Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

MICHAEL MOORE in Deutschland !!!

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
Hallo!

Da bin ich ja genau rechtzeitig wieder aus Asien zurück! :wink:

Michael Moore kommt nach Deutschland:

u. a. in Berlin (16.11. ) Hamburg (17.11. ), Köln (18.11) und München (20.11.)

tickets gibt es z.B. bei: eventim.de

Hier der Beginn seines Vorwortes zur deutschen Ausgabe seines neusten Buches:

Seid gegrüßt, meine deutschen Freunde, stolze Überreste des alten Europa und Anführer der Koalition der Unwilligen! Was zum Teufel ist los mit euch? Habt ihr nicht mehr gewusst, dass ihr gehorchen müsst, wenn die einzige Supermacht der Welt einen Befehl bellt? Wir bellen, ihr springt – das ist die Regel. Hat Mr Bush euch nicht hoch genug bestochen, damit ihr mitmacht und die Bevölkerung des Iraks bombardiert? Habt ihr nicht gewusst, dass Saddam der Übeltäter Massenvernichtungswaffen besaß? Große Waffen! Oh ja! Grausige Waffen! Er … er … er konnte sich unsichtbar machen, und er besaß geheime magische Kräfte, wie dass er, äh, dass er sich in eine Motte verwandeln konnte! Und, und … fliegen konnte er auch! Ich habe gesehen, wie er auf dem Empire State Building landete, und er sah so grimmig drein, als wollte er uns alle töten! Echt!

Millionen von uns versuchen hier in den USA mit aller Macht zu verhindern, dass das Bush-Regime rund um den Erdball noch mehr Unheil anrichtet. Für uns ist es dringend notwendig, dass ihr Deutschen Bush Widerstand leistet, und ihr sollt wissen, dass wir diesen Widerstand geradezu verzweifelt begrüßen. Es schadet uns sehr, dass Leute wie Tony Blair unsere Anstrengungen sabotieren. Aber zum Glück haben in Frankreich und Deutschland und zahlreichen anderen Ländern einige der größten Antikriegsdemonstrationen aller Zeiten stattgefunden. Ich kann dazu nur sagen: Danke, Danke und nochmals Danke. ...
Das komplette Vorwort ist in der Zeit abgedruckt!

Grüsse,
truth-searcher
 

DrAbgah

Geheimer Meister
13. Januar 2003
258
besten dank für die info...ich hätte das doch glatt verpennt.
werde dort wohl auch hingehen. vielleicht sieht man sich ja in saal 2 (who ever will be here in hamburg).
greetz
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Grml, warum kommt der nach Augsburg UND München aber nicht nach Frankfurt *heul*

Naja, vielleicht schaff ichs ja nach Köln :?
 

Nightmare

Geheimer Meister
14. Mai 2002
216
Ich werde mir Moore definitiv nicht anschauen...meier Meinung nach ist er ein Trittbrettfahrer der allgemeinen Anti-Amerikanischen Stimmung. Ausser plumpen Argumenten, sind keinerlei Verbesserungsvorschläge für sein Land, in seinen Puplikationen enthalten :roll:
 

Woppadaq

Großmeister-Architekt
2. August 2003
1.228
Nightmare schrieb:
meier Meinung nach ist er ein Trittbrettfahrer der allgemeinen Anti-Amerikanischen Stimmung.
Um Trittbrettfahrer zu sein, hätte er vorher was anderes machen müssen.

Den Film "Roger and Me" hat er aber gedreht, als an Anti-Amerikanismus in der heutigen Form noch gar nicht zu denken war.

Er mag in den Augen politisch gebildeter Leute populisisch erscheinen, er ist aber auch kein Politiker, sondern Dokumentarfilmer, und wer das Nordirland-Problem damit lösen will, daß er alle Protestanten mit Hilfe eines Wasserschlauches in Katholiken umwandelt, der hat ganz bestimmt Verbesserungsvorschläge für sein Land !!
 

Pain

Geheimer Meister
21. Juli 2003
124
Ah ... nun kommt er also nach good old Germany ... will er sein Versprechen einlösen ? Das er dafür nach Berlin kommt ist nur verständlich ... aber was will er dann in Köln, Hamburg und München ?



Michael Moore schrieb:
Deutschland hat für seine Sünden noch immer nicht bezahlt -
und ich will die Schulden eintreiben

:gruebel:
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Moore ist auch kein Dokumentarfilmer, zumindest war BFC lediglich ein geschickt zusammengeschnittenes Propagandafilmchen, welches zeigte, wie man sich mit billigen Tricks aus zusammenhanglosen Wortschnipseln eine eigene Wahrheit zusammenbasteln kann.
 

Lilith

Geheimer Meister
20. Oktober 2002
248
Salü,

Trittbrettfahrer hin oder her. Moores Werke faszinieren mich durch seine zynische und sarkastische Ader :wink:
Antiamerikanismus mag ja im Moment "angesagt" sein, gibt es aber nicht erst seit Herrn Moore (zB Joachim Fernau's Buch "Halleluja" - die Geschichte der Vereinigten Staaten).


Werde mal versuchen mich nach Köln zu bewegen... Für 17.00 Uhr gibts noch Karten ;-)

liebe Grüße
Lilith
 

gloeckle

Geheimer Sekretär
20. Oktober 2002
699
Ah ... nun kommt er also nach good old Germany ... will er sein Versprechen einlösen ?
Dieser "Umschwung" rührt wahrscheinlich daher, weil sein letztes Buch (SWM) in Deutschland ein Viertel des weltweiten Umsatzes erwirtschaftet hat. Er hat die Deutschen, die stark auf die Anti-Amerikamode anspringen als seine Zielgruppe entdeckt...

Das MM die gleichen populistischen Methoden wie seine Gegner (die aktuelle Regierung) benutzt ist klar. Das, laut meiner Tageszeitung, sein neustes Buch in Amerika nicht mehr richtig ernst genommen wurde, weil alle Welt weis, dass es seinem Verleger (TimeWarner) dabei nur um viel Geld geht lässt auf keine weiteren, schnell vor der Wahl zusammengebastelte regierungskritische Bücher hoffen.

Übrigens versucht er sich gerade auch an einer Kinofilm-Adaption von StupidWhiteMen, welche natürlich auch kurz vor der Wahl rauskommen soll...

Grüße, gloeckle
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Also, ich werde mich schwer hüten, M.M. noch mehr Geld in den Rachen zu werfen!!!

Jeder soll machen, was er will, aber ICH gehe auf keinen Fall hin!!!

Hat jemand schon: "Querschüsse" gelesen?

Besonders "gut" finde ich das Kapitel "TEN" in dem er zur Ermordung deutscher Touristen in Florida aufruft. Quasi als "Vergeltung" für den zweiten Weltkrieg...

Zitat:
"Ich sage, bewaffnet sämtliche Bingospieler südlich von Fort Lauderdale, und dann feiern wir das WIRKLICHE Ende des 2. WK. Also, Renn um Dein Leben, Klaus!"

Und für sowas soll ich noch Geld bezahlen? Damit M.M. noch dicker wird?
NIEMALS!!! :evil:

Aus tiefem Hass,
winston
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Hat jemand schon: "Querschüsse" gelesen?

Besonders "gut" finde ich das Kapitel "TEN" in dem er zur Ermordung deutscher Touristen in Florida aufruft. Quasi als "Vergeltung" für den zweiten Weltkrieg...

Zitat:
"Ich sage, bewaffnet sämtliche Bingospieler südlich von Fort Lauderdale, und dann feiern wir das WIRKLICHE Ende des 2. WK. Also, Renn um Dein Leben, Klaus!"

Und für sowas soll ich noch Geld bezahlen? Damit M.M. noch dicker wird?
NIEMALS!!!
In diesem Punkt gebe ich dir absolut Recht, das Kapitel war unter der Gürtellinie und einfach unangebracht und nicht wahr... ich habe ihm deswegen auch eine laaange Mail geschrieben auf die ich auch schnell eine Antwort bekommen habe. Er sagte das das Kapitel außerhalb der USA keinen großen Anklang fand und hat mir in einigen Punkten die ich aufgeführt habe Recht gegeben... Natürlich fraglich ob er das selbst war oder nur ein Schreiberling der darauf aus ist das ganze zu schlichten... ansonten finde ich seine Bücher aber toll, der Sarkasmus und Tynismus ist einfach zu schön. Man denke nur an den Satz aus SWM:

"Liebe Amerikaner, wir stecken tief in der SCHEISSE, in einer großen, nationalen SCHEISSE!"

Ich denke auch das er einiges was er schreibt ernst meint, schließlich kommt er aus einer armen Gegend und weiß was es heißt so zu leben...

Jetzt zitier ich mich noch grade selbst:

"Hey, jetzt fangt nicht schon wieder eine MM-Diskusion an!!! "

HUPS :roll:
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
@MrMr
Schön zu sehen, daß wenigstens EINER der M.M.-Jünger sich auch mal kritisch über ihn äußert...

Leider gibt es hier/in der Bundesrepublik/weltweit sehr viele Anhänger, die solche negativen Seiten ignorieren und alles, wirklich ALLES, für bare Münze nehmen, was er schreibt/sagt... :(

Wenn es um sowas geht, kommt immer der Satz:
"Hey, jetzt fangt nicht schon wieder eine MM-Diskusion an!!! "

Uuups, daß warst ja Du... :wink:

Egal, wir werden hier wohl niemals eine Diskusion über M.M. starten können... *gradmaldiesearchfunktionbenutz*

winston
 

puerk

Geheimer Meister
11. September 2003
135
ich hab bisher nur den film "downsize this" gesehen und der war nicht antiamerikanisch oder irgendwie anti gegen andere nationen

es war einfach ein versuch sein land davon zu überzeugen den amen und arbeitslosen zu helfen
er war zwar in seinen reden populistisch aber lustig
er war zwar idealistisch in seinen ideen aber er hats immerhin versucht publik zu machen


ich nehm mal an da ihr so gut über MM informiert seit habt ihr auch das hier verlinkte vorwort gelesen?
wie passt das zu euren aussagen über TEN in querschüsse?
ich kann mir bei michel moore nicht vorstellen das er ernsthaft meinen würde, man sollte den 2. weltkrieg in florida beenden indem man auf die deutschen losgeht
ich hab verwandte in florida und das muss net sein, dass denen was passiert
vielleicht hat er sich damit ja auf die antideutsche hetze in der ny post bezogen
Ralph Peters "Canned Kraut"
 

DrAbgah

Geheimer Meister
13. Januar 2003
258
gerade sein relativ respektloser umgang mit allem und jedem macht aus meiner sicht viel von seiner popularität aus...und warum sollte er nicht auch deutschland in den punkten vorführen, wo er mängel sieht? dieses kapitel über die jagd auf deutsche in florida hab ich nicht gelesen und nehme das einfach mal so zur kenntnis, aber ich werde versuchen ihn bei der (hoffentlich stattfindenden) autogram-stunde nach dem tieferen sinn zu fragen. wenn der 2. wk noch nicht beendet ist müssten wir ihn dann ja prompt lynchen... :twisted:

wie dem auch sei: ich bin gespannt was er zu erzählen hat und mich trifft man heute 17:30 uhr im cch (seitenhang). 8)
 

DrAbgah

Geheimer Meister
13. Januar 2003
258
deLaval: der link zeigt ja schon ziemlich hart, was einen bei moore erwarten wird. viel mehr hatte ich auch gar nicht erwartet, aber lohnen wird sich der besuch seines feldgottesdienstes wohl in jedem fall...und sei es nur zur eigenen desillusionierung des mythos moore.
außerdem weiß ich dank dem link von dir endlich wie man Poughkeepsie schreibt (stichwort John Cage) und das ist ja auch was wert...
 
Oben Unten