Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

pentagon absturz nochmal

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

blabla

Geheimer Meister
11. Juli 2002
110
also ich habe in einem älteren thread hier folgenden link gefunden:
http://www.cnn.com/2002/US/03/07/gen.pentagon.pictures/

schaut euch mal die gallery oder das video an
man kann doch gut erkennen wie zuerst der boden normal ist und dann von rechts irgendwas kommt und den boden aufwirbelt und dann ins pentagon kracht
siehe ersten beiden bilder (stammen von einer sicherheitskamera):

boden normal :


boden aufgwühlt:


is auch ne heftige explosion die man ,von einem flugzeug wo plötzlich das ganze kerosin verbrennt ,erwartet
auch wird auf dieser pentagon-verschwörungsseite
( http://www.asile.org/citoyens/numero13/pentagone/erreurs_en.htm ) gefragt warum die laster dort sand auf schütten
plausibler grund: die schneise wird wieder zugeschüttet

also ich war vorher ziemlich skeptisch aber jetzt glaub ich doch etwas mehr daran das ein flugzeug ins pentagon geflogen ist
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Diese ganzen Verschwörungstheorien würde es garnicht geben , wenn die Amis endlich mal , und alle Anderen auch , FAKTEN der Öffentlichkeit preis geben würden. Der Beweis , dass bin Laden schuld war , wurde nur den Regierungen der einzelnen Länder gezeigt , aber der breiten Masse vorenthalten. Sowas führt nun mal zu Verschwörungstheorien. Ich gehe auch von aus , dass ein Flugzeug ins Pentagon "geflogen" ist , selbst wenn Verschwörungstheorien das gegenteil "beweisen".
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Trotzdem kann ich auf den Bildern , auch auf denen die in den Nachrichten waren , kein Flugzeug erkennen ;)
 

blabla

Geheimer Meister
11. Juli 2002
110
nö ich auch nicht aber wie erklärst du dir sonst die aufwürbelung/schneise rechts im bild auf der vorher freien fläche ?
wir gehen mal davon aus das die bilder keine fakes sind
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Ein Auto , oder ein LKW ? Eine LKW Bombe kann zerstörerisch sein. Mit einem Auto könnte man nicht durch die Fassade brechen. Vielleicht ein Lieferwagen.

Ein Flugzeug wäre durch mehrere Schichten des Pentagons gebrochen. Ausserdem ist der zerstörte Teil des Pentagons erst später zusammen gesackt , lange nach der Explosion selbst.

Das alles spricht natürlich gegen ein Flugzeug ;)
 

Rhyto

Geselle
20. Juni 2002
16
schaut euch das video nochmal an...
sep 12 2001 17:37

meiner meinung nach war das aber am 11 sep irgendwann 10 uhr oder so [ lokalzeit, nicht mez ]

und die explosion sieht irgendwie nicht nach dem flugzeug aus... oder viel mehr... das flugzeug das man so gut sehen soll... is irgendwie etwas klein im verhaelltnis zum pentagong ... und wen ndas dinbg halt weiter hintne war kann die explosion aber nicht da sein wo sie ist
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
die frage ist doch glaub ich weniger, ob ein flugzeug ins pentagon gerauscht ist....sondern eher warum?... gleiches gilt für das wtc... die geheimdienste wurden laut berichten aus der conspiracy-serie von heise/telepolis ja schon lange vorher gewarnt und dennoch erfolgte keine reaktion...

als letztens über franken ein alter ranzliger transporter mit waffen und chemikalien probleme hatte.. da waren sofort kampfjäger in der luft um das ding im zweifelsfall zu sprengen bevor es irgendwo aufschlagen kann....

das ist standart.... ein verfahren, dass schon lange vorgegeben ist....

warum ist das nicht mit diesen vermissten maschinen geschehen?...die maschinen benehmen sich atypisch und es steigt kein jäger auf?

da stehen flugzeugträger rum..aber da startet niemand?....

es muss doch fliegerhorste geben in der nähe von nyc?

mag ja sein, dass da bin laden leute drin saßen....aber warum konnten sie erfolgreich sein?
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
hmm aber haben diese leute die transponder entfernt?

da war eigentlich nie wirklich die rede davon....

hmmm.....

mal abgesehen davon, dass es ja auffallen müsste, wenn die transponder aufhören zu arbeiten...anstattdessen aber irgendwelche unbekannten flugobjekte auf diversen radarschirmen rumwuseln....
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
^SpAWn^ schrieb:
Wenn man die Transponder aus den Fliegern nimmt , sind sie nicht zu orten.
sorry, aber das ist absolut falsch
die radaranlagen arbeiten (auch in den usa) zweigeteilt, einmal das normale radar und einmal mit dem transponder (darüber läuft auch iff).
und gegen das radarecho kann man sich nicht anständig schützen.
ansonsten würden im krieg alle flugzeuge einfach ihren transponder abschalten und keiner kann sie mehr orten. und wieso haben die amis so viel geld in die tarnkappenbomber gesteckt?
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
hmmm also muss ja doch der flugleitzentrale klar gewesen sein.. da sind flugzeuge und die fliegen nicht so wie sie sollen....

ich denk jetzt mal...der flugraum dort wird ziemlich flächendeckend kontrolliert sein.......

also warum sind keine kampfjäger aufgestiegen?
 

Marquis de Carabas

Großmeister
16. Juli 2002
67
anscheinend gibt es in den ganzen usa nicht einen ort der nicht innerhalb von 12 minuten mittels abfangjäger ereichbar ist.
deshalb denke ich hier liegt ein geheimdienstliches
"let it happen on purpose" vor....

keiner der 26 geheimdienste soll vorher etwas mitbekommen haben
aber 24 stunden später ist jeder "terorrist" namentlich bekannt,
nur steht keiner von ihnen auf den passagierlisten.
die sache stinkt doch gewaltig.....................
 

trasher_psycho

Geselle
26. Juli 2002
27

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
Marquis de Carabas schrieb:
anscheinend gibt es in den ganzen usa nicht einen ort der nicht innerhalb von 12 minuten mittels abfangjäger ereichbar ist.
und die luftwaffenbasis ganz in der nähe, wo auch die airforce one stationiert ist, hat interessanterweise kurze zeit nach dem anschlag ihre webseite soweit geändert, das man keine informationen mehr darüber findet, ob dort abfangjäger stationiert und in ständiger alarmbereitschaft sind. (in den vorherigen version der webseite standen die infos noch drauf....)
 

Emfoterces

Geselle
6. August 2002
36
blabla schrieb:
schaut euch mal die gallery oder das video an
man kann doch gut erkennen wie zuerst der boden normal ist und dann von rechts irgendwas kommt und den boden aufwirbelt und dann ins pentagon kracht
siehe ersten beiden bilder (stammen von einer sicherheitskamera):
Ich sag dazu mal so aus dem Stand...

Das ist aufgewirbelte Erde / Sand durch die Explosion.

Warum? Ich behaupte mal, daß sich die Druckwelle der Explosion durch die Hauswand unregelmäßig verteilt und da links die Wand steht, weicht der Druck nach hinten (also rechts) aus.

Wenn da ein Flugzeug, mit der entsprechenden Geschwindigkeit reinrauscht, nehme ich mal an, daß durch den Luftsog Erde / Sand nach LINKS gesogen und auch aufgewirbelt würde - was wir rechts am Rand sehen, müßte schon viel höher in die Luft gewirbelt worden sein.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten