Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

petition geldschöpfung durch den staat

matraya

Geselle
23. August 2009
12
Petition: Geldschöpfung durch den Staat

Aus einer Email:

Petition: Bankenwesen - Geldschöpfung durch den Staat
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=8867

Text der Petition
*Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass das Finanzsystem so
zu verändern ist, dass nicht mehr die Banken das Geld durch Kredite
schöpfen, bei einer Kapitaldeckung von gerade einmal 8%, sondern der
Staat das Geld selbst schöpft und in angemessenem Umfang im
öffentlichen Interesse in Umlauf bringt, bzw. ausgibt. *

Begründung
Die meisten Menschen wissen nicht wo Geld her kommt. In
unserem Wirtschaftssystem schöpfen die Banken das Geld durch Kredite,
die durch nichts gedeckt sind. Banken müssen lediglich 8% Kapitaldeckun
g vorweisen um 100% Kredite vergeben zu können, also Geld zu
verleihen, welches sie nicht besitzen und Zinsen darauf zu verlangen.
Der größte Kreditnehmer: Der Staat... WIR. WIR haben die Banken in
diese Position gebracht, WIR stehen durch das Vertrauen in unsere
Wirtschaftsleistung als Garant hinter dem Kredit des Staatshaushalts
und damit als Garant hinter unserer Währung, da die Zentralbank
Bundesanleihen zur Verpfändung akzeptiert und Bargeld dafür ausgibt.
WIR könnten dieses Geld also auch selbst schöpfen und müssten dann an
niemanden Zinsen zahlen. Der Haushalt wäre ausgeglichen und die
Staatsverschuldung wäre lediglich ein Protokoll über die Menge Geld,
die in Umlauf gebracht wurde! Auch eine Finanzkrise wie die gerade
laufende konnte sich in diesem Umfang nur ereignen, da das gesamte
Wirtschaftssystem auf Krediten, auf Schulden aufgebaut ist. Da Banken
für vergebene Kredite Zinsen verlangen, also mehr Geld zurück fordern
als sie ursprünglich ins System gegeben haben, wächst das gesamt
Schuldenaufkommen stärker an, als das durch Kredite zur Verfügung
stehende Geld. Es müssen also immer höhere Kredite vergeben werden,
um immer höhere Kreditforderungen bedienen zu können. Die Schulden
wachsen also exponentiell und werden uns immer wieder in noch
schlimmere Finanzkrisen führen als der gerade laufenden. Der einzige
Ausweg ist die Abkehr von unserem auf Kredit bzw. auf Schulden
finanzierten Wirtschaftssystem, hin zu einem System in dem demokratisch
geschaffenes Geld vom Staat - von UNS allen - zum Wohle aller
eingesetzt wird, schuldenfrei ist und frei ist von Zinszahlungen. Die
Kapitaldeckung der Banken muss auf 100% hochgefahren werden, so dass
die Banken nur noch Geld verleihen können, welches sie tatsächlich
besitzen, so dass sie an der Geldschöpfung nicht mehr beteiligt sind.

Unter den Initiatoren ist u.a. der bekannte Querdenker Prof. Dr. Bernd Senf:

Monetative

Geldschöpfung in öffentliche Hand

Die Wurzel der jüngsten Finanzkrisen liegt im heutigen Geldsystem. Es
erzeugt überschießend Kredit und fördert damit Spekulationsblasen
ebenso wie Inflation und die maßlose Überschuldung vieler Beteiligter.
Finanz- und Realwirtschaft können nur funktionieren auf der Grundlage
einer stabilen und gerechten Geldordnung. Deshalb setzen wir uns ein
für

1. die Wiederherstellung des staatlichen Vorrechts der Geldschöpfung

2. die Beendigung jeglicher Bankengeldschöpfung

3. die schuldenfreie Inumlaufbringung neu geschöpften Geldes durch
öffentliche Ausgaben.

Lesen Sie hier die vollständige Initiativerklärung.
Monetative Initiativerklärung


















 

penta

Vollkommener Meister
24. Februar 2003
535
AW: petition geldschöpfung durch den staat

@matraya

Hatte auch schon überlegt das hier mal zur diskussion zu stellen , aber die idee ist leider total daneben .
ähnlich wie bei der tobi steuer ist das nicht zu ende gedacht . grunsätzlich ist der positive ansatz zwar da aber die umsetzung und die folgen sind in keinster weise bedacht .
Eine auswirkung wäre zB. das der grund des wirtschaftlichen strebens , Gewinnmaximierung , einfach nicht mehr da ist . welche bank würde ohne gewinn in neue technologien investieren ?
Und ob der staat seine möglichkeiten nutzen würde ist mehr als fraglich .
Eine folge wäre zB das die bisherige gesellschafts und wirtschaftsform geändert werden müsste , nur in was ?
es giebt doch momentan weder machbare noch gute alternativeb zur jetzigen Form , man kann diese aber verbessern in dem man den leuten ihre demokratischen rechte und pflichten erklärt . ebenso sollte man den leuten beibringen wie geld funktioniert damit sie begreifen das sie vieles selber in der hand haben , ist zwar auch nicht einfach aber machbar .

Lichtvolle grüsse penta
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.051
AW: petition geldschöpfung durch den staat

Und genau das Streben nach ständiger Gewinnmaximierung ist die Wurzel allen Übels.

Es gibt Grenzen, die ständig überschritten werden. Das führt zu weniger Arbeitsplätzen durch Rationalisierung, Dumpingpreisen bei Lebensmitteln, sodass in Dritteweltländer exprotiert wird und diesen dann die eigene Produktion zunichte gemacht wird.. Das führt auch zu Armut, zu sozialen Ungerechtigkeiten und es führt zu einem Raubbau an natürlichen und sozialen Ressourcen.

Wenn sogar schon Hardcorewirtschaftsleute zugeben, dass ein deregulierter Markt nicht funktioniert, weil es da zu Auswüchsen kommt die u.a. zu der aktuellen Krise führten, dann muss doch langsam einmal allen klar sein, dass es nicht gilt NOCH MEHR ZU SCHÖPFEN sondern anders zu wirtschaften und bedachter zu entwickeln. Da nutzt dann die Forderung nicht Ottonormalverdiener müsse lernen wo Geld her kommt. Das ist ja Zynismus pur.

Die Wirtschaftsmächte und ihre Beraterstäbe müssen ihre Hausaufgaben besser machen und die Ethik und Verantwortlichkeit eines jeden einzelen Unternehmens und seinen Führungsspitzen müsste wieder im Vordergrund stehen.
Kurzfristige Spekultionen unterbunden und langfistiges Unternehmensentwicklung gefördert werden. Es muss die Finanztransanktionssteuer eingeführt werden, damit die Staaten im einzelnen daraus Vorteile haben und es muss besonders das Deutsche Steuersythem vereinfacht werden und durchschaubarer gestaltet werden.
Es müssen die illegalen Geldtransaktionen in die Schweiz und ander Länder NOCH STÄRKER unterbunden werden und dafür gesorgt werden, dass durch volksbestimmte, unabhängige Prüfer die Finanzämter dahingehend unterstütz werden, sodass die ganzen Mauscheleien dort mal ein Ende haben.

Es gibt soviele kleine Baustellen, hinzu kommen so viele große Baustellen im In- und Auslan, welche umzustrukturieren wären, sodass uns keine generelle oder pauschale Lösung durch eine einfache Verschiebung der Geldschöpfung an andere Instanzen wirklich weiter helfen wird.

Nicht alleine der Geldmarkt muss reguliert werden, es müssen auch Unternehmen umstrukturiert werden. Weg von der Gewinnmaximierung hin zu mehr nachhaltigem Ausgkommen für ALLE.

Das ist machbar und zwar individuell und mit viel Engagement und mit den richtigen Gesetzesgrundlagen welche aufs Allgemeinwohl abgestimmt gehören und nicht nach rein marktwirtschaftlichen Maßstäben funktionieren sollten.

Es fehlt also an allen Ecken und Enden an Einsicht, Maß und Ziel und an werteorientiertem Denken. Und zwar den wirklichen Werten fern ab vom Geldwert.



Gruß

Baronesse
 
Zuletzt bearbeitet:

penta

Vollkommener Meister
24. Februar 2003
535
AW: petition geldschöpfung durch den staat

@ baro [QUOTEEs fehlt also an allen Ecken und Enden an Einsicht, Maß und Ziel und an werteorientiertem Denken. Und zwar den wirklichen Werten fern ab vom Geldwert.][/QUOTE]

schöner hätte ich es auch nicht sagen können .

das system krankt an allen ecken und kanten , nur wenn der einzelne nicht versteht das er auch etwas tun kann dann ist allen nicht zu helfen , natürlich kann der staat nicht alles mit gesetzen regeln sondern der einzelne muss dazu gebracht werden über seine eigene nachhaltigkeit nachzudenken und endlich diese geiz ist geil mentalität aufgeben .
Billig kostet letztendlich mehr denn wenn wir hier nix produzieren können die leute kein geld verdienen und demzufolge nix kaufen .
Nur produzenten werden konsumenten ! da mus angesetzt werden dort sollte aufklärung und vorschriften betrieben werden

penta
 
Oben Unten