Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Neuer Urmensch entdeckt

Esajas

Geheimer Meister
12. April 2002
362
Anscheinend hat sich die Trennung von Mensch und Affe viel früher vollzogen als bisher vermutet. Ein Schädelfund im Tschad revolutioniert die Evolutionsgeschichte. Der älteste Urahn der Menschheit lebte danach schon vor sechs bis sieben Millionen Jahren und wäre damit doppelt so alt wie die berühmte "Lucy" aus Ostrafrika, die bisher als Urmutter der Menschheit galt!
 

Sender

Großmeister
30. Juni 2002
73
Bin mal gespannt wann Sie einen finden der den "Hammer von London"benutzt hat. http://hometown.aol.com/paluxy2/hammer.htm
oder auch die berühmten versteinerten menschlichen Fussabdrücke neben versteinerten Dinoabdrücke.
Waren es Urahnen, Auserirdische oder Zeitreisende(Montauke)?
Uuups ich schweife ab :wink:
 

Esajas

Geheimer Meister
12. April 2002
362
Bei dem im Tschad gefundenen Fossil handelt es sich wahrscheinlich um den Schädel eines Mannes, er wurde "Toumai" ("Hoffnung auf Leben") getauft.
 

abulafia

Geheimer Meister
11. April 2002
360
Sender schrieb:
Bin mal gespannt wann Sie einen finden der den "Hammer von London"benutzt hat. http://hometown.aol.com/paluxy2/hammer.htm
oder auch die berühmten versteinerten menschlichen Fussabdrücke neben versteinerten Dinoabdrücke.
Waren es Urahnen, Auserirdische oder Zeitreisende(Montauke)?
Uuups ich schweife ab :wink:

Es gibt keine versteinerten Fußabdrücke neben Menschen! Alles fakes. Hierzu meiner Erinnerung nach Dr. Klaus Richter bei alien.de
 

abulafia

Geheimer Meister
11. April 2002
360
Sender schrieb:
http://www.acolina.de
auf dieser Seite(es gibt noch mehr)schau bitte bei "vor Unserer Zeit"
-versteinerte Finger,Unterkiefer,Hände
???


In Ordnung, schaue sie mir mal an....hold the line, please...
 

abulafia

Geheimer Meister
11. April 2002
360
Sender:

danke für den guten Link, habe angefangen, die Seiten zu lesen. Sind, besonders bei Berücksichtigung anderer Seiten in diesem Genre, wirklich recht gut gemacht, soweit ich sie bisher zur Kenntnis genommen habe. Werde auch einen thread zu einem dortigen Thema eröffnen.

Zum eigentlichen Thema hier bin ich noch nicht gekommen, später mehr.

Gute Wege.
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Ich glaube, es ist müssig zu denken, dass wir die erste Zivilisation auf dieser Welt sind. Hat jemand neuere Infos zu den Zivilisationen der Antarktis oder Phaetons?
 

Zwirni

Geselle
22. Juni 2002
43
Ist bei euch scheinbar noch nicht angekommen: der Schädel aus dem Tschad war mit 98%iger Sicherheit "nur" ein Gorilla!!! Also keine großartige Story ;)
 

Esajas

Geheimer Meister
12. April 2002
362
Bitte belegen, Zwirni!

Auch "Die Zeit" spricht von einem sensationellen Homonidenfund!

Es wurden schon Funde als Urmenschen eingestuft,
die affenähnlicher waren als der jetzige!
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
Ihr freut euch über paar Millionen Jahre...

Im letzten PM war ein Hammer mit 140mio Jahren, und ein Messbecher mit 300mio Jahren!!!

Nein, wir sind nicht die erste Menschheit!
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
Ihr freut euch über paar Millionen Jahre...

Im letzten PM war ein Hammer mit 140mio Jahren, und ein Messbecher mit 300mio Jahren!!!

Nein, wir sind nicht die erste Menschheit!
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Ein 300 Millionen Jahre alter Messbecher ??

Ach ja , ähm , was ist denn PM ;) ?

Sorry , steh aufm Schlauch :p
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Ach ja , ähm , was ist denn PM ?

Peter Moosleitners Magazin !
Die BILD-Zeitung für den wissenschaftlich Interessierten, dem die Artikel in echten wissenschaftlichen Magazinen zu kompliziert sind.
So ähnlich wie WAS IST WAS für Erwachsene, nur nicht so sauber recherchiert und darüber hinaus über die amerikanische Originalausgabe eng verbandelt mit protestantisch-fundamentalistisch-konservativen Kreisen.
 

Esajas

Geheimer Meister
12. April 2002
362
Was heißt freuen, WzP? Ich denke, es geht eher um die Freude am Forschen als um ein paar 100 Millionen Jahre mehr. Niemand muss irgendetwas beweisen (nach dem Motto: Je älter, desto besser)!
 

Atlan

Vorsteher und Richter
10. April 2002
752
...darüber hinaus über die amerikanische Originalausgabe eng verbandelt mit protestantisch-fundamentalistisch-konservativen Kreisen.

da würde PM aber lieber behaupten die erde sei nur 6000 jahre alt... dies nämlich ist den oben genannten kreisen zuzuordnen.
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Das ist richtig, aber ich sagte ja nicht "von diesen Kreisen gesteuert", sondern "verbandelt". Ausserdem, glaube ich, geht´s erstmal darum die klassische Evolutionstheorie zu diskreditieren und da heiligt Zweck die Mittel.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten