Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

BILD verharmlost Kindesmissbrauch!!!

Paolo_Pinkas

Großmeister
22. Juni 2003
65
Ich könnte.... :evil: :evil: :evil:


BILD-Zeitung * 09. August 2003 * Seite 12

Überschrift:
Richard Burton holte sich LOLITA ins Bett :!:

O-Ton:
Sie (14 jahre alt und Fan! des Schauspielers,anm.ICH) sprach IHN nach einer Vorstellung an, ER nahm das Mädchen mit in sein Arpartment: "Jetzt führe ich dich ins Paradis."

WAS ZUM TEUFEL :!: :?:


HALLO?! Kein Wort von KINDESMISSBRAUCH!!!

Das heisst jetzt LOLITA-SEX...
 

shevegen

Geheimer Meister
30. April 2002
120
Hmm ist man mit 14 noch ein Kind oder nit "nur" minderjährig ?

Und ab wann ist Sex offiziell erlaubt ?
 

TERRANER

Geheimer Meister
4. Dezember 2002
253
Paolo_Pinkas schrieb:
Ich könnte.... :evil: :evil: :evil:


BILD-Zeitung * 09. August 2003 * Seite 12

Überschrift:
Richard Burton holte sich LOLITA ins Bett :!:

O-Ton:
Sie (14 jahre alt und Fan! des Schauspielers,anm.ICH) sprach IHN nach einer Vorstellung an, ER nahm das Mädchen mit in sein Arpartment: "Jetzt führe ich dich ins Paradis."

WAS ZUM TEUFEL :!: :?:


HALLO?! Kein Wort von KINDESMISSBRAUCH!!!

Das heisst jetzt LOLITA-SEX...


teufel passt gut,wir leben hier schon längst in der hölle
vielleicht kommt eine zeit in der das töten legalisiert wird.. :arrow: :!:
 

trAitor-4-life

Geheimer Meister
26. Juli 2003
127
ach ja, der gute alte springerverlag.....
macht's wie ich, boykottiert dieses lächerliche hetzblatt für prolls und spießer einfach!
OHNE lässt sichs viel unbeschwerter und vor allem intelligenter leben!
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Wenn das ein 40jähriger, unbekannter und bierbauchtragender Fernfahrer aus dem Ruhrpott gewesen wäre, dann wäre es auch bei Bild Kindesmißbrauch. Bei Promis aus Amiland ist es natürlich nur eine etwas exzentrische sexuelle Veranlagung... :evil:

Ansonsten kann ich mich trAitor-4-life nur anschliessen - das Bildzeitungsniveau ist schon so niedrig, das man sich noch nicht mal mehr den Hintern damit abwischen sollte. Einfach ignorieren.
 

Agarthe

Vorsteher und Richter
10. April 2002
796
Bin mir momentan nicht schlüssig, wie die deutsche Rechtslage aussieht, aber ich glaube, ab 14 Jahren ist es eben NICHT mehr strafbar.

Von Missbrauch würde ich nicht sprechen, weil eine 14-Jährige zwar unerfahren, aber nicht bar ihrer Fähigkeit ist, ihren Willen auszudrücken.

Im übrigen war die Literaturvorlage Lolita 14 Jahre alt.

Ich finde an der Schlagzeile nichts & habe auch eher das Gefühl, das die BILD das reisserisch anprangern will. Wirft kein gutes Licht auf Burton, aber von Kindesmissbrauch zu sprechen finde ich übertrieben.

:roll:
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Agarthe schrieb:
Bin mir momentan nicht schlüssig, wie die deutsche Rechtslage aussieht, aber ich glaube, ab 14 Jahren ist es eben NICHT mehr strafbar.

Von Kindesmißbrauch spricht man bei Kindern UNTER 14 Jahren-

Von Missbrauch würde ich nicht sprechen, weil eine 14-Jährige zwar unerfahren, aber nicht bar ihrer Fähigkeit ist, ihren Willen auszudrücken.

Im übrigen war die Literaturvorlage Lolita 14 Jahre alt.

Ich finde an der Schlagzeile nichts & habe auch eher das Gefühl, das die BILD das reisserisch anprangern will. Wirft kein gutes Licht auf Burton, aber von Kindesmissbrauch zu sprechen finde ich übertrieben.

War vielleicht auch von mir blöd ausgedrückt. Ich wollte nur sagen, dass ein Medium wie die Bild in einem ähnlichen Fall bei einem etwas weniger prominenten Mitglied unserer Gesellschaft sicher die Pädophilenkeule ausgepackt hätte. Was ein "Bild" auf die journalistisch professionelle Arbeit dieses "Bild"ungsträgers werfen sollte... :wink:
 

zeskwetsch

Geheimer Meister
27. Dezember 2002
238
Der Text ist viel zu schwammig und ungenau um sagen zu können, ob hier eine "Verführung MInderjähriger" vorliegt.
Zudem hat die Überschrift praktisch nichts mit dem Text zu tun, in dem sexueller Kontakt noch nicht einmal erwähnt ist.
 
25. Juli 2003
7
Kindschaftsrecht

Strafgesetzbuch

13. Abschnitt StGB:
Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (Übersicht mit Änderungen ab dem 01.04.1998)

§ 182 StGB
Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen (neuer § / ehemals Verführung Minderjähriger)
(1) Eine Person über achtzehn Jahren, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie
1.
unter Ausnutzung einer Zwangslage oder gegen Entgelt sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich vornehmen läßt oder
2.
diese unter Ausnutzung einer Zwangslage dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen, wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie
1.
sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich vornehmen läßt oder
2.
diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten vornehmen zu lassen, und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(3) In den Fällen des Absatzes 2 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.
(4) In den Fällen der Absätze 1 und 2 kann das Gericht von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn bei Berücksichtigung des Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der Tat gering ist.
 

gloeckle

Geheimer Sekretär
20. Oktober 2002
699
Wenn ich das richtig verstanden habe, passiert nichts wenn ein 19-Jähriger mit einem 14-Jährigen Mädchen schläft, solange das mit ihrem Einverständniss abläuft. Wenn er sie zwingt oder eine Gegenleistung erbringt ist es strafbar.

Ein 21-Jähriger hat aber bei gleicher Tat ein Problem: auch wenn das Mädchen einverstanden war, wird er bestraft.

Stimmt das so?
 

Kaisar

Geheimer Meister
23. Februar 2003
258
Wer lässt sich als 21-jähriger noch mit 14jährigen ein, ohne sie nur für sexuelle Zwecke gebrauchen zu wollen ??

:roll:
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
@kaisar: diese sorte kennt man doch. oder nicht? auf meiner schule gabs solche und eigentlich sieht man die immer wieder.
deren verhalten sollte jeder für sich bewerten... :roll:
 

Mother_Shabubu

Geheimer Sekretär
3. Juli 2003
622
In diesem Link werden die Bestimmungen noch einmal detaillierter beschrieben
http://piology.org/dtl/recht.html
@gloeckle
Nicht ganz, nur wenn der 21-Jährige das "Unwissen" des Mädchens ausnutzt, wird er bestraft. Das Gesetz unterscheidet übrigens nur nach dem Alter und nicht nach dem Geschlecht.
Als Kindesmissbrauch oder Pädophilie würde ich das Verhalten von Herrn Burton auch nicht bezeichnen,aber in meinen Augen ist es eindeutig daneben und er sollte sich einmal die öffentliche Wirkung überlegen. Die öffentliche Meinung interessiert es nämlich nicht, ob seine Tat immer oder nur unter gewissen Umständen strafbar war.
 
G

Guest

Gast
machen Gesetze die Reife ????

shevegen schrieb:
Hmm ist man mit 14 noch ein Kind oder nit "nur" minderjährig ?

Und ab wann ist Sex offiziell erlaubt ?

Das 14-jaehrige Maedchen war vielleicht auch schon Frau. Gehen wir nicht nur von unseren Breitengraden aus, Geschlechtsverkehr ab 12 ist in Suedamerika, nur als Beispeil, nicht so ungewoehnlich.
Noch dazu FAN... vielleicht war die Verfuehrung sogar geplant- und zwar von dem Maedchen...? Nicht die Gesetze machen die Reife aus, sie sind ein Schutz und eine Regel fuer den Streitfall.
Ich plaediere hier aber nicht fuer die Minderung dieser Gesetze!!!
Im Einzelfall sollte man jedoch zweimal hinsehen, bevor verurteilt wird.
 

TERRANER

Geheimer Meister
4. Dezember 2002
253
Agarthe schrieb:
Bin mir momentan nicht schlüssig, wie die deutsche Rechtslage aussieht, aber ich glaube, ab 14 Jahren ist es eben NICHT mehr strafbar.

Von Missbrauch würde ich nicht sprechen, weil eine 14-Jährige zwar unerfahren, aber nicht bar ihrer Fähigkeit ist, ihren Willen auszudrücken.

Im übrigen war die Literaturvorlage Lolita 14 Jahre alt.

Ich finde an der Schlagzeile nichts & habe auch eher das Gefühl, das die BILD das reisserisch anprangern will. Wirft kein gutes Licht auf Burton, aber von Kindesmissbrauch zu sprechen finde ich übertrieben.

:roll:

du machst mich aber sehr misstrauisch meine liebe Agarthe@,ab 16 ist es nicht mehr strafbar..,aber wenn leute meinen das sie als alte säcke meine kleine schwester anrühren dürfen weil es ja knapp über gesetze-schwelle liegt
müssen sie garantiert um ihr leben fürchten :!:
 

DrAbgah

Geheimer Meister
13. Januar 2003
258
man sollte vielleicht erzählen, dass aus dieser verführung eine 2 jährige beziehung erwuchs und dass burton angeblich (schrieb die missbrauchte selbst...die informationen stammen ja aus ihrer autobiografie) erst am ende ihr wahres alter erfuhr.
er war zu dem zeitpunkt des ersten sexuellen kontaktes mit ihr 29.
nicht wertend sondern nur der vollständigkeit halber.
 

guagua

Lehrling
16. Mai 2003
1
naja, 29 und 14 ist nicht gerade gang un gebe und vielleicht findet das maedchen/die frau momentan (zum zeitpunkt des vorfalls) auch nichts schlimmes daran, ganz im gegenteil, aber ich denke nach einiger zeit koennte sich das schon aendern.
aber mein eigendliches anliegen ist eine frage an SKYVOICE. wie kommst du darauf, dass es in suedamerika ueblich waere geschlechtverkehr schon mit zwoelf jahren zu haben. waere nett, wenn du mir das irgendwie naeher erleutern und begruenden koenntest, da meine eigenen suedamerikakontakte und ehrfahrungen da eher anderst aussehen.
 

Echelon

Großmeister
24. Juni 2003
74
wie kommst du darauf, dass es in suedamerika ueblich waere geschlechtverkehr schon mit zwoelf jahren zu haben.

Versteh ich auch nicht so ganz... In der Steinzeit war das glaub ich wohl eher der Fall... :wink:

Ansonsten sag ich dazu nur eins: BILD DIR DEINE MEINUNG! :twisted:
 

Tetsuo

Geheimer Sekretär
9. Juli 2003
649
Also ich hab mal in die Bildzeitung geschaut weil sie in nem Pausenraum eines Kunden auf Tisch lag. Erst hab ich gelacht dann hab ich nur noch den Kopf geschüttelt und gedacht OH MEIN GOTT WIR WERDEN ALLE STERBEN!!!
Da steht ja so ein Sch**** drin!!!
Jeder der die Grundschule besucht hat merkt das da was nicht stimmt.
Der Inhalt der Artikel ist oft falsch übertrieben und nur halbwahr erzählt.
Was erwartet ihr von dieser Zeitung? Bitte kauft sie einfach nicht!
So was darf man nicht noch unterstützen.
------------------------------------------------------------------------------
Zum Thema Lolita.
Das ist ne riesen Schweinerei!
Es kann mir doch keiner erzählen das ein 14 jähriges Mädchen sex mit einem so viel älteren Mann haben will!
 

Mother_Shabubu

Geheimer Sekretär
3. Juli 2003
622
DrAbgah schrieb:
man sollte vielleicht erzählen, dass aus dieser verführung eine 2 jährige beziehung erwuchs und dass burton angeblich (schrieb die missbrauchte selbst...die informationen stammen ja aus ihrer autobiografie) erst am ende ihr wahres alter erfuhr.
er war zu dem zeitpunkt des ersten sexuellen kontaktes mit ihr 29.
nicht wertend sondern nur der vollständigkeit halber.
Das ändert natürlich einiges. Über imdb.com habe ich nämlich jetzt die Lebensdaten von Richard Burton herausgefunden: 1925-1984.
Das bedeutet zum einen, daß die Tat schon ca. ein halbes Jahrhundert zurückliegt und zum anderen, daß Richard Burton gar nicht mehr bestraft werden könnte. Das, was ich vorhin geschrieben habe, gilt aber weiter für alle, die sich mit Minderjährigen einlassen, egal ob prominent oder nicht.

Irgendwie riecht die Story aber immer mehr nach einem reinen Sommerlochfüller.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten