Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

RFIDs: der naechste schritt - kennzeichnung von gummireifen

nsm

Großmeister
3. November 2002
84
thema RFIDs..
http://slashdot.org/article.pl?sid=03/01/21/2332252

beispiele:
gilette (klingen, rasierer etc...) millionen von RFIDs bestellt...
michelin: RFIDs kommen in jeden reifen....

andere beispiele?


die teile des puzzles fuegen sich langsam zusammen... die frage ist wann die masse der menschen endlich aufwacht und das gesamtbild erkennt...

die ganzen prophezeihungen in diversen religionen, usw... es wird immer mehr schritt um schritt wahr....

alles und jeder wird gekennzeichnet...

der witz ist doch, dass sich der markt normalerweise so verbloedet man die menschen an den kunden orientiert... kann sich irgendjemand hier daran erinnern jemals nach RFIDs fuer seine gummireifen verlangt zu haben... ist jemand auf so eine idee gekommen? wozu braucht jeder reifen von michellin RFIDs? wie dumm ist die welt eigentlich dass sie noch immer schlaeft.... die entwicklung von solchen dingen kostet sicherlich jede menge geld... bei milliardemfachen absatz von RFIDs kosten die teile sicherlich bloss nur noch bruchteile eines cents, derzeit bei ca. 10 cents in den USA, allerdings wer kommt auf solche aberwitzigen ideen....

was kommt als naechstes? was wird noch gekennzeichnet? wann wirds der masse zu bunt, und wann schrecken die ersten auf? ist es nicht schon lange zu spaet?

andere quellen:
http://slashdot.org/article.pl?sid=03/01/14/1357201

--------------

RFID is present technology not new technology, it's already in products available today.


Gillette Confirms RFID Purchase

Update: Gillette has confirmed that it will purchase up to 500 million RFID tags from Alien Technology.

Jan. 7, 2003 - The Gillette Company confirmed yesterday that it has placed a major order for RFID tags from Alien Technology. Neither Gillette nor Alien indicated how much Gillette would pay for the tags, or the terms of delivery. Alien's Pounds Still, the announcement is a milestone of sorts because it is the first commercial order for products that incorporate the Electronic Product Code (EPC) developed by the Auto-ID Center. It is also the first multi-million dollar order Alien has received.

RFID Journal broke the news that Gillette planned to purchase 500 million RFID tags on Nov. 15 after Gillette VP Dick Cantwell told a private meeting of the Auto-ID Center's board about the company's plans (see Gillette to Buy 500 Million EPC Tags). Cantwell said then that Gillette would buy 500 million EPC tags from Alien.

However, Gillette's press release indicates that it may purchase may fewer than half a billion tags. It says: "Gillette will begin testing tag technology through its supply chain by placing RFID tags in select products for the US market. If successful, up to half a billion tags could be placed on Gillette products over the next few years."

Tom Pounds, Alien's VP of marketing and business development, told RFID Journal that there are terms and conditions that would allow Gillette to order less than 500 million tags. However, he added that Gillette has committed to purchasing "a significant chunk of that total."

Gillette plans to use the tags with smart shelf technology that was also developed for Gillette by the Auto-ID Center. The smart shelves, which have built-in RFID readers, will be tested in stores in the US and UK beginning this month, as part of the third phase of the center's field test.

-------------
http://www.alientechnology.com/

--------------------

alientechnology... all right... :!:
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Wenn die RFID-Story irgendwann mal im Bewusstsein der Massen angekommen ist, wird es leider nicht mehr darum gehen, ob so ein Dreck überhaupt zulässig ist (Menschenrechte/Grundrechte) oder nicht sondern es wird nur noch darum gehen, WO es eingebaut werden sollte und wo (vorläufig) nicht. Und im zweiten Schritt wird es je nach Anlass überall dort eingebaut wo es im ersten Schritt nicht reinkam (Anlass kann sein Kindermord, Terroranschlag oder sonst was dergleichen, was immer so als Begründung herhalten muss).
 

DarkEmperor

Geheimer Meister
4. Juli 2003
126
Und weiter gehts!

http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/te/15936/1.html

Es scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein. Dazu erhebt sich die Frage: Gibt es möglichkeiten, die Chips mit bestimmten Geräten zu orten, so wie man Wanzen orten kann??

Wie schauts mit einer Möglichkeit aus, Störfelder zu erzeugen, die das auslesen und die Kommunikation dieser Chips mit dem Basis-Gerät zu unterbinden?

Nur ein paar Gedanken halt dazu.....
 

Inuyasha

Geheimer Meister
3. Dezember 2003
207
Offenbar hört die Diskussion darüber nicht auf, unsere persönliche Freiheit und die Privatsphäre weiter einzuschränken!

http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,278959,00.html

Dabei gehe ich mit der Meinung meines Vorposters konform, die Möglichkeit eines Störsenders zu prüfen um die Kommunikation dieser Teile zu blocken.

Ich habe einige Dokumente auf meiner Downloadliste die wohl angeblich technische Details dazu enthalten sollen. Schau'n mer mal!

Mit weihnachtlichem Gruß!

P.S.:
http://www.rfidjournal.com/

für weitere Infos!
 
Oben Unten