Ministerpräsidentschaftswahl in Thüringen an 05.02.2020 als Verschwörungstaktik der AFD?!

Schizogen

Geheimer Meister
Heute wurde der Ministerpräsident von Thüringen als Ergebnis der letzten Landtagswahlen im Thüringer Landtag gewählt und der gewählte Kandidat heißt Thomas Kemmerich, ist Mitglied der FDP und ging als Sieger des dritten Wahlganges hervor, indem nicht mehr die absolute, sondern die einfache Mehrheit für die Wahl des Thüringer Ministerpräsidenten das Endergebnis eh bestimmt hätte. Ich fasse mich kurz:

Aus den Landtagswahlen gingen keine ich wohlwollend als Koalitionspartner respektierenden Fraktionen für eine absulte mehrheit hervor und man wusste, dass die Thüringer Regierung eine Minderheitenregierung auch werden müsse, würden Linke, SPD und Grüne, die einen Block bilden würden, der vorher bereits regierte, einen gemeinsamen Ministerpräsidenten stellen. Logisch erschien es, dass dies im dritten Wahlgang, der prognostisch vorausgesehen war, weil es ja keine absolute Mehrheit für die beiden vorherigen Wahlgänge vom landtag gab, Bodo ramelow als früherer Ministerpräsident der letzten Legilslaturperiode und Spitzenkandidat des Wahlsiegers der Linken gewählt werden würde. Doch es geschah das Überraschende: Er gewann nicht.

Nun die Theorie: Natürlich wählte die CDU nicht Bodo Ramelow mehrheitlich, sondern einigte sich auf einen Umschwenkkandidaten, dem der FDP, alleine schon aus "Zeichen des vor-gouvernementalen Fraktionszwanges", der auch Mike Mohring (CDU) innerhalb der Thüringer Landtags von der Fraktionsdisziplin der CDU entmachtet hätte, sodass die CDU-Abgeordneten sich ihres "Wahlverlierer-Führers" entledigen und eben nicht für den "linken Blockkandidaten" Bodo Ramelow. Die AFD stellte ja ihren eigenen Spitzenkandidaten, dieser war parteilos. Es ist für mich offensichtlich, dass die AFD den Plan hatte, einen eignen Spitzenkandidaten nur vorzuschieben und im dritten Wahlgang für den FDP-Kandidaten zu wählen, sodass der linke Block entmachtet werden würde. Nun regiert ein "neutraler" Unblock-Ministerpräsident, der sich von der AFD wählen lassen musste, in einem Landtag, indem die Abgeordnetenmehrheit jedoch ein "rot-rot-grüner Block" WÄRE. Die Frage ist, was jedoch in den anderen Fraktionen passierte, jenseits dieses Plans der AFD, machtstrategisch für einen nicht-linken, aber auch nicht-parteieigenem Kandidaten zu wählen, um das parteiideologische Machtgleichgewicht nach rechts (rechts-Mitte) zu verschieben, denn es könnte sein, dass die gesamte CDU es nicht wusste, dass die AFD im dritten Wahlgang Kemmerich wählen würde und dann könnten sie gehackt oder ausspioniert worden sein, dass es diese Absprache (Verschwörung) in deer CDU gab und so haben sie und so hat die CDU unfreiwillig einem ihr parteifremden Kandidaten, Kemmerich, stimmen gegeben, die zu dessen Sieg und zu seiner Ministerpräsidentenwerdung geführt haben würde.
 

Vercingetorix

Geheimer Meister
Mich amüsiert das ja ein wenig. Zum einen finde ich einen FDP Ministerpräsidenten gut. Ich sehe mich selbst als...sagen wir mal "liberal/konservativ".

Ich finde eher lächerlich das ein Präsident aus der SED Nachfolgepartei absolut in Ordnung ist, einer FDP, der wohl AFD Stimmen erhielt, ganz schlimm ist.
Da höre ich schon wieder die Schreie nach Kontaktschuld...im Grunde bin ich froh kann ich solche Dinge aus Distanz beobachten...
 

Sonsee

Meister vom Königlichen Gewölbe

Schizogen

Geheimer Meister
Mich amüsiert das ja ein wenig. Zum einen finde ich einen FDP Ministerpräsidenten gut. Ich sehe mich selbst als...sagen wir mal "liberal/konservativ".

Ich finde eher lächerlich das ein Präsident aus der SED Nachfolgepartei absolut in Ordnung ist, einer FDP, der wohl AFD Stimmen erhielt, ganz schlimm ist.
Da höre ich schon wieder die Schreie nach Kontaktschuld...im Grunde bin ich froh kann ich solche Dinge aus Distanz beobachten...

Deine politische Meinung, was Parteien angeht, ist völlig egal. Egal, was ich hier im Forum schrieb: Es ist mir persönlich egal, was die Bürger wählen, auch wenn sie die AfD wählen (ich bin letztlich zwar im Versuch, das objektiv zu bewerten, aber Politik ist immer Pol-itik (pol-arisierend, zwischen "POL"-en spannend etc. wisst ihr?: also zwischen den zwei Polen, die Weltpolitik ausmacht in jeder Nation: communism und Nation, links und rechts" und da wir eine Nation sind, gibt es auch rechts!) und mein Pol wäre links, aber darum will ich es hier nicht drehen lassen, denn es geht mir um den Verschwörungsaspekt). Der Verschwörungsaspekt ist interessant: Dass die CDU sich mit der AfD verschwört halte ich bundesweit für absolut ausschließbar. zu Thüringer CDU-Mitgliedern hatte ich nach einem letzten Hintertürreinrutsch mit Parisian, aber nur mit einem, nichts mehr zu tun. Aber: Die AfD hat das doch gedreht und vielleicht, so ja meine Theorie, gewusst, dass sie sowohl Bodo Ramelow als auch der AfD in den Rücken fallen!?! Alles andere fände ich kraß. Ich glaube an Verschwörung in der Politik, es hieße offiziell ja "Koalitionsbekenntnisse" und da spräche sich die CDU bundesweit gegen die AFD (aber auch gegen die Linke extrem natürlich) aus und ob die Thrüringer CDU sich mit der AfD verschwört aus parteifreundschaftlichen Gründen, also um in der AfD einen Machtgaranten zu finden, halte ich für unwahrscheinlich im Kontext der Parteigrenzen schon bundesparteiisch bezogen, also glaube ich, dass die CDU sich gegen links und gegen Mohring verschwor, die AfD das "checkte", höchstwahrscheinlich aber sogar wusste: Hacking, Spionage.

Gerne wäre ich für die Pläne der Linken für das kostenlose dritte Kita-Jahr und alles in ihrem Parteiprogramm in der Klein-6-Seiten-Broschüre gewesen. Aber der Traum ist aus!
 

Vercingetorix

Geheimer Meister
Deine politische Meinung, was Parteien angeht, ist völlig egal.
Du kannst mich mal, ich Trottel dachte mir: "komm man kann ja was sachliches zu seinem Post schreiben"...
Tjaa wie sagte mein Meister in der Ausbildung immer: "Das Denken solltest du den Pferden überlassen, die haben einen grösseren Kopf".

Da ist ist gar nix mit Spionage oder Hacking...das ist einfach Politik.
 

die Kriegerin

Ritter vom Schwert
Das dies den Linken nicht passt....
und die KINDERGARTENKINDER demonstrieren...
Hat Demo dagegen schon mal geholfen oder kassieren die sogar etwas
oder sie kapieren Politik nicht
 

almende

Großmeister aller Symbolischen Logen
das ist Demokratie .. und da wird 1 : 1 der Wille des Wählers umgesetzt

oh ich höre Trommeln und sie singen wieder ... " die fahnen hoch die reihen ..... "
nee ... wehret des Anfängen .. nie wieder Faschismus .. das wars.
 

ElfterSeptember

Erhabener auserwählter Ritter
Ich wundere mich, wie wenig Ahnung ich von unserem Wahlsystem habe und frage mich, wie so ein Ergebnis zustande kommen kann. Die FDP hatte 5% bei der Landtagswahl und stellt den Ministerpräsident. Aha, wow ich befürchte das ist mir zu hoch.
Interessant ist nur, welch antidemokratisches Verhalten dadurch ans Tageslicht kommt
 

Schizogen

Geheimer Meister
Du kannst mich mal, ich Trottel dachte mir: "komm man kann ja was sachliches zu seinem Post schreiben"...
Tjaa wie sagte mein Meister in der Ausbildung immer: "Das Denken solltest du den Pferden überlassen, die haben einen grösseren Kopf".

Da ist ist gar nix mit Spionage oder Hacking...das ist einfach Politik.
... Das ist einfach Politik? Die wird aber organisatorisch nicht über Parteigrenzen jenseits der offiziellen Mitteilungen einfach so festgelegt!

Ich wundere mich, wie wenig Ahnung ich von unserem Wahlsystem habe und frage mich, wie so ein Ergebnis zustande kommen kann. Die FDP hatte 5% bei der Landtagswahl und stellt den Ministerpräsident. Aha, wow ich befürchte das ist mir zu hoch.
Interessant ist nur, welch antidemokratisches Verhalten dadurch ans Tageslicht kommt

Ein so geringes Wahlergebnis würde signifikant wenigstens eine Verschwörungstheorie aus eurem dösigen Grenzwissensbereich der Verschwörungstheorie nahe legen.
 

Schizogen

Geheimer Meister
Das dies den Linken nicht passt....
und die KINDERGARTENKINDER demonstrieren...
Hat Demo dagegen schon mal geholfen oder kassieren die sogar etwas
oder sie kapieren Politik nicht
Sie demonstrierten, die Linken und Antifaschisten, heute, wie man weiß, DASS DIE FDP FASCHISTEN WÄREN, weil sie sich von der AFD wählen lassen würden, aber das wäre doch absurd, wenn so eine unbedeutende Partei das Potential hätte, sei sie nicht selbst nur eine subordinierte Partei der AFD, den Ministerpräsidenten zu stellen. Da sie es aber tat, könnte auch eine Theorie sein, dass die FDP sich verschwörte mit der FDP. Durch Gesetze der Vernunft ist das nicht objektiv zu erklären. Da war eine Verschwörung am Werk. Es fragt sich nur: Wer mit wem?

Du kannst mich mal, ich Trottel dachte mir: "komm man kann ja was sachliches zu seinem Post schreiben"...
Tjaa wie sagte mein Meister in der Ausbildung immer: "Das Denken solltest du den Pferden überlassen, die haben einen grösseren Kopf".

Da ist ist gar nix mit Spionage oder Hacking...das ist einfach Politik.
... Das ist einfach Politik? Die wird aber organisatorisch nicht über Parteigrenzen jenseits der offiziellen Mitteilungen einfach so festgelegt!

Ich wundere mich, wie wenig Ahnung ich von unserem Wahlsystem habe und frage mich, wie so ein Ergebnis zustande kommen kann. Die FDP hatte 5% bei der Landtagswahl und stellt den Ministerpräsident. Aha, wow ich befürchte das ist mir zu hoch.
Interessant ist nur, welch antidemokratisches Verhalten dadurch ans Tageslicht kommt

Ein so geringes Wahlergebnis würde signifikant wenigstens eine Verschwörungstheorie aus eurem dösigen Grenzwissensbereich der Verschwörungstheorie nahe legen.
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
War es nicht bisher ein guter und anständiger und demokratischer Brauch, dass der Verlierer einer Wahl dem Gewinner gratuliert?

Was jene Susanne Hennig-Wellsow da im Landtag von Thüringen veranstaltet hat, ist etwas, wofür sie sich schämen sollte.

Hennig wuchs in der DDR als Tochter eines Hauptmanns auf, ihre Mutter arbeitete im Innenministerium.
Sie schloss ihr Abitur 1996 am Erfurter Sportgymnasium ab. Von 1984 bis 1999 war sie Leistungssportlerin im Eisschnelllauf.

In der DDR scheint sie recht privilegiert gewesen zu sein.
Politischen Anstand im Umgang mit andern hat sie dort offensichtlich nicht gelernt.
 

Aragon70

Großmeister-Architekt
Die Presse macht sich lächerlich weil sie die Verschwörungstheorie der Linken, SPD und Grünen ungefragt übernimmt nachdem FDP, AFD und CDU das angeblich so geplant haben sollen. Das ist Unfug. Alleine schon weil Kemmerich sofort klar gemacht hat das er nicht mit der AFD zusammenarbeiten will.

Die Abgeordneten haben einfach das gewählt was sie für richtig hielten. Wieso um alles in der Welt sollte z.B. die CDU einen Ministerpräsidenten der Linken wählen. Das ist aus Sicht der CDU das gleiche wie einen von der AFD zu wählen. Das die AFD geschlossen den FDP Mann wählt hätte einfach keiner gedacht. Man hat damit gerechnet das die größtenteils ihren eigenen Kandidaten wählen.

Der Plan war vermutlich das Kemmerich noch einen respektablen zweiten Platz bekommt, und somit die FDP insgesamt stärkt, nicht das er gleich Ministerpräsident wird.

Der Plan der AFD könnte dagegen gewesen sein alle anderen Parteien zu schädigen. Linke, Grüne und SPD aber auch FDP und CDU denen man danach vorwerfen wird mit der AFD gemeinsame Sache zu machen.

Die spannende Frage ist nun wer bei Neuwahlen als Sieger hervorgehen wird und ob Kemmerich überhaupt Neuwahlen anstrebt. Er muß theoretisch nicht, egal was die Bundes FDP sagt. Die Landes Regierungen sind hier weitgehend autark.

Wird er aber sicher weil der Druck zu groß sein wird und er den "Makel" ein quasi AFD Kandidat zu sein wohl auch nicht mehr loswerden würde.
 

Schizogen

Geheimer Meister
Mal nebenbei finde ich es Unsinn, dass DIE (also die Fraktionen) geheim wählen dürfen. Dass die Bevölkerung geheim wählt, macht ja irgendwie noch Sinn, denn "WIR" beschützen uns ja vor denen "da oben".

Das Gegenbeispiel sind die Präsidentschaftsvorwahlen vorgestriger Tage erst gewesen, die in den USA ja gerade eben zeitnah stattfanden und die Leser hier wissen vielleicht frisch aus den nachrichten der letzten tage, wie das da ablief, als ebenfalls eine Wahl von Politikern untereinander, nämlich Parteimitgliedern außerhalb des Parlamentes, die verzögert waren, die auch verschlüsselt waren, aber wo ein Wechsel der Mehrheiten zumindest offensichtlich machte, in den Wahlgängen, von welchen Seiten der Befürworter welchen Kandidaten des vorherigen Wahlganges die Befürworter zur Befürwortung des Kandidaten im nächsten Wahlgang wechselten oder ob sie blieben. das wäre dads mindeste gebot an Transparenz!

Eine Verschwörung der gesamten Bevölkerung ist ja per Definition ausgeschlossen. Der Begriff Verschwörung besagt ja, dass sich jemand gegen jemand verschwören kann. Das kann man aber nur geheim. Geheime Wahlen auf verschwörungsfähiger Ebene befördern sie also. Die Grundgesamtheit des Volkes kann sich nicht verschwören. Das sollte in die Verschwöungstheorien eingehen. Das ist keine Konspirationstheorie, sondern Verschwörungstheorie. Bitte beachtet diesen Unterschied!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sonsee

Meister vom Königlichen Gewölbe
kaum gewählt wird Kemmrich schon zum Opfer der Linksradikalen, verlieren können die nämlich nicht.

Auf das Wohnhaus des Thüringer FDP-Vorsitzenden Thomas Kemmerich in Weimar ist in der Nacht zum Mittwoch ein Farbanschlag verübt worden. Nach Kemmerichs Angaben wurde die Hauswand links und rechts der Eingangstür mit roter Farbe besprüht. Unbekannte schrieben unter anderem: "Wer die AfD unterstützt, ist unser Feind." [...]
Nach Kemmerichs Angaben muss der Anschlag zwischen ein Uhr und sieben Uhr am Mittwochmorgen verübt worden sein. Er habe davon nichts mitbekommen und auch nicht bemerkt, ob das Haus vorher ausgespäht worden sei. Er sei besorgt um seine Familie. Die Polizei habe Ermittlungen aufgenommen. https://www.mdr.de/thueringen/landtagswahl/farbanschlag-auf-wohnhaus-von-fdp-spitzenkandidat-kemmerich-100.html?fbclid=IwAR2J4mrJ0h-S9LpOKe0qXwXxCY3ZzabQUigYkqSYoPHfyAirNUIVkRvDJRM
 

die Kriegerin

Ritter vom Schwert
kaum gewählt wird Kemmrich schon zum Opfer der Linksradikalen, verlieren können die nämlich nicht.....


Auf das Wohnhaus des Thüringer FDP-Vorsitzenden Thomas Kemmerich in Weimar ist in der Nacht zum Mittwoch ein Farbanschlag verübt worden. Nach Kemmerichs Angaben wurde die Hauswand links und rechts der Eingangstür mit roter Farbe besprüht. Unbekannte schrieben unter anderem: "Wer die AfD unterstützt, ist unser Feind."

Jetzt frag ich mich - vor wem muss ich mehr Angst haben.
Respekt vor fremden Eigentum haben die ROTen Farenbesprüher auch nicht - sie machen hier genau das - was sie offiziell bekämpfen....
VT: oder sind es gar die Anderen, die die Schuld auf die LinksRotGrünen schieben wollen...:mrgreen:, da ist sicher VT dahinter
 

Schizogen

Geheimer Meister
Natürlich schließt ihr es aus, dass geheime Wahlen Verschwörungen ermöglichen. Da irrt ihr aber gewaltig, meine Kinder. Wenn nicht einmal das Wahlverhalten in den Wahlgängen beobachtet wird, dann basiert es auf Absprache, Vorabsprache nämlich. Das ist simpel, dass sich Parteien dadurch verschwören. Genau das ist nicht Demokratie. Aber das versteht ihr nicht!

Guckt mal, diese Wahlen in Parlamenten sind eine farce, denn sie basieren nur auf Verschwörung. So etwas solltet ihr in diesem Forum verstehen. Vielleicht klingelt es noch nicht!

Aber denkt mal darüber nach, auf welcher basis dass freie Wahlen seinen können, wenn weder das Wahlverhalten der einzelnen Abgeordneten transparent ist und NOCH NICHT MAL dadurch Struktur-bedingt nach bereits EINEm (dem ersten Wahlgang) eine Diskussion möglich ist! Sie ist nur auf Basis von Zahlen ohne Hinweis, was dahinter steckt, nämlich noch nicht einmal der parteien, möglich. Da gibt es keine freiemn "´Kandidaten-Wechsel". das ist exakt falsch und ein fehler im deutschen System. Vergleiche dagegen die USA, die verschwören und hacken sich auch, aber sie machen wenoigstens eine freie Wahl nach einem ersten Wahlgang in ihren Präsidentschaftsvorwahlen MÖGLICH! Denkt nochmal darüber nach! Ihr müsst das verstehen! Es ist noicht möglich, dass das in Deutschland freie demokratische innerparteiische Wahlen des Ministerpräsidenten waren. Genau das ist AUSGESCHLOSSEN! Versteht das! Das ist doch keine "Demokratie", sondern hält Tor und Angel f+ür Verschwörungen "hinten rum" nicht offen; sie befördert sie! Sie befördert Verschwörung DIREKT! Es basiert eben nicht auf rationalem freien Wahlverhalten der Abgeordneten... Lasst euch DAS AUF DER ZUNGE ZERGEHEN, liebe Kinder!
 

die Kriegerin

Ritter vom Schwert
Lasst euch DAS AUF DER ZUNGE ZERGEHEN, liebe Kinder!
Dein Kind bin ICH schon gar nicht...und lieb sind wir deines Erachtens schon gar nicht..eher rebellisch.
Und was so Spin-Doktoren nicht kontrollieren können, werden so kleine Wähler auch nicht können.

Nur neu ist dieses Zeitgeschehen nicht....auf eine lange Periode von Links folgt Rechts und umgekehrt....
 

Schizogen

Geheimer Meister
Es gibt eben eine kleine weitere Tendenz, die Verschwörung bei solchen Ministerpräsidentschaftswahlen, die im Geheimen im Parlament ablaufen, in Deutschland bedingen, sodass man sich faktisch jeden zweiten Wahlgang sparen kann. Dieser könnte aus der politischen Verfassung des Landes (Bundes auch, ja, ihr hört richtig!) gestrichen werden. In der Tat sind zweiter und dritter Wahlgang systemisch/politisch ÜBERFLÜSSIG, unnötig und gar ein Problem, Fehler, da, wie ich ja argumentiert habe, sie Verschwörung sogar ermöglichten, wie gestern in Thüringen.

Einerseits ist es die Tendenz, die ihr alle wisst, vorher wissen zu wollen, wer gewählt wird, denn gleich nach der Wahl geschehen Absprachen; seltsamerweise prognostizieren Analytiker nicht, was passiert, unabhängig. Zweitens ist systemisch der parteiische Druck als auch Fraktionsdisziplin möglich, wahrscheinlich, aber eigentlich wüssten wir es nicht, weil die Wahlen geheim sind: es könnten theoretisch in Linken, Grünen und der AfD und SPD Illuminaten sein, ein paar und die verschwörten sich für Kemmerich; das ist natürlich Quatsch, aber so eine Verschwörung durch "Illuminaten", die sich wahrscheinlicher durch Stimmlistenplätze in Parlamente wählen und verschwören für einen Kanzler, Ministerpräsidenten ist denkbar einfach in Deutschland, wenn der Ministerpräsident, oder Kanzler, geheim im Landtag oder eben Bundestag, wo das gleiche gilt, gewählt wird und sich solche Illuminaten absprechen könnten. Das ist natürlich schon kraß so, so!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten