Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Religion - Was ist das?

MadCow

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
381
öhm
das glauben an irgendwas?

naja das is ein passender thread um kurz auf was im fernsehn aufmerksam zu machen:
freitag 9.2 um 22:15 auf arte: Gründung des christentums
passt vielleicht zum thema
 

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
Brockhaus schrieb:
Religion die, das Ergriffenwerden von der Wirklichkeit des Numinosen (Numen), das überwiegend in Glaubensgemeinschaften, den geschichtlichen Religionen, seine Ausdrucksform findet. Das religiöse Erleben hebt sich vom Erkennen einer Wahrheit, vom Anerkennen einer sittlichen Forderung und vom Erfassen eines ästhetischen Wertes mit gleicher Deutlichkeit ab. Es ruft im Menschen das Kreaturgefühl der »schlechthinnigen Abhängigkeit« hervor (Schleiermacher) und erhebt ihn zugleich. Religiöses Erleben äußert sich in Gebet und Verehrung. Der religiöse Glaube an ein transzendentes Sein oder Sollen hat stets auch das Erkenntnisstreben herausgefordert, das den Gegenstand der Religion zu begreifen, zu objektivieren sucht, in frühen Zeitaltern magisch, dann mythisch, dann rational. Die vielen Einzelreligionen lassen folgende Hauptformen erkennen: pantheistische, für die Gott mit der Welt eins ist, und mono- oder polytheistische, in denen ein persönlicher Gott oder eine Mehrzahl von Göttern der Welt gegenüberstehen; Naturreligionen, die das Heilige in Naturdingen erfassen, und Offenbarungsreligionen, die durch historische Persönlichkeiten gestiftet sind und heilige Schriften besitzen; Volksreligionen, die an eine begrenzte Gemeinschaft (Stamm, Volk) gebunden sind, und Universalreligionen, die Gültigkeit für alle Menschen beanspruchen (Weltreligionen).
das hätte man aber auch selber Nachschlagen können
 
Oben Unten