Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Karlsruhe

BeAwake

Geheimer Meister
28. Dezember 2002
144
Ich möchte mit diesem Thread ein wenig auf Karlsruhe aufmerksam machen und dadurch zeigen das die Illuminaten Pyramide mit Auge mehr Rolle spielt als manche denken.

Karlsruhe ist eine Stadt die von Markgarf Karl Wilhelm um 1715 gegründet wurde.
Sie sollte als seine Ruhestätte dienen welchen Zweck sie heute auch erfüllt.
Unter den Bürgern ist sie als Fächerstadt bekannt und einige sind sogar der Meinung das die Pyramiden als Vorbild für die Stadtstruktur diente.

Aber seht selbst und entscheidet ob Illuminaten etwas damit zu tun hatten.

Zuerst eine Luftaufnahme die bei denen die Ähnlichkeit mit dem Illuminaten Symbol nicht abzustreiten ist.
Der strahlende Hut auf dem Kopf der Pyramide ist unübersehbar.


Sehen wir uns nun das originale Stadtmodell an.
Auch hier ist das Symbol wieder deutlich zu erkennen.


Wenn wir jetzt das Strahlende Auge etwas näher betrachten sieht das ganze so aus.
Wem fad ist der kann ja mal die Wege zählen die die Strahlen darstellen.
23 sinds....


Und um dem ganzen die Krönung zu geben zum Schluss das Grab des Karl das sich etwa in der Mitte der Stadt befindet.


Ich seh diese Bilder und Karlsruhe als Beweis das Karl irgendwann einmal mit den Illuminaten in Berührung gekommen ist.
Das er nur die ägyptischen Pyramiden als Vorbild hatte kann ich aufgrund des Strahlenkopfes nicht glauben.
Ich mein...deutlicher gehts doch gar nicht.
Wenns Illuminaten gibt dann hatte der Typ was damit zu tun.

Aja und an die Quellen für die Bilder kann ich mich nicht mehr erinnern da das ganze schon vor einiger Zeit zusammengetragen wurde.

BeAwake
 

Glaurung

Geheimer Meister
4. September 2002
155
hi,
nun ja ich als karlsruher kann nur sagen dass unsere stadt wirklich so verschickt aussieht und garantiert mit den illuminaten zu tun hatte (hat?)
es gab einen anderes topic darueber mit anderen argumenten, ich schaue mal ob ich es finden kann.
 

BeAwake

Geheimer Meister
28. Dezember 2002
144
Sehr gut...ein Karlsruher...Informationen aus erster Hand. :wink:

Sag...lässt sich auf dem Grab Karls auch noch Illuminaten-Symbolik finden?

Ich denk mir die ganze Zeit was für ein mächtiges Gefühl es für Karl gewesen sein musste wenn er im Schlossturm ganz oben war.
Der Schlossturm stellt ja sozusagen die Pupille des Auges da.
Weißt du vielleicht was sich im Obergeschoss des Turmes befindet?
Arbeitszimmer? Ritueller Raum? Ruheraum?

BeAwake
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Im "Obergeschoss" des Turms befindet sich ein zielmlich großer heller Raum. Damals, als ich oben war - schon ein paar jahre her - stand ein Flügel drin, vielleicht wird das irgendwie für kammerkonzerte benutzt -k.A.
Also ich find Karlsruhe schön. Meine Geburtsstadt :)
 

Damage

Geheimer Meister
9. Mai 2002
152
Soweit ich weiß sind solche Anlagen nach dem Vorbild von Versailles entstanden, jeder große Fürst wollte den Absolutismus nach frz. Vorbild leben. Deswegen sieht auch nicht nur Karlsruhe so aus, naja sah, denn viele solche Bauten/Anlagen sind überbaut bzw. zerstört wurden.
 

Wissender?!

Geheimer Meister
3. Juli 2002
183
ich bin jeden tag in karlsruhe, wegem job!
hab mich im rathaus deswegen klig gemacht, der erbauer/planer der stadt war ein öffentlich anerkannter freimaurer, deswegen die pyramide und der aufbau übrigens: wenn ihr vom karlstor bis zum (verdammt jetz fällt mir der namen net ein aber ich suche es nochmal*schwör*) und zum schluß linien zieht dann findet ihr ein dreieck in dessen mitte die pyramide liegt, in diesem dreie´ck asitzen alle wichitgen organe der stadt:
bundesverfassungsgericht
finanzminist.
usw und so fort
wenn ihr wollt werd ich mal den kompletten fakten teil schicken
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Karlstor zum Durlacher Tor zum Schloßturm?
Müßt die gesamte Innenstadt abdecken, ich wohn da schon ne Weile nichtmehr :)
 

BeAwake

Geheimer Meister
28. Dezember 2002
144
Zur vermeintlichen Rothschild-Connection.

Es geht im Internet das Gerücht um das das rote Wappen mit dem Schriftzug "FELICITAS" das Wappen Karlsruhe ist.
z.B http://www.n-a-f.com/Berichte/Freimaurer/die_illuminaten.htm
oder http://buerger.metropolis.de/madhoneyx/navbarillus/karlsruhe.html
oder auch http://www.criszzz.de/cris/karlsruhe.html
Da wird einfach nur kopiert ohne zu überprüfen.
Laut diesem unglaublicherweise oft kopierten Gerücht bedeutet der Schriftzug "FELICITAS" auf dem Wappen "Treue".
Also der Schriftzug auf dem Roten Schild soll sinngemäß "Treue für Rothschild" bedeuten.

Das ist natürlich absoluter Schwachsinn!!!

Das lateinische "FELICITAS" bedeutet nicht "Treue" sondern "Fruchtbarkeit,Glück,Gedeihen,Seligkeit".

Nicht nur das bei dieser Theorie das lateinische Wort falsch übersetzt wurde...es kommt noch hinzu das auf dem Wappen Karlsruhe gar nicht "FELICITAS" steht!

Der Schriftzug auf dem Wappen von Karlsruhe lautet FIDELITAS.



:lol:
Oje..oje...jetzt dachte ich eigentlich "FIDELITAS" bedeutet "Heiterkeit" und wollte damit obgenannte Theorie zu Nichte machen...
aber im Zuge dieser Recherche musste ich beim Latein Nachschlagen feststellen das "FIDELITAS" nicht "HEITERKEIT" sondern "TREUE" bedeutet.

Also kann man das ganze wirklich als "Treue für Rothschild" deuten.

Besteht tatsächlich eine Rothschild Connection?
Und ich dachte es sei absoluter Schwachsinn Rothschild in Verbindung mit Karlsruhe zu bringen.


BeAwake
 

XaDis

Geheimer Meister
10. Januar 2003
231
BeAwake schrieb:
...



Und um dem ganzen die Krönung zu geben zum Schluss das Grab des Karl das sich etwa in der Mitte der Stadt befindet.

...

Wow... seh ich das richtig und die Häuser drumherum plus Turm in der Mitte sind 23 Stück? 8O

Wenn das nen Zufall ist ernähr ich mich absofot nurnoch von Traubenzucker... :twisted: :roll:
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Ich komm aber auf 25 :roll:
Du müßt wenn, dann schon alle Türmchen mitzählen, nicht schummeln!
 

BeAwake

Geheimer Meister
28. Dezember 2002
144
XaDis schrieb:
Wow... seh ich das richtig und die Häuser drumherum plus Turm in der Mitte sind 23 Stück? 8O

Wenn das nen Zufall ist ernähr ich mich absofot nurnoch von Traubenzucker... :twisted: :roll:

Du musst mal alle sichtbaren Fenster zählen dann kommt erst das grosse Erwachen. 8O :roll:
 

Glaurung

Geheimer Meister
4. September 2002
155
also soweit mich nicht alles taeuscht ist der schlossturm begehbar...
was ist denn alles ueber karl den grossen bekannt?
wann trat er den freimaurern bei?
 

enothep

Geheimer Meister
25. September 2002
196
Freimaurer?

@ Wissender

Der Erbauer und Planer der Stadt war KEIN Freimaurer!!! Wer dies behauptet ist ein Lügner. Ich lasse mich natürlich auch gern vom Gegenteil mit passenden Beweisen überzeugen. Die Freimaurerei gab es erst 1737 (Loge d`Hambourg) in Deutschland. Die Stadt Karlsruhe wurde 1715 gegründet! 1717 wurde die erste Großloge in London gegründet. Meiner Meinung nach besteht kein Zusammenhang zwischen Freimaurerei (was immer gern gesagt wird) und Symbolik der Stadt Karlsruhe. Der Architekt Friedrich Weinbrenner wird nirgends als ein Freimaurer auf den Seiten der Maurer erwähnt.
 

BeAwake

Geheimer Meister
28. Dezember 2002
144
Re: Freimaurer?

enothep schrieb:
@ Wissender

Der Erbauer und Planer der Stadt war KEIN Freimaurer!!! Wer dies behauptet ist ein Lügner. Ich lasse mich natürlich auch gern vom Gegenteil mit passenden Beweisen überzeugen. Die Freimaurerei gab es erst 1737 (Loge d`Hambourg) in Deutschland. Die Stadt Karlsruhe wurde 1715 gegründet! 1717 wurde die erste Großloge in London gegründet. Meiner Meinung nach besteht kein Zusammenhang zwischen Freimaurerei (was immer gern gesagt wird) und Symbolik der Stadt Karlsruhe. Der Architekt Friedrich Weinbrenner wird nirgends als ein Freimaurer auf den Seiten der Maurer erwähnt.

Das ist ja auch so richtig.
Die offizielle Freimaurei entstand erst als sich am 24. Juni 1717 drei operative Werkmaurerlogen mit je 18 Mitgliedern und eine spekulative Loge mit 71 - vorwiegend Accepted Masons - in der Taverne "Zur Gans und zum Bratrost" im Kirchspiel von St. Paul in London zur Gründung der "Grossloge von London und Westminster" zusammenfanden.
Bereits 1723 zählte die Großloge 52 kleinere Logen deren Wachstum dem Großmeister Wharton zu verdanken ist. "Hier werden Maurer gemacht" lautete einer seiner Grundsätze.
Quelle: http://www.freimaurerloge.ch/glenglteil2.htm

Allerdings entstanden die Maurer-Baulogen, die Vorgänger der modernen Freimaurerei, bereits im 12. und 13. Jhdt.
Quelle: http://www.freimaurerloge.ch/ziel.htm

Also bereits im Mittelalter bestand eine ´operative´ Freimaurerei. Dies waren Baulogen bei kirchlichen, bürgerlichen und militärischen Bauobjekten. Die Handwerker wohnten in diesen Logen und hielten dort ihre Zusammenkünfte. Waren die Bauwerke fertiggestellt, zogen die Bauleute zu einer anderen Baustelle weiter. Die Logen hatten eine legendenhafte Geschichte mit biblischen und anderen ideellen Hintergründen.
Es gibt etwa 127 englische maurerische Konstitutions-Manuskripte („Geschichte“ des Bauhandwerks) und Pflichten (handwerkliche und auch moralische Verhaltensregeln). Ab ca. 1400 (Regius Manuscript und Cooke Manuscript) bis hin zu Andersons „The Constitutions of the Free-Masons . . .” (London 1723, 1738).
Quelle: http://www.vrijmetselarij.nl/de_oude_landmerken/jahreszahlen.htm

Von da her wär es ja gar nicht mehr so weit hergeholt das auch Friedrich Weinbrenner, der ja Architekt war, mit den Kleinlogen in Verbindung stand....wenn da nicht das Problem wäre das Friedrich Weinbrenner erst 1766, also erst einige Zeit nach dem Bau Karlsruhe, geboren wurde.
1793 erfüllte er sich seinen Wunsch und wurde Bauinspektor der Stadt Karlsruhe wo er seine Ideen umsetzen konnte.
Er war also lediglich mit dem Weiterbau beschäftigt.
Quelle: http://www.bad-bad.de/gesch/weinbr.htm

Und außerdem war ein annerkannter Freimaurer, nämlich Friedrich Arnold, der Schwager von Weinbrenner.
Also besteht auch hier eine Freimaurer-Connection.
Quelle: http://www.freimaurer.org/lzt.karlsruhe/chronik-mitglieder.htm

Für die Grundsteinlegung war noch immer Markgraf Karl Wilhelm verantwortlich der die Stadt nach seinem Plane entworfen hat.
Woher die Ambitionen Karl Wilhelms eine Residenz zu errichten stammen ist nicht genau überliefert, aber eine Legende in Karlsruhe besagt, daß Karl Wilhelm von einem Schloß und einer Stadt mitten im Wald geträumt haben soll.

Zu Friedrich Weinbrenner´s Werken zählt das vor allem der Marktplatz mit der Pyramide, das Rathaus und die ev. Stadtkirche. 1823 - 1825 ließ Weinbrenner die Holzpyramide, die die Gruft des Stadtgründers Karl Wilhelms abdeckte , durch Steinblöcke ersetzen und schuf damit das Wahrzeichen der Stadt.
Quelle: http://www.geocities.com/jjfl6g/karlsruhe/karlsruhe.htm#gruendung

BeAwake
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Woher die Ambitionen Karl Wilhelms eine Residenz zu errichten stammen ist nicht genau überliefert, aber eine Legende in Karlsruhe besagt, daß Karl Wilhelm von einem Schloß und einer Stadt mitten im Wald geträumt haben soll.
Ich hab munkeln gehört, er hatte die Nase voll von seiner Frau und hat deshalb mal eben ein paar Kilometer weiter ne neue Residenz nur für sich alleine hingestellt. :wink:
 

BeAwake

Geheimer Meister
28. Dezember 2002
144
@dkr
Herst wenn dich das ganze Thema nicht interessiert dann brauchst ja nicht lesen und blöd den Mund aufmachen.
Schön langsam reichts mir mit solchen Vollidioten.
Sind wir hier auf Weltverschwörung.de oder nicht.
Auch mir dient dieser Thread einzig und allein dazu der Wahrheit ein wenig näher zu kommen.
Verstehst du?Oder bist du zu dumm dafür.
Ich versuche durch diesen Thread zu lernen.
Spritzt du zuhause ab wenn du dich über jemanden anderen lustig machst.
Hebt das dein Selbstwertgefühl?
Wenn ja dann tust du mir leid. :roll:

BbeAwake
 

BeAwake

Geheimer Meister
28. Dezember 2002
144
@dkr

Net bös sein dkr...aber ich hab keine Ahnung wie ich dein Posting deuten soll.
Soll das jetzt Verarsche sein oder wolltest du nur einen Spass machen.
Echt in letzter Zeit wirds immer schwerer ....

BeAwake
 

Nährgostn

Geselle
15. Oktober 2002
7
:?:

Naja, naja! Ich bin zwar Nürnberger, fahr aber am Wochenende auf Geburtstagsfeier einer Freundin nach Karlsruhe......schau mir des ganze mal etzwas näher an.

Ne 23 will noch nix heissen, an dem Heizkörper unseres Scheisshauses im Geschäft is auchne 23.....aber.....na? :roll:
 

BeAwake

Geheimer Meister
28. Dezember 2002
144
@Nährgostn

Und ich soll jetzt glauben das du echt bist...oder wie?
Du hast dich am 15 October 2002! registriert und dies ist dein 4tes Post.
Ich persönlich glaube ja das es sich hierbei um einen FakeAccount handelt der dann immer einspringt wenn man nicht mehr den Mut hat sich selbst zu stellen.
Zumal auch dkR sich plötzlich nicht mehr auf der wer ist online Liste befindet.
Und anstatt seiner Antwort plötzlich dein Post kommt.

Ja und 23 mag nix heissen....ich hab ja nur darauf hingewiesen.

Und ja ich unterstelle dir das du dkR bist.

BeAwake
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten