiten ist doch wohl etwas weit hergeholt.

Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber ich habe 5 Jahre in der Legion gedient... :wink: Sprich, ich meine zu wissen wovon ich rede....

greetz
Planetar
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Planetar schrieb:
Bundeskanzler schrieb:
Zum Thema LEGION!
Die sind doch ständig im Einsatz, meistens in irgendwelchen Afrikanischen Ländern. Klar haben sie auch im ersten Golfkrieg gekämpft, aber aus einer Alarmbereitschaft Einsatzpläne abzuleiten ist doch wohl etwas weit hergeholt.

Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber ich habe 5 Jahre in der Legion gedient... :wink: Sprich, ich meine zu wissen wovon ich rede....

greetz
Planetar

So, und weil die jetzt in Alarmbereitschaft sind, kommt es zum Krieg im Irak? Kann das nicht auch andere Gründe haben, z. B. irgendein drohender Aufstand in Afrika?
 

Planetar

Geheimer Meister
22. Mai 2002
225
Bundeskanzler schrieb:
Planetar schrieb:
Bundeskanzler schrieb:
Zum Thema LEGION!
Die sind doch ständig im Einsatz, meistens in irgendwelchen Afrikanischen Ländern. Klar haben sie auch im ersten Golfkrieg gekämpft, aber aus einer Alarmbereitschaft Einsatzpläne abzuleiten ist doch wohl etwas weit hergeholt.

Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber ich habe 5 Jahre in der Legion gedient... :wink: Sprich, ich meine zu wissen wovon ich rede....

greetz
Planetar

So, und weil die jetzt in Alarmbereitschaft sind, kommt es zum Krieg im Irak? Kann das nicht auch andere Gründe haben, z. B. irgendein drohender Aufstand in Afrika?

Moment!...Bitte nicht falsch verstehen.....Ich habe net gesagt, dass es durch die Alarmbereitschaft automatisch zum Krieg kommt!!!!!! Ich habe lediglich zum Ausdruck gebracht, dass mir die plötzliche Wandlung der Franzosen etwas spanisch vorkommt. In der Vergangenheit war es halt so, dass wenn die Legion in diese Art der Alarmbereitschaft versetzt wurde, es im Regelfall auch zum Einsatz gekommen ist. Soweit ich weiss, ist kein Afrikaeinsatz geplant. Weiterhin ist zu sagen, dass die Legion in Afrika net im Einsatz, sondern lediglich dort stationiert ist. Das ist schon ein kleiner Unterschied. Die Legion hat da unten eh schon Regimenter stationiert, sprich wenn da was angesagt ist, wären se auch schon direkt vor Ort.

greetz
Planetar
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten