Kirchlicher Kindesmissbrauch

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Manesse, 13. März 2019.

  1. Manesse

    Manesse Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.699
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Kardinal George Pell zu sechs Jahren Haft verurteilt

    http://www.spiegel.de/panorama/just...u-sechs-jahren-haft-verurteilt-a-1257537.html

    Von mir aus darf er gerne im Gefängnis sitzen bis ans Ende seiner Tage.
     
  2. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.679
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Vor einer halben Stunde hatte ich das zweifelhafte Vergnügen, im Radio dem Johlen der Volksmenge zu lasuschen, die ebenso dachte wie Sie, obwohl ein letztinstanzliches Urteil noch nicht gefallen ist.
     
  3. Manesse

    Manesse Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.699
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Es ist zu hoffen, dass das Urteil gegen Kardinal George Pell nicht das einzige seiner Art bleibt.
    Noch besser wäre es natürlich, solche Urteile wären gar nicht notwendig.
     
  4. Manesse

    Manesse Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.699
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Missbrauchs-Skandal
    Papst weist Rücktritt von Kardinal Barbarin zurück

    https://www.deutschlandfunk.de/miss...-von-kardinal.1939.de.html?drn:news_id=988322

    Versteht das jemand?
    Der Papst lässt also diesen Vertuscher-Bischof im Amt.

    Und in Köln werden in einer Kita des Erzbistums Köln nach Missbrauch und Mobbing unter Kindern die Opfer aus der Kita rausgeworfen -
    die Täter aber dürfen bleiben.

    Ist das jetzt die Konsequenz des großartigen Gipfeltreffens im Vatikan?
    "Weiter so - weiter vertuschen - weiterhin Schikanen gegen Opfer - weiterhin Rücksicht gegenüber den Tätern!"

    Kann das wahr sein?
     
  5. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.587
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Tja, die Wege des HERRN sind wie gewohnt unergründlich. Das wissen die Gläubigen doch.
     
  6. Manesse

    Manesse Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.699
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Fakt ist: Jener Barbarin hat einen Missbrauchsfall vertuscht.
    Laut Franziskus ist die Zeit der Vertuschungen aber vorbei.
    Nun aber schützt er selber einen Vertuscher.
    Macht er sich damit nicht ziemlich unglaubwürdig?
     
  7. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.679
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Der Herr Papst ist von Grund auf unglaubwürdig und erfüllt eine Prophezeiung, wenn ich einmal daran erinnern darf, in welchem Forum wir sind. Er hat nur den Geistesblitz gehabt, sich nicht in vollkommener Vermessenheit Petrus zu nennen, sondern in noch größerer, germanistisch bedenklicher Vermessenheit, aber eingedenk der Tatsache, daß aufgesetzte Bescheidenheit ebenso abstoßend wie unangreifbar ist, Franz.

    Bisher haben die bundesdeutschen Medien es nicht vermocht, mir Kardinal Barbarins Verfehlung anschaulich und für Laien verständlich zu schildern. Ich weiß nicht, was der Mann falsch gemacht hat. Wen, wenn ich fragen darf, hätte er informieren sollen? In Deutschland ist die Nichtanzeige einer Straftat nur in wenigen, klar definierten Fällen strafbar. Mein momentaner Groll richtet sich darob eher gegen die deutschen Medien und gegen faktenlos empörte Zeitgenossen als gegen den Kardinal, zumal ein letztinstanzliches Urteil noch nicht ergangen ist.
     
  8. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.499
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Warum müssen die Missetäter nicht in ein Gefängnis - sondern haben die Möglichkeit in ein Kloster zu gehen -
    oder bin ich hier falsch an?+

    https://www.zeit.de/2018/39/sexueller-missbrauch-kirche-verbrechen

     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2019
  9. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.679
    Registriert seit:
    18. November 2007
  10. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.499
    Registriert seit:
    19. September 2017
    INTERESSANT
     
  11. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.209
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Diese bigotte RKK wird weiterhin vertuschen, denn wenn ALLE Missbräuche offen gelegt werden würden, wäre imho diese Kirche am Ende!
    Und wenn ich mir dann die Regeln für die Gläubigen bzgl. Geschlechtsverkehr anschaue (kein vorehelicher Geschlechtsverkehr und in der Ehe nur mit einem Zeugungsziel, Homosexualität ist widernatürich), wird mir sowieso schlecht.
    Den Prunk, in dem diese Herren leben, brauch ich wohl nicht erwähnen!
    Auf so eine Kirche scheiß (sry für diesen Ausdruck, mir ist kein besserer eingefallen!)ich!
    Und ich denke, dass andere Kirchen auch nicht besser sind, alle bigott, deswegen lehne ich jeglichen organisierte Glauben ab.
    Ich habe meinen Gott, das reicht mir und von dem brauch&will ich niemanden überzeugen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2019
    almende gefällt das.
  12. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.679
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Dann bekommt man kleine, autonome Gemeinden wie in den USA oder neuerdings in Brasilien (Bolsonaro), die keinerlei Kontrolle von außen unterliegen, das krauseste Zeug predigen und die totale Kontrolle über ihre Schäfchen ausüben. Rebellischere oder robustere Charaktere können daraus ausbrechen (ich kenne Beispiele), den anderen gelingt es nicht. Die amtskirchliche Struktur ist imho mutmaßlich das beste, was Europa passieren konnte. Sie hat viel Blödsinn verhindert.
     

Diese Seite empfehlen