Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Klo-Kunst

NoToM

Intendant der Gebäude
13. Januar 2003
852
Wie schon so öfters, traf ich beim betreten des Klo's im Büro ein wahres Schlachtfeld an. Das Papier auf dem Boden zerstreut, den Klodeckel versifft und als ob das nicht genug wäre, schwamm mitten im Becken ein braunes Prachstück, welches entfernt an das Matterhorn erinnerte. Reflexartig drückte ich die Spüle hoffte inständig, dass dieses Ungetüm ohne wiederstand zu leisten in die Kanalisation entweicht. Was wollte mir wohl mein Vorgänger damit sagen:"Seht her, ich scheiss die grössten Haufen der Welt ?"
Lieber Fäkalfetischist, ich hoffe inständig, Du liest dieses Posting und fragst Dich ernsthaft, warum Du das anderen Leuten antust. Schrubb deine Sch... doch bitte das nächste mal selber weg auch wenn das zu Hause Deine Mama für Dich macht. Vielen Dank.

Mann mann mann.... :roll:
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Vielleicht hat ihn dieser "Kolbenklemmer" derart beansprucht, dass er das Spülen glatt vergessen hat.

Darf man fragen in welcher Branche du arbeitest?

Ich hatte früher mal ein Büro gegenüber vom Toiletten Eingang. Wir haben uns manchmal geachtet wieviel Zeit zwischen dem Spülen und dem verlassen der Toilette lag um zu sehen wieviele Leute sich nacht dem Scheissen usw. die Hände waschen.....


würg... es waren ZU wenige. Selbst die hohen Manager hielten es oftmals nicht für nötig....


Scheissthread...
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ich frage mich auch manchmal was sich manche Leute dabei denken? Heute schaue ich mal wie lange ich daneben pinkeln kann oder gott spülen ist zu schwer. Klopapier wer braucht das schon trocken? Ob ich all das Papier in die Toliette bekomme? Was passiert wenn ich dann die spülung drücke?

Gott ich weiss auch nicht was sich manche dabei denken. Ich finde es jedenfall nicht nett. Wobei das bei mir auf Arbeit nicht so schlimm ist, aber ich kenne es von anderen Firmen wo ich gearbeitet habe.
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
asamandra schrieb:
Aus genau diesem Grund weigere ich mich strikt, Leuten zur Begrüßung die Hand zu geben!

Ist das jetzt wirklich wahr?

Ich vermeide Klohtürgriffe wenns grad geht aber soweit würde ich dann doch nicht gehen.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ich stelle mir das grad so vorm Cheff vor.
Ne ihnen gebe ich nicht die hand. :lol:
 

Mother_Shabubu

Geheimer Sekretär
3. Juli 2003
622
Gary Larson hat mal eine schöne Zeichnung zu dem Thema geliefert: Ein Mann kommt im Restaurant aus dem Klo und über ihm steht in Leuchtbuchstaben:
"DIDN'T WASH HANDS"
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
RTL 2 oder so hat auch mal leute auf einer Autobahnrastanlage gefilmt und über dem Klo war dann ein schild das leuchtete wenn sich jemand nicht die hände gewaschen hat. Einer hat die dann verklagt, weil er immer gefragt wurde auch von den nachbarn, ob er sich denn schon die hände gewaschen hat.
Ich meine schön ist es nicht aber es wird sich doch niemand mit der bloßen hand den hintern wischen.
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
OTO schrieb:
RTL 2 oder so hat auch mal leute auf einer Autobahnrastanlage gefilmt und über dem Klo war dann ein schild das leuchtete wenn sich jemand nicht die hände gewaschen hat. Einer hat die dann verklagt, weil er immer gefragt wurde auch von den nachbarn, ob er sich denn schon die hände gewaschen hat.
Ich meine schön ist es nicht aber es wird sich doch niemand mit der bloßen hand den hintern wischen.

:roll: Äh, nein??? :?





:wink: :lol: 8) :wink:

Also ich wasche mir immer die Hände!

Des mit den Klos frage ich mich auch immer, was denken sich die Leute dabei? Kann es sein das mit sowas manche Leute ihr Agressionen abbauen? Die einen Zerstören was, die anderen verwüsten und versch***** die Klo's? Weil ich meine Spülen ist wirklich nicht das schwerste!

Munich
^°~
 

Laurin

Geheimer Sekretär
10. April 2002
602
Verfasst am: 05.01.2004 - 23:53 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

hehe...aber am besten sind die, die auf öffentlichen toiletten nix anfassen ( im snne von klotürgriffe meiden) und dann voll breitseite auf diesen ekeligen knopf drücken, der an diesen gebläsen sind.....die gebläse allein sind schon bakterien-voluminizer (fucking anglizismen)


ich bin bei gott kein pingeliger mensch, was solche hygienischen dinge angeht, ich geh auch ma zelten und so....aber irgendwie....toiletten, da hört irgendwann der spaß auf....manchesmal wünsch ich mir für so leute ein schüppchen dabei zu haben, um es aus dem klo zu fischen und ihnen hinterherzutragen " entschuldigung, sie ham da was liegen lassen..."



ne, mal im ernst, es ist äußerst asozial, nicht abzuspülen und sagt unglaublich viel über den menschen aus. widerlich. bin ich froh, dass man sich bei uns im büro nicht so benimmt.


Laurin

geht jetzt mal ihren ekel-herpes eincremen.....
 

Acik

Geheimer Meister
6. Juni 2003
325
was soll ich denn erst sagen? ich bin auf einem gymnasium, da gibt es keine klospülungen :(
die wurden allesamt zerstört, abgebrochen, angekokelt, mit kaugummi eingekleistert oder vollgerotzt.
die wände sind beschmiert mit namen, sprüchen, gekritzel und was nicht allem...
das gebläse (bakterien-voluminizer :D) ist kaputt (macht nur ganz leise klackklackklack wenn mans anschaltet)
außerdem kleben überall sticker mit "todestrafe für kinderschänder und mörder" "deutschland den deutschen" und irgendwelchen anderen sprüchen von verbotenen rechten parteien.
wenn man reingeht, muss man aufpassen, dass man nicht in eine pisslache tritt.
an der decke hängt manchmal nasses klopapier (sodass man angst hat zu pinkeln, weil einem jeden moment so ein feuchter papierklumpen in den nacken fallen kann)
vom geruch will ich erst garnicht anfangen.

und mal abgesehen davon haben die steh-toiletten den allerbesten platz im raum, nämlich genau im gang, sodass man von draußen alles sehen kann, sobald die tür aufgeht.

also beschwert IHR euch nicht über irgendwelche kackwürste, die da einmal in nem halben jahr in euren büro-toiletten liegen, es gibt immer schlimmeres ;)

ich könnt jetzt noch von einer öffentlichen toilette in freiburg erzählen, wo die klos abgebrochen waren und ein halber kondomautomat auf dem boden lag. hab aber gerade keine lust, die geschichte auszuformulieren
 

asamandra

Geheimer Sekretär
12. April 2003
665
Eskapismus schrieb:
asamandra schrieb:
Aus genau diesem Grund weigere ich mich strikt, Leuten zur Begrüßung die Hand zu geben!

Ist das jetzt wirklich wahr?


Ja, es sei denn, es lässt sich wirklich nicht vermeiden, wie bei dem Beispiel mit dem Chef. Is kein Scherz, aber ich krieg Herpes, wenn ich Leute, die ich nicht kenne, berühre...
 

blur

Geheimer Meister
1. September 2003
251
Ich arbeite zum Glück in einer Firma, in der selten mehr als zwei Leute anwesend sind. Da benimmt sich keiner auf dem Klo daneben. Man würde eh immer wissen wer es war.
In der FH geht es eigentlich auch. Größtenteils recht reinliche Menschen.
Aber öffentliche Toiletten meide ich wie die Pest. Ist mir einfach zu eklig.

Ich hab da noch einen schönen Link zum Thema Klo.
Warnung: Die Bilder sind teilweise nicht für Leute geeignet, die zu Ekelherpes neigen! 8O

http://come.to/klofotos
 

Lunatic

Vollkommener Meister
4. Januar 2004
582
oh, oh, oh....
Das Russland-Klo gleicht ja schon fast einer Körperverletzung!
Sowas, wer geht denn da noch drauf? Da riecht man bestimmt schon von vom Gang her, dass das Ding nichtmehr geputzt wurde seitdem der Zug gebaut wurde. So eine scheiße - im wahrsten Sinne des Wortes :don:
 

JayLee

Großmeister
8. Juli 2003
78
oh mann

meint ihr echt sowas hat n extra thread verdient... ich kenn sowas aber ich muss das jetzt nicht posten weil das sachen im leben sind die man einfach nur ignorieren will

also bitte
:badtread:
 

Rosskeule

Vorsteher und Richter
7. Oktober 2002
750
asamandra schrieb:
Eskapismus schrieb:
...um zu sehen wieviele Leute sich nacht dem Scheissen usw. die Hände waschen...
Aus genau diesem Grund weigere ich mich strikt, Leuten zur Begrüßung die Hand zu geben!

Deine recht unverblümte Art ist mir bekannt ...
Jetzt frage ich mich, ob Du so direkt auch reagierst in der entsprechenden Situation ...

Heilig Abend bei Deinem Freund, die ganze Familie ist anwesend, Schwiegermama reicht Dir mütterlich herzlich die rechte Hand und will die linke wärmend darüber legen, dahinter stehen schon Oma Ingrid und Erbtante Charlotte ...

Wie wird sich Asamandra entscheiden? :lol:
 

asamandra

Geheimer Sekretär
12. April 2003
665
Rosskeule schrieb:
Deine recht unverblümte Art ist mir bekannt ...
Jetzt frage ich mich, ob Du so direkt auch reagierst in der entsprechenden Situation ...

Heilig Abend bei Deinem Freund, die ganze Familie ist anwesend, Schwiegermama reicht Dir mütterlich herzlich die rechte Hand und will die linke wärmend darüber legen, dahinter stehen schon Oma Ingrid und Erbtante Charlotte ...

Wie wird sich Asamandra entscheiden? :lol:

Tja nu, ich halt ja nix von Beziehungen, also is die Situation äußerst unrealistisch, aber für den unwahrscheinlichen Fall, dass doch, hab ich, denk ich, genügend Taktiken entwickelt um einem Händedruck zu entgehen und 'ausreichend Erfahrung' darin.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten