Mal so ne Theorie die mir gerade so eingefallen ist

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Ehemaliger_User, 9. Juli 2002.

  1. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.863
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ok. also einfach mal ne theorie. aber allmählich, und/oder vor allem hier in diesem forum schürt sich eine immer stärker werdende anti-amerika-einstellung. was ist wenn wir alle gelenkt werden gegen die amis zu denken allein aus dem grund dass sie uns dann bald niederbomben ?

    bzw ganz einfach gesagt. die amis setzen sich über verschiedenste bestehende rechte der welt, der eu und der nato, uno etc hinweg oder bewegen sich in der grauzone. was ist wenn das einfach bewußte provokation des rests ist damit einer sagt er ist dagegen und *boom* ein neues investitionsgebiet, daß zuvor halt erst mal abgerissen werden muss. aber di us army hat ja darin erfahrung.

    oder versuchen andere, vielleicht ausm osten oder so, uns so zu lenken gemeinsam den "run" der amis zur nwo zu verhindern ?!

    was denkt ihr, nicht unbedingt in bezug aufdie fragestellung aber zum thema allgemein !!???
     
  2. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hallo
    Ich persönlich mag die Ammis aus Prinzip nicht!!!
    Und mir ist es auch relativ egal ob das durch irgendjemanden Beeinflusst wird!Oder vielleicht auch nicht!!
    Ciao
    Morgane
     
  3. BlackCoffee2

    BlackCoffee2 Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Interessanter Aspekt. Nundenn, auch ich muß sagen das dass extrem ausgeprägte patriotische Verhalten der USA in allen Medienkanälen bei mir eben so schlecht aufstößt wie die Tatsache das die US-Army erst kürzlich $7,7Mio. in einem frei downloadbaren (link folgt in kürze) Ego-Shooter investieren. Warum?- frage ich mich. Wenn Kriege nichts gutes bringen, warum werden sie in den Staaten (und nicht nur dort) ständig publiziert (bestes Beispiel: Kino)?
     
  4. Trixxx

    Trixxx Großmeister

    Beiträge:
    84
    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    FUCK THE US!

    Ich kann leider NICHTS finden was ich an den USA als NEUTRAL der Welt gegenüber ansehen würde...


    Diese überdimensionalen arroganten Amis werden schon bald ihr Weichhirn durchgerührt bekommen, und das wird der Tag sein, an dem die Menschheit sich gegen diese korrupten Amis zu Wehr setzt! :twisted: :twisted: :twisted:



    :arrow: BURN USA! BURN!
     
  5. LuckY-GhosT

    LuckY-GhosT Geheimer Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ich kann die Amis aus verschiedenen Gründen nicht leiden, zum einen ihr arogantes Auftreten gegenüber dem Rest der Welt (siehe Bush und Co.) und zum anderen weil die dieses H.A.A.R.P.-Projekt haben, was dem ganzen, so zu sagen, die Krone aufsetzt.

    Ich finde die Amis einfach schlecht, in allem was sie tun.

    z.B. Rechtfertigen sie ihren scheiss "Afganistan Krieg", mit der Begründung "Kampf gegen den Terror" toll, wahsinn, haha, irre --> ne einfach nur dämlich :!: :!:

    ein weiteres Bsp. ist die Amerikanisierung von Deutschland --> ich sag nur Microsoft, jedes scheiss büro hat n Windoofs System usw.


    u.a. aus diesen Gründen: "Fuck America!"

    mfg

    LuckY-GhosT
     
  6. SimoRRR

    SimoRRR Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.419
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Noch mal zuück zu der Theorie...
    Wie sollen denn die Amis uns alle lenken (ich gebe zu, ich mag sie auch nicht so gern!) ? Allein von der Durchführung her stelle ich mir das ziemlich schwierig vor!!!

    @ BC2: Wann kommt denn der link endlich??? :wink:
     
  7. hombre

    hombre Großmeister

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    hmm

    Nach dem was ich hier lese, sieht es fast so aus, als ob manche hier alle Amis meinen, und nicht nur die Politiker.
    Wenn ja, würde mich der Grund dafür interessieren, ob es z.B. persönliche Erfahrungen mit Amerikanern sind, oder ob es Vorurteile sind.

    Aus eigener Erfahrung kann ich z.B. sagen, daß Ami's halt etwas lockerer sind, als z.B. Deutsche.

    Ich hab auch schon von lustigen Erzählunghen gehört z.B.:
    Das deutsche in amerika gefragt werden, ob es hier schon Kühlschränke, Micro's usw. gibt
    Daß behauptet werden soll, daß die deutschen alle mit den Bayrischen Klamotten rumrennen.
    Und solche Sachen halt.

    Hier meine persönlichen Erfahrungen:
    Amis vertragen keinen Alk :twisted:
    Sie sind nicht so verkrampft.
    In den USA soll es sogar Staaten geben, in denen es keine Einwohnermeldeämter gibt, Personalausweise gibt es auch nicht.


    Nun, ich sehe es so, daß man, auch wenn man mit der Regierung nicht einverstanden ist, nicht alle Ami's verteufeln sollte, was in meinem Bekanntenkreis allerdings relativ häufig vorkommt.

    Gruß
    Hombre
     
  8. Oljooge

    Oljooge Großmeister

    Beiträge:
    55
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Also ich denke auch, daß der momentane Unmut über "DIE AMIS" eigentlich der Unmut über die Methoden der aktuellen Regierung der Amis ist. Ich persönlich war auch schon 3 mal in den Staaten, und ich kann sagen, man fühlt sich dort irgendwie trotzdem sehr frei...freier als hier !!!

    Das liegt natürlich auch an der größeren Fläche und der deshalb geringeren Anzahl von Regeln. Hier bei uns muß ja allein schon wegen des dichten Zusammenlebens "wirklich ALLLES" per Gesetz geregelt sein...

    Ich denke, wir werden hier nicht gesteuert. Bzw ich hoffe, daß sich hier einfach nur ein paar Freidenker zusammengefunden haben...die sich allerdings selbst gegenseitig heiß reden ;-)
    ...Man muß dabei nur verdammt aufpassen, daß wir selbst nicht genauso verallgemeinern, die die von uns angeprangerten "AMIS". (Alle Leute islamischen Glaubens sind Terroristen <-> alle Amis sind Kriegstreiber)
    Dann wären wir selbst nicht besser !
     
  9. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.863
    Registriert seit:
    10. April 2002
    habe persönlich auch nur gute erfahrungen mit amis, meist witzig.

    zum thema computerspiel der amis:
    der grund ist folgender (interview mit dem entwickler-chef): ... nachdem wir vor 50 jahren das fernsehen erkannt und für unsere ziele zweckdienlich gemacht haben (was immer das auch heissen mag!!!), haben wir schon seit längerem das internet erkannt und dies scheint uns die beste form unser anliegen an den menschen zu bringen....

    naja zufällig basiert das game auf der unreal2 engine soviel ich weiß, auf die die zocker-community ca. 2 jahre wartet (siehe unreal2), und zweitens basiert das spiel auf dem (auch reinen) multiplayer-shooter counter-strike. außerdem sind die gegner am turban leicht zu erkennen.

    und so wie das pentagon drauf ist werden wahrscheinlich von allen onlineservern die ID's der spieler übermittelt (muss sich vor dem download registrieren) und alle daten ausgewertet :D :D. kritiker behaupten das 2 von 3 fähigkeiten zum krieg führen in dem spiel verwirklicht werden: wille zu töten, taktisch/freundschaftliches denken, und übung an der waffe kann man bei der army lernen :D
     
  10. SimoRRR

    SimoRRR Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.419
    Registriert seit:
    10. April 2002
    War das jetzt ein Zitat, hat der Typ das wirklich so gesagt??
     
  11. psst

    psst Gast

    genau das gleiche hat mir mal eine Freundin erzählt. Sie ist Japanerin und in Tokyo geboren. Sie hatte 2 Jahre in LA gelebt um dort zu studieren. Sie wurde dort immer wieder gefragt, ob Sie in Japan auch Videos und CD player haben. :lol: ist kein witz

    Dann habe ich mal einen Film bei ebay verkauft. Denn hat ein Amerikaner ersteigert.
    Als er den Film erhalten hat kam die Frage : Was soll das, der Film ist ja nicht auf Englisch.

    Ein Freund von mir hatte auch schon mal durch ebay negativen kontakt mit einen Amerikaner gehabt.
    Als dort ein kleiner streit anfing, kam die Frage von den Amerikaner :
    Lerne erst mal englisch.
    (dabei kann mein Freund recht gut englisch).

    Die meisten Amerikaner sind absolut Weltfremd.
     
  12. Turgor33

    Turgor33 Großmeister

    Beiträge:
    66
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Für mich sind fast alle Amis mit ein paar wenigen Ausnahmen totale Idioten. Die glauben sie sind die Reichsten und Besten müssen aber zwei oder mehr Jobs annehmen um zu überleben und dann gibt es halt noch die wirklich Reichen die das ausnützen. Als mal Ami-Austauschschüler in unserer Schule waren gab es grad einige Demos in D. -> die haben so etwas noch nie bei sich gesehen :twisted: .
    Aber mit Hilfe des Fernsehens kann die Reg. den amer. Normalbürger weiter verblöden damit die nicht darauf kommen mal nachzudenken.
     
  13. SimoRRR

    SimoRRR Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.419
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Stimmt, ist mir noch gar nicht aufgefallen, die Amis haben ja kaum Demos bei sich, die sind wohl alle sehr zufrieden mit der Politik von Bush!
     
  14. psst

    psst Gast

    Ich habe mal gelesen, das 80% hinter der Bush regierung nach dem 11.09 standen. Wie es jetzt aussieht weiss ich nicht.
     
  15. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.863
    Registriert seit:
    10. April 2002
    im internet gibt es viele leute die die amerikanische regierung stark kritisieren. habe auch schon ne menge amerikaner getroffen. liegt vielleicht daran, daß die meisten inet-user meiner meinung nach sehr friedlich eingestellt sind.

    aber das amis null allgemeinbildung haben steht fest. keine schulpflicht, keien chancengleichheit; um nur 2 gründe zu nennen warum sich ein großteil nicht wirklich weiterbilden kann.

    aber auf die frage: "ahh. and how long do you drive to germany from here ?" (er aus new york).. konnte ich dann keine ihm verständliche antwort geben. weil er die ozean-seen nicht kannte und net glauben wollte das es keine brücke gibt........
     
  16. SimoRRR

    SimoRRR Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.419
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das ist bitter... also ich hab ja schon gehört, dass die nicht wissen, wo Deutschland liegt, aber das ist echt bitter......

    Ein früherer Schulkollege von mir ist mal gefragt worden, ob wir in Deutschland immer noch den Geburtstag von Hitler feiern!
     
  17. Rothschild

    Rothschild Großmeister

    Beiträge:
    86
    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Ich finde (wie die meisten hier) dass die amis extrem patriotistisch sind und null Ahnung von Bildung haben.

    Was ich aber die Höhe finde ist: Das sie behaupten wir wären alle Nazis und ausländerfeindlich etc.

    Und was machen die?
    O.k ich muss zugeben, dass ich selber noch nie in Amerika war, ich bin aber (leider) zwischen Amis aufgewachsen ich bin nämlich in einer Kleinstadt namens Weiden zur Welt gekommen, in der ein amerikanischer (militärischer-)Stützpunkt ist, daher sind 80% der Bevölkerung Amis. Ich und alle Deutschen wurde täglich aufs neue als scheiß Deutsche beschimpft und wie toll doch Amerika sei...

    Eine gute Bekannte von mir hat einen Amerikaner geheiratet (von dem sie sich aber schon wieder scheiden hat lassen ...) und lebte mit ihm ca. 3 Jahre in New York. Dort haben sie keine Wohung bekommen weil sie Deutsche ist und hat keinen Job bekommen weil sie Deutsche ist und ihr shon (der von einem deutschen Mann war) wurde täglich in der Schule zusammen geschlagen weil er deutscher ist (der kleine ist dann als Krüppel zurück gekommen!)

    Ich als Ami würde mich schäme!

    Mir ist zwar auch klar dass man das nicht verallgemeinern kann, dennoch ist der größte Teil :x :twisted: :x .........!!!

    Ich kenne auch viele Amerikaner die Deutschland lieben, weil wir (nach deren Meinung) lockerer sind z.B hab ich während der WM einige Amerikaner kennengelernt, die extra nach Deutschland geflogen sind weil sie meinen hier wird besser gefeiert, in Amerika würde man nie eine Straße sperren lassen, nur um zu feiern ....

    So, ich seien fertig ....
     
  18. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    was das heißt habe ich selber erst vor kurzem erfahren, ist aber wahr! das militär "sponsorte" jede menge produktionsfirmen, damit unter dem deckmantel von actionfilmen propaganda für die army gemacht wurde! sowohl in reportagen, als auch in einigen blockbustern (z.b. war top gun so ein propaganda-film!!!! gezahlt zum großen teil vom amerikanischen verteidigungsministerium!!!) wurde die wirklichkeit zu gunsten der army verdreht!

    ich war lange jahre amerika-fan, da mein onkel schon seit ca. 30 jahren dort wohnt und seine bilder von einer riesen-ranch mit eigenem wald, etc. mich schon sehr beeindruckt haben, aber je mehr ich mich für politik interessiert habe, desto distanzierter bis haßerfüllter bin ich gegenüber den amis geworden!

    übrigens gibt es in amerika, auch wenn uns viel dort immer noch als nazis beschimpfen, WESENTLICH mehr nazis als hier (ich sag nur arian nation... das ist da quasi ein e.v.!!!) außerdem haben sie in ihrer kurzen geschichte schon mehr ungerechtigkeiten begangen als die meisten völker in ihrer gesamten entwicklung!

    ha.. echt hart! allerdings muß man auch sagen, daß man mir in frankreich in einem kleinen laden keine zigaretten geben wollte, weil ich auf englisch und deutsch bestellt hatte... sogar als ein kumpel dann auf französisch nachgefragt hat (ich kulturbanause hatte ja leider nur latein...), wollte man sie mir nicht geben.... ich wollte ja auch noch marlboro`s und keine galoires... ich schlimmer finger ;)
     
  19. SimoRRR

    SimoRRR Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.419
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Jaja, die Franzosen sind auch so ein eigenes Völkchen!
     
  20. Schin

    Schin Geselle

    Beiträge:
    43
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    @ Rothschild

    kann ich nicht bestätigen. Meine Schwester hat auch einen Amerikaner geheiratet. Sie war 6 Jahre in Texas und hatte nie irgendwelche Probleme. Auch ich konnte von HASS auf DEUTSCHE absolut NICHTS merken! im gegenteil, hatte recht POSITIVE Erfahrung :-)

    Da ist der Deutschlandhass in Frankreich / Holland etc wesentlich stärker!!!! IST SO!!!

    weisst du warum??

    den Amis ist es einfach scheissegal was mit der restlichen Welt passiert!!!
    bzw. was im 2. Weltkrieg abgelaufen ist. bzw. was in den "Schurkenstaaten" jetzt vor sich geht.
    glaubst du die Mehrheit von denen weiss überhaupt wo sich IRAK befindet?? vergiss es!! die sind glücklich wenn sie ihre Burger haben, ihr Football Spiel, Ihre talkshows usw. (Fernseher läuft da drüben eh den ganzen Tag) Denen ist es scheissegal ob in der 3.Welt die Kinder verhungern, ob der Regenwald abgeholzt wird, Ozonloch, Atomkraftwerke, Tierversuche USW. die kümmern sich nicht drum. denen ist sogar die eigene Klassenpolitik scheissegal. alles egoisten! die eigenen Missstände werden ignoriert.

    DIE SIND SO, was willste machen??

    Mich hat da drüben in einer Kneipe einer gefragt, ob dieser Hitler noch lebt!!! kein Witz!! :cry: *verzweiflung*


    BBC: ...und nun die neuesten Nachrichten: "Durch eine allgemeine Fehlfunktion in sämtlichen geheimen Militärstationen wurden alle Nuklearraketen gezündet. Europa wurde dem Erdboden gleichgemacht, von diesem anderen Kontinent weiter unten Black, ähh ne, Nig.. , nee, Afri.., mmmhm, na sie wissen schon. ach ja, von Afro-Amerika fehlt jede Spur! Aber nun weiter mit dem Superbowl....

    Schatz??? hol mir mal noch ein Bier!! Diese Terroristen gibts nicht mehr..!

    :cry:

    ach ja, weils so schön passt:


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen