Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Krieg wirklich vorbei?

fumarat

Erhabener auserwählter Ritter
21. Januar 2003
1.133
Ich hab einen Link, dessen Authenzität zwar zweifelhaft ist, aber doch ein kleines Gedankenspiel zuläßt.

http://www.jihadunspun.net/intheatre_internal.php?article=52051&list=/home.php&

Ich fasse mal die wichtigsten Punkte zusammen:
-Autor ist Abu Iyad, angeblich Anführer der Mujahedin im Irak
-Die irakische Armeen haben sich geordnet aus den Städten in versteckte Höhlensysteme in der Wüste zurückgezogen, um zivile Opfer zu vermeiden
-sie haben einige Kampfflugzeuge, Panzer und Unmengen sonstiger Waffen dabei
-der Kampf geht dort weiter, jedoch niemand berichtet darüber
-deshalb transportieren die US-Streitkräfte die MOABs in den Irak
...und noch ein paar andere Punkte

Auf einiges würde das Antwort geben. Warum verschwand die irakische Armee so urplötzlich, wo doch alles auf einen Häuserkampf hinauszulaufen schien? Wo bleiben die Bilder von verlassenen Panzern oder Kampfjets? Panzer hatte der Irak doch eine ganze Menge? Hat jemand mal ein Waffenlager mit Militärfahrzeugen oder großem militärischen Gerät gesehen? Warum werden gerade MOABs in den Irak verschifft? Diese Bomben lassen sich ja eigentlich nur in der Wüste einsetzen. Was ist jetzt mit Saddam?...

Was denkt ihr? 8O Hat die Endschlacht erst begonnen?

Grüße fumarat
 

KeZaR

Geselle
21. April 2003
11
Das ist eine gute Frage...
Ich habe mir darüber auch schon gedanken gemacht.
Aber ich glaube nicht das die irakische Armee das gemacht hatt um ziviele Opfer zu vermeiden.
Aber fakt ist das in den Bergen noch gekämpft wird auch wenn die Amis es bestreiten.
Der Häuserkampf hätte bestimmt um einiges länger gedauert, so eine Stadt wie Bagdad kann man Wochenlag halten weil dort die Amis nicht einfach mit Bombern drüber konnten um alles zu vernichten. Das würde zuviele Zivile Opfer geben.
Und das sich die ganze Arme ergeben hatt glaube ich auch nicht.
Und dann ist da ja auch noch diese verschollene Armee, 2000 Panzer und gepanzerte Fahrzeuge der Iraker die die 6.Division dazu gebracht hatt sich zurück zuziehen.
Wo sind die hin?
 

LordGosar

Geheimer Meister
29. März 2003
463
Zivilopfer vermeiden? Saddam? HAHAHA!
Zivilopfer vermeiden? Bushy? HAHAHAHAHHA!

Die nehmen sich da beide nicht viel!
Am wahrscheinlichsten wird es sein, daß die Iraker aufgegeben haben!
 

Moppelkotze

Geselle
11. April 2003
38
Habe mal auf Phönix einen Nahostexperten zu dem Thema Mujahideen
im Irak gesehen.
Das Fazit :Die irakischen Mujahideen gehören nicht Sadam an.
Die Kämpfen gegen die Ungläubigen und für ihre Weltanschauung.
Sollen sich auch mehr aus Nichtiraker rekrutieren.
Ich habe mich auch gefragt wo die Armee des Irak geblieben ist.
Dann stelle ich mir die DDR ohne Warschauer Pakt vor ,und da maschieren die Amis ein.
Die meisten NVA Soldaten würden sich doch auch ergeben oder fliehen
wenn das Regime am kollabieren wäre.
 

Moppelkotze

Geselle
11. April 2003
38
Hallo Gurke

Wovor denn? Der Bundeswehr oder den Amerikanern?
Die Bundeswehr darf keinen Angriffskrieg führen :wink:

Ich dachte eher an die Soldaten die seit 1992, nach dem ersten Golfkrieg,
Dienst gemacht haben.
Es starben sehr viele Kinder und politisch Verfolgte in der Nachkriegszeit.
Wenn jeder ,mal angenommen, 5te Soldat einen Angehörigen verliert.
Und das seinem Kameraden erzählt...

Wofür dann noch den Kopf hinhalten.
 
Oben Unten