1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kampf der Klassen

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Stone, 25. Mai 2002.

  1. Stone

    Stone Geheimer Meister

    Beiträge:
    118
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Die Mittelschicht schwindet zunehmend in unserer Gesellschaft, der EURO wringt uns die Geldbörsen aus, die EU und andere Globalisierungsfaktoren fördern die Monopolisten, Bildung wird immer mehr zu einen Status Symbol!

    Drohen uns bald Verhältnisse wie in den USA-hire and fire-?

    Werden Krawalle wie in Berlin bald an der Tagesordnung sein?

    Und was viel interessanter ist gewinnen sie immer mehr an Berechtigung, wenn unsere Politik so weiter macht?

    Droht uns durch aufgestaute Wut ein Kampf der Klassen?

    Eure geschätzte Meinung ist gefragt!


    Shanti :p Stone
     
  2. psst

    psst Gast

    Das schlimme an der Sache ist, das man es nicht aufhalten kann. Es ist eine Spirale die sich immer weiter dreht. Irgendwann geht es nicht mehr weiter. Was dann passiert weiss man noch nicht, da diese Form noch nicht auf der Welt exestiert hat. Sagen wir mal es ist ein experient mit bösem Ende :)
     
  3. Stone

    Stone Geheimer Meister

    Beiträge:
    118
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Na...ich würde mal sagen so ähnlich hatten wir das schon zur Zeit der Industrialisierung.

    Aber ein wenig ohnmächtig fühle ich mich dieser Situation schon ausgeliefert, weil es keine seriöse und konstruktive Gegenbewegung gibt, die auch wirklich Gehör findet.

    Die Krawalmacher aus Berlin erregen zwar Aufmerksamkeit, sind für mich aber völlig inakzeptabel da sie -in meinen Augen!- nur ihre Gewalt ausleben.

    Mit einer Sache hast du bestimmt recht: irgendwann geht es nicht mehr weiter. Die Frage ist nur mit welchem Resultat.

    Shanti :p Stone
     
  4. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Es wird bewußt von den mächtigen provoziert. Ich werde mich nicht wundern, wenn Gewalttaten extrem zunehmen. Sollten diese nicht zunehmen, werden sie einfach insszeniert (Siehe Erfurth ?! ).
    Es wird dann zunehmend eine Gewöhnung eintreten. Tote und Verletzte? Äh? Kennen wir schon, wird es heissen.
    Wohin das ganze dann hinführt, werden wier alle wohl noch erleben.
    Ich finde es heute schon erstaunlich, das Globalisierungsgegner von der eigenen Polizei mundtot geschlagen werden. Das eigentliche Thema wird in den Medien dann mit Gewalt gleichgesetzt und schon interessiert sich keiner mehr dafür. Und sollte wirklich keiner der Demonstranten krawall machen, dann werden einfach personen eingeschleust, die es auslösen.
    Mein Rat an die Demonstranten: Gruppen bilden,wo sich jeder kennt. Kameras mitnehmen. Krawallmacher aufnehmen und mal schauen wer der Iniziator ist.
     

Diese Seite empfehlen