Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Laut europhysicsnews war 9/11 eine kontrollierte Sprengung

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.283
Wir haben WTC 7 hier lang und breit diskutiert, unter anderem, daß sich der Einsturz lange ankündigte, weil die Feuerwehr das Gebäude wg. Aussichtslosigkeit von Löschversuchen abbrennen ließ. Weil der Einsturz näherrückte, wurde die umgebung evakuiert. Es wurden auch Aufnahmen und verdeutlichende Skizzen verlinkt, die zeigen, daß es reichlich schief eingestürzt ist und keineswegs in "seinem eigenen Fußabdruck" landete. Ich habe keine Zeit, das jetzt herauszusuchen, es gibt da aber spezielle WTC7-Threads. Auftraggeber der Studie waren offenbar die Architects and Engineers, die ich für hochgradig unseriös halte, Begründung dafür in gefühlten 30 Threads, ich habe dafür jetzt keine Zeit. Außerdem halte ich eine Sprengung für absurden Quatsch, wg. der Auffälligkeit der Vorbereitung. Ich dachte, das sei bekannt. Ich habe viel Zeit damit verschwendet, in dieser Richtung zu argumentieren, und was nützt es? Nichts.
 

CHR1S

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. Juni 2016
1.341
...und täglich grüßt das Murmeltier...

Soll jetzt jedes mal wenn eine neue Meinungsplattform aus dem internetboden sprießt und ihre theorien verbreitet das thema erneut aufgewärmt werden von den selben Menschen die damals schon so fleißig mitdiskutiert haben ?Haben die während der Diskussionen denn geschlafen ?

Theorie: Es wurde gesprengt.
Antwort: es wurden aber keine sprengstoffrückstände gefunden.

theorie: aber dann wurden bestimmt thermite verwendet
Antwort: thermite dienen zum verbinden von werkstoffen und nicht zum sprengen.

Theorie: ja aber es wurde gesprengt !!11elf weil wegen isso..
Antworten: zig seiten in etlichen threads über das thema dass eben nicht so..

was dann aber die truther und vt fraktion nich wahrhaben will weil theorie 1 muss so sein...

usw usf... bis die nächste Internetseite eröffnet wird mit erneuten hahnebüchenen theorien und verschwörungen.. dann wieder alles von vorne ?

:balabala:
 

CHR1S

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. Juni 2016
1.341
Wieso sollten die Amerikaner, die laut Theorie für den Einsturz verantwortlich sind, nach Sprengsstoff suchen?
Das wäre ja sozusagen ein Schuß ins eigene Knie
Das ist in der tat eine gute Frage, und ehrlich gesagt hab ich da irgendwie keine Antwort drauf sondern nur eigene Theorien:

1. Die haben sich so oder so ins eigene Knie geschossen wenn man die entstehung von Al Qaida verfolgt (wurden die nicht von den Amerikanern ausgebildet um gegen die Russen zu kämpfen ? ich glaube mal was darüber gelesen zu haben).

2. Warum sollte man nach Sprengstoffen suchen wenn man weiß da war keiner im spiel sondern lediglich Flugzeuge und die daraus resultierenden Ergebnisse ? Ich meine aber mal irgendwo gesehen zu haben (youtube oder so ka.) dass da wohl irgendwelche experten explizit nach Thermiten und sprengstoffen untersucht haben (leg ich aber keinen eid drauf ab).

Wie gesagt, ist ne gute Frage und ich habe da wohl keine befriedigende Antwort drauf.
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
Alles Ignoranten: Längst hat man das Corpus Delicti, die Tee-Tasse, gefunden, die aus lauter Schreck fallen gelassen einen Kurzschluss und Brand ausgelöst hat.
Nur die Ursache des Schrecks ist noch endgültig geklärt: Entweder Nagellack abgesplittert oder hmm was war es nochmals?

irgendjemand hat behauptet, dass sich dabei das Wasserrohr der Sprinkleranlage in den Tank gebohrt habe...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.283
Herrgottsakra... Sprengungen sind laut und deutlich vernehmbar. Sehr laut und deutlich. Es gibt zig Filmaufnahmen. Es hat keine Sprengung gegeben.
 

ElfterSeptember

Meister vom Königlichen Gewölbe
9. August 2012
1.304
https://www.heise.de/tp/features/9-11-Studie-deutet-auf-Sprengung-des-dritten-Turms-4518328.html

.
Forscher der Universität Alaska Fairbanks haben den Zusammenbruch von World Trade Center 7 untersucht und schließen Feuer als Einsturzursache aus

In dem vergangene Woche veröffentlichten Abschlussbericht ihrer vier Jahre dauernden Untersuchung erklären die promovierten Bauingenieure Leroy Hulsey, Zhili Quan und Feng Xiao, der Einsturz von World Trade Center 7 am 11. September 2001 sei aufgrund eines "nahezu gleichzeitigen Versagens jeder Säule des Gebäudes" erfolgt und "nicht durch Feuer".
 

Lupo

Ritter der ehernen Schlange
3. Oktober 2009
4.045
Schon erstaunlich, dass diese Studie genau das Wunschergebnis für die Architects for Truth bringt, die das ja auch bezahlt haben.

Die Studie selbst geht dafür ziemlich ins Eingemachte. Es geht um die rechnerischen Randbedingungen und Modellierungen der NIST-Berechnungen, die nun mit der neuen Studie korrigiert seien. Ob das jetzt wirklich korrigiert wurde oder nur so lange daran herumgemurkst wurde, bis das Ergebnis wunschgemäß war, lässt sich von außen kaum beurteilen. Diese Diskussion kann m.E. nur das NIST führen. Bin mal gespannt, was daraus wird.
 

die Kriegerin

Ritter vom Osten und Westen
19. September 2017
2.429
Da spricht der Schweizer?
und was spichte der Deutsche?
Erinnere mich gerade an Andreas von Bülow
Die CIA und der 11. September. Internationaler Terror und die Rolle der Geheimdienste
Hinter den Anschlägen stecke in Wirklichkeit der US-amerikanische Geheimdienst CIA und der israelische Mossad, denn diese hätten den größten Nutzen aus den Folgeereignissen gezogen (Cui bono). Der Mossad habe vorab von Anschlägen gewusst, aber nur Israelis gewarnt. Daher sei nur ein einziger israelischer Staatsbürger, der zufällig einen der Türme besuchte, unter den knapp 3000 Opfern der Terroranschläge. Auch dass der Eigentümer der Zwillingstürme Larry Silverstein angeblich erheblich von der Zerstörung der Gebäude profitiert hätte, führt Bülow als Indiz auf. Er deutet sogar an, der Mossad sei der eigentliche Urheber der Terroranschläge gewesen, denn al-Qaida sei von ihm unterwandert und insgeheim gesteuert worden. Wie viele der zunächst 300 vermissten Israelis sich unter den über 15.000 Personen befanden, die sich aus den WTC-Gebäuden retten konnten, gibt Bülow jedoch nicht an.[7]
Andreas von Bülow (* 17. Juli 1937 in Dresden) ist ein ehemaliger deutscher Politiker (SPD) und Autor mehrerer politischer Sachbücher. Von 1976 bis 1980 war er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverteidigungsminister, bevor er im Kabinett Helmut Schmidt bis 1982 Bundesminister für Forschung und Technologie wurde. In seinen späteren Publikationen, insbesondere zu den Terroranschlägen am 11. September 2001, verbreitete er Verschwörungstheorien.
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
@Popocatepetl
ganzes Video mit Klimatechnikaufbau TL 0:17, den ich an einer Arbeitsstelle auch mal im obersten 5. Stockwerk kurzzeitig betreut hatte.
Kann jeder schreiben was er will, diese Bilder lügen nicht.

PS. Hier sind doch wieder diese Baunausen zu sehen, die nichts von Statik verstehen.
Fällt tonnenschwere Klimatechnik ins Hausinnere, zerstört es die gesamte Statik.

TL 1:01 - das fällt nicht flockig zerbröselt runter, sondern drückt und zieht an Stahlprofilen von Gebäubeteil zu Gebäudeteil weiter rechts rüber - zu sehen an der Fassade (Fenster zerbersten)
TL 1:36 - stark zu bezweifeln, dass es mittendrin zum Selbstauslöser gekommen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

IchMagMeinStauder

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
6. Februar 2017
1.078
Sprengungen. Hätte man. Gehört. Sakra.
Sapperlot. Dustifaction.

Schwebende Menschen.

Ein Gebäude, das sich laut einem berühmten Einsatzteam der Feuerwehr, über ihnen in Luft auflöst.

Ihre Existenz als Beweis.

Oder wer überlebt kollektiv 70 Etagen eines massiven Gebäudeeinsturzes in dem man sich befindet?



Doch Obacht, haltet inne bevor ihr was postet.

Einsturz auf sich wirken lassen. Rational und logisch bleiben. Und sich fragen wie zur Hölle das Überleben dieser Menschen physikalisch erklärt werden soll.


Egal welche Theorie.

Entweder sie wären nämlich zerquetscht oder zerrissen oder vaporisiert worden, je nach Theorie auch noch verstrahlt.

https://www.nytimes.com/2011/01/17/nyregion/17harris.html

Oder halt Pasquale.


Pasquale Buzzeli, a structural engineer with the Port Authority of New York and New Jersey, claims to have been on the 22nd floor when the building collapsed beneath him, and he was carried down through a blizzard of debris to the seventh floor, where he was later rescued by firefighters.

"In those split seconds I was praying, knowing that I was going to die."
https://www.christianpost.com/amp/amazing-9-11-miracles-testimonies.html


Physikalische Erläuterungen anyone?


Sonst wird bei jeder Hummeltheorie der Taschenrechner voller Begeisterung rausgeholt und abgenerdet.

Vielleicht ist das Thema ja auch schlicht zu unbedeutend im Verhältnis zur Hummel.

Oder ihr habt wie fast alle anderen auch, schlicht keinen blassen Schimmer was dort abging.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten