Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Rumsfeld stellt Deutschland auf eine Stufe mit Libyen

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
SERVUS!!!

Mh, den Rumsfeld kann man eh nicht für voll nehmen. Außerdem bezweifle ich ernsthaft das er jemals in Deutschland und Kuba war! Denn: 1. Ich kann mich nicht daran entsinnen das es in Deutschland ebenfalls solche hübschen Senoritas gibt wie auf Kuba :wink: :!:
2. Das Wetter hier nicht annähernd so geil wie da ist wie auf Kuba :wink: :!:
3. Kuba-Libre besser schmeckt als Deutsches Bier :wink: :!:

Aber jetzt mal im Ernst, der Spiegel hat u.a. noch in seinem Artikel geschrieben: :arrow: "In der Irakfrage stehe der Nato-Partner auf einer Stufe mit Libyen und Kuba."

Das Libyen und Kuba gegen diesen Krieg sind, ist ja klar! Und Deutschland auch, dürfte ja hinlänglich bekannt sein, da ist ein solcher Vergleich - find ich jetzt - erlaubt.

gruß

trashy
 

Eisfuchs

Geheimer Meister
30. April 2002
254
"Dann gibt es noch drei oder vier Länder, die gesagt habe, sie würden gar nichts tun", sagte Rumsfeld. "Ich denke, Libyen, Kuba und Deutschland sind diejenigen, die angedeutet haben, sie würden in keiner Beziehung helfen."
wenn ich mir die aussage so anschau, bezweifle ich mittlerweile, dass rumsfeld überhaupt denkt.... oder dass er, wie schon mit der aussage vom "alten europa" versucht, durch provokation eine zusage der bundesregierung zu erzielen, so nach dem motto "wir sind doch nicht wie libyen, natürlich helfen wir beim wiederaufbau (dann springt vielleicht auch für uns etwas günstiges öl raus)" :twisted:


@trashy
3. Kuba-Libre besser schmeckt als Deutsches Bier
da muss ich widersprechen :wink:
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
captainfuture schrieb:
wo ist das problem ?
Wir diskutieren ob Kuba-Libre besser ist als deutsches Bier!

Kannst du vermitteln? Genauso wies die friedliebenden, gotterfürchtigen Amerikaner immer machen, ich hab Angst das es zum Krieg kommt :? :lol: :!:

gruß

trashy
 

XaDis

Geheimer Meister
10. Januar 2003
231
hm... also ich denk die Sugerierung Deutschland mit Libyen und Kuba zu vergleichen ist schon gefährlich!

n-tv schreibt:
...Libyen und Kuba gelten für die US-Regierung als "Schurkenstaaten"...
Ich denk mal das ist jetzt durchaus nachvollziehbar oder? Ich hab ja auch nix gegen Kuba, aber die Amis :oops:

Tja und meiner Meinung und die vieler meiner Kollegen ist sowieso die das Amerika jetzt Selbstjustiz verübt und egal was der Sicherheitsrat vereinbart es zu einem Krieg kommt, es sei den es geschieht ein wunder!

Und was den Wiederaufbau angeht so denk ich das Deutschland sich zumindest was Lebenshilfe und Sicherheit angeht mit sicherheit nicht zurückhalten wird - da vertrau ich ganz auf Joschka Fischer ;)!

Meiner Meinung nach knallt der Amerikanischen Regierung langsam aber sicher die Sicherung raus... die ersten FI-Schutzschalter sind ja schon geflogen :twisted:
 
G

Guest

Gast
Eins hat die Knalltüte von diesem Rumsfeld nicht, den feinen Sinn für Diplomatie. Der kommt mir vor wie ein Elefant im Porzelanladen. Man sollte deshalb diese Äußerungen von ihm nicht so wichtig nehmen. Ich finde es immer lustig wenn er seinen Auftritt hat. Er kommt mir immer so vor wie ein kleiner Giftzwerg der gerne andere neckt.
 

Eisfuchs

Geheimer Meister
30. April 2002
254
trashy schrieb:
Kannst du vermitteln? Genauso wies die friedliebenden, gotterfürchtigen Amerikaner immer machen, ich hab Angst das es zum Krieg kommt :? :lol: :!:
is mir völlig egal, was der captain vermittelt, ich werd dich auf jeden fall mit PNs zubomben :twisted: :wink: :wink:

der wüsten... äääääh natürlich eisfuchs

p.s.: soll des da oben gottes oder götterfürchtig heissen :wink:
 

Damage

Geheimer Meister
9. Mai 2002
152
vor allem, wenn ich www.n-tv.de zitieren darf: Für die USA sind Lybien und Kuba Verbrecherstaaten oder halt so was ähnliches, das ist es was wir sehen müssen, ich sags ja wenn wir nicht mitmachen werden wir der Achse des Bösen zugerechnet, ist es jetzt also doch passiert.

Vor allem was stimmt, was nicht? Die USA veranstalten einen Tag eher ein Kindermärchen im Fernsehen, unsere Regierung spricht sich dagegen aus, unsere Opposition ist auf seiten der USA, der BND erklärt das Gelaber der USA als Fakt und sie könnten nur Zustimmen und hätten ihren Quellen keine anderen Erfahrungen gemacht.

Nur bekommt einer von uns einfachen Hampelmännern mal wirklich die Wahrheit gesagt?

Die Antwort kennen wir, also was sollen wir denken stimmt?
Wenn ich diesen Idioten im Fernsehen sehe, denk ich an eine Verfilmung von Grimms Märchen, allerdings wenn ich lesen muß unsere Opposition glaubt das und unser Nachrichtendienst auch, was soll ich noch denken, führt man uns nur noch in die Irre und manipuliert uns???
 

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
Also wenn ich an gaddafis oder castros stelle wäre würde ich den usa auch nicht helfen. Alleine von daher schon ein irriger vergleich.
Hatte bush nicht libyen zur achse des bösen gezählt?
Also kann sich deutschland ja jetzt in guter gesellschaft wähnen.
Das diplomatische ränkespiel hat erst begonnen - jetzt wird von seiten der amis ersteinmal der knüppel ausgepackt.

gruß an alle
 
G

Guest

Gast
Damage schrieb:
Wenn ich diesen Idioten im Fernsehen sehe, denk ich an eine Verfilmung von Grimms Märchen, allerdings wenn ich lesen muß unsere Opposition glaubt das und unser Nachrichtendienst auch, was soll ich noch denken, führt man uns nur noch in die Irre und manipuliert uns???
Aber klar doch! :lol:
 

JohnDiFool

Geheimer Meister
4. Februar 2003
239
Ghaddafi der Terroristenjäger!

Dito.....der obigen Aussage kann man sich nur anschliessen - Lügen, Manipulationen, Scheisse!

Zum Thema Lybien schreibt Martin Bröckers in seinem Buch über den 11.9. und Verschwörungen allgemein, dass der erste internationale Haftbefehl gegen Bin Laden von Mr. Ghaddafi und dem Staate Lybien veranlasst wurde! Die USA hat bis heute keinen Haftbefehl beantragt! Hab das Buch grad nicht zur Hand, aber seine Quellen sind immer sehr gut belegt und für jeden nachprüfbar!

Also meine Frage: Wer oder was ist ein Schurkenstaat?

CARPE DIEM

JohnDerNarr
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
SERVUS!!!

Oh menno! Steht mir kleinem,unschuldigen Erdenbürger keiner bei :?:

Eisfuchs schrieb:
is mir völlig egal, was der captain vermittelt, ich werd dich auf jeden fall mit PNs zubomben :twisted: :wink: :wink:
Aber nicht, wenn ich dir zuvor komm :twisted: :twisted: :twisted: :!:

gruß

trashy
 

KeepCool

Geheimer Meister
8. Mai 2002
370

"Gebt mir meinen Schnuller wieder,
ihr..., ihr Schurkenstaaten!!!!"
,
sagte der kleine Giftzwerg im Kindergarten
der Politik :wink: .

Nun aber Scherz beiseite.

Ich finde diese Äußerung von Rumsfeld hochgradig politisch Unkorrekt. Genau wie ich das "klare" nein von Schröder unkorrekt finde.
 

CrazyEddie

Großmeister
19. August 2002
58
trashy schrieb:
Außerdem bezweifle ich ernsthaft das er jemals in Deutschland und Kuba war!
trashy
rumsfeld war definitiv schon mal in deutschland (siehe spiegel 6/2003), da seine vorfahren aus deutschland kommen und er verwandte in bremen(?) hat.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
KeepCool schrieb:

"Gebt mir meinen Schnuller wieder,
ihr..., ihr Schurkenstaaten!!!!"
,
sagte der kleine Giftzwerg im Kindergarten
der Politik :wink: .

Nun aber Scherz beiseite.

Ich finde diese Äußerung von Rumsfeld hochgradig politisch Unkorrekt. Genau wie ich das "klare" nein von Schröder unkorrekt finde.
hübsches bild :lol: ein bisschen größer und es wäre mein bildschirmhintergrund geworden :wink:

naja was die äußerun schröders angeht.. sie war vielleicht etwas ungeschickt... schließlich haben die us-admins ja dadurch viel gelegenheit ihre kleinen gehirne viel dünnschiss zu produzieren ( eigentlich erstaunlich, dass so kleine hirne so viel scheiße herstellen können... )
aber prinzipiell, und das bedauere ich eigentlich am meisten, hätte anstatt eines kategorischen nein ein ausdrückliches "was versucht ihr uns hier eigentich unterzujubeln" kommen müssen.

darum geht es ja in erster linie. was uns die us-admins da versuchen aufs brot zu schmieren ist einfach hochgradiger unsinn auf internationaler ebene und keiner bekommts maul auf und sagt denen mal klipp und klar, dass sie dem wahnsinn näher sind als etwas anderem.... anstatt dessen werden diese knallköppe von leuten wie unserem merkelchen auch noch ernst genommen..

ich denke man kriecht dem sogenannten "FÜHRER der freien welt" ( was für eine bezeichnung.. welch arroganz muss man besitzen um sich selbst als den führer einer freien welt zu bezeichnen... ) in das hinterteil, weil man sich wirtschaftliche nachteile ausrechnet, wenn man es nicht tut...

wo leben wir denn?

natürlich wird deutschland wiederaufbauhilfe leisten... doch zur hölle warum eigentlich?
die amerikaner beschließen mit ihrem lakaien blair krieg zu spielen? dann sollen sie den scheiß auch bitte komplett bezahlen...

letztlich bin ich der meinung die eu sollte eine position gegen die wahnsinnigen aus washington finden... im zweifelsfall sogar abbruch der diplomatischen beziehungen... aber den mut haben die ja nicht...

was für eine bande....

ich könnt schon wieder agros kriegen....
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
Hundewau schrieb:
Eins hat die Knalltüte von diesem Rumsfeld nicht, den feinen Sinn für Diplomatie. Der kommt mir vor wie ein Elefant im Porzelanladen. Man sollte deshalb diese Äußerungen von ihm nicht so wichtig nehmen. Ich finde es immer lustig wenn er seinen Auftritt hat. Er kommt mir immer so vor wie ein kleiner Giftzwerg der gerne andere neckt.
zum einen haben wir so einen elefanten als bundeskanzler, zum anderen ist es genauso wie hundewau schreibt - mit der äusserung macht sich rumsfeld selbst unglaubwürdig, also nochmal die frage - wo ist das problem ? :roll:
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
ich denke das problem ist, dass rumsfeld bei allem irrsinn, der ihm aus den augen blitzt doch rückendeckung findet innerhalb des amerikanischen volkes und innerhalb der seltsam unselbstständigen regierungen, die diesen idiotischen kurs unterstützen.

hitler war auch unglaubwürdig.... funktioniert hat die geschichte dennoch ganze zwölf jahre.
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
hitler-vergleiche recht und schön, aber der kann auf relativ viele staatsmänner dieser welt angewandt werden. und hitler selbst war klug, intelligent und als person mehr als vorbildlich, im vergleich zu einigen seiner amerikanischen kollegen und hätte sicherlich keine solchen dummen bemerkungen gemacht ...
 
Oben Unten