Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

kleines Rätsel

Bloody2k

Geheimer Meister
29. April 2003
237
Drei Männer gingen in ein Motel. Der Motelmanager sagte, dass ein Zimmer 30 € kostete. Also bezahlte jeder 10 € und ging zu seinem Zimmer. Eine kleine Weile später erkannte der Manager, dass das Zimmer nur 25 € kostete und so schickte er den Hotelpagen zum Zimmer der drei Männer mit 5 € zurück. Auf dem Weg zum Zimmer konnte der Hotelpage nicht ausrechnen, wie man die 5 € zwischen den 3 Männern teilen könnte. Deshalb gab er jedem Mann 1 € und behielt die anderen 2 €.

Das bedeutet, jeder zahlte nur 9 € für das Zimmer. Die Gesamtsumme war also 27 €. Wenn man die 2 € hinzufügt, die der Hotelpage behielt = 29 €.

Wohin ist der andere Euro?
 

Eisfuchs

Geheimer Meister
30. April 2002
254
Bloody2k schrieb:
Das bedeutet, jeder zahlte nur 9 € für das Zimmer. Die Gesamtsumme war also 27 €. Wenn man die 2 € hinzufügt, die der Hotelpage behielt = 29 €.

wenn man aber die 2€ abzieht, die der page einsackt = 25 €; also genau das was der wirt noch hat
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Ich seh da noch nicht mal n haken, nur ne falsche Annahme.

Zimmer kostet 25, gibt den dreinen jeweils einen Euro und steckt 2 ein.
25 + 1 + 1 + 1 = 28 + 2 = 30.
Wo ist das Problem?

Oder andersrum. Hatten 30 gezahlt, bekommen 3*1 Euro wieder, macht 27 und die 2 die eingestrichenwerden macht 25.
 

Teddy

Geheimer Meister
24. April 2002
429
Also, ich weiß was er meint, aber ich seh den Fehler nit...muss irgendwo in der Logik liegen...Scheiße...
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Er zählt nur einmal in die falsche Richtung.

Bezahlt wurden fürs Zimmer 30. Bekamen 5 erstattet. Der Page gibt aber nur 3 zurück und krallt sich 2.
Also haben die 3 jeweils nur 9 Euro bezahlt, macht 27. Jetzt kommt der fehler, sagt die 27 von den Gästen plus die 2 vom Pagen machen nur 29. Darf die 2 Euro aber nicht draufzählen, sondern abziehen (kommt dann auf die 25 Euro, die das Zimmer ja nur kostet), die Differenz von 27 zu 30 Euro sind ja entstanden, das der Page schon 3 Euro zurückgezahlt hat.



Aber anderes Rätsel. Ähnliche Aufgabenstellung.


ein mann vererbt einen 3 söhnen seine 17 kamele.
den ersten 1/2 dem 2. 1/3 und dem 3-und etwas beschränkten- sohn 1/9.sie grübeln nun,wieviele kamele jeder bekommen soll...da kommt ein anderer mann auf seinem kamel vorbeigeritten und bietet sein kamel den söhnen an.
das ist einfach: 18/2 18/3 und 18/9
da nimmt der mann sein kamel und reitet weiter.
er hat ihnen aber keins weggenommen

Das ist hier auch nicht schlecht.


Wie funktionierts?
 

Teddy

Geheimer Meister
24. April 2002
429
Also das mit den Dreiecken war irgendwie so, dass die beiden eine leicht unterschiedliche Steigung haben, oder so... Warum das mit den KAmelen funzt weiß ich auch nich, is aber doch toll für den kerl, dass er seins behalten darf, oder??? :wink:
 

Teddy

Geheimer Meister
24. April 2002
429
@Legionär: Doch is so... Das schwarze Dreieck geht 5 Kästchen rüber und dabei 2 hoch, das helle Dreieck aber 8 rüber und 3 hoch...
erweitert hieße das:
2/5 = 16/40
3/8 = 15/40

bedeutet also nicht die gleiche Steigung... Denke deswegen passt es auch nit...
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Liegt eher an der Darstellung (merkt es eben auch an der Steigung). Wenn mans mal aufzeichnet sieht mans besser. Man darf auch nicht auf die Kästchen schaun. Die farbigen Dreiecke ähneln sich nur, haben aber interschiedliche Flächeninhalten. Ist nicht viel aber es recht für ein Kästchen.

Mit dem Kamel ist auch einfach. 1/2 + 1/3 + 1/9 sind 17/18. Also knapp 16 Kamele und ein bisschen. Man kann ja auch die Ergebnisse zusammenzählen, 8,5 + 5,67 + 1,89 wieder 16,06. Die Rechnung ging vorher eben nur nicht auf.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten