Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Pornofilme - desensibelisierung oder erzieherisch wertvoll

Nightmare

Geheimer Meister
14. Mai 2002
216
Hi,

zu diesem thema interessiert mich eure Meinung:
denkt ihr Pornos kann man als eine Art von moderner Aufklärung sehen oder sind sie daran Schuld das viele Menschen, Perversionen und/oder ein verfälschtes Bild von der Realität bekommen. Ich meine mit letzterem,
das man evtl. als Mann ein falsches Bild von der "perfekten" Frau sugeriert bekommt?!

Verschwörungstheorie am Rande: Vielleicht will man damit erreichen das sich sozusagen die Spreu vom Weizen trennt, indem man das Schönheitsideal, künstlich, als das einzig erstrebenswerte macht und damit nur noch schöne Menschen züchtet 8)

Das letzte ist nicht ganz ernst gemeint :)

Cu Night
 

danny77

Geheimer Meister
26. November 2002
417
ich finde die "perfekten" frauen aus pornofilem ziemlich langweilig, vielleicht ist das auch eine art abstumpfung?
erzieherisch wertvoll sind pornos bestimmt nicht, dadurch daß pornos "gegen den guten geschmack verstoßen", wird "nacktsein" oft unter pronografischem aspekt betrachtet, verdammt und so entiwckeln viele leute dann ein komisches, gestörtes verhältnis zum nacktsein und schämen sich. zumindest könnte ich mir das so erklären.
die "perfekten frauen" aus den pornos tragen dazu bestimmt auch noch bei.
 

Fabhcun_Dubh

Geselle
24. Februar 2003
25
Dann lösch das letzte doch einfach wieder :)

Ich finde Pornos schlich und ergreifend mies und langweiligt, eine rein auf das Körperliche reduziertes Bild von Sex, das dazu in den mir bekannten Fällen noch nicht mal ansatzweise ästethisch ist....nicht mein Ding.
 

Seeker

Geheimer Meister
6. September 2002
371
hey ich wollte sowas ähnliches auch posten!?!

Also ich finde es sehr bedenklich wie die Frauen in solchen Filmen immer dargestellt werden. Devot, immer geil und finden scheinbar nichts schöner im Leben als von dem Mann das Teil oral zu befriedigen und die Sauce dann auch noch zu schlucken.

Finde mal in der realen Welt solch eine Frau *g* Ich kenn nur 2 Stuardessen der British Airways Gruppe die so drauf waren *flashback* jaaa als ich noch jung war :)

Aber die Realität sieht doch meist - sehr viel anders aus :)
 

Nightmare

Geheimer Meister
14. Mai 2002
216
Das ist auch das Problem was ich meine:
Man(n) bekommt ein völlig falsches Bild von Frau.
Wenn den Pornokonsum schon im frühen Jugendalter beginnt könnte dies zu einer Störung der Selbst- und Fraueneinschätzung führen.
 

morkaz

Geheimer Meister
10. Juli 2003
119
Gestern kam auf dem ZDF ne Doku über das dekadente Leben in Pomoeji. Da waren die Wände in den Bordellen ebenfalls mit pornografischen Malereien versehen.

Pornographie in Wort und Bild ist somit eine Jahrtausende alte Kultur und vielleicht sogar Kunst.

Die Art der Pornographie ist aber Geschmacksache, auf jedenfall gibts schon ein paar Kultfilme die man gesehen haben sollte.
 

Seeker

Geheimer Meister
6. September 2002
371
morkaz schrieb:
...auf jedenfall gibts schon ein paar Kultfilme die man gesehen haben sollte.

Welche denn ?

Russ Meyer Filme? *g*

Also ich finde die Andrew Blake Filme sehr kreativ und kunstvoll. Leider oft sehr Fetisch.
 

Bonsai

Geselle
13. April 2003
38
Ich würd' ma sagen, dass das auch ganz doll auf die Filme ankommt!
Das mit der perfekten Frau sugeriert zu bekommen finde ich Quatsch.
Natürlich sieht nicht jede Frau aus, wie Gina Wild. Aber es gibt auch genügend Amateurstreifen, bei denen man sich auch das wahrscheinlichere Bild der Realität von hängenden Brüsten und unrasierten Schamgegenden (
) anschauen kann. ...wer d'rauf steht! :?

Wenn ich Bock drauf hab mir so'n Streifen anzusehen, dann will ich auch was Geiles sehen, und nicht das, was ich selber bekomme. Dann ist es mir auch egal, ob Frauen nicht wirklich gerne schlucken. Ich finde das geil und will das dann auch sehen.
Ihr guckt ja auch keine Actionfilme und denkt ob die Leute gerne töten.
Oder ob es Tom & Jerry gefällt andauernd die Hucke voll zu bekommen!
...oder wollt ihr auch z.B. die FA-Werbung boykotieren, nur weil die barbusige Tuse darin einem gehobenen und nicht dem allgemeinen Schönheitsideal entspricht!

Und nebenbei, auch wenn es viele nicht glauben:
Es gibt genügend Tusen, die sich diese Sauereien auch gerne anschauen. Und es gibt auch Frauen, die es geil finden zu schlucken. Alle die das nicht glauben, hab'n halt noch nicht genug erlebt. ...so brav wie ihr denkt,!sind die Tusen gar nicht! Verstecken das halt nur mehr!

Zum Thema aufklären kann ich nur sagen:
wer Sachen wie Analverkehr, Fetisch und Fisten nur vom Hören kennt, kann sich mittels solcher Filme doch ganz gut mal ein Bild davon machen und sich somit aufklären(!) lassen.

Außerdem geben sich streifen wie: "versaute Physikerinnen" doch wirklich Mühe bei der Aufklärung!

Gruß von der Front!!!
 

morkaz

Geheimer Meister
10. Juli 2003
119
@ seeker
Ja an Russ Meyer hab ich garnicht gedacht, hat der nicht sogar nen Stern in Hollywood ? Nee mit Kult meinte ich die 60/70er Jahreschmonzetten mit richtig Handlung und Selbstironie ala "deep throat" u. "travlergirl".
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
Nightmare schrieb:
Man(n) bekommt ein völlig falsches Bild von Frau.
Stimmt. Frauen können einfach nicht so schlecht aussehen wie in den meisten Pornos...
Zum Glück gibt es noch eine Welt da draußen...mit schönen Frauen...hachja...
 

Garou

Geheimer Meister
3. April 2003
149
wer zuviel püornos guckt, schädigt damit angeblich sein prana (oder ki)

ich schätze, eine gewisse manipulation ist schon da.... durch genuss von bestimmten pornos hält mann sein teil vielleicht für zu klein oder so..... bei frauen is das eher weniger so, weil frauen eher selten pornos gucken (ausnahmen bestätigen natürlich die regel)

und vom tantra standpunkt aus gesehen, haben die leute in pornos ne wahnsinnig schlechte technik :lol:

jedenfalls versuch ich jetzt, ohne pornos auszukommen.... wer braucht die schon, wenn er mit ner nymphomanin verlobt ist :wink:
 

morkaz

Geheimer Meister
10. Juli 2003
119
Ich finde es wird zuviel in Pornofilme hineininterpretiert.

Warum kann man es nicht als eine Art Unterhaltung sehen wie andere Filme auch. Außerdem hängen von der Sexindustrie ne Menge Arbeitsplätze ab. Wer sich mal die Umsatzzahlen von Sexshops und Beate Uhse und Co angesehen hat versteht was ich meine.

Es ist einfach nur Bussiness. Der Kunde bekommt was die Mehrheit gern sehen möchte.
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Nightmare schrieb:
Das ist auch das Problem was ich meine:
Man(n) bekommt ein völlig falsches Bild von Frau.
Wenn den Pornokonsum schon im frühen Jugendalter beginnt könnte dies zu einer Störung der Selbst- und Fraueneinschätzung führen.

Wie beschrenkt muss mein sein um zu meinen es handele sich bei Pornos um nicht-gestellte Szenen??
 

Bonsai

Geselle
13. April 2003
38
morkaz schrieb:
Ich finde es wird zuviel in Pornofilme hineininterpretiert.

Warum kann man es nicht als eine Art Unterhaltung sehen wie andere Filme auch.

...genau das!!!

Ích habe auf jedenfall noch nie einen Porno gesehen, in dem es nicht wenigstens eine Szene gab, über die ich nicht mal schmunzeln konnte.
Neben der Vertonung tragen jawohl schon so lustige Namen wie: "Kommando Pimper mich!" oder " Die Faust im Arsch" ordenlich zur Unterhaltung bei!

Außerdem kann man beim Orgasmus anderer Leute mehr als irgendwo sonst erkennen, dass Gott Humor hat!
...oder gibt es jemanden da draussen der die verzehrten Gesichter beim großen O. nicht zum schreien findet?!


Sagen wir's wie's ist!!!
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
So ein TV-Freies Leben hat doch seine Vorteile. Zumindest werde ich nicht mit dem herumgezappel dumm-grinsender Pärchen mehr belästigt so wie früher.
Da wollte ich noch wissen was los los ist, doch heute kann in den Streifen auch nichts anderes laufen als dato.

Und wer das mit dem richtigen Leben vergleicht was in den P-Streifen gezeigt wird der tut mir aufrichtig leid; denn so reich und so dumm wie Menschen in den Filmen kann man nicht sein.

so reich = weil diese Art Sex ist nur auf Dauer von käüflichen Damen zu bekommen

so dumm = keine Frau läßt sich so zum Objekt deklassieren


mfg Don
 

olaf

Geheimer Meister
15. September 2002
102
Seeker schrieb:
Also ich finde es sehr bedenklich wie die Frauen in solchen Filmen immer dargestellt werden. Devot, immer geil und finden scheinbar nichts schöner im Leben als von dem Mann das Teil oral zu befriedigen und die Sauce dann auch noch zu schlucken.

Finde mal in der realen Welt solch eine Frau
Hab' ich. Und sie hat sogar Hirn und ist unheimlich intelligent, wenn nicht sogar hochbegabt.
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
ich habe eine freundin, wozu sollte ich dann noch einen porno brauchen? die realität ist 100mal besser als müll auf band!
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Hm, Fantom, ich glaube nicht, daß es es bei einem Film darum geht mitzumachen (es sei denn Du bist Darsteller), sondern zuzukucken. Und ich glaube kaum, daß Du Deiner Freundin zukuckst wie sie es mit irgendwem macht, oder ?
Insofern versteh ich den Einwand nicht wirklich. ;)
 

Gestreift

Vollkommener Meister
12. Juli 2003
516
Ehrlich gesagt, kommt es wohl auf die Menge drauf an. Wenn man zuviel schaut, dann kondioniert man sich wohl damit. Ist ja mit fast allen Sachen so. Ansonsten möge der oder die es mag, schauen soviel sie möchten.

Wenn man ein Magus oder gar ein Ipsissimus ist tangiert einen die Sache wohl ohnehin nicht. :wink:

Interessant finde ich den Gedanken, dass hinter der Pornoindustrie viellicht eine Verschwörung steckt.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Also ich finde es sehr bedenklich wie die Frauen in solchen Filmen immer dargestellt werden. Devot, immer geil und finden scheinbar nichts schöner im Leben als von dem Mann das Teil oral zu befriedigen und die Sauce dann auch noch zu schlucken.

Finde mal in der realen Welt solch eine Frau

Wer ist denn da das Objekt? Der Mann gibt in solchen Filmen, ein nicht weniger jämmerliches Bild ab, als die Frauen.

Ich finde es auch bedenklich, wie Männer in solchen Filmen dargestellt werden. Machtgeil, allzeit bereit und finden nichts schöneres im Leben als von der Frau oral befriedigt zu werden.
Auch irgendwie ein armseliges Bild von Männern :roll: :wink:
und das dann mit der eigenen emotionalität übereinzubringen, wenn mann denkt, so wären wahre Kerle..... 8)

Namaste
Lilly
 
Oben Unten