Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

McDonalds Ausbildung

Was haltet ihr davon?

  • In der Not frißt der Teufel Fliegen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nicht in diesem Leben...

    Stimmen: 0 0,0%
  • Die Ausbeutung noch unterstützen? nö

    Stimmen: 0 0,0%
  • Hmmmm....Hamburger....

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    498

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
Hallo Freunde des praktizierten Zynismus,

Gestern war ich abend schnell bei McDonals (ja, manchmal gehe ich dahin) und sehe unter meinem Essen auf dem Tablett, daß McDonalds jetzt Ausbildungsplätze zum Fachmann für Systemgastronomie anbietet.
Kinder habe ich lange nicht mehr so herzhaft bitter lachen müssen.

Es ist schon sehr geil, da hat man jetzt die Möglichkeit, sofern man über mittlere Reife oder Abitur verfügt, Burger zu wenden und Klos zu putzen, und das nicht für 5 Euro die Stunde, nein für 1,50 und das 3 Jahre lang, um anschließend nicht übernommen zu werden (Ich stell doch keinen Ausgebildeten, der mehr Geld will, ein, wenn ein angelernter die Arbeit genau so gut macht und ein neuer Azubi billiger ist) und eine "vielfältige berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeit" in Anspruch zu nehmen, sprich in einer weiteren Umschulungsmaßnahme des Arbeitsamtes die Statistiken zu schönigen.

Aber um mal etwas tiefgründiger darauf einzugehen (und die Forenwahl wenigstens etwas zu rechtfertigen), es ist ja (glaube ich) so, daß von Staatswegen Betriebe angehalten sind ab einer Bestimmten Größe Ausbildungsplätze anzubieten. McDonalds dient hier quasi nur als Beispiel, auch Call-Center u.a. bilden jetzt aus (das heißt dann Fachmann für Bürokommunikation), was nicht minder lächerlich ist.

Das ist doch im Prinzip ein groß angelegter Betrug am Volk, wenn Betriebe jetzt die "billige" Arbeitskraft von Azubis nutzen, obwohl es da eigentlich nichts auszubilden gibt (Hat irgendwer bei McDonalds schon mal eine "Produktpräsentation" erlebt), und auf diese Art kurzfristig die Statistiken schönigt.

:D :lol: :twisted: :evil: :evil: :evil:
 

Kaleidoskop

Geheimer Meister
10. April 2002
182
Naja, besser als wenn die Leute arbeitslos wären, und sich keine Bleibe finanzieren könnten, oder ??
Man verdient zwar wenig Geld, aber immer liegt man Vater Staat nicht mehr auf der Tasche und kann sein Dasein aus eigener Kraft fristen. :?
 

Quakle

Geheimer Meister
17. März 2004
124
Kann nur durch bekannte die dort gearbeitet haben, sagen das Mcdoof den modernen Sklavenhandel betreibt... :evil:
sollen wirklich erbärmliche zustände für die Mitarbeiter sein...
 

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
Fast hätte ich es vergessen, man kann mit so eine Ausbildung ja nicht mal Filialleiter werden, weil das ein Frenchizing Betrieb ist...

@Kaleidoskop

Wie finanzierst du dir denn ne "Bleibe" mit nem Azubilohn?
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
deLaval schrieb:
Fast hätte ich es vergessen, man kann mit so eine Ausbildung ja nicht mal Filialleiter werden, weil das ein Frenchizing Betrieb ist...

Wieso? was spricht dagegen? der Franchisenehmer muß ja nicht auch automatisch gleich Filalleiter ... gibt einige die ihr Geld in Franchising anlegen :wink: und sie schaffen dadurch arbeitsplätze
 

querulant

Großmeister
18. März 2003
75
hey alder, des heißt Friendscheissing, wenn schon denn schon :lol: ...sorry, konnts mir nicht verkneifen.

Aber wenn ich das hier so lese, dann wundert mich langsam nix mehr: "Sklavenhandel". Und "Betrug am Volk". Is doch logisch, dass man bei McDoof hart arbeiten muss, belegte Brötchen schmieren kann ja schließlich jeder, und nur der verkauft gut, der auch schnell genug belegen kann :wink:

Logisch wird man nicht zum Filialleiter - schließlich ist das ja ein Job mit etwas größerer Verantwortung und das geht sicher nicht nach der Lehre - Frag mal einen Maler-Gesellen, der führt mit Sicherheit auch keinen ganzen Betrieb mit 20 Mitarbeitern. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man Schichtführer werden kann....
 

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
querulant schrieb:
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man Schichtführer werden kann....
ui... dann steht meinem Glück ja nichts mehr im Wege, aber mal im ernst, Schichtführer kann man da ja auch ohne Ausbildung werden, oder
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
@delaval

Oooooh man!!! Entschuldigung, aber DU HAST WIRKLICH ÜBERHAUPT KEINE AHNUNG, wie das mit der Ausbildung bei McD läuft!!!

Außerdem hast Du keinen Schimmer, wie man Schichtführer wird, ob man Restaurantleiter werden kann und überhaupt!

Du hast keinen Plan von den Aufgaben eines McD-Azubis, eines Schichtführers, eines Restaurantleiters und eines Lizensnehmers, eines Companyangestellten!!!

Also bitte verschone uns mit deinem Pseudo-Wallraff-Wissen und informiere dich erstmal.

WS
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
hey alder, des heißt Friendscheissing, wenn schon denn schon

nee, wenn schon fremd-scheissing, gelle?
franchise bedeutet nämlich, das ich ein gesamtkonzept übernehme und keinen spielraum für eigene ideen habe.

@deLaval

Wie finanzierst du dir denn ne "Bleibe" mit nem Azubilohn?

naja, sollen doch froh sein...1,50 ist doch immerhin noch ein symbolischer betrag...gibt ja schon stimmen die fordern, man solle den auszubildenden gar nichts mehr zahlen...der ausbildungsplatz ist doch schon belohnung genug.

ob man davon noch leben kann?

wer wird sich denn mit solchen nebensächlichkeiten aufhalten...

aber nicht nur in dem bereich, ganz allgemein sinken die löhne.
mal sehen wann hier die ersten bretterbuden-slums entstehen...

2,74 - 3,18 - 4,74
Billiglöhne in Deutschland

In Deutschland werden bereits in 670 Berufen Niedrigstlöhne von unter sechs Euro pro Stunde gezahlt. Das berichtet die "Bild"-Zeitung und beruft sich dabei auf eine Liste des Bundeswirtschaftsministeriums.

So verdiene ein kaufmännischer Angestellter ohne Berufsausbildung im sächsischen Gartenbau nach Tarif lediglich 2,74 Euro pro Stunde. Eine Friseurin in Thüringen erhalte einen Stundenlohn von 3,18 Euro. Ein schleswig- holsteinischer Wachmann komme auf einen Stundenlohn von 4,74 Euro in der Nachtschicht.

IG-Metall-Chef Jürgen Peters zeigte sich über die niedrigen Löhne empört: "Bei Stundenlöhnen um 4,50 Euro muss man sich fragen, wie man davon noch leben soll", zitierte ihn die Zeitung.

http://www.n-tv.de/5238926.html
 

Kaleidoskop

Geheimer Meister
10. April 2002
182
Okok, also ich als Schüler verdiene in meinem Aushilfsjob schon 9€ die Stunde, ist schon eine große Schere.
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Also ich bin mit meinen 7euro Stundenlohn wohl auch eher auf der "Großverdienerseite". Dazu kommt freie Kost.

Allerdings schlägt die Tabaksteuer, die "Ökosteuer", das Praxis-Eintrittsgeld, die Pfandsteuer immer wieder eine tiefe Kerbe in meine Geldbörse....
 

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
Winston_Smith schrieb:
@delaval

Oooooh man!!! Entschuldigung, aber DU HAST WIRKLICH ÜBERHAUPT KEINE AHNUNG, wie das mit der Ausbildung bei McD läuft!!!

Außerdem hast Du keinen Schimmer, wie man Schichtführer wird, ob man Restaurantleiter werden kann und überhaupt!

Du hast keinen Plan von den Aufgaben eines McD-Azubis, eines Schichtführers, eines Restaurantleiters und eines Lizensnehmers, eines Companyangestellten!!!

Also bitte verschone uns mit deinem Pseudo-Wallraff-Wissen und informiere dich erstmal.

WS
Keiner zwingt dich zu lesen was ich schreibe, also spar dir die Polemik und klär mich auf! Wahlweise kannst du dich natürlich auch zurückhalten und etwas sinnigeres tun wie Popeln :wink:
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Stimmt, ich kann lesen, was ich will. Und ich muß auch nichts dazu sagen. Wenn es aber oberflächliche Halbwahrheiten sind, nehme ich mir das Recht, diese zu bewerten.

Und ganz ehrlich: Es ist nicht mein Job, Dir irgendwas zu erklären. Die modernen Medien geben genug Möglichkeiten dazu. Oder informiere dich halt mal vor Ort und frage ganz frech nach.

WS
 

Quakle

Geheimer Meister
17. März 2004
124
Leute das mit der Ausbildung ist nur, damit man nicht als ungelernte Hilfskraft gilt, Statistiken beschönigung. Defakto bringt Sie dir bei Mcdoof keinen konkreten vorteil, aber im ernst, wer will in so einem Laden sein dasein fristen?
Werde lieber Koch... :arrow: Ich komme bestimmt in dein Lokal, aber unter uns wvlern gibts sicherlich Rabatt oder :twisted:
 

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
@WS

warum gewinne ich bloß immer wieder den Eindruck, daß du ganz wundervoll kritisieren, aber keine Korrekturvorschläge anbietest.
Spar dir doch einfach deine Ego-Aufwertungs-Versuche bei mir, denn ich werde sie nicht mehr lesen.

mit freundlichem Gruß

ein Wähler
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Wieso`Bevor ich gleich nach der Schule in die Arbeitslosigkeit versinke mach ich doch ne Ausbildung bei McDoof! Da hab ich erstmal nen Job, verdiene Geld und hab anschließend immerhin eine Berufsausbildung vorzuweisen.
 

Quakle

Geheimer Meister
17. März 2004
124
Mal im ernst, wieviele Systemgastronomie Betriebe (echte) fallen dir spontan ein?
KFC
Burger King
MCDonald´s

Und bei den 3 betrieben kannst du nach deiner ausbildung dir etwas aussuchen, den in der klassischen Systemgastronomie(sprich Karstadt Restaurant Filialen und co.) wirst du kaum ne chance haben. Denn die denken an Burger brutzler wenn die McDonalds lesen.

Ok?

Nach der Ausbildung null Chance und selbst bei übernahme zahlen die nur Hungerlöhne, ist zwar in der Gastronomie allgemein nicht toll, aber ich weiss das der Pizzabäcker von meinem bekannten mehr verdient, wie jemand der bei McDoof im Schichtbetrieb arbeitet.

deswegen wenn Gastronomie, dann werde Koch.
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
@delaval

Unser Mißverständnis kann auch daher kommen, daß das gelesene Wort häufig anders rüber kommt, als das gesprochene.

Nun denn zum Thema:
Die McD-Azubis werden in erster Linie dazu ausgebildet, später einmal Restaurantleiter zu werden. Ein Lizenznehmer will natürlich in seinem neuen Laden Fachkräfte haben, die er bestenfalls noch selber ausgebidet hat.

Nach der Ausbildung kann man bei seinem Lizenznehmer bleiben, zur Company wechseln (je nach Noten), oder z.B. zu KFC, BurgerKing, Starbucks, DunkinDonats oder oder oder gehen.


Die Bezahlung der Azubis ist natürlich nicht so riesig. (Welcher Azubi erlebt das schon.) Um aber Abiturienten zur Ausbildung zu gewinnen, muß man denen schon einen gewissen Betrag zahlen. Allerdings sind sie die meiste Zeit ja auch in der Berufsschule oder werden im Restaurant ausgebildet. (Der McD-Azubi steht an einem normalen Tag eher im Weg, als das er helfen kann.)

Der allgemeine Schichtführer kommt zwar meistens aus dem "normalen" Mitarbeiterstamm, muß aber div. Fordbildungskurse belegen.


Die Geschichte von der Menschenunwürdigen Arbeit stimmt nur bedingt. Sicherlich ist die Arbeit bei McD eine der anstrengendsten, die ich kenne. Dafür gibt es aber ca. 7euro und freie Kost. (Wenn ich bei H&M jobben würde, müßte ich Morgens, Mittags und Abends was zum Essen kaufen.)

Soweit erstmal.
 

Quakle

Geheimer Meister
17. März 2004
124
7€ std. ? Aber sicherlich Brutto. Und ich sage dir ganz ehrlich, da habe ich als Schüler mit Prospekteverteilen für ne Pizzeria mehr verdient und da gabs noch Gratisgetränke und Essen. Also ich weiss nicht und wie gesagt meine 3 bekannten, die da arbeiten sind nur gefrustet p.s.: einer macht ne ausbildung dort
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
ja, also ich kenne schon auch leute die beim mac arbeiten, und die sind ganz zufrieden.
sicher, es gibt besseres, aber soo schlecht ist es nicht.
und wenn man nun also bei denen ein ausbildung macht, dann wird man ja auch in betriebswirtschaftlichen dingen geschult, und nicht nur im burgerbraten, wenn das überhaupt vorkommt.
so eine ausbildung kostet ja auch geld, also wieso sollten die jemanden ausbilden, den sie eh nicht brauchen können und ihn dann wieder rausschmeißen??
also, ich würde das nicht machen wollen, aber es ist denke ich schon eine gute sache, auch im hinblick auf eine eigene franchiseunternehmung, wenn man mal sowas ins auge fassen will.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten