Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

keine hilfen für den irak!

sollte der irak aufbauhilfen von der eu und uno bekommen?

  • niemals, wer was kaputtmacht zahlt auch!

    Stimmen: 0 0,0%
  • verschwinde mit deinem belanglosen mist, der krieg hängt mir eh zu den ohren raus!

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    205

fletcher

Geheimer Meister
4. Oktober 2002
434
auch wenns provokant ist, ich bin dafür keine hilfen der eu und uno in den irak schicken, weil die usa keinen auftrag hetten und gegen das völkerrecht verstossen haben!natürlich ist es hart für alle irakis und wennn ich selber einer wär könnte ich mir selber nicht so ohne weiters anschliessen, aber ich bleibe dabei!
kein geld für den irak.
wer zerstört muss zahlen, das wird einem jedes kind bestätigen!
sonst könnte noch die mentalität aufkommen, die amis könnten nach lust und laune alles zusammenschiessen, der rest der welt zahlt schon die rechnung!

[falls ihr reisserisch findet habt ihr recht!]
 

Absurd

Geselle
14. Dezember 2002
29
tjo meine meinung, da brauch ich ned lang überlegen..... USA und UK zahlen das! (wer weiß ob es so kommt^^)

hilfsgüter sollten mehrere länder zur verfügung stellen aber aufbauen s.o.
 

fletcher

Geheimer Meister
4. Oktober 2002
434
ich finde auch das die zahlen sollten, aber man sollte trotzdem diese forderung immerwieder wiederholen weil wir schisser wie immer zahlen werden! :arrow: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
 

gravedigger

Geheimer Meister
21. März 2003
110
bin eigentlich auch dafür das die usa den grössten anteil dafür trägt...
und ich denke so wirds jedenfalls von unserer seite auch kommen, so wie ich die signale deuten kann wirds das erste mal sein das wir uns von dieser scheckbuch-kriegspolitik lösen...

die amis profitieren ja jetzt schon vom krieg, hab gehört das es da schon einige aufträge in den u.s.a geben soll, jetzt wo der krieg noch nichtmal vorbei ist, macht mich schon ein bischen wütend...
 

quersumme

Großmeister
26. Oktober 2002
56
Also in der Zeitung stand doch heut irgendwas davon, dass Deutschland etc. (UN) beim Wiederaufbau hilft. Finde ich allerdings nicht gerechtfertigt. Deutschland war doch definitiv gegen den Krieg, warum sollen wir jetzt also mitbezahlen wenn die da alles weggebombt haben???

Das check ich net. Erklärts mir bitte! Ich wäre dafür, nur England und die USA zum Wiederaufbau ranzuziehen. Die haben es schliesslich auch verschuldet ... die Welt ist ungerecht! :?
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Erkär den das mal da unten. Nö ihr kriegt nix, weil wir euch nicht zugebombt haben.
 

quersumme

Großmeister
26. Oktober 2002
56
@Gurke

So war das nicht gemeint. Kam vielleicht ein wenig blöd rüber. Klar muss den Leuten im Irak jemand helfen, das Problem ist nur, dass das wieder wir (Deutschland) sind, obwohl wir da unten nicht alles zerstört haben. Mich kotzt an, dass niemand die USA und England dazu in irgendeiner Weise zwingt, ihre verursachten Schäden zu beheben. Das geht zwar eh nicht mehr ganz, aber man kann den Leuten wenigstens in Form von Gütern und Wirtschaftshilfe helfen.
Außerdem könnte der Wiederaufbau doch komplett aus Einnahmen vom Ölexport aus dem Irak finanziert werden. Aber da wird sich die USA sicher wieder ein großes Stück vom Kuchen abschneiden. Sowas kotzt mich an! Erst Tausenden von Menschen Leid und Tod bringen und sich dann auch noch an ihrem Besitz bereichern. Es muß endlich mal Schluß mit sowas sein und die USA sollten in ihre Schranken verwiesen werden. Für mich als normal denkenden Menschen ist dieses Nichtvorhandensein von Menschlichkeit wie es die Bush-Regierung an den Tag legt unbegreiflich.
Aber so war es nunmal schon immer und so wird es wohl auch immer sein: Ökonomische Interessen beherschen das Handeln der Regierungen .... keine Spur von Meschlichkeit .... traurig aber wahr.
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Die USA und Großbritanien und alle die sich an diesen schrecklichen Krieg beteiligen sollen Zahlen, und nicht "wir", Oder?
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Siehs halt als Investition in die Zukunft. Der Ruf der Deutschen ist in manchen Ecken der Welt nicht ganz so mieß (waren nicht lang genug da um die Bevölkerung "auszubeuten" wie andere Staaten).

//Edit: Hast mal die Liste der Unterstützerländer gesehen? Meisten haben doch kein Geld (werden wohl ihre Gründe haben die Staaten zu unterstützen) oder stecken selber in ner wirtschaftlichen Krise.
 

quersumme

Großmeister
26. Oktober 2002
56
hier nochmal ein Auszug von einem Artikel, den ich auf spiegel.de gefunden hab:

eine deutsche Beteiligung an der Wiederaufbau-Hilfe für den Irak könnte zu neuen Haushaltsproblemen führen. Da hierfür bislang keine Mittel eingeplant seien, drohe bei einem solchen Engagement eine höhere Neuverschuldung. Ein zusätzliches Sparpaket für die Hilfen wird laut "Welt" von SPD-Finanzexperten abgelehnt.

Der Wiederaufbau des Irak nach Kriegsende erfordert nach Einschätzung von Wirtschaftsexperten mindestens dreistellige Milliardensummen, die weit über den Kriegskosten liegen werden, die die USA derzeit für sich mit rund 75 Milliarden Dollar kalkulieren.
Wir sind dann wieder die gearschten und die Wirtschaft geht weiter den Bach runter ... tolle Aussichten :(
 
G

Guest

Gast
ganz klar: die, die die bomben werfen, müssen bezahlen! doch gleichzeitig sollten auch all die (deutschen) firmen den aufbau mitfinanzieren, die jahrelang mit saddams regime nette geschäfte machen konnten (zb heckler&koch aus oberndorf) und somit für die eskalation mitverantwortlich sind
 

Jackknife

Großmeister
9. Januar 2003
91
ich glaube die amerikaner werden auch zahlen, denn damit können sie den politischen druck erhöhen! natürlich wird der exil-irakische-suppenkasper aus washington der nach dem krieg auf den zerbombten thron gesetzt wird, ohnehin pro-amerikanisch sein doch mit einer gesättigten finanzspritze lässt sich natürlich mehr erreichen als ohne.
 

jones

Geheimer Meister
6. Oktober 2002
218
zahlen müssen die amis und die koalition der willigen ...kriecher

ich habe schon zig e-mails von drk usw gehabt wegen spenden für den irak

ich zahl gar nichts, nur gut daß ich schon seit jahren woanders besteuert werde und nicht in diesem sch..land hier.

außerdem, wenn jetzt alle für den zerbombten irak zahlen, legitimieren sie doch letzten endes george w. angriff

vielleicht sollte den amis echt mal gezeigt werden, was sache ist.



tut mir leid wenn ich ausfallend wurde aber mir kommt in letzter zeit immer öfter die galle hoch, besonders wenn ich die ossi-schnepfe angela m. sehe
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Was heißt denn hier großartig zahlen...

Die Firmen schlagen sich ja regelrecht drum einen Zuschlag für Aufträge im Irak zu kriegen.

Jetzt zahlen sich die ganzen Wahlkampfgelder nämlcih so richtig aus,
die die Konzerne Bush während seines Wahlkampfes gezahlt haben.
 
Oben Unten