Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Mercury Project - Japaner und Europäer spannen zusammen

LordGosar

Geheimer Meister
29. März 2003
463
Weiter so!
Die ESA sollte sich langsam aber sicher an die Spitze kämpfen.
Klar, durch die Ariane-Projekte ist sie, so weit ich weiss, schon marktführend. Allerdings nur im Bereich der Satelitentransporte.
Also, weiter so!
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
ein schritt in die richtige richtung. und auch wenn es vielen nicht gefällen(mich eingeschlossen), wird es auf kurz oder lang auch zu kooperationen zwischen allen weltraum agenturen (also auch der NASA) kommen - also nix mit "wir laufen den amis den rang ab"

meine meinung.
 

sdrulezagain

Geheimer Meister
3. Mai 2003
275
supi vorallem gut das die europäer und japsen das GEMEINSAM hochschicken nicht die europäer mit unterstützung der japaner oder umgekehrt das ist mal teamwork
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Yoda schrieb:
ein schritt in die richtige richtung. und auch wenn es vielen nicht gefällen(mich eingeschlossen), wird es auf kurz oder lang auch zu kooperationen zwischen allen weltraum agenturen (also auch der NASA) kommen - also nix mit "wir laufen den amis den rang ab"
ooooch... also müsst ihr wirklich immer alles von den Amis ablehnen? Was ist den so schlimm an der NASA ausser das sie aus Amerika kommt? Ausserdem war die ISS (wie der Name schon sagt International Space Center) berreits eine Zusammenarbeit.
 

Iadom

Geheimer Meister
20. Oktober 2002
108
blinder haufen... was, glaubt ihr,wollen die deppen da oben? alternative zum heimatplaneten, neue rohstoffe für noch mehr manipulation-and-war-technology! - weiß der geier. runterschießen sollte mensch sie. jagen millarden ins nichts und wissen nichtmal, wie die erde funktioniert, geschweige denn den versuch zu starten, sie für die jetzt-und-hier-zeit zu retten.

sateliten-überwachung nach staatsfeind nummer 1 war 1999 schon 10 jahre alt. fliegende untertassen wurden schon 1945 unter speer im warschau getestet (v-7). unterschwellige botschaften per radio und tv sind auch nix unbekanntes und sogar für hobby-bastler zu ermöglichen.

die wahrheit werden sie uns niemals in einem stück servieren, sie wird stets zwischen einer menge müll verpackt, so dass mensch sie gern übersieht. also müssen wir ihnen das reden und handeln untersagen und alles selber in die hand nehmen. d.i.y. or fucking die.

@sdrulezagain
du solltest deinen latenten rassismus vielleicht etwas bearbeiten.
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
@Iadom Nur Ruhig..... :roll:

Iadom schrieb:
runterschießen sollte mensch sie. jagen millarden ins nichts und wissen nichtmal, wie die erde funktioniert, geschweige denn den versuch zu starten, sie für die jetzt-und-hier-zeit zu retten.
Es gibt also dümmeres wofür Geld zum Fenster rausgeschmissen wird, ich denke ich muss hier keine Beispiele aufführen.

PS: Für alle NASA Gegner: Eben ist der NASA das Solarflugzeug abgestürzt, ich glaube es hiess Helios... oder so.
 

semball

Großer Auserwählter
26. Mai 2002
1.615
Iadom schrieb:
blinder haufen... was, glaubt ihr,wollen die deppen da oben? alternative zum heimatplaneten, neue rohstoffe für noch mehr manipulation-and-war-technology! - weiß der geier. runterschießen sollte mensch sie. jagen millarden ins nichts und wissen nichtmal, wie die erde funktioniert, geschweige denn den versuch zu starten, sie für die jetzt-und-hier-zeit zu retten.

sateliten-überwachung nach staatsfeind nummer 1 war 1999 schon 10 jahre alt. fliegende untertassen wurden schon 1945 unter speer im warschau getestet (v-7). unterschwellige botschaften per radio und tv sind auch nix unbekanntes und sogar für hobby-bastler zu ermöglichen.

die wahrheit werden sie uns niemals in einem stück servieren, sie wird stets zwischen einer menge müll verpackt, so dass mensch sie gern übersieht. also müssen wir ihnen das reden und handeln untersagen und alles selber in die hand nehmen. d.i.y. or fucking die.

@sdrulezagain
du solltest deinen latenten Rassismus vielleicht etwas bearbeiten.
Sorry, aber das ist wohl absolute Paranoia was du da schreibst.
 

Iadom

Geheimer Meister
20. Oktober 2002
108
@semball und wer's noch so lesen möchte/kann

wäre ich mir nicht so sicher, dass dies absolute paranoia ist, schließlich mache ich mein handeln nur insofern abhängig von meiner meinung, dass ich einzelne kontrollmechanismen umgehe. wenn du allerdings dies und jenes liest, erfährst und hinterfragst, dann wirst du sehr schnell lernen, das offizielle geschwätz nicht mehr zu glauben.
letztendlich geht es hier nicht um ein unveränderliches dogma sondern um antriebskräfte, die ich für wahrscheinlicher halte. mag sein, dass einzelne wissenschaftler dies wirklich aus purer neugier tun, aber welchen grund gibt es für regierungen, rüstungslobby, hollywood etc. gerade eben die raumfahrt zu unterstützen, obwohl es genügend andere irdische projekte und probleme gibt? es will nicht in meinen kopf, dass dies nur des wissens wegen geschieht und ist meines erachtens auch nicht realistisch, sonst würden viele andere projekte (und sei es alternativ-energie, freie enerien) ebenfalls unterstütz werden. aber eben diese projekte und probleme, die den mensch an sich wieder in den organismus erde intigrieren sollen oder eben diese "fehlfunktion" verursachen, werden wenig bis garnicht unterstütz, ja zumeist gar verschwiegen und verleugnet.

jeder mensch hat sein eigene realität und nur weil ich etwas anders ticke als du, heisst das nicht, dass ich ABSOLUT paranoid bin. ich halte dich ja auch nicht für verblendet und naiv, obwohl dies sehr wohl sein kein. :wink: abgesehen davon kann ich eine gewisse paranoide shizophrenie bei mir nicht leugnen, vorteil ist nur, dass ich sie scheinbar zu meinem nutzen nutzen ('zu meinem vorteil gebrauchen' ist hier für den stil sicherlich besser, aber ich fand es recht niedlich; 'zu meinem nutzen nutzen') kann. hey, ich lebe, bin im vergleich zu vielen meiner mitmenschen undenkbar frei (eben auch wegen dieser p.s.), und ich RAFfe so einige sachen, die mit mir und den anderen welten so geschehen.

@Eskapismus
doch doch, führe mal bitte nur des spasses halber alle beispiele auf, die dir einfallen, und dann analysieren wir den unsinn mal nach unseren fähigkeiten und information und schauen, was übrig bleibt. :wink:
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Sry Iadom, ich weiß nicht worauf du damit hinaus willst... ist mir ehrlich gesagt auch ziemlich egal, auf so Stunkmacher habe ich keine Lust!

@Topic: Ich finde das toll... was nützt es uns wenn da ein Mensch mal landen sollte. Wenn es die Kulturen zusammenschweißt und ein "Wir-GEfühl" weckt, dann hatte diese Mission doch noch einen Sinn, denn etwas wertvolleres gibt es eigentlich nicht!
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Iadom schrieb:
@Eskapismus
doch doch, führe mal bitte nur des spasses halber alle beispiele auf, die dir einfallen, und dann analysieren wir den unsinn mal nach unseren fähigkeiten und information und schauen, was übrig bleibt. :wink:
Ööööööhh.... ?? Verstehe ich dich richtig? Ich solle alles aufzählen was unnötiger als die Raumfahrt ist? Wie gesagt, das ist mir zu doof. Und das anschliessend zu analysieren auch.

@Gaara
Schön dass du trotzdem hier bist :wink:
 

dosenpfand

Großmeister
18. Juni 2003
54
Na ja, bis 20 wir da hoch fliegen, gibt vielleicht ne neue Sonnencreme mit "supidupisonnenschutzfaktorbesondersfürtrockeneundempfindlichehaut" :wink:

und außerdem finde ich dass das schon ne geile Sache ist. Weltraum zu erforschen (auch wenn unser Sonnensystem nur ein Staubkorn im Universum ist) ist doch extrem spannend, und bringt meistens auch was (sprich Raumfahrttechnik -> später Alltagstechnik)

Und klar könnte das Geld für anderes genutzt werden (Armut, Hunger, Krankheiten) aber wenn die Menschheit nicht immer in Wissenschaft und Forschung investiert hätte, würden wir wohl immer noch im Mittelalter oder so leben.

Also weiter so!

@iadom:

solltest dich mal mit hamsterofdeath zusammentun, ist auch so'n paranoider miesmacher wie du
 

Iadom

Geheimer Meister
20. Oktober 2002
108
sorry, wenn ich euch hin und wieder den spass verderbe, aber für den sind andere medien zuständig und zu genüge vorhanden.

@Eskapismus
auf dem weg zur wahrheit sollte einem nix zu doof sein, vielleicht noch moralisch bedenklich.
zudem scheint es mir, dass es dir nur zu anstrengend und zeitaufwendig ist.

nun gut, dann zurück zum thema: was spricht gegen die von mir oben erwähnte vermutung?


Wahnhafte Störungen (Paranoia) - Definition
Die Paranoia ist definiert durch eine zunächst isolierte, langsam progrediente Entwicklung eines sytematisierten Wahns bei erhaltener Klarheit des übrigen Denkens, des Wollens und Handelns. Es können verschiedenste inhaltliche Wahnaus-richtungen entstehen wie Beziehungswahn, Eifersuchtswahn oder Verfolgungswahn. Von Paranoia Betroffene halten sich selbst meist nicht für krank und die Behandlung erfolgt deshalb überwiegend auf Veranlassung von Angehörigen.
http://www.john-brinckman-apotheke.de/medizin/paranoia.shtml

Paranoia
Definition: Bezeichnung für eine Form der Psychose, die durch das Auftreten von Wahnvorstellungen (s. Wahn, Vorstellung) und Halluzinationen gekennzeichnet ist. Das Denken und Handeln (s. Handlung) des Betroffenen bleibt dabei in aller Klarheit erhalten.
Eine Paranoia beginnt oft schleichend und bleibt anfänglich meist unbemerkt. Typische Formen der Paranoia sind z.B. der religiöse Wahn, der Größenwahn oder der Verfolgungswahn.
[Quelle: "Fachgebärdenlexikon Psychologie", 1995]
http://www.paranoid.de/step3.html

gut, demzufolge bin ich ein klitzekleinwenig paranoid, und dieses klitzekleinwenig ist für mich absolut gesund, weil es sich nicht in angst oder furcht äußert, sondern in streben nach wirklicher autonomie und autarkie... ich leide nicht unter religiösem wahn, größenwahn oder verfolgungswahn und sehe auch keine halluzinationen.
hey, ich kenne menschen, die wirklich paranoid sind/waren und ich bin noch sehr weit von ihnen entfernt. lasst mich bitte mit euerm gerede diesbezüglich in ruhe. herzlichen dank und küsschen für alle getroffenen.
 

Eazyyy

Geheimer Meister
19. August 2002
406
asamandra schrieb:
Also ich kann mir ja nicht vorstellen, dass der Merkur die richtige Richtung ist... ich mein, isses da nicht ein bissl warm?

Sonnenseite ca. 430°
Schattenseite ca. -180°


Nicht nur bissl warm sondern auch en bissl kalt. :wink:
 
Oben Unten