1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Joschka-Undercover?

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Giro, 16. Mai 2002.

  1. Giro

    Giro Geheimer Meister

    Beiträge:
    191
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Joschka Fischer forderte seine Parteifreunde unmissverständlich zum Nichtdemonstrieren und braven Antreten bei der Rede des US-Präsidenten im Reichstag auf. Er hatte bereits auf dem Bundesparteitag der Grünen in Wiesbaden seine Berliner Parteifreunde geimpft, sie sollten sich bei Demos zum Bush-Besuch zurückhalten. (Zitat Spiegel-Online)

    Ist Joschka ein Heuchler, was ist mit ihm passiert.
    Früher war er der Retter der Armen und Waisen, Rächer der Enterbten, heute ist er mit Bush & Co per du.

    Oder ist alles nur ein Trick und Joschka arbeitet undercover.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Gast

    je nachdem, wie man es auslegen will ist das ganze entweder politischer Pragmatismus oder ein Beispiel dafür, wie Macht korrumpiert.
     
  3. Nausikaa

    Nausikaa Großmeister

    Beiträge:
    65
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Dass Joschka sich ziemlich gewandelt hat, ist ja schon seit längerem offensichtlich! Egal, aus welchen Gründen er sich so verhält; mit "grün" hat das für mich nur noch wenig zu tun. Mittlerweile finden sogar meine Großeltern den Joschka "sehr kompetent", und die sind eigentlich eingefleischte CSU-Wähler!
    Wahrscheinlich will er einfach im Wahlkampf nicht wieder ein ähnliches Debakel wie be der letzten BT-Wahl mit der 5DM/l-Aktion.
     
  4. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    lest euch zum thema joschka fischer bitte mal das durch!!! weiß echt nicht, was ich davon halten soll, finde die seite ansonsten nämlich sehr seriös!!
     
  5. spriessling

    spriessling Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    769
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Die Quellenangabe gesehen? "Quelle: dk"
    Alles unklar?
     
  6. Tortenhuber

    Tortenhuber Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.490
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Klar ist Fischer Logenbruder. Erkennt man doch schon an dem Brillenblick auf dem Foto!
     
  7. black stone

    black stone Geheimer Meister

    Beiträge:
    302
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Joschka will seinen Ruf und seine Sympathien nicht verscherzen, er kann im freundlichen Dialog Amerika subtil kritisieren,was zwar nicht viel nützen täten tut, aber :!: er hat's begriffen auf dem Weltparkett rumzuschleichen und alles wund zu relativieren, der arme drangsalierte Fischer.Mir tut er Leid!
    Hat einer eine andere Theorie?
     
  8. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ja! Fischer ist ein Mann, der versucht, sich bei allen Leuten gleichzeitig einzuschleimen. Der typische "Biedermann". Er versucht, gleichzeitig den Amerikanern, dem Kloalitionspartner (nein, kein Schreibfehler!) und den Wählern in den Arsch zu kriechen. Er ist das, was man in der Gothic-Szene einen "Eis-Mann" nennen würde.
     
  9. Arthuro2

    Arthuro2 Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    605
    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Ich sehe mich genötigt eine Lanze für den guten Joschka zu brechen. WIe es der Zufall will, habe ich eben heute in der Stadt seinen langjährigen Freund Daniel Cohn-BEndit mit Sohn getroffen (nachdem ich Star Wars gesehen hatte und es besonders kuul fand , das Grossmeister Yoda mit dem Laserschwert Bösewicht Christopher Lee in die Flucht schlug). Er findet es äusserst erschreckend(so auch ich), das die sogenannte "Linke Intellektuelle" weltpolitischen Herausforderungen nicht gewachsen ist. "Joschka ist ein Biedermann"...."Joska tut mir Leid..." "Joschka ist der Antichrist.." usw usf. das muss man alles lesen und hören. Bei uns auf der Uni, sieht man zB ein grosses Graffiti mit der Aufschrift" Joschka...Kriegshetzer". Ich frage mich langsam , woher diese zweifelhafte Phantasie der sog. Linken kommt?? Woher kommt diese totale Unfähigkeit, sich ernsthaft mit weltpolitischen Vorkommnissen auseinanderzusetzen??? Pure Ideologie???Die Welt so zu sehen wie sie sein SOLL und nicht wie sie IST!. Joschka Fischer hat sich vor vier Jahren in die "Klasse der Regierenden" hochgearbeitet.Hat er bislang doch "nur" Oppositionspolitik betrieben, muss er sich nun als Aussenminister praktisch ins Weltpolitische Gefecht stürzen . Wie heisst es so schoen...:"Im Gegensatz zur Oppositionpolitik geht es in der Regierung praktisch zu".
    Deshalb ist meines Erachtens all diese unnötige negative Kritik gegenüber Fischer , ein Zeichen hochgradiger Naivität. Frieden ?!....JA Frieden um jeden Preis. Auch wenn alles, um uns herum, in die Luft fliegt....wir müssen am Frieden festhaallttennnn.!!!!(BlaBla!!) Und wenn dann noch dieser Kriegshetzer Bush nach Deutschland will, dann müssen wir uns natürlich dagegen wehren. Lasst uns auf die Strasse gehen und laut schreien " Bush ist Böse" oder " Du George Dabbelju..das mir dem Krieg find ich nicht OK" , brüllen!! Vielleicht hier und da noch ein paar Autos anzünden , und uns andere "weltpolitischen" blößen geben ! Nicht das hier der Eindruck entsteht , ich würde Bush "toll" finden und politisch auf der Rechten Seiten stehen. Das Gegenteil ist der FAll...ich find Bush "nicht toll" und bin ziemlich Links; aber was sollen bitteschoen, dumpfe Protestschreie und kollektive "buuh "rufe, gekrönt mit völlig bekloppten Tomaten Kanonaden sowie roten Farbbeuteln, bewirken???
    Da kommt der Dobbelju mal mach Deutschland um seinen geistigen Horizont zu erweitern, um dann vom Volkszorn gnadenlos "befeuert" zu werden!
    Also ich finde das einfach unhöflich , Geoge Bush gegenüber!. Ist das etwa der Dank dafür , das uns die Amerikaner vom Nazitum befreit haben ??? Wir sollten alle ein wenig mehr Dankbarheit und Loyalität gegenüber unseren amerikanischen Freunden zeigen( Die uns mit Filmen wie Star Wars reich beschenken!!!). Ich bin also befürworter der "uneingeschränken" Solidarität und deshalb der Meinung, das "Deutsche" Bush nicht auspfeifen ,sondern verstaendniss aufbringen sollten. Die Amis sind nunmal reicher(!) mächtiger(!!) und intelligenter(!!!) als wir! Deshalb ist es einleuchtend, das wir uns mit den Amerikanern gutstellen müssen, und da würde ein "Auspfeifen" nicht in Konzept passen.!!! Das hört sich vielleicht oppurtunistisch an, aber es ist vielmehr ein Lebenstrieb der "aussterbenden Deutschenrasse"!. Deshalb Postuliere ich .....: An die Amerikaner muessen wir und hängen , wenn wir langfristig überleben wollen !!!!




    Gruss A!
     
  10. spriessling

    spriessling Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    769
    Registriert seit:
    11. April 2002
    interpretation: Ich finde nicht richtig was George W. macht, krieche ihm aber trotzdem in den Arsch. Protest bringt nichts weil USA so mächtig(wie Luke Skywalker), also kann ich ihn auch lassen.
    Meine Meinung: Wenn alle Menschen immer so gedacht hätten, dann würden wir noch heute im Mittelalter leben.
     
  11. Oljooge

    Oljooge Großmeister

    Beiträge:
    55
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Wißt Ihr noch, wie es gewesen ist, als Joschkar und Schröder die Wahl gewonnen haben (der Wahlabend) Komischerweise war Joschkar auf den Feierlichkeiten erst nicht anwesend und kam dann später auf die Wahlparty mit ziemlich bleichem Gesicht.

    In der Rede vor dem Fehrnsehteam sagte er dann, er wisse noch nicht, ob er den Posten wirklich machen wolle oder lieber alles hinschmeißt.

    ...Meine Theorie : Am Abend der Wahl haben "DIE" ihn beiseite genommen, ihm erklärt, wie "Politik" wirklich funktioniert, wer nun sein wirklicher Chef wird usw... --> Ultimatum : Du machst bei uns mit, wirst Freimauer mit allem drum und dran, oder du bist weg vom Fenster ! (Genügend kompromittierendes Material gibt es ja gegen ihn (z.b. seine Verbindungen und Wohngemeinschaften mit den ehemaligen RAF-Terroristen!)

    Ich denke als vor ein paar monaten dies kompromittierende Zeugs wieder auftauchte, war Fischer dabei von der gewünschten Linie abzuschwenken, und da mußte man halt wieder regulierend eingreifen und ihn wieder auf Kurs bringen !

    ..wie gesagt ist meine persönliche Sicht der Dinge ;-)
     
  12. Giro

    Giro Geheimer Meister

    Beiträge:
    191
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @Oljooge
    So muß es wohl sein.
     
  13. black stone

    black stone Geheimer Meister

    Beiträge:
    302
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ja UND GENAU DESWEGWEN tut er mir Leid! Seine von Falten übersäte
    Stirn läßt schon vermuten, daß er ganz schön unter Druck steht. Aber man sollte ihn nicht derart erniedrigen, von wegen Arschkriecher.
    So ein Spagat zwischen Realpolitik, Vergangenheit, Pflichten und im Rücken ein wachsames Aug' von Schröder ,Ausland der allgemeinen Pornopresseindustrie ala Bild ergeben eine ganz enge Schlinge um den guten Fischer.Ich hab' viel lieber Lust die FDP anzugreifen...
     
  14. Arthuro2

    Arthuro2 Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    605
    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    @spiessling

    Deine Interpretation ist richtig!!

    Deine Meinung nicht! . Ich wage sogar zu sagen , das genau das gegenteil davon richtig ist. Wenn jeder so dächte wie Du , DANN würden wir im Mittelalter leben ! PRotest ist Gut .Protest ist wichtig....aber man sollte wissen , für was es sich lohnt zu kämpfen und fuer was nicht.

    Gruss A!
     
  15. spriessling

    spriessling Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    769
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Aha, meine Meinung ist also falsch. O.k.
     

Diese Seite empfehlen