Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

NAHOST KRIEG, The Great Game - Step by Step

osiris1806

Geheimer Meister
20. August 2002
273
Sicherlich habt ihr von dem gestriegen Bombentag in Bagdad gehört,

1.) WER profitiert daraus eine Hilfsorganistation wie das RK
in Schutt und Asche zu legen??

das seltsame an der Geschichte ist, das RK wird zerbombt und man findent einen mutmaßlichen Attentäter mit Syrischen Pass, welcher Attentäter oder Terrorist ist so BESSCHEUERT und trägt sein Pass bei sich?????, das erinnert mich an den 11.09 als aus den Trümmern des WTC Gebäude ein fast unversehrter Pass eines Todespiloten gefischt wird.
Nun ja der "Syrische Terrorist" ist nicht ansprechbar, tja das war doch klar oder??

ich bin der Meinung das alles stinkt zum Himmel, da wo wir jetzt gründe brauchen, werden gründe und beweise zusammengeschustert, wie der
Beweißfund in einem abgestellten Mietwagen in Bosten, in dem sich ein Koran, ein Flugvideo oder Handbuch auf arabisch befand, etc..

FÜR WIE DOOF HALTEN DIE UNS???

Jetzt haben wir ein Grund um gegen Syrien zu schlagen, das gehört zu dem Plan der Falken in Washington, Wolfowitz, Perle, Cheney und Co.

wer weiß, vielleicht war der Raketen Angriff nur getürkt um Verschwörungstheortikern wie uns :-) auf die falsche Fährte zu führen, oder es gibt einen internen Machtkampf in Reihen der Falken.

der nächste Schritt könnte sein, das die USA, bzw. Bush jun. die Sanktionen gegen Syrien abzeichnet, nun nach der Festnahme eines "Terroristen mit Syrischen Pass" werden die letzten Skeptiker im Kongress weggefegt.....

also wie gesagt, USA setzt die Sanktionen gegen Syrien durch, ich kann mir nur vorstellen, das in den nächsten Tagen weitere Beweise gegen Syrien "plötzlich auftauchen" man wird Syrien ein Ultimatum stellen und dann Zuschlagen...., es hört sich Verrückt an, doch ich vermute es wird so ablaufen.
Der israelische Angriff auf Syrien war nur ein Versuch die Syrische Abwehr für die AMIS zu testen, nun ja Syrien könnte in einem 2 Fronten Krieg schnell fertig gemacht werden, das ist der Ziel der Falken? etc...


was meint Ihr...??
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
osiris1806 schrieb:
das seltsame an der Geschichte ist, das RK wird zerbombt und man findent einen mutmaßlichen Attentäter mit Syrischen Pass, welcher Attentäter oder Terrorist ist so BESSCHEUERT und trägt sein Pass bei sich?????
tut mir leid, das würde ich als attentäter auch machen, denn was tue ich, wenn ich VOR der erfüllung meiner "mission" aufgegriffen werde und mich nicht ausweisen kann? schonmal darüber nachgedacht, dass der pass falsch sein könnte? oder gestohlen?

Nun ja der "Syrische Terrorist" ist nicht ansprechbar, tja das war doch klar oder??
in meinen augen schon, der mann ist schließlich gestern in die luft geflogen.

denk doch nicht immer in dieser verschwörungsbahn. an deinem beitrag lese ich ab, wie eng da die gedankenpassagen geraten können... und ich dachte immer hier soll kritisch in beide richtungen gedacht werden.
 

subgrounder

Geheimer Meister
5. Januar 2003
180
hey osiris, nicht gleich so hysterisch! 8)

Zu deiner ersten Frage:

Terroristen, Guerilla, Freischärler. Nenn sie wie du willst.
Eins ist klar, die USA müssen die Lage im Irak in den Griff kriegen! Andernfalls powern die sich aus. Hilfsorg. leisten dabei (obwohl meist unabhängig von der Besatzungsmacht) einen wichtigen Beitrag!! Wenn die wegfallen, ist die Kacke am dampfen, ums mal plastisch auszudrücken. Die Lage für die Zivilbevölkerung würde sich wieder dramatisch verschlechtern. Was will man als Widerstandskämpfer mehr? Man kann die Zivilbevölkerung doch viel einfacher aufwiegeln, wenn es ihr offensichtlich schlecht geht und die Besatzungsmacht unfähig ist, ihr zu helfen.
Man müßte, denk ich, die angegriffenen Polizeistationen noch erwähnen. Nicht existente innere Sicherheit, sprich ein sprunghaftes Anwachsen der stinknormalen unspektakulären Kriminalität ist besten geeignet um eine Situation zu schaffen, die für die USA recht unangenehm wäre.
Am Ende läuft es immer darauf hinaus, Instabilität zu schaffen. Und die nützt den USA im Moment kein bischen!

Zu deiner zweiten Frage:

Ja, wo ist eigentlich 2. abgeblieben?? :lol:
 

Cosima

Geheimer Meister
28. Oktober 2003
128
Das gehört zur psychologischen Vorbereitung - das dumme Volk soll sich schonmal an die zukünftige Wahrheit gewöhnen, dass Syrien ein "Terrorstaat" ist. Wartet erstmal ab, was nächstes Jahr alles abgeht! Sobald in den USA der nächste Präsident (die nächste Marionette, besser gesagt) ins Amt gebracht ist, geht der Plan hübsch weiter. Und dann werden sich gewisse Leute was neues einfallen lassen müssen, um das amerikanische Volk davon zu überzeugen, gleich noch ein drittes Land zu überfallen. Vielleicht kommt diesmal was ganz grosses? Eine schmutzige Bombe, von einem syrischen Attentäter in die USA geschmuggelt vielleicht?

Jedenfalls lässt die Wirkung des 11.9 langsam nach, immer mehr Amerikaner werden misstrauisch und bezweifeln den Sinn des Anti-Terror-Kriegs. Deswegen denke ich mal, planen gewisse Kreise da was ziemlich grosses. Und durch ein paar kleine Attentätchen sollen die Leute erstmal daran gewöhnt werden, dass jetzt die Syrer die Bösen sind.
 

Acik

Geheimer Meister
6. Juni 2003
325
Winston_Smith schrieb:
@cosima

Was ist eigentlich "der Plan"?
die gesamte welt unter kontrolle zu haben

obwohl...

sie haben ja nichtmal ihr eigenes land unter kontrolle. also sagen wir lieber weltherrschaft (muss ja nicht zwingend was mit kontrolle zu tun haben ;))
 
Oben Unten