Psychisch krank durch die Pandemie CORONA

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Jetzt wirds brenzlig

Die Corona-Pandemie ruft nicht nur die Angst vor Ansteckung hervor. Die damit verbundenen Unsicherheiten und Befürchtungen sowie der Verlust an sozialen Kontakten aufgrund des Aufrufs zur Isolation können psychische Erkrankungen verstärken.

GsD gibts genug Tabletten - hier sind viele alte Menschen betroffen und

Gleichzeitig wollen oder dürfen viele Patienten das Haus nicht mehr verlassen, um ihre Psychotherapeutin oder ihren Psychotherapeuten aufzusuchen. Diese können in vielen Fällen keine Sprechstunde mehr anbieten, weil sie ihre Kinder betreuen müssen, da Schulen und Kitas geschlossen sind. Videosprechstunden sind zurzeit das Mittel der Wahl.
 

a-roy

Mensch
Klar, dass Menschen, die alleine leben und nun alleine leben müssen, schon auf dumme Gedanken kommen können!
Psychisch Kranke, die ihre Therapien nicht mehr machen können, sind natürlich besonders betroffen!
Die o.g. sowie Menschen, die an der Armutsgrenze leben und nicht mehr auf preiswerte Lebensmittel zugreifen können und Menschen, die auf die 'Tafeln' angewiesen sind, fallen bei den Maßnahmen raus!
Und was soll nun diskutiert werden?
 

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Eigentlich über die Situation wie aus einer PANDEMIE eine PANIKDEMIE wird....
sehen wir weiter, wenn wir noch 3 Wochen in Isolation sind, da wird es auch Gesunde treffen.
Noch bekommen wir alle Lebensmittel...wir sind momentan lahmgelegt.
 

a-roy

Mensch
Ich bin ja '89 u.a. aöls manisch-depressiv 8heute bipolar) diagnostiziert worden!
Ob mir mein Doc das dann verschreibt?
 

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Wundern tut es mich nicht...wenn Leute deppresiv werden.
Nun ist jeder ein Corona-Experte.
Jeder Fernseh/Radiosender stürtzt sich stundenlang auf dieses Thema, mich wundert es nicht -speziell die Jugendlichen -sich nit immer streng daran halten...erinnnert mich daran, als uns die Eltern ständig daran errinnerten - diverse Sachen zu unterlassen - und wir fanden Wege - Vorgaben zu unterlassen.
Arme ältere Menschen jetzt kommt zur Krankheit noch die Angst und Panik dazu.
 

William Morris

Prinz von Jerusalem
Vielleicht einfach mehr netflixen als sich die hundertste Coronashow geben.

Informieren kann man sich ja, aber man muss auch nicht wie ein verängstigstes Häschen jede Nachricht über Corona aufsaugen.
 

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
Selbst wenn man nicht will -
unumgänglich - es vergeht fast keine Stunde - ohne Coronanachricht.
Nur abends hat man seine Ruh.

Wir spielen Würfelpoker, Trivial Pursuit, Mensch ärgere dich udva.
Ach viele sind froh, dass Steuerprüfer nicht außer Haus dürfen:mrgreen:
 

Popocatepetl

Prinz von Libanon
unumgänglich - es vergeht fast keine Stunde - ohne Coronanachricht.
finde ja das ansteigen der fnorddichte irgendwo erschreckend...

masken helfen, masken helfen nicht, dann aber FFP 2, ist aber auch quatsch, weil muss auch die augen abschließen, usw. und am ende landet man wieder bei "hilft eh nix". heute irgendwo von einem virologen gelesen, warm hände waschen bringe auch nix^^

doch war ja schon von anfang an so. am faschingsdienstag noch "keine panik, feiert schön !", aschermittwoch dann der switch in den panikmodus...



btw, mittlerweile soll hefe wohl auch in den backen der hamster landen.
 

MatScientist

Auserwählter Meister der Neun
Man kann sicher feststellen:
Informieren will unsere Regierung uns nicht.

Beruhigen, Handlungsanweisungen geben alles mögliche aber Informieren scheint nicht dabei zu sein.
So eine absolute Lüge!!!!
Kann gar nicht sein dass uns der öffentliche Rundfunk schlecht informiert, wozu muss ich dann 17,50 Euro im Monat blechen?!
Ich glaube schon immer alles was im TV kommt und informiere mich gerne über ausgezeichnete, unideologische Magazine wie Spiegel und die Zeit!
Ich fühle mich sehr gut informiert und das Weltbild ist kohaerent....Nato gut, Russland blöd. Merkel gut AFD Nazis. Greta super Diesel scheiße.
Besser als im öffentlichen Rundfunk kann man nicht informiert werden.
 

Malakim

Insubordinate
So eine absolute Lüge!!!!
Kann gar nicht sein dass uns der öffentliche Rundfunk schlecht informiert, wozu muss ich dann 17,50 Euro im Monat blechen?!
Ich glaube schon immer alles was im TV kommt und informiere mich gerne über ausgezeichnete, unideologische Magazine wie Spiegel und die Zeit!
Ich fühle mich sehr gut informiert und das Weltbild ist kohaerent....Nato gut, Russland blöd. Merkel gut AFD Nazis. Greta super Diesel scheiße.
Besser als im öffentlichen Rundfunk kann man nicht informiert werden.
Unbedingt und wir alle wissen das.
*Hält Faust an Schläfe*
 

die Kriegerin

Prinz von Jerusalem
So eine absolute Lüge!!!!
Kann gar nicht sein dass uns der öffentliche Rundfunk schlecht informiert, wozu muss ich dann 17,50 Euro im Monat blechen?!
Ich glaube schon immer alles was im TV kommt und informiere mich gerne über ausgezeichnete, unideologische Magazine wie Spiegel und die Zeit!
Ich fühle mich sehr gut informiert und das Weltbild ist kohaerent....Nato gut, Russland blöd. Merkel gut AFD Nazis. Greta super Diesel scheiße.
Besser als im öffentlichen Rundfunk kann man nicht informiert werden.

Sarkasmus macht sich schon breit:rofl::redner:
 

Harpie

Geselle
Aus dem eigenen Umfeld weiß ich, dass der Besuch beim PsychotherapeutenIn immer noch erlaubt ist und nicht untersagt.
Natürlich sind diejenigen, die alleine wohnen dadurch nicht geschützt, und psychische Folgen sehe ich auch bei mir schon einreißen .. Das geht schon lange über "mir fällt das Dach auf den Kopf" hinaus ..
 

CHR1S

Großmeister-Architekt
Dann kommen noch die ganzen unsäglichen VT´s zu Corona hinzu. Da kann man schon verstehen wenn der ein oder andere einen an der Klatsche kriegt.
 

Malakim

Insubordinate
Dann kommen noch die ganzen unsäglichen VT´s zu Corona hinzu. Da kann man schon verstehen wenn der ein oder andere einen an der Klatsche kriegt.
Das ist vor allem für Menschen mit eingeschränktem Informationszugang ein echtes Problem.
Wer Englisch nicht versteht und wissenschaftliche Quellen nicht deuten kann ist auf aufgearbeitete Information angewiesen.

Wer auch immer rohe Informationen aufarbeitet verfolgt auch eine Agenda und stellt die Informationen so dar wie es für Ihn passt.
Ob das eine Zeitung ist oder Jemand im Youtube ist da unerheblich.
Wer nicht selber die wissenschaftlichen Daten lesen und bewerten kann ist am Tropf von Agitatoren.

Eine schmerzliche Erfahrung die ich jüngst im Freundeskreis machen mußte.
 

CHR1S

Großmeister-Architekt
Das ist vor allem für Menschen mit eingeschränktem Informationszugang ein echtes Problem.
Das ist interessant, denn ich sehe das genau aus der entgegengesetzten Richtung. Dank nahezu uneingeschränktem Informationszugang (internet mit all seinen sinnigen und auch unsinnigen seiten) sind Menschen mit eingeschränktem verständnis (krankheit etc) dafür extrem anfällig. Die Agitatoren nutzen diese Schwäche für ihre VT aus. Die verbreitung trägt dann, ähnlich wie ein Virus dazu bei dass das zu einem selbstläufer mit manchmal fatalem Ausgang wird.

Nebenbei: Das Wort "Agitator" musste ich erstmal googlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten