Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Nutzung unserer Gehirnkapazität - Verstecke Talente?

ConnorThompson

Geselle
8. Juni 2003
5
hiho,

dass wir menschen nur einen kleinen teil unseres gehirns nutzen (es waren an die 20%, oder irre ich mich da?), ist ja im allgemeinen bekannt. zumindest glaube ich, dass es ein fakt ist. auch von unserer erbsubstanz konnten bisher nur wenige teile eingeordnet werden. einige wissenschaftler degradieren das übrige zu "biologischem abfall". ich für meinen teil kann mir allerdings nur schwer vorstellen, dass mutter natur so verschwenderisch mit unserer DNA umgehen würde...

was glaubt ihr also: besitzen wir menschen fähigkeiten und talente, die nur darauf warten aktiviert zu werden? schlummern in uns eigenschaft, die vielleicht vor langer zeit mal ausgeprägt waren und heute verkümmert sind (telephatie, hellsehen...)?

wenn ja, liefert das dann vielleicht eine erklärung für gebete / gespräche zu gott (vielleicht hyperkommunikation mit anderen menschen / anderen lebewesen)?

und die vielleicht brenndste frage überhaupt: wie können wir diese fähigkeiten nutzbar machen? das weltall kolonisieren? religion ausüben? meditieren?

freue mich auf eure kommentare und antworten ;)

- gruß connor
 

Ventus

Vollkommener Meister
15. März 2003
517
Mhh also ich denke das die Telephatie und Hellseherei wohl einigen Leuten als Gabe zugeteilt ist. Sie als versteckte Fähigkeit einzuordnen klingt da garnicht so verkehrt-.Nun bleibt allerdings noch die Frage offen ,wie man diese aktivieren kann , oder ob es angeboren ist.
Ich bin auf jeden Fall der Meinung das der Mensch zu weit mehr Fähig ist , als es heute den Anschein haben mag.....

desweiteren Siehe meine Signatur :wink:


:arrow: Ventus
 

danny77

Geheimer Meister
26. November 2002
417
hey, das find ich ne interessante theorie! kennt jemand das rollenspielsystem shadowrun? da ist es so, daß nach dem "erwachen" plötzlich zusätzlich zu menschen, elfen, orks, trolle, zwerge, etc. rumlaufen, deren grund das wirksam werden der ungedeuteten oder missgedeuteten gensequenzen (u.a. die introns) ist. dazu kommen magische fähigkeiten.
okay, es ist abstrus, weil es ja eben nur ein rollenspielsystem ist, aber es ist so derartig durchdacht, sowohl auf den politischen hintergrund bezogen als auch auf die biologischen aspekte des erwachens bezogen, daß man manchmal schon tatsächlich die eine oder andere idee als mögliche zukunftsmöglichkeit in betracht ziehen kann.

oh, äh, ich komme etwas vom thema ab... :oops:
 

Zweifler

Geheimer Meister
14. Oktober 2002
356
Dieses "Wir nutzen unser kleines Graues nur zu 10%..." ist doch gar nimmer zeitgemäß. Da gab's letztes Jahr schon Untersuchungsergebnisse aus denen hervorgeht, dass wahrscheinlich der Großteil der Kapazität nicht zum bewußten denken, sondern zum Verarbeiten der ganzen Infos benötigt wird.
Diese Ansicht wird bei manchem Eso-Guru, der Erleuchtung durch die Freisetzung der geheimnisvollen versteckten Kräfte verspricht, natürlich wenig Akzeptanz finden.

Ist doch auch gut so - wenn man bedenkt welche kranken Pläne wir schon mit läppischen 10 oder 20% schmieden können 8O
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
@ herrn ventus

Mhh also ich denke das die Telephatie und Hellseherei wohl einigen Leuten als Gabe zugeteilt ist. Sie als versteckte Fähigkeit einzuordnen klingt da garnicht so verkehrt-.Nun bleibt allerdings noch die Frage offen ,wie man diese aktivieren kann , oder ob es angeboren ist.

ich hatte da mal nen link hechel, moment, hier

http://www.sheldrake.org/deutsche/

unter dem titel blick im nackenmessbar erschien auf dieser relaunchten seite (nota bene 8) ) ein aufsatz oder artikel oder weiß der zeisig - kurz: ich war zu faul zum suchen, sorry
 

hives

Ritter Rosenkreuzer
20. März 2003
2.603
ConnorThompson schrieb:
einige wissenschaftler degradieren das übrige zu "biologischem abfall". ich für meinen teil kann mir allerdings nur schwer vorstellen, dass mutter natur so verschwenderisch mit unserer DNA umgehen würde...
Die Introns, die von der DNS in die RNS transkribiert, und aus der RNS herausgespliced werden, sind Überbleibsel der Evolution: Gensequenzen, die Proteine kodieren, für die bessere Ersatzproteine gefunden wurden, Gensequenzen, die überflüssig geworden sind, da die Funktion der entsprechenden Proteine nicht mehr (in dem früheren Maße) notwendig ist, außerdem Mutationsüberreste, Viren-DNS, und - vor allem: DIe Introns sind nicht immer die gleichen, d.h. die Transkription des Codes wird von Enteicklungszyklus, Alter, Umweltfaktoren etc. beeinflusst, so dass unterschiedliche Extrons zum Tragen kommen.
Die Introns sind darüberhinaus so verteilt, dass einzelne Gene über mehrere Introns gehen, und so durch das Splicen verschieden RNS-Sequenzen (und also auch Proteine) entstehen können...

(edit) Ich will euch nicht den Spass verderben -
Versucht die (Re-)Aktivierung doch mal mit Röntgenstrahlung :twisted: Vielleicht gibts ja ne dolle Mutation 8)

Andererseits ist TRAINING dann doch keine sooo schlecht Idee...
 

argos

Geheimer Meister
28. August 2002
346
Ich denke die Größe unseres Gehirns und unseres Kopfes könnte doch zumindest genausogut etwas mit unserem Körperschwerpunkt zu tun haben.

Wobei ich die These mit der Aktivierung von verborgenen Talenten oder Fähigkeiten auch sehr interessant finde.

Wollte das nur mal einstreuen, denn auf jeden Fall, hat alles, was die Natur macht irgend einen Sinn.
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
@ connor thompson

und die vielleicht brenndste frage überhaupt: wie können wir diese fähigkeiten nutzbar machen? das weltall kolonisieren? religion ausüben? meditieren?

wie sagte schon gerhard polt? jo alles ist möglich und so sehe ich das auch in bezug auf deine aussage

wobei ich religion durch spirituelle suche oder entwicklung ersetzen möchte

es gibt auch jede menge bücher über das thema und man kann da klein anfangen: werde was du bist autorspäter und verlag auch

dann glaube ich alles zum thema nlp

das wichtigste schein tmir überhaupt zuerst mal in sich reingehen zu können um zu gucken, was passiert da in mir und vor allem: wie reagiere ich auf und dieser und jener situation
oft ist es einfach emotionaler ballast der unser hirn vernebelt und da können a gscheite therapie oder nlp oder heftige gespräche mit gott durchaus weiterhelfen

wenns rein ums gedächtnis geht: da reichen auch memoryspiele (juhu) oder intelligenztests oder ähnliches
 

Draghkar

Geheimer Meister
29. September 2002
199
ich verweise an dieser stelle auf ein zitat aus "ich beide und sie"
(sie laufen hinter einem fahrenden zug her. jim carrey zu ihr): "lauf schneller, das schaffst du! der mensch nutzt nur 10% seines potenzials, also komm!" :)
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
was mir da noch einfällt:

ein antroposph (kein name, kein link) hat mal eine formel aufgestellt. er hat tatsächlich mathematisch bewiesen, dass emotionen zu gedanken werden.

also kann ich auch intuitiv mein hirn trainieren.

da gibts in knaurs esotherischer reihe (lilablassblaue cover) jede menge lit.

bei mir klappte beispielsweise das farbenerkennen ganz gut: dazu sollte man farben - am besten öl- oder wasserfarben oder auch tuben acryl und so was - in die hand nehmen und die augen schließen und dann erraten, um welche farbe es sich handelt. macht spaß und die trefferquote ist manchmal recht verblüffend.

nachdem allerdings das hirn noch nicht vollständig erforscht ist, darf man in zukunft wahrscheinlich auch mit weitaus weniger märchenhaften erkenntnissen rechnen.

aber wenn der anthroposoph recht hat, muss ich lediglich mit meinen emotionen arbeiten - die funktionieren ja meist zuverlässiger als hirn und sozialisation
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
ich finds echt nett

stand jedenfalls in einem artikel im programmheft des forum 3 in stuttgart
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
@draghkar

also hüstel, was willst du denn damit sagen?

nee im ernst, ich glaub schon das eine erweiterte hirnkapazität sich unweigerlich auch auf andere funktionen des menschlichen körpers auswirkt

oder willst du sagen, ich rede am thema vorbei :(
 
Oben Unten