Paranoide Shizophrenie

Dieses Thema im Forum "Geheimdienste und Überwachungsstaat" wurde erstellt von devilshit, 15. Dezember 2017.

  1. devilshit

    devilshit Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    15. Dezember 2017
    Hallo!

    Ich bin seit ca. 5 Jahren Shizophren ! "Krank" geworden bin ich durch unregelmäßigen Amphetamin Konsum.Nach etwa 1nem Jahr Konsum fing ich an Stimmen zu hören .Knapp ein halbes Jahr später suchte ich einen Arzt auf ,welcher bei mir Shizophrenie diagnostizierte.

    Seit beginn der Krankheit bis zum etwa 3. Jahr lebte ich fast jeden Abend in Paranoia und litt an massiven Angstzuständen !Übertriebene Gefühle ,falsche Gedankengänge und "Bilder" im Kopf kamen mir anfangs gar nicht so falsch vor .
    Nach 2 Jahren sah ich dann auch regelmäßig visuelle Effekte .
    Selbst zur Bettgehzeit sah ich dauerhaft bis zum einschlafen sich bewegende Wände .
    Auch wenn ich nüchtern zu Bett ging bekam ich Halluzinationen und selbst der Zustand war Rausch ähnlich .(LSD ähnlich,nur viel stärker)
    Bis dann nach wenigen Tagen später mit immer der gleichen Konstilation "gearbeitet " wurde .
    Jeden Tag Bilder vorm Auge (Kopf...) ,jeden Tag massiv auf Drogen gesetzt .Bis ich dann zu dem Entschluss kam,dass ich mit "Technik" bearbeitet werde.
    Später sah ich jeden Tag Bilder im Kopf .
    Welche aber nicht von mir waren.

    ............


    Kurze Zeit später kam dann der 1. Entzug .
    Zu viel konsumiert....

    Irgendwann in der Nacht eingeschlafen,wurde ich dann um 3 wach gerüttelt!
    Rote Laserstrahlen kommen aus Lichtquellen.(Lampe,Lichtschalter.Zeranfeld)
    Fokusierten mich immer wieder.
    Jeder Strahl nahm mich ins target und verfolgte mich .
    Paranoid 1 1/2 Stunden hin und her gerannt bis meine Eltern sich entschlossen mich zum Entzug zu fahren.

    Kaum eine viertel Stunde später stieg ich mit meinem Vater ins Auto und fuhr los.

    Keine Minute verging ohne das mich ein Laser anvisierte.
    Selbst auf der Straße kamen überall Strahlen aus Lichtquellen.
    Bis ich dann bemerkte ,dass rechts (knapp 5 Meter entfernt vom Auto) in einer Schneiße mich eine Drohne fokussiert ,die mich auch mit 2 Lasern anpeilte.
    !Sah aus wie ne !Xbox!
    Ein viereckiger Kasten mit einer grünen Kuppel ,welcher Schwarz war und komplett lautlos flog.
    2 min. später sah ich auf einer Brücke (kurz vor der Klinik!) einen Menschen stehen ,welcher mich auch fokussierte .
    War sehr dunkel ,aber trotzdem zu erkennen.
    ?Definitiv irgendein Mensch mit ner Waffe?

    .........


    In der Anstalt angekommen ,rannte ich panisch von einer Ecke zur anderen bis mich dann etwa 6 bis 7 Krankenschwester festhielten ,die mich dann fixierten .
    Liegend und bewegunsunfähig gemacht starrte ich zum Eingang ,welcher von Soldaten mit grünen Kampfanzügen und Waffen "bewacht" wird.
    Wo mir einer von den 6 auf die Brust zielt .
    Passend nach der 3 sec. warmup time ,die auf der Brust drückte bin ich eingeschlafen .


    .........


    Am nächsten Morgen aufgewacht verlief alles ganz normal bis zum Ende des Entzugs.
     
  2. Sonsee

    Sonsee Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    850
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Dann bist du jetzt sozusagen wieder normal? Klar Drogen sind kacke vor allem Amphetamine und andere harte Sachen, doch jetzt sollte es dir leichter fallen, die Finger von dem Zeug zu lassen.
     
  3. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.197
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Willkommen im Forum...
     
  4. es könnte ja sein

    es könnte ja sein Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.578
    Registriert seit:
    22. September 2010
    typische symptome-überkonsum

    das geht wieder weg, normalerweise

    da werde noch backflashs kommen, keine angst davor, is normal

    hab so einige ausm freudeskreis so erleben dürfen

    deine party ist vorbei
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2017
  5. devilshit

    devilshit Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    15. Dezember 2017
    hallo!
    ja,alles wiederweggegangen.
    was mir nur eingefallen ist : die grünen soldaten...
    hab ne warmup time auf dem brustkorb gehabt.
    also 3 sek...
    kam in etwa genau hin .
    da stand halt n soldat der mir mit ner mp auf die brust gezielt hat.
    war son leichter druck...
    weiß halt auch nicht ...:O
     
  6. devilshit

    devilshit Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    15. Dezember 2017
    also durch den laserpointer.
    bringt einen schon zum verzweifeln ,wenn man davor denk das alles fitikv ist ...
     
  7. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.305
    Registriert seit:
    26. September 2015
    @devilshit
    ...und mir kam die Bergkette wie eine grosse Welle entgegen.
    Den Schnorchel hatte ich nicht dabei, so konzentrierte ich mich auf meine Fähigkeit der Telekinese um den anrollenden Berg zurück zu halten.

    Ursache für diesen paranoid schizophrenen Anfall waren 11 Tage graue Kaserne!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2018
    devilshit gefällt das.
  8. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.707
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Was meinst du da?
    Wenn der Mensch mit Technik ins Gehirn eingreifen kann, dann gibt es bald versklavte Gehirne.
    Ferngesteuerte Menschen , jeden Wunsch erfüllende Diener und dabei noch hoch zufrieden suggestiert.
    Die unhumanen menschenunwürdigen Reichen werden wie immer über die Armen bestimmen. Da kann man nur hoffen dass nicht alle Reiche unhuman sind.
    Logisch ist, dass die die ein Werzeug entwickeln, es zuerst in der Hand halten!
    Eine Hirneingriffs-Methode in der Hand eines bösen Menschen kann die Menschheit nach seinen Wünschen versklaven.

    Deine Halluzinationen haben m.E. nur dein eigens Erlebtes und die menschlichen Grundgefühle verwendet.
    Ich glaube, dass je nach dem wie das Leben eines Menschen verläuft, diese Halluzinationsbilder entstehen.
    Zugeführte Drogen oder eine körpereigene Drogenausschüttung verstärken m.E. nur eine Funktion die sowieso da ist.

    Auch der Zeitgeist spielt m.E. eine große Rolle. Glauben die Menschen in der Gesellschaft z.B. an den Teufel, zeigen Halluzinationen derartige Bilder. Früher hatten Menschen angeblich religöse Visionen, aber damals wurden sicherlich auch viele Giftstoffe mitgegessen.
    Die Menschheit hatte ja noch keine Giftstoffe-Kenntnis wie heutzutag.
    Zinnbecher, Silberbesteck und Fruchtsäure reagieren giftig usw., da kann es m.E. passieren, dass z.B. ein Papst meint eine Phrophezeihungen zu haben.
    Wenn ein Papst säurehaltigen Wein aus einem Metallbecherchen getrunken hat, welches mit dem Wein reagierte, könnte er sich eine Vergiftungen zugezogen haben die sodann Visionen hervorgerufen hat.
    Der VisionsInhalt wird von seinem Interesse gelenkt. Sein Thalamus ruft nurdas hervor was er kennt, liebt und interessiert. SEIN persönliches Leben. Visionen sind vom Leben des Visionärs behaftet.

    Wer weiß, mit was sich die Menschheit als nächstes unbewusst und ggf sehr sehr langsam vergiftet... oder verstrahlt...
    Unsere Gehirne sind kleine Stromnetze, und wer weiß ob sie von großeren Stromnetzen ausgeschaltet oder umgeschaltet werden können. Wer weiß ob man sich IN DAS Hirn funken kann und direkt Bilder hineinfunken kann.. ...
    Wenn unser Gehirn wie ein Handy funktioniert, dann können wir manipuliert werden, und dann... ...
    ....hoffe ich dass eine höhere Macht den Strom ausschaltet und die Netze lahm legt, auch wenn das zu einer Kathastrophe führt.

    Viele Dinge kommen sehr langsam und schleichend.
    Erkennen kann der Mensche leider vieles erst wenn der Schaden bereits da ist. Weil die Mächtigen der Welt auf die warnenden Stimmen der Vernunft NICHT gehört haben.
    Es ist schon immer so gewesen.
    Erst DER Schaden, dann DIE Erkenntis.
    Es wäre gut wenn der Mensch KEIN Maß und dessen Spielraum überschreitet!

    Ich nehem an du bist Xbox-Spieler und deine Lieblingsspiele sind Kriegsspiele.
    Du konntest m.E. nur die Realität nicht mehr von der Illusioinswelt unterscheiden, Schizophren bist du deswegen m.E. nicht, es sei denn der Zustand geht nicht mehr weg. Aber dein Hirn könnte sich ja auch regeneriert haben, dann kann es ja nicht mehr Schizophren sein.
    Ich glaube diese Zustände können auch wärend des Sterbeprozesses erfolgen.
    Je nach dem was die Menschen erlebt haben, wie sie gedacht haben usw., so fallen die Bilder aus.
    Ein schönes Leben bringt gute und schöne Bilder und ein Leben voller Angst gelebt bringt böse Bilder.

    Liebe Grüße
     
  9. devilshit

    devilshit Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    15. Dezember 2017

    Text war optimal !
    Danke!
    aber kann nur sagen,dass auch die 6 soldaten fast realitäts getreu waren.
    hatte einen 3 sec(wie normal bei laserpointer der art) warmuptime auf der brust (habe selber einen mw laserpointer,wo das genauso ist.der läd auf auf und 3 sec danach merkt man den brennpunkt.)

    und auch das mit der xbox
    war ein viereckiger kasten ,der oben einen art dome(kuppel) drauf hatte die gift grün war.
    sone art drohne .
    und das ding hatte 2 laserpointer die mich verfolgt haben.
    habe wirklich panisch in dem auto von links nach rechts bewegt ,dass mich der pointer ja nicht erwicht.
    hab mir gedacht,dass es vllt eine art zielvorrichtung ist,die mich fixiert.

    nimm mir das bitte nicht für übel,bin zwar schon auf einer solchen seite,aber kann einfach nicht niederschreibenwas mich bedroht.

    da spielen halt mehrere faktoren eine rollen.

    und ehrlich gesagt: die stimmen die ich höre werden projeziert...sone art blue beam.und noch dazu einen falschen mond gesehen in unserer stadt...etc,etc,etc.

    teilweise richtig krank,aber bedanke mich auf jeden fall für deinen vortrag! :) lifes good!
     
  10. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.707
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Hallo devilshit,
    eigendlich wollte ich nicht erzählen was ich erlebte...aber ich kenne dein Erlebnis.
    Mir ist das vor ein paar Jahren, ohne Drogen passiert.
    Ich vermute dass mein Körper seine eigenen Drogen produziert hatte. Und wenn ich mir vorstelle dass es viele Menschen gibt, die Drogen nehmen müssen weil sie große Schmerzen haben, dann denke ich ist das Thema wichtig genug um mein eigenes Erlebnis mitzuteilen.
    Es war die Zeit als mein Rückenproblem ernsthafter wurde und deutlich mehr Schmerzen verursachte als bisher.

    Ich hörte auch Stimmen, aber ich hatte ihre Stimmen sofort als die Stimmen meiner Freundinen und Bekannten erkannt, nur eine war dabei die ich nicht erkannte. Die fremde Stimme versuchte mich ständig zu beeinflussen. Sie gab mit Befehle.
    Die anderen Stimmen waren charakterisch zu den Personen auch in ihren Aussagen haben sie zu den Personen gepasst. Ihre Wesensart und so wie ich sie kannte, alles war in ihren Stimmen erkennbar.

    Ich hatte auch so etwas wie Prophezeihungen, davon einige nur mich betreffend erhalten.
    Ich habe Menschen vergeben die mich sehr enttäuscht hatten und deren Gruppe ich verlassen hatte.
    Ich konnte sozusagen mit diesen Personen reden obwohl sie nicht da waren.
    Das kuriose ist, dass ich genau von diesen Personen, ca 2 Wochen n a c h dem Vorfall, einen Anruf und eine Einladung zu einem Fest bekommen habe.
    Ich nahm die Einladung an und alle hatten sich, so wie "vorhergesehen" bei mir entschuldigt.
    Wir gingen in Streit auseinander, aber ich wusste damals schon, dass sie mich aktuell nicht verstehen konnten.
    Ich wusste dass sie mich erst später verstehen werden und dass sie die Sache ggf bereuen.
    Vielleicht hatte ich dieses Wissen in meinem Unterbewusstsein.
    Die Entschuldigung, die ich also dann in der Realität erhalten habe, hat mich sehr beruhigt. So konnte ich diesen Menschen erst wirklich richtig vergeben. Der Wille reicht da nie, es zu Wissen zählt mehr.
    Ich konnte ihnen ja nur dann wirklich vergeben, wenn sie selbst um Verzeihung baten. Anders ist Verzeihen nicht möglich.
    Der der etwas dem anderen verzeiht weiß es nur in seinem eigenem Selbst. Dem anderen Selbst ist das ja nicht bewusst.
    Es war also irre, zuerst diese Verrücktheit der Halluzination und dann später das dazugehörige Reale, also alles in Echtzeit.
    Ich hatte noch mehr so Kleinigkeiten halluziniert die sich später erfüllten.
    Aber vieles erfolgte in Bildern, Symbolen und Methapher.

    Sterbende Menschen haben auch Halluzinationen. Ich glaube es gibt da kein großer Unterschied darin, ob der Mensch sie mit Drogen hervorruft oder ob sie sich selbst einstellen.
    Die sterbende Seele verarbeit ihr Leben und unser Hirn kann nicht zwischen real Erlebten und Fantasie unterscheiden.
    Alle Sorgen werden aufgearbetiet.
    Das Verzeihungs-Ding geht wirklich in 2 Richtungen. Dem Selbst belasstet das auf 2erlei Art.
    Sowohl die eigene Schuld AN andere wie auch das Vergeben ZUM anderen, also Vergbeben zu wollen aber es nicht zu können, beides ist eine Belastung der Seele.
    Darum glaube ich, dass im Hirn ein sehr wichtiger Prozess stattfindet, einer der in der Sterbestunde des Menschen eine sehr große und wichtige Rolle spielt.
    Es wird immer Menschen geben dennen wir verzeihen wollen und es dann ja nichtmehr können.
    Alle Menschen sind m.E. von grundauf gute Menschen und darum wollen wir nicht dass die Lebenden Schuldgefühle haben.
    Darum muß der Mensch um Vergebung bitten. DENN erst dann ist erst möglich, dass eine Vergebung ausgesprochen werden KANN. Ohne die Bitte um Vergebung kann man logisch keine Vergebung geben.
    Diese Erkenntnis macht mir den religösen sinn der Vergebung klar.

    Menschen im Sterbeprozess haben viele Gedanken, sie verarbeiten ihr Leben.
    Je nach Glaube und Wissen um die Welt, werden sie diese Halluzinationen erleben. Ich meine dass wir darum sehr verantwortlich für jeden Menschen sind.
    Auch jede Denkweise und der Zeitgeistes der gerade auf der Welt regiert, spiegelt sich in diesen Halluzinationen wider.
    Der Mensch geht alle Gefühle von Angst bis Liebe imaginär noch einmal durch aber richtig analysieren kann er sie nicht mehr.
    Ihm werden Bilder, eigene Erinnerungen oder Fantasiebilder (Film+Fernsehen) vorgegaukelt.
    Unsere Hirne sind alle inzwischen von Filmen, Kino und Fantasiebücher voll mit InformationsDaten.
    Das Hirn kann nicht zwischen eigens real erlebt und Fantasie unterscheiden.
    Es sind nur Daten oder Information in Form von Bild, Ton und Wissen.
    Das Hirn ist im Abbauprozess und kann nicht mehr funktionieren.
    Analysen, Emotionen und Imaginationen/Fantasie kann ein sterbendes Hirn nicht mehr richtig verarbeiten.
    Ein Drogenhirn ist da m.E. nur in einem künstlichen sterbeähnlichen Zustand gebracht worden.
    Der Abschaltprozess wird künstlich verursacht.
    Früher waren Teufel und Dämonen im Hirn und heute sind es PC-Spiele und Kino.
    Ich war mal auf LARP ein Rollenspiel. Also habe ich wärend der Halluzination Artefakte für die LARP-Geschichte gesammelt.
    Ich half dem Spielmacher und habe ein LARP-Spiel mit organisiert. Das hatte ich im realen Leben auch gemacht also sind diese Daten logisch auch in meinem Gehirn.
    Unser gesamtes Leben und alles was wir unserem Hirn gegeben haben, unser Denken und Wesen, also alles, alles lenkt die Art und Weise der Halluzinationen.
    Ob wir diese mit Angst oder mit Spaß erleben (wie ich), ob wir den Befehlen folgen oder ihnen widerstehen können, das alles hängt von unserem inneren Selbst ab.

    Auch mir hat wärend des Vorfalls etwas versucht Angst einzujagen, aber ich hatte diese Stimme nicht ernst genug genommen um wirklich in Angst gefangen zu sein. Die Stimme konnte mir zwar Befehle geben, die ich begonnen habe auszuführen aber ich habe die Ausführungen unterbrechen können. Ich konnte noch selber mitdenken und habe die Befehle hinterfragt und mehr Logik von der Stimme gefordert. Darauf wurde die Stimme wie ein Narr oder Schelm, sie wolle mich nur testen.
    Ich habe aber auch Unsinn gemacht z.B. beim Nahrungsmitteleinkaufen, da habe ich einiges 6 mal gekauft. Auch Sachen die ich nicht brauchte, bei denen aber eine symbolische Bedeutung vorhanden war. Überhaupt war alles sehr von Symbolen begleitet.
    Ach ja und ich hatte den Kaufhausdetetiven erkannt. Ich würde sagen ich war zwar ver-rückt aber die Wahrnehmung war gleichzeitig auch sehr scharf, sie war einfach nur anders.
    Mir schien es auch als ob ich die Gedanken der anderen Menschen erkannte, also nicht wörtlich, sondern nur erkennend.
    Insgesamt waren meine Gefühle deutlich mehr eurphorisch als ängstlich.

    Das Beste und Besondere war, dass meine Rückenschmerzen total weg waren!
    Ich hatte absolut keine Schmerzen mehr und dass ohne Medikamente. Ich habe sogar getanzt und die Zeit total vergessen.
    Im Großen und Ganzen war ich glücklich auch wenn ich mich kurzzeitig verfolgt, beobachtet und bedroht gefühlt habe.
    Etwas war sowohl hinter mir her, wie auch etwas auf meiner Seite.
    Ich habe auch nach Zeichen und Anweisungen gefragt, die habe ich dann erhalten und sie waren hilfreich.
    Mir kam es so vor als ob die Stimme die Absicht hatte sowohl zu Helfen wie auch zu Verwirren.
    So glaube ich dass Menschen durchaus auch Selbstmord begehen können oder gar einen TerrorAuftrag bekommen wenn sie wärend ihres eigenen Lebens eine dazugehörige innere Denkeinstellung haben.
    Das Gute oder das Böse Denken des Menschen lenkt die Halluzination.

    Ja, bei mir war da auch noch so viel. Vieles spielte eine Rolle.
    Ich mußte der Stimme nach, meine Bücher aus dem Schlafzimmer räumen und so habe ich also Nachts Bücher umgeräumt.
    Dabei habe ich gedacht dass die Bücher Herzen haben.
    Die Bücher haben sich angefühlt als ob sie lebendig sind. Von Innen schlug etwas wie ein Herz.
    Heute weiß ich dass das passiert wenn der Arm irgendwie verdreht ist oder aufliegt und gequetscht wird.
    Man kann seinen Puls in der Hand fühlen und wenn man etwas berührt, denken man dass sich das Objekt von innen bewegt. Aber es ist nur die eigenen Hand die das Gefühl in sich selbst hat, und das Hirn erkennt den eigenen Pulsschlag und interpretiert ihn falsch zu einem Außenobjekt hin.
    Also ich habe das "bewegene Herz" im normalen Alltag wieder erkannt. Es ist m.E. nur eine Nervenquetschung oder sowas.
    Das kann ich mir heute ja immernoch einbilden, nur weiß ich dass es eine Einbildung ist.
    Warum oder was meine Handnerven so gequetscht hat weiß ich nicht. Vielleicht kam es durch mein Rückenproblem.
    Es wäre zumindest eine logische Erklärung. Es ist bekannt dass Rückenprobleme in Arm und Beine ausstrahlen.
    Die Nerven bekommen Signale oder so. Ich habe Wirbelgleiten, bin inzwischen operiert aber nicht schmerzfrei.
    Halluzinationen habe ich nicht mehr, es geschah nur 1x für ein paar Tage.

    Schlußendlich kann ich sagen, dass ich viele Informationen oder Visionen in diesen ver-rückten Tagen bekommen habe und sehr froh über diese Erfahrung bin auch wenn ich mir damals Sorgen um mein Hirn gemacht habe.

    Liebe Grüße
     
    TheUnforgiven und Dirtsa gefällt das.
  11. Dirtsa

    Dirtsa Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.308
    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Liebe Feuerseele,

    ich finde deinen Beitrag sehr mutig. Und obwohl du über eine existentielle Erfahrung schreibst, über dein Erleben in einem psychotischen Ausnahmezustand, fern von der Alltagsrealität und deinem Alltagsbewusstsein, finde ich diesen Beitrag lang aber weitgehend angenehm, konkret und zusammenhängend. Mit zu wesentlichen Teilen nachvollziehbaren und flüssig lesbaren Gedankengängen ( auch wenn ich dir an etlichen Stellen widersprechen würde, aber darum geht es jetzt nicht)
    Ich persönlich finde, dass dieser Beitrag sich in angenehmer Weise von vielen deiner anderen Beiträge unterscheidet und viel weniger "verschwurbelt" ist, obwohl er von einer ver- rückten Episode erzählt. Dieser Beitrag konnte mich berühren und einen Teil des Menschen "Feuerseele" erahnen lassen. Danke.
     
    TheUnforgiven gefällt das.
  12. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.826
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Das kann ich so unterschreiben.
     
  13. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.707
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Nur ganz kurz ohne lange Erklärug dazu:
    Die Beiträge sind NICHT miteinander vergleichbar.
    Der Grund liegt darin dass der obige Beitrag ein ErlebnisBERICHT ist.

    Du kannst den Beitrag nicht mit meinen anderen Beiträgen vergleichen. Das kann nur in die Irre führen.
    Du würdest NUR zweierlei Früchte z.B. Äpfel und Birnen, vergleichen, und dabei feststellen dass dir Äpfel besser schmecken als Birnen oder umgedreht.
    Du hättest ihr Anderssein damit auf keinen Fall erkannt oder schon gar nicht ihren Sinn und Wert verstanden.
    Versuch und Irrtum hängen auch von der Methode ab.
    - FormulierungsVERSUCHE führen zu Mißverständnissen.
    - Falsches DENKEN zur Sache führen zu Mißverständnissen.
    - Eigenen Vorstellungen und Interpretationen ÜBER einen ANDEREN Menschen lenken die eigenen Gedanken von der Wahrheit des anderen WEG.

    Ein Tatsachenbericht braucht nicht nach einer ErklärungsFORMulierung zu suchen.
    Ein Tatsache IST ein Erlebnis incl. Wahrnehmung.
    Eine Tatsache ist KEINE Meinung oder eine innere Erkenntis die man einem anderen MITteilen will.
    DAS SIND 3erlei TextWerte oder FORMEN von Texten.
    Erlebtes --- Gedachtes --- Erkanntes

    Ja, meine Beiträge sind oft lang, das ist aus der Natur der Sache heraus logisch, weil Erklärungen niemals in wenigen Worten eine Erklärung SEIN können.
    Was du/ihr verlangt sind kurze Darstellung eines Ergebnisses. Ihr wollt keine Erklärungen.
    So könnt ihr aber niemals SELBST verstehen und es SELBST erkennen! Niemals!
    Ihr würdet mir nur Glauben oder Nichtglauben. Meine Worte hätten für euch keinen Inhalt.

    Sorry, DIESER Text ist wieder wie gewohnt, da er mein inneres Wissen und eigene Erkenntisse betrifft, welches euch nicht zugänglich ist und euch niemals zu 100% zugänglich sein kann, WEIL einzig nur ich, ich bin!
    Ihr könnt nicht mein Ich sein! Ich bin ICH! IHR seind IHR!
    Ihr könnt nur versuchen mich zu verstehen und das könnt ihr wiederum nur mit eurem freien Willen.

    Das ist das geniale an der Erschaffung Mensch.
    Wir sind EINzelTeile, und jeder HAT SEIN GeheimWISSEN.
    Ich habe sozusagen ein Geheimwissen.
    Ihr habt eures.
     
  14. devilshit

    devilshit Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    15. Dezember 2017
    Hallo nochmal!
    Man!
    "Feuerseele" dein Beitrag!
    Amazing!

    Nochmal kurz zum Thema:

    -------------------


    Das mit der "Prophezeiung war der Hammer!
    Habe noch nie sowas krasses und dann auch zutreffendes gehört!
    Das mit deinen alten Freunden und das Fest!
    War absolut Hammer!
    War echt perplex ,dass es sowas in der Welt gibt!

    Auch die ganze Sache mit den Gedankengängen ....

    Bei mir ist es so ,dass ich jeden Tag andere Gedankengänge wahrnehme.
    Teils meine,teils andere und immer das gleiche bei der Schizophrenie,so schon wie du es gesagt hast:
    Teils verwirrend,teils helfen und immer eine Stimme im Rückhalt die einen Manipulieren will.
    Hatte ja damals auch panische Angstörung ,Paranoia und andere Sachen .
    Habe auch an Halluzination habe auch schon ne Art "Aliens" gesehen "".Wenn ich nur ein Bild hätte was ich senden könnte""
    Zum Teil aber auch nur viele Schatten...Pistolen,einen sennsenmann etc
    Kein zuckerschlecken ,aber ist ja auch eine "Geisteskrankheit" .
    Na ja,nichts desto trotz.
    Krieg schon seit 3 Jahren meine Rente und lebe auch finaziell sehr gut.
    Mir gehts im allgemeinen ,selbst wenn es mich Tag für Tag belastet prima!

    Fande echt toll ,dass du so einen langen,großen Beitrag niedergeschrieben hast!
    Ich werde bestimmt auch mal wieder einen anderen veröffentlichen,wenn mir mal wieder was """"gutes"""" einfällt ;) :D:D
    Kannst ja dann mal wieder reinschnuppern.
    Nochmals vielen dank für deinen riesigen Beitrag an aufschluss.

    Grüße und bis dahin! :)
     
  15. devilshit

    devilshit Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    15. Dezember 2017
    Hab nochmal kurz deinen Beitrag gelesen.

    Zu dem Thema Stimmen hören:
    Das du da bekannte Stimmen gehört hast ,wie deine Freundin ,oder Bekannte ist schon recht komisch.
    Anfangs waren es bei mir nur aggresive ,fremdartige Stimmenn,dann fiktionen.

    Bei mir war es so das es immer nur fiktiv war und alles sich halt nur bei mir abspielt.
    Mit außnahmen.

    Hatte vor paar Jahren mal abgelassen.
    Sollte vllt einen neuen Text verfassen.

    Sonst waren alle Stimmen nur gegen mich und sobald ich mich geöffnet und mit denen geredet hatte war alles in Butter

    Meine Meinung auch : ALLES NUR TECHNIK!
    DIE HABEN MIR DAMALS STIMMEN IN DEN KOPF GESCHICKT UND MICH VERRÜCKT GEMACHT.
    GENAUSO WIE DAS MIT DEN BILDERN.

    bILDER GESCHICKT UND GEMEINT ES WÄREN MEINE...ALSO GEDANKEN UND DIE AUCH MEIN LEBEN BESTIMMEN.
    DAS PROBLEM WAR HALT NUR DASS ES SO IST UND ALLE SO NEBEN DER STRAßE VERLÄUFT WIE ES MICH NUR ANGREIFEN KÖNNTE.

    Weiß halt gar nicht was ich davon halten soll.

    FREMNDE LEUTE REDEN AUCH TEILWEIßE SACHE ÜBER MICH DIE SIE GAR NICHT WISSEN KÖNNEN.
    FAST SCHON WISSENTLICH.
    NAME WIRD GENANNT ETC.

    Weiß auch nicht was ich davon halten soll.

    Selbst Drogen wurden geraubt mit dieser Sache.
    Also aus dem Blut gezogen und mal neben der Sache :
    Auch schon falsche Monde wurden projeziert....
    Auch in ZWICKAU!
    einen falschen Moned gesehenen.
    Wahrscheinlich BLUE BEAM!
    Sah so billig projeziert aus.
    Total unecht....
    Vor allem,weil der richtige Mond auch noch zu sehen war.... :(

    Auch die Halluzinatione sind meiner Meinung nach alles PROJETIONEN!

    Bin mir da aber auch nicht sicher.

    GIbt noch ettliches mehr zu erzählen ,aber wenn dann nur DIR !

    Kann da keinen Text verfassen.
    Wäre einfach zu heftig!

    NO Shit!

    Grüße
     
  16. devilshit

    devilshit Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    15. Dezember 2017
    Schreib einfach mal was du davon hälst und antworte!

    AUch das mit dem über mich reden...

    War auch schon in der öffentlichkeit ,was eigentlich gar nicht gehen sollte.
    Sachen über mich wissen die sie gar nicht konnten und noch dazu neben her gelaufen.

    Falls du was sinnvolles weißt,lass es mich wissen!
    Bitte!
     
  17. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.707
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Hallo lieber devilshit,

    du meinst also, dass die Gedankengänge die du wahrnimmst teils von dir selber kommen und teils die Gedanken anderer sind oder irgendwie durch etwas anderes außerhalb von dir in dir ausgelöst werden.
    Mit Schizophrenie kenne ich mich aus, ich würde sagen, dass die Vorstellungskraft "verückt" spielt weil etwas sie durcheinander bringt.
    Der Mensch wird, so weit ich das weiß, von Hormonen usw. gesteuert und alles funktioniert mit Signalstoffen und deren Signale, womit ich mich aber auch nicht auskenne. Aber es reicht, denke ich, um zu erkennen das jeder Mensch mit Impulsendungen gesteuert wird. Es funkt in uns.

    Ob es die technische Möglichkeit gibt in den Menschen hineinzufunken weiß ich nicht. Diese Vorstellung ist grausam und kommt m.E. einer Waffe gleich, denn dann wäre der Mensch sozusagen auch ausschaltbar und könnte per Signalsendung sterben.
    Wenn unser Gehirn wie ein Handy funktioniert, könnten Bilder in die Gehirne projeziert werden.
    Und wenn auch unsere Gefühle und unser Denken per Singnal verändert werden könnten, dann ...oh man...das wäre furchtbar.
    So weit ich weiß ist das Gehirn nicht vollständig erforscht und dennoch existieren Handys.
    Viele Bilder schwirren also sozusagen heute durch die Luft und in+über unsere Köpfe hinweg.
    Wenn es nun Menschen gibt deren Gehirn diese Bilder empfangen, dann könnte jedes x-beliebige Bild in deren Köpfen landen und die Menschen verwiren. Auch wenn es dazu keine Erkenntise aus der Wissenschaft gibt, könnte man nicht wissen ob es so sein könnte. Schizophrenie und Halluzinationen könnten vielleicht verursacht werden, diese Fehlsteuerungen wären m.E. im Grunden dann keine Krankheiten und könnten zunehmen.

    Ja die Stimmen waren sowohl helfend wie auch manipulierend. Ich habe mir gedacht, dass es daher kommt, dass jeder Mensch immer mit Gegensätzen und Widersprüchen konfrontiert wird. In der Umwelt und unseren eigenen Meinungsveränderungen kommen sie immer vor. Wir sind alle immer dabei herauszufinden was das Beste ist. Wir verarbeiten also immer Widersprüche. Wenn das Hirn da mal in eine Signal-Reizüberflutung kommt, müssten m.E. auch logisch diese 2 Stimmenwerte da sein.
    Diese 2 Stimmen sind m.E. also sowieso immer in uns.
    Das ich die Stimmen bekannten Personen zuordenen konnte, liegt vielleicht daran, dass das was sie sagten oder befehlten zum Wesenskern der bekannten Personen gehörte.
    Bekannten Person schenkt man mehr Glaube und Vertrauen, da ist eher eine Art Verbindung da. Das hat m.E. dafür gesorgt, dass ich Befehle und Stimme zuordnen konnte.
    Eine dieser Freundin-Stimme hat mir gesagt ich solle ein ReinigungsRitual machen um das Böse aus der Unterwelt einzuschließen damit es mir nicht schaden würde. Im echten Leben ist das so eine Sache die zu dieser Freundin gehört.
    Ich hatte ihr davor erst noch gesagt dass es das Böse so nicht gibt und sie die Abflußöffnungen nicht extra zustöpseln muß.
    Irgend einem FengShui-Glaube nach hatte die Freundin das Bedürfnis entwickelt alle Abflusrohre im Haus mit den Stöpsel zu verschließen.
    Da kam also etwas real Erlebtes und Besprochenes in veränderter, verzerrter Form zu mir zurück.
    Aber in dem Moment als ich diese Stimmen hörte, folgte ich der Anweisung dieser StimmenFreundin und so habe ich ein Ritual erfunden. Ich habe Rosensirup in jeden Abfluß gegossen. Und bei der Hausarbeit stellte ich mir vor das Putzwasser sei rosa, weil das die Farbe der reinen Liebe ist. Mir war bewusst was ich tat und da es keinen Schaden in diesem Tun gab habe ich es auch gemacht. Unklaren, unsinnigen Anweisungen bin ich nicht gefolgt auch wenn ich sozusagen in den "Startlöchern" stand es zu tun. Das machen wir aber im echten Leben auch. Wir werden aufgefordert und sofort wollen wir reagieren.
    Der erste Impul ist m.E. eine Sofortreaktion. Fällt jemanden etwas runter und wir beobachten das, greifen wir sofort danach und wollen es aufheben.
    Das weiß ich, also machte ich mir keine Sorgen darüber, dass ich in erster Linie reagieren wollte und den Stimmen sozusagen gehorchen wollte.

    ..keine Zeit mehr...schreibe später weiter...
     
  18. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.707
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Also weiter, lieber devilshit,

    du hast "Aliens" gesehen... interessiertst du dich für außerirdisches Leben? Vielleicht triggert dich ja dein Interesse.
    Ich habe die Menschheit gesehen, sie war in einem System "gefangen", also nicht gefangen im sinne von eingesperrt sondern in dem Sinn dass es nun mal nur Stufenweise nach vorne geht und solange auch nur einer in einer niedrigeren Bewusstseinsebene denkt, können die anderen auch nicht weiter und waren sozusagen eingesperrt. Die Menschen standen wie vor einem verschlossenen Zugang und warteten bis der Letzte bei ihnen war. Dann gingen sie in den nächsten Raum in dem sich das wiederholte. Es waren viele Räume die aneinander gereiht waren und irgendwie waren es auch Spiegel.
    Die Menschen steckten im Spiegel fest. Nach hinten, hinter die dunkle Spiegelseite konnte man nicht mehr zurück, nur Spiegelraum für Spiegelraum nach vorne.
    Gut und Böse spielte auch eine Rolle ich will jetzt nur nicht wieder einen langen Text schreiben.

    Du meinst es ist eine "Geisteskrankheit"... na ja, wenn das Gehirn noch nicht vollständig erforscht ist, kann es im Grunde auch etwas anderes sein. Das menschliche Denken und das Gehirn hat sich über viele viele Jahre hinweg entwickelt. Ob die Evolution damit fertig ist, kann man dann eigendlich nicht wissen. Das Hirn ist vielleicht nur besser brauchtbar fertig.

    Du sagst dass es dich noch Tag für Tag belastet.
    Belasten dich die Erinnerungen oder hast du noch diese Bilder? Du mußt diese Frage nicht beantworten, ich verstehe wenn du das nicht tun möchtest.

    Nochmal zu den Stimmen:
    Zu dem Thema Stimmen hören:
    So wirklich aggresive Stimmen habe ich nicht gehört, eher eine schelmische. Eine Stimme die Unsinn von mir verlagte und ich erst eine Überlegung brauchte um zu checken dass es Unsinn ist.
    Ich hörte die Radiosprecher auch anders. Ich habe dann kein Radio mehr angeschaltet. Allerdings war es auch sehr interessant was man aus einer normalen Information alles heraushören kann. Mein Zuhören war wie als würde verschieden Informationen zeitlgleich hören können. Ja ich dachte sogar dass es versteckte Botschaften in Radiosendungen gibt. Das ist m.E. auch tatsächlich möglich, aber auch nichts Neues. Das Gedönse mit dem Radio kann man wohl meiner Interpretationsleidenschaft zuschreiben.

    Wie meinst du das mit dem fiktiv? Du sagst bei dir war es immer nur fiktiv und alles sich nur bei dir absgepielt.
    Du sagst bei dir waren alle Stimmen nur gegen dich und sobald du dich geöffnet und mit denen geredet hast war alles in Butter.
    Bei mir waren die Stimmen auf meiner Seite und ich habe vieles erklärt bekommen. Nur eine Stimme wollte mich ständig verrwirren. Sie hat sich aber auch ständig dafür entschuldigt. Ich habe ihr gesagt dass ich diesen Unsinn nicht mache und dann hat sie ständig gesagt es sei ja nur ein Scherz gewesen.
    Ich glaube das es gut war mit diesen Stimmen zu reden, denn damit greift man selber mit Bewusstsein in das Gedönse ein, selbst wenn das Hirn dieses Gespinnst produziert. Das Bewusstsein war ja nicht weg, es war nur anders.
    So stelle ich mir das bei dir auch vor.

    Meinst du das mit der Technik jetzt so dass es im realen Leben Menschen gibt die dir mit Technik in das Gehirn pfuschen oder meintest du dass das nur wärend der Halluzination mit dir gemacht wurde? Diese Frage muß du auch nicht beantworten, du sollst nur wissen dass ich diese Frage an dich habe.
    Wie schon gesagt, ich kann mir das vorstellen, wenn das Gehirn wie ein Handy funktionieren sollte.
    Sowas wie Bilder im Kopf hatte ich auch schon. Das ist wirklich ein Bild keine Vorstellung.
    Bei einer Vorstellung denkt man nur an etwas und die Augen sehen dabei eigendlich das Umfeld oder Schwärze wenn sie geschlossen sind. Das Bildsehen ist wie ein echtes Bild vor Augen auch wenn die Augen zu sind. Es steht wirklich wie vor den eigenen Augen.
    Es gibt ja auch Träume die bildlich sehr realistisch anzusehen sind und andere die eher eine geistige Vorstellung sind.

    Du sagst: "bILDER GESCHICKT UND GEMEINT ES WÄREN MEINE..."?
    Die Stimmen haben dir gesagt dass es deine Bilder sind... Es kann ja sein dass du die Bilder irgendwann irgendwo gesehen hast, also sind es ja deine Bilder. Ich habe auch Bilder gesehen, aber ich habe sie erkannt auch wenn dieses HalluPuzzel meine Bilder anders verwendet hat. Ich habe die Welt in Feuerkreisen gesehen, aber ich spiele auch mit Feuerkugeln.
    Also war für mich klar das mein Unterbewusstsein mit meinen eigenen Informationsdaten herumspielt.
    Ich würde auch sagen, dass das unsere eigenen Bilder (eigene Erlebnisse) die einzigen Informationen sind die unser Bewusstsein zur Verfügung hat, wenn es uns etwas sagen will.
    Und wenn man sich mal vorstellt dass es sowas wie einen Gott gibt, der uns etwas sagen will, dann hätte er auch nur diese unsere eigenen Daten zur Verfügung um uns etwas mitzuteilen. Denn es würde ja keinen sinn machen wenn er dazu Sprache oder Bilder verwenden würde die wir im eigenen Leben nie kennengelert haben. Ein Gott könnte auch nur mit dem Arbeiten was wir in unseren Köpfen haben.
    Gott müsste also ein persönlicher Gott sein. Er müsste mit jedem einzelnen Menschen höchstpersönlich reden können und das geht ja nur mit den persönlichen Daten des Menschen.
    Na ja und sowie wir Angst haben, und uns in Angs verstricken, taucht halt das andere Wesen auf. Aber wir sind es selbst die in uns ihr UNwesen treiben.
    Die gute Stimmen sind unser Gewissen, die Liebe, die Hilfsbereitschaft, unsere Dienstbereitschaft, die Nächstenliebe (wegen dem sofort reagieren wollen und der Bereitschaft Befehle auszuführen) usw., und die Stimme die uns Angst einjagt will sind unsere eigenen Ängste und Unsicherheiten die wir im Leben erfahren haben. So denke ich ist das.
    So kann es m.E. also wie 3 Wesen in uns geben, die wir beide selbst sind. Sozusagen der Schlem+Freund, Luzifer oder Gott.

    Du sagst: "GEDANKEN UND DIE AUCH MEIN LEBEN BESTIMM."
    Sind es gute oder schlechte Gedanken...
    Sind sie nicht gut, dann kannst du nur versuchen bewusst besser zu denken als diese Gedanken sind. Dann bestimmst ja du.
    Sind sind sie gut, dann kannst du vielleicht eine Erkennntis bekommen wenn du deine Gedanken lesen kannst.

    Du schreibst:
    "FREMNDE LEUTE REDEN AUCH TEILWEIßE SACHE ÜBER MICH DIE SIE GAR NICHT WISSEN KÖNNEN.
    FAST SCHON WISSENTLICH. NAME WIRD GENANNT ETC."
    Meinst du in der Echtzeit oder in der Halluzination?

    Das meinst du wärend der Halluzination:
    ..."Selbst Drogen wurden geraubt mit dieser Sache. Also aus dem Blut gezogen und mal neben der Sache :
    Auch schon falsche Monde wurden projeziert.... Auch in ZWICKAU! einen falschen Moned gesehenen.
    Wahrscheinlich BLUE BEAM! Sah so billig projeziert aus...
    Auch die Halluzinatione sind meiner Meinung nach alles PROJETIONE!"
    ---
    Na ja Projektionen sind es sowieso, die Frage ist nur wo sie herkommen, wie und warum.
    Ja, wenn du mir etwas sagen willst, dann können wir per PN oder ggf Email.

    Liebe Grüße
     
  19. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.707
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Nochwas dazu:
    Da war noch eine...
    Wärend ich in dem "Zustand" war, sagte mir die fremde Stimme, dass ein Falschspieler unter den Angestellten meiner damaligen Arbeitsstelle ist. Ich hatte dann diesen Gedanken in mir rumschwirren und in der Folgenzeit nicht mehr daran gedacht.
    Zwei Jahre nach dem das Ver-rückte geschah, hat es sich tatsächlich so zugetragen dass eine Angestellte mir gegenüber ein flasches Spiel spielte. Diese Angestellte hatte eine Aussage von mir so verdreht dass eine Unwahrheit entstaden ist und so eine falsche Darstellung eines Ereignisses im Betrieb seine Runde zog. Über das vorgefallene Ereignis will ich hier nicht erzählen.
    Ich wollte hier nur sagen dass es diese Falschpielerin Jahre später wirklich gab.
    Vielleicht weiß unser Unterbewustsein ja auch mehr über die Personen mit denen wir zu tun haben als wir bewusst wahrnehmen.
     

Diese Seite empfehlen